Thema: Ein Reisebericht

Forum: Orte der Magie

Autor: dana-fox-1


dana-fox-1 - 15/7/2009 um 14:04

Während der ahnungslose Urlauber beim Besuch der Eisenerzgrube Nothweiler im Pfälzerwald nichts Außergewöhnliches zu berichten weiß, vielleicht gerade noch die Führung durch den St. Anna -Stollen erinnert, können wir hier, an dieser Stelle, über ein Erlebnis der besonderen Art berichten. Ganz kostenlos ist dieser Eintritt in die Traumwelt allerdings nicht, und wir vermuten stark, daß es mit dem Aufkaufen sämlicher Steine einer Sorte (in meinem Fall war es roter Jaspis) in engem Zusammenhang steht. Ob auch andere Steine das Tor zur dieser magischen Welt öffnen, oder nur der rote Jaspis, wäre noch zu erforschen.

Nach dem Steinkauf jedenfalls fragte uns unser Gästeführer (es gibt dort nur den einen), ob wir uns gerne ein 2000 Jahre altes keltisches Sichelmesser aus Bronze ansehen wollten. Natürlich wollten wir - und während wir noch dieses Relikt aus der Vergangenheit bewunderten, veränderte sich die Welt um uns herum (möglicherweise gehört die Bejahung des Sichelmesseranguckens ebenfalls mit zu dem Eingangscode).
Unter mystischen Gemurmel geheinnisvoller Zauberspüche begann sich unser Gästeführer in einem waschechten Druiden zu verwandeln, der sowohl in Poesie bewandert uns einige seiner selbstgeschrieben Text in Bücherform unter die Nase hielt und mich daraus zu rezitieren bat, als auch sein Lebenswerk in Ringbuch-A4 präsentierte, welches ihn als eine sehr wichtige Persönlichkeit mit speziellen Kontakten zu speziellen irdischen und außerirdischen Personen offenbarte.

Da unsere neue Bekanntschaft von diesem Zeitpunkt an nur noch in Rätseln sprach, fällt mir die Wiedergabe unseres darauf folgenden Gesprächs nun deutlich schwerer. Wortgewand als ein brillanter Unterhalter dominierte unser Druide das Gepräch (unsere Ja`s und Aha`s als Gesprächsbeteiligung reichten ihm dabei völlig aus), welches da handelte von dem Unterschied zwischen Mann und Frau im Allgemeinen, seinen Heilkräften, die er uns ohne irgendwelche Vorahnung mit kuzem Handgewedel plus Komentar an mir demonstrierte und seiner Fähigkeit Erze zu erfühlen....... was noch zu beweisen wäre.
Hierzu ein kurzer Komentar meines mittleren Sohnes........selbstgeschrieben natürlich.

Des war total LANGWEILIG!!!!! Wer interresiert sich schon für so e QUATSCH???? Abba der Typ da hat mich voll uf die Palme gebracht mit seinem blöde GESCHWAFEL über die Frauen und so. Naja aber trotzdem wars TOTAL LANGWEILIG!!!!!!! Und der Typ wollt die Mudder anmache und hat irgendwas von Keltischem ÜBERGANG oder so geschwafelt , ich hab net zu gehört (WER HÖRT DA ACH SCHON ZU ???).
JOA DAS IST MEIN KOMENTAR DAZU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das zeigt mal wieder wie unterschiedlich eine spezielle Situation interpretiert werden kann. Aber wer Lust auf die Bekanntschaft eines geheimnisvollen Mannes hat, in dessen Adern noch das Blut der keltischen Barden fließt und von dessen Berühmtheit das armselige Besucherbergwerk nur profitieren kann, der kommt hier sicher auf seine Kosten........ vorausgesetzt, er besitzt eine Eintrittskarte - ein Sesam-öffne-dich sozusagen.

Grinsegrüße
Dana

Hephaestos - 17/7/2009 um 08:59

irritierend

dana-fox-1 - 17/7/2009 um 17:20

Hallo Hephaestos,
du hast die falsche Gehirnhälfte (Analyse) benutzt....freches Grins.
Laß das Ganze doch mal durch deine rechte Gehirnhälfte (Intuition) wandern.

Trifft aber schon ins Schwarze - etwas irritiert waren wir ebenfalls.
Dana

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://www.magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=49&tid=1968