Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6905
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 40

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: sein element finden
Magister Templi
Magister Templi

DerWeiseMitBart
Beiträge: 316
Registriert: 13/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/3/2007 um 18:50  
hab da so ne theorie,
liegt ja eigentlich klar auf der Hand.

Wenn man rausfinden will, welches element bei jemandem derzeit am stärksten vorherrscht, so muss man doch nur fragen,
welche Naturgewalt er am beeindruckensten/schönsten/whatever findet.

Habs an nen paar leuten getestet (die mit Magie nix am Hut ham),
und muss sagen : bisher hat es eigentlich immer funktioniert.

Comments ...? :)


____________________
Das was hier unten steht, hat mit nichts irgend etwas zu tun, also muss man es auch nicht lesen, danke!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/3/2007 um 00:56  
Klingt einfach und gut.

Man könnte dann auch fragen, welche Naturerscheinung gerade als am schönsten/beeindruckendsten/"da wär' ich gern" empfunden wird und welche am bedrohlichsten/schlimmsten/"bloß nicht".


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat

liliana
Beiträge: 40
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/3/2007 um 09:01  
Kann funktionieren, muß aber nicht - es gibt die Umkehrseite: man liebt oft das, was man gerne hätte/ wäre am allermeisten - Sprich, genau das, was man nicht ist/ hat, etc.


____________________
Liliana


La oscuridad me calienta y empiezo a vivir.
http://merry-meet.de/
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Neophyt

Etna
Beiträge: 61
Registriert: 30/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/3/2007 um 21:12  
mmmh, kann klappen muß aber nicht, wie liliana schon schrieb

und Naturerscheinungen find ich ein bissl einfach, weil da die Beeinflussung durch Medien wie Fernsehen oder Bilder einfließen kann, genauso wie die momentane "Wetterlage" (in Realität und im psychischen Sinne)

aber für eine kurze Momentaufnahme kann es wohl möglich sein dies damit zu testen, ich würde das Ergebnis jedoch mit Vorsicht genießen!


____________________
Mache dir zu eigen alle Erfahrungen, die das Leben dir bietet.
Ohne eigene Erfahrungen wirst du die Wahrheit nicht erkennen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Neophyt
Neophyt

Lillith78
Beiträge: 53
Registriert: 3/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/3/2007 um 08:18  
Muß nicht stimmen - beimir stimmt das jedenfalls nicht :)

Ich finde zum Beispiel dasWasser total schön und beeindruckend - kann aber beimeiner magischen Arbeit eher weniger damit anfangen - da ist bei mir das Feuer sowas von ausgeprägt - das liegt mir dann extrem .

Vieleicht mag es daran liegen das ich Löwe bin , vieleicht hat es auch andere Gründe - wer weiß ;)


____________________
Der wahre Horror ist die Realität
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/3/2007 um 12:30  
weiss nicht.... ich mag eigentlich alle naturgewalten. ich fühl mich auch nicht sonderlich "erdig/feurig/luftig/wässrig" also stimmts vielleicht schon. wobei ich eher zu feuer und luft tendiere.

muss ich nochmal drüber meditieren :)


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Administrator
Adeptus Minor

Sid_Amos
Beiträge: 180
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/3/2007 um 14:26  
Ich habe ein System entwickelt welches auf 4 verschiedenen Abschnitten aufbaut, alle nur zur persönlichen Elementanalyse.
Wird es irgendwann mal geben, aber ist noch nicht abgeschlossen.

Und ich würde es nicht so gerne Vorveröpffentlichen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Kandidat
Kandidat

liliana
Beiträge: 40
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/3/2007 um 14:29  
Ich frag mich sowieso immer, warum denn immer so einseitig... Ich mag auch alle Elemente gerne und bei sämtlichen "Standard-Tests", die so im Umlauf sind, kam bislang auch immer ein erstaunliches Gleichgewicht heraus. Das ist doch schließlich auch der Sinn der ganzen Elementen-Theorie: Gleichgewicht, damit man z.B. auch über alle gleichermaßen verfügen kann. Mich irritiert dieses scheinbar "natürliche Ungleichgewicht", was jeder mit sich rumschleppt ziemlich. Naja, andererseits könnte man bei stetem Gleichgewicht ja auch kein Geld mit den dazugehörigen Büchern/ Therapien verdienen :D Nein, im Ernst, kranke Gesellschaft, wenn jeder EIN Element hat *kopfschüttel*


____________________
Liliana


La oscuridad me calienta y empiezo a vivir.
http://merry-meet.de/
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Magister Templi
Magister Templi

DerWeiseMitBart
Beiträge: 316
Registriert: 13/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/3/2007 um 18:31  
nun, es geht mir dabei auch nur um ne Momentaufnahme,
um ehrlich zu sein.

