Thema: Henochische Wesen

Forum: Daimonologie/ Teufelskunde

Autor: Britney


Britney - 25/1/2011 um 23:51

Ich würde gerne hören, ob ihr schon Erfahrungen mit ihnen gesammelt habt, welcher Natur sie sind und wie sie erschienen sind. Ich würde auch gerne wissen, was genau die Rufe sind, das Wissen aus den Büchern ist mir wohlbekannt, es geht mir hierbei um das, was erlebt wurde. Also nicht um irgendwelche Theorien, was sein könnte, was man gehört hat oder was man sich so zusammen spinnt, nur Berichte aus der Praxis.

Ansonsten Gute Nacht & keep it Gangsta!
eure Britty

Pencari - 24/2/2011 um 23:53

Hey Britney
Kannst dumir kurz sagen was das für Wesen sind da ich noch nie davon gehört hab.
Ich kenne nur die Schrift Henoch hat das damit was zutun?
LG Pencari

Idan - 25/2/2011 um 07:29

@Pencari:
Wenn du das Buch Henoch wirklich kennst, erübrigt sich die Frage. Es dürfte eigentlich klar sein, dass es um Engel geht wie alles, was mit henochischer Sprache, Schrift, Magie, etc. zu tun hat. Wobei sowohl die himmlischen als auch die gefallenen Engel gemeint sein können.

Hephaestos - 25/2/2011 um 09:12

ich konnte nie gut mit engeln, die sind mir zu psychotisch

Asmodeus   - 25/2/2011 um 19:12

Mich erstaunt wirklich wie viele hier im forum noch nichts von henochischer magie gehört haben.

aber mit henochischen evokationen habe ich keine erfahrung, hab lediglich die großen gottesnamen in manche rituale mit eingebaut.


[Editiert am 25/2/2011 um 19:13 von Asmodeus]

al-tair - 28/2/2011 um 00:46

Hallo, Britney,
du bist mir wohl bekannt. Und auch der Wert einiger deiner Posts.
Ich möchte mich kurz fassen.
Mein Kontakt mit Engeln und Gott basierte eher auf gedanklicher Ebene. Heißt ich hatte Gedanken, die nicht von mir waren und mich mit "du" angesprochen haben. Es gab mir Wissen, dass ich nicht haben konnte! Ich konnte mich sozusagen auf Deutsch mit diesen Gedanken unterhalten. Ich habe dabei weder einen Engel gesehen noch sonst irgendwas dergleichen wahrgenommen. Das ganze passierte, ohne dass ich es in irgendeiner Weise beschworen habe. Es kam einfach irgendwann und hat dann auf meinen Wunsch aufgehört. Ohne jegliche Rituale (da kenn ich mich eh nicht aus). :P

Judgement Angel - 12/7/2011 um 00:35

Uff henorische Wesen, dir ist klar, dass damit sehr viele Engel und auch Dämonen gemeint sind.

Nja zu den Engeln habe ich meine Erfahrungen, obgleich ich sie nicht genau nach der Henorischen Methode, sondern mit einer von unzähligen Abwandlungen evoizierte.

Also ich finde es relativ mühsam diese Methode anzuwenden, weil man sie nur "rein" anwenden kann, sprich vorher fasten und enthaltsam leben, möglichst 9 Tage (ähnlich wie bei naturgeist Evokationen) vor ner Evokartion.

Aber der aufwand lohnt sich, sofern ein "rechtes" Anliegen hinter einer Beschwörung steckt, erscheinen sie auch^^

Schlangenfreund   - 12/11/2011 um 19:26

Die jüdischen Henoch-Bücher haben mit der henochischen Magie nichts zu tun, Dee nutzte den Namen für dies System nur weil es ihn an Henoch erinnerte.

Zum einen, wie willst Du mit irgendwelchen Erfahrungsberichten, liebe Britney, etwas anfangen, wenn Du nicht selbst in die Praxis gehst? Ein Aufklärungsbuch ist eines, als solches Wertvoll, doch wenn die Sexualtät erfüllt gelebt wird, so ist dies ein anderes.

Das was Du erfragst kann jemand fragen der mit mir zusammen ernstaft henochische Magie betreiben will.

Henochische Magie ist eines der beiden Hochmagie-Systeme des Westens, heiß wie die Sünde, kalt wie der Weltraum, süß wie Honig und giftig wie der Knollenblätterpilz.

Und in vielem noch unerforscht.

Schlangenfreund

Formorian - 25/12/2018 um 10:33


Zitat:

Kann ich leider nicht unterschreiben. Ich arbeite fast ausschließlich mit dem System Dees und ziehe meine Rituale stets dann durch, wann sie immer stattfinden sollten: wenn ich ein wirkliches Bedürfnis dafür empfinde. Warum wertvolle Energie verschwenden, um irgendwelche lachhaften Klostervorschriften einzuhalten? Nur weil irgendjemand mal der Ansicht war, dies würde die Wirksamkeit erhöhen?
Am Wissen der Meister sollte man sich bereichern, nicht an ihren Psychosen.

Formorian - 25/12/2018 um 10:34


Zitat von Formorian, am 25/12/2018 um 10:33

Zitat:

Kann ich leider nicht unterschreiben. Ich arbeite fast ausschließlich mit dem System Dees und ziehe meine Rituale stets dann durch, wann sie immer stattfinden sollten: wenn ich ein wirkliches Bedürfnis dafür empfinde. Warum wertvolle Energie verschwenden, um irgendwelche lachhaften Klostervorschriften einzuhalten? Nur weil irgendjemand mal der Ansicht war, dies würde die Wirksamkeit erhöhen?
Am Wissen der Meister sollte man sich bereichern, nicht an ihren Psychosen.


Edit: Ups, irgendwie scheine ich mit der Zitierfunktion nicht klarzukommen ... Und nun Doppelpost, mannmann ... :redhead:
Mein Beitrag bezieht sich auf die oben erwähnten Fasten- und Reinigungsvorschriften meines Vorposters


[Editiert am 25/12/2018 um 10:39 von Formorian]

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://www.magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=20&tid=2666