Thema: Aktien/Die Börse invozieren bzw. Evokation?

Forum: Chaosmagie

Autor: Cryz-Tyan


Cryz-Tyan - 9/8/2012 um 18:34

:D

Wie könnte man einem "technischen" Werten/Systemen wie Aktien/Börse ein Wesen geben, das Charakter besitzt?

Die übliche Vorgehensweise von Informationsbeschaffung ist ja hier schwer....unpersönlich, nicht Wesengleich.

Viele Grüße


[Editiert am 9/8/2012 um 18:39 von Cryz-Tyan]

Anthera - 9/8/2012 um 19:06

Hallo,

oha. Aktien, ein abstrakter Horror... :o

Das Problem könnte sein, dass es Buchgeld ist. Und dem Wesen nach flüchtig... ?

Wie kriegt man Buchgeld, das nur niedergeschriebene Zahlen sind, in Real/Bargeld.... so könnte viell. die Aufgabe heißen...?


Ich würd's wahrscheinlich mit Dagobert Duck probieren. :D


[Editiert am 9/8/2012 um 19:07 von Anthera]

Cryz-Tyan - 9/8/2012 um 20:06

Ja, der gute Dagobert... :D

Aber die "Börse" ansich...das hätte schon was...so ein 1000-Gesichtiges "Ding" mit 1000 Lügen und 1000 Wahrheiten.

vg

Anthera - 9/8/2012 um 21:22

Was haste denn vor? :cool:

Geld rausziehen ohne Ende oder am Ende die "Weltbörse" noch vor ihrer Zeit "sprengen"?

Im letzteren Fall müsstest Du wahrscheinlich die Panzerknacker invozieren. :D

Cryz-Tyan - 9/8/2012 um 21:38

:D

tja...also im Idealfall ginge es schon in diese Richtung...


WELTHERRSCHAFT! :phantom:


Aber im Ernst...ist die Börse nicht irgendwie beseelt? Eines der letzten Mysterien? Etwas, worüber jeder eine Meinung hat. Unterschiedliche. WAS ist die Börse?

Cruihn - 10/8/2012 um 12:14

Da sie sehr viele "Anhänger" hat, wäre das "Wesen" Börse zumindest sehr mächtig bzw. bekommt ja von überallher Energie zugeschoben...so ne art Egregor vielleicht?

Cryz-Tyan - 10/8/2012 um 15:31

@cruihn
ja, absolut auch meine Gedanken. All die geistige Aufmerksamkeit, die unterschiedlichen Ideen/Ansätze...der Zauber, den die Börse auf die Menschen ausübt.

Chtonia - 10/8/2012 um 15:34

Aber ist dann nicht die Börse eher eine Funktionsweise als ein "Wesen"? Wäre es nicht logischer, einen Stereotyp Mensch bzw ein auf die bestimmte Weise an ihr interessierten Teil des eigenen Ichs [Um die eigenen inneren Widerstände zu umgehen, bspw.], der auf ihr agiert, zu in- oder evozieren?

Anthera - 10/8/2012 um 18:59


Zitat von Cryz-Tyan, am 10/8/2012 um 15:31
@cruihn
All die geistige Aufmerksamkeit, die unterschiedlichen Ideen/Ansätze...der Zauber, den die Börse auf die Menschen ausübt.


Hm... naja.... Ist es denn wirklich ein "Zauber" oder nur schlichte Gier...?

Vielleicht sind das in Wahrheit alles Zockermentalitäten, Spieler, Glückspielsüchtige... und die Börse eine Art großes Casino. Wahrscheinlich werden durch diese sumpfige Struktur mehr Leben ruiniert als erschaffen... weil (wie bei allen Zockern) gern alles auf eine Karte gesetzt, gewonnen, zerronnen, alles gewagt ... und alles verloren wird. Haus und Hof und Leben verzockt... in einen ewig hungrigen Schlund geworfen...

Vielleicht ist die Börse ja ein schlabbriger, giftiger Kraken... ?


[Editiert am 10/8/2012 um 19:00 von Anthera]

Cruihn - 10/8/2012 um 20:04

Das ist sogar sehr wahrscheinlich meiner Meinung nach, aber macht es das weniger mächtig?

Chtonia - 10/8/2012 um 21:17

Irgendwie hasse ich es zweimal an einem Tag im selben Thema zu posten, besonders wenn ich noch gar keine Antwort bekam, aber ich musste grad drüber nachdenken, was für eine grundsätzliche Einstellung du zur "Magie" haben müsstest, um sowas in betracht zu ziehen und dann fiel mir Von Finanzkrisen und Truthähnen ein, weil Hedonistischer Brühwürfel in den Grundannahmen ziemlich ähnlich gedacht haben könnte. Was mir erst später auffiel war, dass es eigentlich um die selbe Thematik geht und dass du davon sogar deine Inspiration haben könntest. [Rein interessehalber:] Ist dem so?

Anthera - 10/8/2012 um 22:19


Zitat von Cruihn, am 10/8/2012 um 20:04
Das ist sogar sehr wahrscheinlich meiner Meinung nach, aber macht es das weniger mächtig?


Es=die Gier?

Für mich ist Gier irgendwie pure Verzweiflung. Angst und Krampf... geboren aus Ohn(e)macht.

Und: Gier frisst Hirn. Meiner Meinung nach eine schlechte Voraussetzung/Basis für Macht/Ermächtigung.

Cryz-Tyan - 11/8/2012 um 16:13

Sry...hat gedauert...

@chtonia

stimmt, ich hatte ähnliche Gedanken wie der hedonistische Brühwürfel. Allerdings ging es mir mehr um einen breiteren Gesamteindruck (und auch um eine bestimmte Frage), als um die Einflussnahme in dieses System. Das will ich ja gar nicht.
Ich freue mich auch "die Krise". Weil ich weiß was ich machen werde.
Und umso mehr Menschen der besagten ANERISTISCHEN ILLUSION nachhängen...desto besser für mich. :D

Interessant:
Die Börse ist wie "Esoterik". Jeder glaubt irgendwas. Jeder macht irgendwelche Erfahrungen... etc... jeder verbreitet seine Esoterische Idee...

Deine Idee von Ich-Teil / Invo-Evokation...klar...aber ich bin davon ÜBERZEUGT!!! :D, dass die Börse ein eigenständiges Wesen ist... das Aufmerksamkeit der Menschen zieht. Eine art Gottheit.
Was ich will und denke ich mir absolut klar.

Viele Grüße


[Editiert am 11/8/2012 um 16:15 von Cryz-Tyan]

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://www.magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=21&tid=3061