Beispiel : Jemand ist Widder geboren, und dementsprechend standardmässig erstma feuer. Ok , Ausnahmen ma bitte aussen vor. Person HANS ist Feuer. Ende der Durchsage.

Nun merkt hans aber recht schnell, dass in seinem Umfeld feuer nicht so erwünscht ist ,
und man eher durchdachte und gut begründete Analysen schätzt.
Nun ist er zwar tief innen immer noch feuer,
lebt aber die Luft wesentlich mehr aus, mit einem Schuss Erde.

Und was bringt dass dann ?
Wie gesagt ,ich habs getestet : Fast alle leute nennen die Naturerscheinung,
deren element ich bei ihnen auch am stärksten Beobachtet habe.
Und das heist nun nicht , dass sie nicht auch in der Lage wären,
andere Verhaltensweisen zu nutzen.

Ich zum Beispiel verwende derzeit sehr viel Erde, und das derzeit auch am erfolgreichsten, trotzdem bin ich Wasser&Luft (seltsame sternkonstellation zur Geburt, etc) ,
und finde dementsprechend Niselregen, Sturmfluten, und Wolken am schönsten.

Klaa trifft dieser Test nicht bei jedem ins Schwarze - aber welcher Test tut das schon ? ^^

Mfg,
Der , dessen Witze einen Bart haben :)


____________________
Das was hier unten steht, hat mit nichts irgend etwas zu tun, also muss man es auch nicht lesen, danke!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Administrator
Neophyt

Etna
Beiträge: 61
Registriert: 30/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/3/2007 um 20:00  
@ Sid
nicht ganz alleine *zwinker*

@der weiße bart *g*
ich finds immer noch ein wenig zu einfach. mal davon abgesehen, dass es bei mir nicht hinkommt. ich hab "bin" in erster Linie Feuer Mensch, mag aber z.B. Wind unheimlich gern, auch wenn ich davon Kopfschmerzen bekomme und Naturgewalten wie Windhosen oder Tornados (auf Bildern oder im Film) und Luft ist sooooo wenig bei mir vorhanden, dass man wohl vom Gegenteil sprechen könnte.
was nun?

@liliana
manchmal kann man es sich leider nicht aussuchen, welches Element in einem ist. Aber eine Ausgewogenheit, jedenfalls in der Nutzung strebe ich trotzdem an. Aber es besteht halt ein Unterschied ob man ein Element in sich trägt, sozusagen symbiontisch lebet, oder ob man mit den Elementen arbeitet und "nur" Mensch ist.


[Editiert am 15/3/2007 um 20:03 von Etna]



____________________
Mache dir zu eigen alle Erfahrungen, die das Leben dir bietet.
Ohne eigene Erfahrungen wirst du die Wahrheit nicht erkennen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Magister Templi
Magister Templi

DerWeiseMitBart
Beiträge: 316
Registriert: 13/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/3/2007 um 20:49  
ich will mich da auch gar net festbeissen,
für meine Zwecke reichts,
ich kann fremden leuten ja net nen janzen fragebogen überreichen,
wenn ich ma eben was wissen will xD


____________________
Das was hier unten steht, hat mit nichts irgend etwas zu tun, also muss man es auch nicht lesen, danke!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Okami
Beiträge: 184
Registriert: 1/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2007 um 11:15  
also ich finde es könnte ganz richtig sein, bei totem tieren ist es ja auch oft so, dass das tier welches man am eindruckvollsten/mystischsten etc. oft das eigene krafttier ist.
häufig bevorzugt man unterbewusst die dinge die mit einem "verbunden sind" wenn ich das so sagen kann.


____________________
....Silence, silence, silence.
Silence awakens the sleeping seeker in me.
Silence enlightens the aspiring seeker in me.
Silence fulfils the self-giving seeker in me.
Silence, silence, silence.

[url=http://www.valenth.com/feed/146209][img]http://val
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Fussvolk
Fussvolk

Wasserkristall
Beiträge: 4
Registriert: 4/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 4/6/2007 um 21:53  
Mein Element ist das Wasser, es hat sich einfach bemerkbar gemacht.
Für mich ist es das kostbarste Gut auf Erden, wir bestehen zu 70% aus Wasser...
Wenn du dich mti den einzelnen Elementen intensiv auseinandersetzt werden sie zu dir "sprechen".
Vielleicht habe ich in ein paar Jahren ein anderes Element, ich kann mir gut vorstellen das es mit der Lebensphase zusammenhängt, denn bei meiner magischen Anfangszeit war ich mehr dem Feuer zugetan...
Einfach mal mit den Elementen auf reisen gehen und schauen was passiert :)

Grüße
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Zelator
Zelator

Penthesileia
Beiträge: 82
Registriert: 11/6/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/smile.gif erstellt am: 5/6/2007 um 11:10  
Ich bin da eher auch skeptisch. Der mensch will eigentlich meistens das, was er nicht hat. Ich habe viele menschen in meiner näheren umgebung auhc beobachtet und dabei herausgefunden welchem element sie tatsächlich am ähnlichsten sind, aber wenn man sie fragt, sagen die meisten feuer^^. es muss am spannensten für die meisten sein, wer will denn schon langweilige erde und paar blümchen nehmen, wenn er soetwas ergreifendes "mächtiges" gerne hätte. Viele menschen kennen sich dafür auch selbst zu wenig. Ein beispiel dafür, dass man von anderen naturgewalten beeindruckt sein kann, bin ich ^^. dafür muss ich jetz zwar weit ausholen, aber ich glaube ich möchte euch das sehr gerne erzählen.

ich habe mit den elementen bisher ein riesen glück gehabt. :) vielleicht klingt es in mancher ohren kindisch oder aus den fingern gesaugt oder wie auch immer... aber ich habe drei freundinnen (wir alle 4 sind Stiere :puzz: könnt euch vorstelln wie stur wir alle sind :D ) und wir alle vier interessieren uns für die magie und ganz bestimmte, oftmals unterschiedliche bereiche auf diesem gebiet. Tatsächlich waren wir vier total baff, als wir uns mit den vier elementen beschäftigten, weil irgendwie auf jeden von uns eines eher gepasst hat, als das andere.
Ich selbst bringe in unsere kleine "bande" die luft. Ich bin meist rastlos, fege durch die gegend und bin neugierig. ich verschlinge bücher, liebe es, mir ewig über dinge den kopf zu zerbrechen und im themenbereich der magie beschäftige ich mich besonders gern mit telepathie.
Von einer anderen freundin würden viele behaupten sie wäre eine zicke. zugegeben sie ist anspruchsvoll rastet schnell aus ist ungeduldig und liebt es mit risiken zu spielen. Ein richtiger choleriker, also der Feuer teil von uns.
Dann wiederum haben wir ein hübsches mädchen bei uns. sie hat dunkle haare und augen die so grün sind wie das meer, wenn es aufgewühlt ist. sie ist äußerst launisch und am meisten interessieren sie in der magie die Arbeit mit Spiegeln, Tarotkarten und Glaskugeln, alles was so mit der zukunft zu tun hat. Außerdem ist sie sehr phlegmatisch und braucht ewig um in die gänge zu kommen. abgesehen davon ist sie diejenige von uns, die fast immer zu spät zu treffen kommt. ( :mad: was ich gar nicht leiden kann^^)
Und dann wär da noch das mädchen von uns vier, die wir immer ironisch "mommy" nennen. :D sie ist unser goldstück. sie achtet darauf, dass wir immer warm angezogen und satt sind, macht sich am meisten sorgen um alle und hatte anfangs die meiste angst davor, sich in das gebiet der magie reinzustürtzen. Bei traurigen filmszenen muss sie immer mit weinen und ich vergleiche sie immer mit der griechischen liebesgöttin aphrodite (röm. Venus) sie liebt die gartenarbeit und gibt uns anderen drei quälgeistern die erdige standhftigkeit, die wir brauchen.
so...ich bin also begeistert von der weiblichen ausstrahlung meiner "erdfreundin", liebe das mystische an meiner "wasserfreundin" und bin vernarrt in die hitzigkeit meiner "feuerfreundin" genauso liebe ich das spiel vom wind mit blättern und bin fasziniert von zerstörerischen orkanen. Ich starre gerne ins feuer, mag die natur und schwimme auch gerne im wasser. alles fasziniert mich total und überall bin ich gern nur mit der luft und mir ist das soetwas besonderes, da ist es nicht als ginge ich in ein anderes element hinein, sondern so als würde ich mich selbst erkunden.

manches davon habe ich komplizierter ausgedrückt, denke ich, als es in wirkichkeit ist... :redhead: aber ich hoffe, dass ich euch nicht mit meiner geschichte gelangweilt habe.
viele liebe grüße
Leia


____________________
"Ich bin die Königin der Amazonen,
er nennt sich marserzeugt, mein Völkerstamm
Otrere war die große Mutter mir,
und mich begrüßt das Volk:
Penthesilea."
Heinrich von Kleist
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Fussvolk
Fussvolk

Big Red Machine
Beiträge: 1
Registriert: 21/6/2007
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/6/2007 um 19:37  
Hi!

Ich denke auch, das nicht in Jedem ein Gleichgewicht aller Elemente herrscht.
Wie man an der Story von Leia wunderbar erkennen kann, ist jeder Mensch anders.
Jeder Mensch hatt eben andere Eigenschaften, die auch unterschiedlichen Elementen
zuzuordnen sind. Klar kann es sein das in einem 80%Erde, 15%Wasser und vllt 5% Feuer enthalten sind. Es ist eben keiner NUR Vernünftig oder NUR Launisch... Aber das man von allen Elementen 25% in sich hat is bestimmt nich die Regel.

lg,

Jan
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Novize
Novize

Fire-Boy
Beiträge: 13
Registriert: 15/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2007 um 10:02  
Ich glaub auch das jeder Mensch ein Teil von jedem Element in sich hat, sonst wäre es ja ziemlich langweilig wenn es nur 4 Gruppen von Menschen gibt, und alle in einer Gruppe haben fast den gleichen Charakter und ähnliche Interessen!!!
Zu der Theorie wie man Rausfinden kann, welches sein "Haupt" Element ist mach ich es meistens so das ich das Element nimm was zum Sternzeichen gehört! Bei meinen 2 Schwestern, all meinen Freundenund und mir hat diese Methode immer funktioniert!

glg und noch einen schönen Tag wünscht Fire-Boy
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/bigsmile.gif erstellt am: 20/8/2007 um 19:40  
Ich hab dazu mal so eine kleine Elementar-Theorie aufgestellt, welche auch irgendwo hier im Forum rumschwirrt, ich aber leider gerade nicht finde.

Ansonsten kannst du diese aber auch auf meiner Internetseite als PDF zum download finden. Auch da ist beschrieben, wie ich das mit den Elementen philosophisch erklären würde..

*frechgrinst+ :redhead:

Ist aber alles nur meine subjektive Wahrnehmung... Also stehe ich gerne für Kritik zur Verfügung..

*freu*

der Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Practicus
Practicus

Kobald
Beiträge: 104
Registriert: 12/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/8/2007 um 15:01  
Meiner Meinugn nach könnte der das Element ja vom Sternzeichen selbst abhängig sein. Bedeutet nicht dass man jetzt nur beispielsweise Luft hat, abern eben doch iwo dieses Element eher ausgeprägt ist, bzw. in gewissen Bereichen eher eine Effektivere Energiequelle ist als bei den anderen Elementen.
Insgesamt aber müsste ja eine ständige Konkurrenz dieser Elemnte doch herrschen, doer nicht? So nach dem Motto:
Feuer wird vom Wasser verschlungen,
Wasser von Luft und Luft von Erde.

Demensprechend kann es doch nie ausgeglichen sein.....
Und hier würde dann das Element des Sternzeichens in dem Sinne eine Rolle spielen, weil es eben an Kraft überwiegt, was nicht bedeutet es ist den anderen immer überlegen......
Es ist also immer ein Kreislauf der niemals endet, so denke ich.^^

Daher finde ich es mit der Elementbestimmung etwas kompliziert *denk*

Ich baue dieses denken noch weiter aus, es ist iwie noch unausgereift, aber mir fällt auch nich mehr ein XD


____________________
Woran stirbt ein Mensch?

An einer Kugel im Herzen? Nein!
An schwerer Krankheit? Nein!
Durch ein Gift? Nein!

