Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6879
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 54

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Elementarbeit
Novize
Novize

Athe
Beiträge: 7
Registriert: 8/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 01:32  
hi,

ich habe mich ein wenig durch das formgelesen und mir ist dabei aufgefallen, dass ich bisher nie an das element -metal- gedacht habe.

reicht es mit 4 elementen -feuer-wasser-erde-luft zu arbeiten? oder gehört das element -metal- zwangsläufig dazu?

oder liegt es im eigenen ermessen ob man nun mit oder ohne -metal- arbeitet?

außerdem bringe ich die elemente mit den himmelsrichtungen in verbindung und frage mich wo dann das metal ist? im zentrum?


____________________
„Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.“

Albert Einstein
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 151
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 05:18  
Ich fürchte, du bringst da ein wenig was durcheinander.
Metal gehört neben Holz, Feuer, Wasser und Erde zu der daoistischen Theorie der Naturbeschreibung.
Feuer, Wasser, Erde, Luft [neben Äther/ Quintessenz] gehört zu der westlichen, alchemistischen Theorie.
Ich würde das nicht in einen Topf werfen wollen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 9/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 16:49  
hi,

Zitat:
reicht es mit 4 elementen -feuer-wasser-erde-luft zu arbeiten? oder gehört das element -metal- zwangsläufig dazu?


natürlich reicht es mit den 4 Elementen zu arbeiten.
Zum Element Erde gehören sowohl Steine, Pflanzen, Kristalle sowie Metall.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2011 um 00:24  

Zitat von Athe, am 10/10/2011 um 01:32
reicht es mit 4 elementen -feuer-wasser-erde-luft zu arbeiten? oder gehört das element -metal- zwangsläufig dazu?


Das hängt stark von Deinem System/Paradigma ab. Im klassischen Abendländischen langen die vier völlig, da Metall als Ausprägung der Erde zählt. Wenn Du in den asiatischen Raum gehst, wirst Du um Holz und Metall nicht drumrumkommen, aber meines Wissens nach sind das tendenziell eher noch mehr Prinzipien/Ideen und nicht direkt die Elemente wie wir uns sie "hier" in unserer Arbeit vorstellen.


Zitat von Athe, am 10/10/2011 um 01:32
oder liegt es im eigenen ermessen ob man nun mit oder ohne -metal- arbeitet?


Das tut es immer. Manche arbeiten auch nur mit einem Element. Warum sollte man auch Wasser dorthin bringen, wo Feuer gebraucht wird - nech? :D


Zitat von Athe, am 10/10/2011 um 01:32
außerdem bringe ich die elemente mit den himmelsrichtungen in verbindung und frage mich wo dann das metal ist? im zentrum?


Wenn Du Metall mit einarbeitest, würde ich ins Dreidimensionale gehen. Feuer im Osten, Metall im Norden, Holz im Westen, Wasser im Süden, Erde unter Dir (und der Himmel über Dir). Bietet sich an. Wasser und Feuer sind austauschbar, je nach dem wo Du ansetzt.

Die Frage ist: Macht arbeiten mit Himmelsrichtungen es für Dich einfacher oder komplizierter?


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 151
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2011 um 05:26  

Zitat von LoS, am 11/10/2011 um 00:24

Wenn Du Metall mit einarbeitest, würde ich ins Dreidimensionale gehen. Feuer im Osten, Metall im Norden, Holz im Westen, Wasser im Süden, Erde unter Dir (und der Himmel über Dir). Bietet sich an. Wasser und Feuer sind austauschbar, je nach dem wo Du ansetzt.


Wär ich konservativer, hätte ich dir dafür wahrscheinlich ins Gesicht geschlagen. :P

Alternativ könnte man SO, SW, NO, NW mitnehmen. [So lässt es sich auch besser hinklatschen, für zwischendurch.] Metal wäre dann m.M.n. NO. Allerdings ist das wahrscheinlich nicht mit dem "Die Elemente sind nur unterschiedliche Dichten."- Einstellung vereinbar.
Ich will daraus gerade keine Grundsatzdiskussion machen, sondern nur nen anderen Ansatz liefern, da einem LoS' Vorschlag suspekt vorkommen könnte.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2011 um 07:17  

Zitat von Chtonia, am 11/10/2011 um 05:26
Wär ich konservativer, hätte ich dir dafür wahrscheinlich ins Gesicht geschlagen.


..und Dir vermutlich bei der Gelegenheit an Deiner Hand was getan.. XD


Zitat von Chtonia, am 11/10/2011 um 05:26
Ich will daraus gerade keine Grundsatzdiskussion machen, sondern nur nen anderen Ansatz liefern, da einem LoS' Vorschlag suspekt vorkommen könnte.


