Thema: Rufen

Forum: Orte der Magie

Autor: Serafia_Serafin


Serafia_Serafin - 11/7/2009 um 00:19

Es ist nicht ganz einfach, es zu erklären, aber ich versuche es mal trotzdem...

Es gibt Momente in meinem Leben, in denen es mich hinaus zu bestimmten Orten zieht. Eigentlich ist vorher nichts bestimmtes passiert - es gibt also keinen konkreten emotionalen Anlass. Dieses Ziehen äußert sich in dem Punkt, dass ich den Eindruck habe, eine Person oder ein Wesen würde mich zu sich rufen - und wir hätten quasi eine Verabredung dort. Sowas passierte meistens recht spontan - fast immer nachts; in der letzten Zeit aber auch durchaus im hellen.

Natürlich habe ich erst einmal geglaubt, dass da tatsächlich eine Person dahinter steht, die mit mir Kontakt aufnehmen möchte, und mich quasi "anfunkt" sei es bewusst oder unbewusst. Aber bisher kam nie jemand "materielles". Da ich auf diese Möglichkeit sehr fixiert war, habe ich auch auf nichts anderes dahin gehendes geachtet.

Ich fühle mich diesem Ort sehr verbunden und fühle mich dort auch sehr wohl.

Wie kann ich herausfinden, was mich da so oft zu sich holt und so unruhig macht?

Varghamn - 11/7/2009 um 11:51

Hallo serafia_serafin

Das was du beschreibst kenne ich auch, wenns das ist was ich denke.
*grins*

Vor einiger Zeit "zog" es mich in ein Waldstück etwas außerhalb von Weimar.
Da war allerdings dann niemand.
Ich habe auch keinen wirlichen Kontakt zu irgendwelchen Genien bekommen, die mir sagen konnten was das soll.

Ich würde daher mal sagen das die Energien dieses Ortes sich in irgendeiner weise verändert haben, und das diese Energien uns irgenwie angezogen haben.

Villeicht hat dich auch dein neuer Kraftort angezogen.

Lg
Varg

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://www.magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=49&tid=1962