Ein Mensch stirbt, wenn dieser vergessen wird!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Practicus
Practicus


Beiträge: 107
Registriert: 29/12/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/8/2007 um 12:24  
Ich hab mein Element auch ganz einfach gefunden.
Ich bin in den Garten gegangen.
Die drei Elemente Wasser, Luft und Erde sind da ja sowieso vorhanden. Ich habe noch eine Kerze angezündet, sodass auch das Element Feuer vertreten war und habe in mich hineingelauscht.

Erst hat mir das Wasser am Besten gefallen.
Es spiegelt. Es spiegelt das Selbst, aber auch die Natur und somit das Leben in sich.

Dann gefiel mir die Erde.
Denn durch sie wächst die Natur, man selbst. - Eben das Leben.

Und dann gefiel mir die Luft.
Ohne sie ist das Leben genauso unmöglich, wie ohne die anderen Elemente, doch ohne dieses Element kann ein Mensch keine 5 Minuten überleben.

Als Letztes war da ja noch das Feuer.
Das Feuer, dass vernichtet, durch den Tod, aber auch wieder neues Leben wachsen lässt.


Am Schluss gefiel mir dann aber doch die Luft am Besten, denn ich liebe den Wind in meinen Haaren!

Und das war ausschlaggebend. Ohne jeden weiteren Gedanken!


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Practicus
Practicus

Kobald
Beiträge: 104
Registriert: 12/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/8/2007 um 16:52  
Klar, so kanns man auch tun.
Umso besser ja für dich wenn du dein Element so finden konntest ohne größere Mühe.^^

Ich will nur sagen dass es letztenendes für manche schwer ist "sein" Element zu finden.
Bei mir beispielsweise variiert dies auch ständig. Es gab eine Zeit wo ich ohne jeden Gedanken daran, das Feuer als mein vorrangiges Element ansah. Nach einiger Zeit aber fühlte ich mich mehr dem Wasse hingezogen und dann widerum nach einiger Zeit fühlte ich mich der Luft angehörig. Fehlt nurnoch die Erde.^^

Daher auch meine Ansicht weiter oben^^
Es fällt mir zumidnest schwer "mein" Element zu finden wenn mein Geist und meine Seele sich ständig immer umentscheiden XD


____________________
Woran stirbt ein Mensch?

An einer Kugel im Herzen? Nein!
An schwerer Krankheit? Nein!
Durch ein Gift? Nein!

Ein Mensch stirbt, wenn dieser vergessen wird!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Neophyt
Neophyt

Mondwoelfin
Beiträge: 60
Registriert: 1/12/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/12/2007 um 09:54  
Durch den Thread kam mir ein Gedanke... immer wieder wird im Zusammenhang mit Magie von "Erdung" gesprochen. Vor, nach, unter , über einem Ritual, sollte man sich erden. Rational für mich nachvollziehbar, beachtet man Dinge wie: Energieüberschüsse ableiten (wobei es hier wohl bessere Möglichkeite gibt), "Müll" los werden, Bodenhaftung verbessern um nicht abzuheben etc.

Was aber wenn nicht die Erdung mein "Problem" ist, sondern zb. ein Mangel am Element Feuer, wäre dann in dem Fall nicht wichtiger, mich regelmäßig mit Feuer zu versorgen? Mich zu "feuern" ;) Klar, langfristig, sollte ich dann natürlich den Grund für das Feuerdefizit finden und daran arbeiten.

Was ich aber damit sagen möchte, warum wird so viel Wert auf die Erdung gelegt, und so selten eine "Elementeharmonisierung", oder etwas in der Richtung vorgeschlagen?

@ DerWeiseMitBart
Bei mir käme da im Moment: Sonnenaufgang, das wärmende Gefühl ihrer (seiner) Strahlen auf meiner Haut. Rational weiß ich aber daß ich momentan ein Defizit an Feuer habe, also würde ich wohl auch zu denen gehören, die das Element wählen, welches ihnen gerade fehlt.