Suspekt, ja vielleicht. Aber wenn man sich im größeren Zusammenhand die Karte der Region anschaut und sich 2,5 Gedanken dazu macht löst sich das auch in Nix auf. :P


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 151
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2011 um 08:07  

Zitat von LoS, am 11/10/2011 um 07:17

Zitat von Chtonia, am 11/10/2011 um 05:26
Wär ich konservativer, hätte ich dir dafür wahrscheinlich ins Gesicht geschlagen.

..und Dir vermutlich bei der Gelegenheit an Deiner Hand was getan.. XD

Das ist nicht wahr! *entrüstet aufstehend und auf den Tisch hauend* Aua!


Zitat von LoS, am 11/10/2011 um 07:17
Suspekt, ja vielleicht. Aber wenn man sich im größeren Zusammenhand die Karte der Region anschaut und sich 2,5 Gedanken dazu macht löst sich das auch in Nix auf. :P

Oder man sieht das, was du der Gwenni zu Schutzkreisen geschrieben hat, lacht einmal eher kichernd und murmelt was halbgares über das Übertragen und dass man topographisch eh nie nen Plan hatte, wenn man drei Kilometer vom eigenen Haus wegging


[Editiert am 11/10/2011 um 08:10 von Chtonia]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Zelator
Zelator


Beiträge: 88
Registriert: 2/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2011 um 12:27  
Ich denke das LoS vermutlich eher für einige andere Kommentare Prügel verdient hätte als ausgerechnet für diesen, aber dazu ist er letztlich einfach zu unterhaltsam :D
Schutzkreise heißen allerdings in der Tat nicht umsonst Schutzkreise.


____________________
Jeder Gedanke hat die Tendenz sich zu verwirklichen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Studius
Studius

Bananarama
Beiträge: 28
Registriert: 24/10/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/10/2011 um 01:05  

Zitat von Chtonia, am 10/10/2011 um 05:18
Ich fürchte, du bringst da ein wenig was durcheinander.
Metal gehört neben Holz, Feuer, Wasser und Erde zu der daoistischen Theorie der Naturbeschreibung.
Feuer, Wasser, Erde, Luft [neben Äther/ Quintessenz] gehört zu der westlichen, alchemistischen Theorie.
Ich würde das nicht in einen Topf werfen wollen.


Sind die alchemistischen Elemente nicht Quecksilber, Schwefel und Salz/Erde?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

Cryz-Tyan
Beiträge: 263
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/10/2011 um 07:17  
In der Alchemie wurde das Elementesystem Feuer Erde Wasser Luft jeweils auch noch mit den Eigenschaften feucht/Trocken bzw. Warm/kalt unterschieden. Das ganze im Verbund mit dem "Lösen und Binden".
Bardon hat dafür dann (aus seiner Zeit heraus) die für ihn moderneren Worte magnetisch/elektrisch benutzt die viele erstmal (oder für immer) abwertend begrinsen. :D

Kann aber sein, dass in einem "Traktätlein" :phantom: die Worte Quecksilber etc. benutzt wurden. Aber eben grundsätzlich in Anlehnung und mit dem Hintergedanken der Elementelehre.

Viele Grüße


[Editiert am 12/10/2011 um 07:27 von Cryz-Tyan]



____________________
Militant pazifistischer stark religiöser Gesamtatheist
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 12/10/2011 um 17:02  
Meinen Informationen nach hat hierzulande Aristoteles die Vorstellung der 4-Elemente-lehre etabliert, was so vielversprechende Vorstellungen wie den Atomismus in Vergessenheit geraten liess,eine Weile.Siehe auch:Umberto Eco,"der Name der Rose".Aber egal,was als wahr empfunden wird, hat Chancen, gefühlt zu werden, und verspricht somit Erfolg.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Novize
Novize

Athe
Beiträge: 7
Registriert: 8/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/10/2011 um 19:32  
leute danke für eure tollen antworten :D
hier lernt man noch ne menge und ist echt interessant verschiedene standpunkte und neue infos zu sehn
merci merci


____________________
„Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.“

Albert Einstein
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Studius
Studius


Beiträge: 24
Registriert: 7/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 8/11/2011 um 17:04  

Zitat:
natürlich reicht es mit den 4 Elementen zu arbeiten.
Zum Element Erde gehören sowohl Steine, Pflanzen, Kristalle sowie Metall.



Wenn Metall zu Element Erde gehört, könnte man dann theoretisch anstatt einer Gabe aus Erde oder Holz, auch einen Metallgegenstand in den Norden legen? Oder sollen Geister/ Elemente ect Energie aus den Gaben ziehen können?

Und was genau kann man alles als Gabe für die vier Elemente benutzen? (Reicht bei Wasser nur eine Schüssel mit Wasser, oder muss jenes geweiht sein? Kann man für Feuer auch etwas anderes verwenden als eine Kerze? Oder Räucherungen für Luft?)

LG, mopichen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,072 Sekunden - 49 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0394 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen