Thema: Vorstellung

Forum: Junghexen

Autor: Lichterflug


Lichterflug - 20/10/2014 um 23:18

Hallo,

Ich hoffe, ich bin nicht im falschen Thema gelandet, jedoch habe ich keinen eigenen Vorstellungsbereich gefunden.

Ich bin 21 Jahre alt, komme aus Bamberg in Oberfranken und befinde mich im dritten Lehrjahr meiner Ausbildung.
Magie interessiert mich schon lange, doch bin ich irgendwie nicht wirklich vorangekommen. Es gibt so viele Quellen dazu, dass man als Anfänger kaum weiß, welche vertrauenswürdig ist und welche nur Abzocke.

Es wäre schön, eine Gruppe oder Einzelne zu finden, die einen dabei etwas anleiten.
Fragen beantworte ich gerne.


Mit besten Grüßen,
Lichterflug

Serafia_Serafin - 21/10/2014 um 13:15

Willkommen, Lichterflug!

Wenn du dich für die Hexenrichtung interessierst, wäre es eventuell eine Ausbildungsmöglichkeit für dich, dich mal umzusehen, ob ein Wicca-Coven in deiner Nähe ist.

Ansonsten kann man auch recht weit kommen, wenn man allein unterwegs ist, oder in einer freifliegenden Arbeitsgruppe gemeinsam lernt.
Ich würde mich nicht auf eine Lehrer - Schüler - Beziehung versteifen; vieles lässt sich durch Bücher oder den Austausch mit anderen Interessierten (zum Beispiel hier) lernen.

Vielleicht hilft dir dieser Link http://de.paganfederation.org/stammtische-conventions-und-co/ weiter; die Paganfederation hat auch eine Jahresversammlung, wo sich sicherlich viele interessante Menschen kennenlernen lassen. Ansonsten frag doch mal in einem dir örtlich nahe liegenden Esoterikladen, ob es Arbeitsgruppen oder ähnliches in der Nähe gibt.

20-1-30-40 - 21/10/2014 um 13:58

Hallo und Willkommen,


Zitat von Serafia_Serafin, am 21/10/2014 um 13:15

Ich würde mich nicht auf eine Lehrer - Schüler - Beziehung versteifen; vieles lässt sich durch Bücher oder den Austausch mit anderen Interessierten (zum Beispiel hier) lernen.


Ich würde gerne hinzufügen das man auch recht viel lernt durch ... Ausprobieren, also TUN.

der Antichrist - 21/10/2014 um 16:00

Ich will dich auch mal begrüßen,leider kann ich mich meinen Vorredner nicht unbedingt anschließen.Lehrer hat schon Vorteile,Warum müssen unsere Kinder in die Schule?
Klar kommt man mit Probieren, vielleicht irgendwann an,gesetzt den Fall Du machst es richtig,naja da scheiden sich hier die Geister

20-1-30-40 - 21/10/2014 um 16:25

Ach ich bin da ganz bei Dir. Ein GUTER Lehrer ist eine feine Sache, aber auch schwer zu finden.

Lichterflug - 21/10/2014 um 17:39

Moin,

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Wie bereits erwähnt, fehlt mir leider auch komplett die Erfahrung betreffend potentieller Quellen.
Wie unterscheidet man zwischen ernsthaftem und kommerziellem Material?
Auch habe ich Bedenken zwecks der Magie an sich: ohne Anleitung einfach herumprobieren kann sicherlich auch gewaltig nach hinten losgehen...
Klar sehe ich auch das Problem, dass ein guter Lehrer schwer zu finden sein wird. Kostet ja auch Zeit und Nerven.

Ist denn jemand aus dem Raum Bamberg/ (Ober-)Franken hier im Forum?


Beste Grüße,
Lichterflug

der Antichrist - 21/10/2014 um 20:01

wir wissen aber auch, immer noch nicht, in welche Richtung ,deine Magie gehen soll.

Lichterflug - 21/10/2014 um 20:41

In den Methoden habe ich mich nicht festgelegt, wichtiger sind mir die Ziele.
Ich stehe eigentlich allen Magiearten offen gegenüber, da ich wohl erst in der Praxis erfahren werde, was mir liegt und was nicht. Doch die schwarze Magie ist doch die Interessantere. :)

silverdragon - 21/10/2014 um 21:09

herzlich willkommen auch von mir
nunja lehrer sind schon eine gute sache nen guten zu finden problematisch da es viele gibt die nunja viel reden aber in wahrheit einfach nichts von der materie wissen bzw ihrgendwo sachen aufgeschnapt haben und man dan denkt ah der kennt sich aus aber man schnell merkt das die person nichts weiß
zum anderen würd ich als anfänger erstmal die finger von orden und loggen lassen da da auch einige naja sagen wir dubiose gruppierungen dabei sind

ach ja und wenn du nur einen menthor für die reine magie thmatik suchst frag doch mal höfflich bei unserem merlinier george nach :D


[Editiert am 21/10/2014 um 21:11 von silverdragon]

der Antichrist - 21/10/2014 um 21:47

Schwarze Magie ist nicht die interessantere,glaube mir, es gibt so viel anderes zu erkunden.Ich selber gebe Unterricht ,bringe aber keine Schwarze Magie bei.Ob wohl ich gerade davon genug verstehe.Mal Ehrlich ,ich bin sogar jetzt noch am Lernen,ob wohl ich das jetzt über Jahrzehnte mache,Schaue Dir ein paar Bücher an zb Bardon ,Frater VD da steht mehr oder weniger alles drin,das Prinzip ist immer gleich,nur die Umsetzung ist unterschiedlich

silverdragon - 21/10/2014 um 22:11

naja mit dem lernen wird keiner aufhöhren kleiner so ist der lebenslauf des homosapiens

Aszan - 21/10/2014 um 23:13

^^ ja so ist selbst der lebenslauf der Seel, sie will wachsen, wobei wachsen, eine art verfeinern und verdichten ist, es sind nicht umsonst meist die ältesten seelen die mächtigsten.

ich sag mal auch hallo^^

hm im grunde ist vorallem eines wichtig deine fähigkeiten, die würde ich als anfänger trainieren, damit erreichst du die schnellsten sichersten und besten erfolge, das wären:
energiewahrnehmung, konzentration, Angstbekämpfung, realitätswahrnehmung

die gründe: energiewahrnehmung ist besonders wichtig um wesen und energien wahrzunehmen und eine kontrolle und hilfe bei der energielenkung bzw beeinflussung und da gibts noch mehrere gründe

durch eine bessere konzentration steigt die feinheit in der magischen praxis, was alles sehr viel effektiver macht

die Angstbekämpfung ist mit das wichtigste, oft hat man angst vor wesen vor denen man sie nicht haben müsste, angst trübt die wahrnehmung

und zuguterletzt die realitätswahrnehmung, naja das ist auch sehr sehr wichtig, denn wenn man dieses system annimmt so wie es die menschen sich ausdenken, kommt man in der magie nicht weit, erst wenn man hinter dieser realität noch eine andere findet, öffnen sich möglichkeiten wie schicksal, andere ebenen, paradoxen, und so zeig halt.

^^ ich finde das sind die wichtigsten vier grundsteine, aber mach doch einfach das auf was du lust hast

Aszan

20-1-30-40 - 22/10/2014 um 08:11


Zitat von silverdragon, am 21/10/2014 um 22:11
naja mit dem lernen wird keiner aufhöhren kleiner so ist der lebenslauf des homosapiens


... Hervorhebung von mir.

Er hat Dich kleiner genannt :o :D :D

Serafia_Serafin - 22/10/2014 um 10:22

@ Lichterflug:

Was "rein kommerzieller Scheiß" ist, und was nicht, das wirst du ziemlich schnell herausfinden, wenn du dich mit der Sache beschäftigst.

Andererseits: Ich gebe zu, das in meinem Bücherregal noch vor meinem letzten Umzug auch so etwas in dieser Richtung stand, und dass durchaus das ein oder andere Interessante darin stand.

Ich denke, dass diese kommerziellen Bücher durchaus von Leuten geschrieben werden, die ein bisschen Ahnung von der Materie haben. Man muss nicht 14 Jahre lang die hohe Magie studiert haben, um ein Reinigungsritual zu vollziehen - und es anderen zu beschreiben; interessant ist es aber für die ganz blutigen Anfänger allemal - oder diejenigen, die gar nicht erst tiefer in die Materie wollen.

Der absolute Vorteil der "einfachen" Bücher ist, dass man sich leicht eindenken kann und die Dinge gut nachvollziehen kann, ohne gleich eine Kulturgeschichte des okkulten Abendlandes studieren zu müssen.

Aszan hat übrigens absolut Recht mit seinen Tipps.

Und: There is no such thing as black magic. Wirklich nicht. Sie ist keine eigene Technik, und sie ist kein eigener Weg. Ob du nun mit Einhörnern, Engeln, Pokémon oder Dämonen arbeitest: Schadensmagie geht immer. Es sei denn, du meinst den Pfad zur linken Hand; das würde ich persönlich jedoch nicht mit schwarzer Magie gleich setzen.


[Editiert am 22/10/2014 um 10:22 von Serafia_Serafin]

silverdragon - 22/10/2014 um 14:16


Zitat von 20-1-30-40, am 22/10/2014 um 08:11

Zitat von silverdragon, am 21/10/2014 um 22:11
naja mit dem lernen wird keiner aufhöhren kleiner so ist der lebenslauf des homosapiens


... Hervorhebung von mir.

Er hat Dich kleiner genannt :o :D :D


ja so bin ich halt ein bischen necken das hept die stimmung

Lichterflug - 22/10/2014 um 23:29

@Aszan:
Gibt es Literatur, die du für diese Anfängerübungen empfehlen kannst?

@ serafia
Ja, genau, ich meinte den Pfad zur Linken. Bin leider noch nicht so geschickt mit den Begrifflichkeiten.

Aszan - 23/10/2014 um 00:49

^^
Literatur, hm die hohe schule der magie oder so von v.d. da sind viele übungen, die etwas bringen, zb zum energiewahrnehmen angstübung, konzentrationsübung [fixionstafel] das hat glaub ich schon jemand hier vorgeschlagen.

schreib dir jeden morgen deine träume auf, ach ja ich wollte dich noch fragen ob du denn schon erlebnisse hattest in sachen magie, zb begengnungen mit wesen, oder seelengeschichten, musst mir nicht detailiert berichten, nur ob du erlebnisse hattest ein ja oder ein nein genügt mir. ^^

Aszan

Lichterflug - 23/10/2014 um 17:33

Das Buch von Frater VD? Gut, das hole ich mir dann.

Nein, ich hatte noch keine Kontakte zu Wesen.

der Antichrist - 23/10/2014 um 23:03

Schau mal bei Ebay ,da sind Bücher meist billiger

Kalama - 23/10/2014 um 23:47

Ich wollte mich auch mal vorstellen. Ich hoffe ich bin hier richtig :)

Also:
Shelly, 22 Jahre aus Saarbrücken (hoffentlich nicht mehr lange), weiblich (meep), Kalama bedeutet auf hawaiianisch brennende Fackel ich fand den Namen passend. hem mir fällt nix mehr ein.
wenn ihr wollt könnt ihr mich gerne fragen :)

der Antichrist - 24/10/2014 um 11:26

naja, dann will ich dich auch mal Willkommen heißen

Kerzenflaemelein - 24/10/2014 um 12:22


Zitat von Kalama, am 23/10/2014 um 23:47
Ich wollte mich auch mal vorstellen. Ich hoffe ich bin hier richtig :)

Also:
Shelly, 22 Jahre aus Saarbrücken (hoffentlich nicht mehr lange), weiblich (meep), Kalama bedeutet auf hawaiianisch brennende Fackel ich fand den Namen passend. hem mir fällt nix mehr ein.
wenn ihr wollt könnt ihr mich gerne fragen :)


Willkommen.

"richtig" ist relativ. Normalerwies ist es üblich sich im Vorstellungebereich einen eigenen Vorstellungsthread/ ein eigenes Thema zu eröffnen und nicht den Thread eines anderen zu nutzen.

silverdragon - 24/10/2014 um 13:05

dann auch mal von mir ein willkommen

schon wieder so ein junger hüpfer :D :cool: :D

warum ist das saarland das größte waffenlager von ganz deutschland?

weil alle saarländer nen schuß haben! grins

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://www.magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=37&tid=3523