LG
Mondwölfin
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Zelator
Zelator

Penthesileia
Beiträge: 82
Registriert: 11/6/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/smile.gif erstellt am: 9/12/2007 um 18:58  
Ich gebe dir völlig Recht Mondwölfin. Eine Art "Elementeharmonisierung" ist definitiv wichtig.

+ Ist man zu "erdig" steht man zwar fest auf dem Boden, aber es fehlt einem an Flexibilät und Beweglichkeit.
- auszugleichen durch eine Harmonisierung mit den beiden Elementen Feuer und Luft.
+ Hat man zuviel Luft Überschuss fallen einem zwar Gedanken und Entscheidungen leicht, aber es fehlt einem an Emotionen und man neigt zu einer gewissen Gefühlskälte.
- auszugleichen mit den Elementen Feuer und Wasser.
+ Ist man zu feurig besitzt man meistens einen starken Willen und viel Mut, aber kann sich nicht gut kontrollieren, oder ist rücksichtslos.
- kann man durch die Elemente Erde und Wasser ausgleichen.
+ Hat man zuviel Wasser in sich, ist die Emotionsebene stark ausgeprägt, aber man neigt zu einer zu großen Tiefe /Verträumtheit und es fehlt einem an Willen und Tatenkraft.
- kann man durch die Elemente Feuer und Erde ausgleichen.

Insofern hat Mondwoelfin vollkommen Recht, denn schließlich erreicht man Harmonie nur dann, wenn alle Elemente im EInklang miteinander sind und sich gegenseitig bremsen und antreiben.
Kennt jemand soetwas wie "Erdung" nur bezogen auf die anderen Elemente???
Würd mich freuen wenn jemand Tipps geben könnte, wenns nicht unbedingt in diesen Thread passt könnt ihr mir ja auch persönliche Nachrichten schreiben.


____________________
"Ich bin die Königin der Amazonen,
er nennt sich marserzeugt, mein Völkerstamm
Otrere war die große Mutter mir,
und mich begrüßt das Volk:
Penthesilea."
Heinrich von Kleist
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/12/2007 um 08:50  
oh mei....

benutzt die suchfunktion?

ah... sich erden....

hier:

sich erden

seltsamerweise funktioniert fenris´link zur "feuer-erdung" nicht mehr. mal sehen, ob ich die noch wiederfinde.

im allgemeinen: am einfachsten ist es, seine aufmerksamkeit voll auf das element zu richten, und direkt mit ihm zu arbeiten. vielleicht um ein feuer tanzen, bärlappsporen hineinwerfen etc...? oder (ja ja, es ist kalt) in einen see springen, am besten naggisch? auf einen hohenturm klettern, und sich weit hinauslehnen?


[Editiert am 11/12/2007 um 09:08 von Hephaestos]



____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 7/9/2008 um 12:18  
Da gibt es doch sooooo viele verschiedene Möglichkeiten, sein Element festzulegen... immer kommt was andres raus ...
aber leute ich bin nicht der ansicht dass man die elemente einfach so vom sternzeichen her festlegen kann! Stimmt schon, jeder hat von jedem element etwas in sich, sonst wärs ja viel zu einfach ... kommt auf die kombi an .... icdh würd mal sagen dass die jeweiligen anteile auch im lauf derzeit variieren ... (is bei mir so)
Antwort 23
Novize
Novize

Araki
Beiträge: 9
Registriert: 8/7/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/thumbup.gif erstellt am: 8/1/2009 um 00:33  

Zitat von DerWeiseMitBart, am 13/3/2007 um 18:50


Wenn man rausfinden will, welches element bei jemandem derzeit am stärksten vorherrscht, so muss man doch nur fragen,
welche Naturgewalt er am beeindruckensten/schönsten/whatever findet.

Habs an nen paar leuten getestet (die mit Magie nix am Hut ham),
und muss sagen : bisher hat es eigentlich immer funktioniert.

Comments ...? :)


Seh ich genauso. Die meisten Menschen haben ein Element, das sie am meisten anspricht. Wenn man sich dann wie wir mit Magie und den Entsprechungslehren beschäftigt, wird ein ganzer Kosmos aus Entsprechungen sichtbar. Das ist enorm faszinierend und aufschlussreich.


____________________
ars perficit
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,085 Sekunden - 81 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0331 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen