Thema: Frage wie Nutzt ihr Magie

Forum: Alles was sonst nicht passt

Autor: sotan


sotan - 28/10/2011 um 15:17

Für was Nutzt ihr euer Können.
Sprich die Magi,ich frage mich wie ihr es schaft dise Magi in Farben auf zu teilen.
Besitzt Magi eine Farbe. Meiner ansicht ist sie eine Kunst für sich. Es kommt nur darauf an wie man sie Nutzt und für Welche zwecke ob für gut oder schlechte.
Ich nutze sie um zu Helfen wenn ich kann, aber vile Tuhen mit ihr Geld verdinen.
Meiner an sicht ist das Falsch es ist eine Gabe diese Kunst zu Beherschen um anderen zu Helfen oder was meint ihr.
Sollte man seinen Nutzen daraus Nehmen oder Nicht.
Und wie Teilt ihr Magi in Farben auf Wüste ich gerne.
Eure meinung Würde ich Gerne wisen und eure erfarungen zu disem Thema, Dancke.

Nigurath   - 28/10/2011 um 16:39

Ich teile die Magie überhaupt nicht in Farben -.-. In meinen Augen ist das nämlich völliger Quatsch. Magie ist eine Wissenschaft und zwar die älteste die es gibt (Meiner Meinung nach)
Es geht für mich nicht um irgendwelche ominösen Kräfte die man in sich trägt. Es ist wie in anderen Wissenschaften auch: Man tut dies und das um jenes zu erreichen. Alleine schon beim Wort "magisch" könnte ich kotzen. Wie kann etwas magisch sein? Klar bei Sonnenuntergängen oder anderen Naturschauspielen würde das vielleicht gehen, aber da klingt romantisch besser.

Wenn ich jemandem Schaden zufüge, dann wende ich die Wissenschaft eben an um Schaden zu verursachen und wenn ich jemanden heile, um Heilung zu verursachen. Mehr ist da für mich nicht. Ich denke man hat diese Begriffe nur benutzt um so etwas komplexes und schwer fassbares wie Magie besser ausdrücken zu können. Das wissen aber viele nicht und denken tatsächlich es gibt weiße und schwarze Magie.
Wenn man sich an ein Witchboard setzt, einfach um sich neues Wissen anzueignen, was ist es dann? Ist es weiße oder schwarze Magie? Wie soll man so etwas unterordnen. Für mich ist Magie auch keine Energie. Magie ist für mich nur ein Sammelbegriff für verschiedene Künste mit denen man Dinge beeinflussen und lenken kann. Diese Wissenschaft ist noch sehr unbekannt und was man nicht kennt, das kann man nicht einsetzen. Das hat nix damit zu tun, dass man nicht die nötige "Energie" hat.
Es ist einfach so, dass wenn man verschiedene Dinge tut, auch verschiedene Dinge passieren. Selbst wenn man als "Nichtgläubiger" eine Dämonenbeschwörung macht und zwar mit allen nötigen Reagenzien. Dann wird einfach etwas passieren. Diese Sachen hat man nicht als Spaß gemacht, sondern man hat sie erforscht und dann weiterverbreitet. Aber in dieser gesamten Wissenschaft gibt es auch immer wieder Zweige die noch nicht alle kennen. Wer weiß was es noch für Arten dieser Wissenschaft in den entlegensten Teilen dieser Welt gibt. Vielleicht werden wir sie noch erforschen, vielleicht auch nicht.

So das ist so meine Vorstellung von der Magie. Bin mal gespannt was der Rest schreibt.

Mockingbird - 28/10/2011 um 16:39

Hallo Sotan,

Persönlich finde ich, dass du mit dem Wort "Kunst" die Idee der Magie auf den Punkt bringst.
Farblich definiere ich Magie nicht.
Ich empfinde es folgendermassen: Magie ist!
Ob jemand sie nutzt oder nicht, ist jedem einzeln überlassen.

Allerdings sehe ich nicht ein, warum ich Magie nicht auch für mich einsetzen sollte. Dabei geht es ja nicht darum, anderen Schaden zuzufügen, doch wenn mir Magie hilft, z.b. zufriedener zu sein, bin ich auch besser drauf, um andere unterstützen zu können. So hat jeder was davon, auch ich. Warum sollte ich mich ausschliessen.

Ebenso ist die Idee, Magie nur einzusetzen, um anderen zu helfen, in meinenAugen ein zweischneidiges Schwert, läuft man doch Gefahr, sein Helfersyndrom zu füttern.

Nachdenkliche Grüsse


Mockingbird

Hermes - 28/10/2011 um 18:34

Die Einteilung in Farben hängt davon ab, WER die Magie nutzt und WIE sie genutzt wird.
- Für manche hat die Magie keine Farbe oder es interessiert sie nicht, solange sie wirkt.
- Andere teilen sie in Weiß (Heil- und Schutzmagie usw.) und Schwarz (Schadensmagie, Flüche usw.), wobei die einen es strikt trennen, während andere eine mehr oder weniger große Grauzone dazwischen sehen.
- Es gibt auch Leute, die Bühnenmagie und Illusionen als Rote Magie bezeichnen.
- Andere sehen Naturmagie als Grüne Magie an.
- Chaosmagier teilen die Magie in 8 Farben: Schwarz für Todesmagie, Purpur oder Silber für Sexualmagie, Blau für Reichtumsmagie, Grün für Liebesmagie, Gelb für Erfolgs/Egomagie, Orange für Glücks/Manipulationsmagie, Rot für Kampfmagie und dann noch Oktarine Magie, die für die reine Magie steht und für jeden Magier anders ist, ganz nach dem persönlichen Empfinden.
Ich denke, dass jede Sichtweise (es gibt natürlich noch viel mehr) auf ihre Art "wahr" ist - hängt eben ganz vom Standpunkt ab.
Hauptsache : Magie IST !
Gruß, Hermes

sotan - 28/10/2011 um 20:08

Meiner meinung Habt ihr beide Recht nur das Problem ist das , ich das jetzt erklere da ich es verstanden habe aber jetzt das zu begründen leider so gut ist mein Deutsch nicht.
Aber ich verstehe eure Ausage und euer Denken.

sotan - 28/10/2011 um 20:26


Zitat von Hermes, am 28/10/2011 um 18:34
Die Einteilung in Farben hängt davon ab, WER die Magie nutzt und WIE sie genutzt wird.
- Für manche hat die Magie keine Farbe oder es interessiert sie nicht, solange sie wirkt.
- Andere teilen sie in Weiß (Heil- und Schutzmagie usw.) und Schwarz (Schadensmagie, Flüche usw.), wobei die einen es strikt trennen, während andere eine mehr oder weniger große Grauzone dazwischen sehen.
- Es gibt auch Leute, die Bühnenmagie und Illusionen als Rote Magie bezeichnen.
- Andere sehen Naturmagie als Grüne Magie an.
- Chaosmagier teilen die Magie in 8 Farben: Schwarz für Todesmagie, Purpur oder Silber für Sexualmagie, Blau für Reichtumsmagie, Grün für Liebesmagie, Gelb für Erfolgs/Egomagie, Orange für Glücks/Manipulationsmagie, Rot für Kampfmagie und dann noch Oktarine Magie, die für die reine Magie steht und für jeden Magier anders ist, ganz nach dem persönlichen Empfinden.
Ich denke, dass jede Sichtweise (es gibt natürlich noch viel mehr) auf ihre Art "wahr" ist - hängt eben ganz vom Standpunkt ab.
Hauptsache : Magie IST !
Gruß, Hermes

Hi Hermes
Ich bin nicht deiner Meinug.
Ich Begründe wie folgt es gibt keine Farbe die Magi beschreibt.
Meiner Meinung nach kommt es auf den an der sie nutzt, ob gut oder schlecht.
Magi ist im grunde nicht Schlecht nur wie wir sie Nutzen,das ist die Frage.
Und das ist das,ich weis nicht warum ihr das in Farben auf Teilt.
Ist mir nicht verstendlich wie dise Ide entstanden ist, das man Magi in Farben teilt.
Ich Bleibe bei dem das der Nutzer in welchem sine er sie nutzt es. Definirt ob Gut oder Schlecht aber Farben haben hir nichts ferloren, Meiner Meinung Nach.

Mockingbird - 28/10/2011 um 20:36

Hi Sotan,

Persönlich sehe ich es auch so wie du, dass Magie keine Farbe hat.
Ich frage mich oftmals ob es nicht einfach eine Methode der Menschen ist, weil diese alles einteilen möchten *grübel*

Oftmals erkläre ist es mit dem Bildnis vom Messer:
Ob jemand ein Messer nutzt, um dem Nächsten ein Butterbrot zu machen, oder ob er es nutzt, um jemanden zu verletzen, ändert nichts am Messer. Das Messer wird dadurch nicht 'gut' oder 'böse'

LiebeGrüsse

Mockingbird

sotan - 28/10/2011 um 20:42


Zitat von Mockingbird, am 28/10/2011 um 20:36
Hi Sotan,

Persönlich sehe ich es auch so wie du, dass Magie keine Farbe hat.
Ich frage mich oftmals ob es nicht einfach eine Methode der Menschen ist, weil diese alles einteilen möchten *grübel*

Oftmals erkläre ist es mit dem Bildnis vom Messer:
Ob jemand ein Messer nutzt, um dem Nächsten ein Butterbrot zu machen, oder ob er es nutzt, um jemanden zu verletzen, ändert nichts am Messer. Das Messer wird dadurch nicht 'gut' oder 'böse'

LiebeGrüsse

Mockingbird

Du hast es . gut in Worte gefst.
Unsere Tahten lasen das urteil, Über uns felen je nach dem wie wir was tuhen.
Es ist so wie du es Sagst,da gebe ich dir Recht.

Hermes - 28/10/2011 um 20:54

Wie gesagt - hängt vom persönlichen Standpunkt ab, ob und wie man Magie "einfärbt" - von mir aus auch gelb mit lila Punkten. Es macht es für manche einfacher, aber jeder kann sich das für ihn/sie passende Magiesystem aussuchen - oder ein neues (er-)finden oder auch ein altes, vergessenes wiederentdecken. Frag 10 Magier, wie man "richtig" Magie einteilt und Du bekommst wahrscheinlich 11 verschiedene Antworten, ob mit oder ohne Farbe.
Gruß, Hermes

sotan - 28/10/2011 um 21:04


Zitat von Hermes, am 28/10/2011 um 20:54
Wie gesagt - hängt vom persönlichen Standpunkt ab, ob und wie man Magie "einfärbt" - von mir aus auch gelb mit lila Punkten. Es macht es für manche einfacher, aber jeder kann sich das für ihn/sie passende Magiesystem aussuchen - oder ein neues (er-)finden oder auch ein altes, vergessenes wiederentdecken. Frag 10 Magier, wie man "richtig" Magie einteilt und Du bekommst wahrscheinlich 11 verschiedene Antworten, ob mit oder ohne Farbe.
Gruß, Hermes

Hi Hermes
Da Hast Du wohl Recht.
So wie du mir es Sagtest,schon mal.So Hast du wider Recht Behalten.
Du Hast mal Wider Recht.

Alichino - 28/10/2011 um 23:32

Hallo sotan,


Zitat von sotan, am 28/10/2011 um 15:17

Für was Nutzt ihr euer Können.


Ich nutze meine Magie ausschließlich für mich, ich würde und werde damit niemals jemandem schaden ich benutze sie aber auch nicht um zu heilen. Wobei ich ehh keine körperlichen Wunden heilen könnte, meine Magie wirkt eher auf den Verstand.


Zitat von sotan, am 28/10/2011 um 15:17

Sollte man seinen Nutzen daraus Nehmen oder Nicht.


Naja im Prinzip nimmt jeder der erfolgreich Magie praktiziert auch einen Nutzen daraus. Natürlich nehme ich auch einen daraus aber wenn nicht hätte ich keinen Grund um täglich zu üben, immerhin stecke ich ja auch eine ganze Menge Zeit hinein um sie zu beherrschen.

Wenn du Magie beherrchst hast du auf jedenfall einige Jahre trainiert und zwar regelmäßig, da Magie nicht wie Fahrrad fahren ist wirst du um dein Level zu halten auch weiterhin regelmäßig üben müssen. Warum machst du dir so viel Arbeit(und es IST Arbeit) wenn du nichts davon haben willst?


Zitat von sotan, am 28/10/2011 um 15:17

Und wie Teilt ihr Magi in Farben auf Wüste ich gerne.


Magie selbst hat keine Farbe, es ist so wie es Mockingbird mit dem Messer veranschaulicht hat. Der Nutzer kann gut oder schlecht sein und der Magie eine Farbe geben aber die Magie selbst hat keine Farbe.


Hallo Nigurath,


Zitat von Nigurath, am 28/10/2011 um 16:39

Es ist einfach so, dass wenn man verschiedene Dinge tut, auch verschiedene Dinge passieren. Selbst wenn man als "Nichtgläubiger" eine Dämonenbeschwörung macht und zwar mit allen nötigen Reagenzien. Dann wird einfach etwas passieren.

So das ist so meine Vorstellung von der Magie. Bin mal gespannt was der Rest schreibt.



mit mir habe ich in meinem ganzen Leben bisher erst 4 Menschen kennengelernt die Magie so gut beherrschen das auch etwas passiert wie du schreibst und jeder von denen hat dafür Jahre lang geübt. Ich praktiziere seid 17 Jahren täglich min. 2 Stunden und trotzdem fällt mir immernoch einiges schwer.

Ich kann dir mit 100% Sicherheit sagen das ein "Nichtgläubiger" egal wie gut er auf eine Dämonenbeschwörung vorbereitet ist, nicht in der Lage sein wird einen Dämon zu beschwören! Das ist totsicher!

Außerdem halte ich "Nichtgläubiger" für ziemlich unpassend denn selbst ein "Gläubiger" könnte nicht einfach so einen Dämon beschwören, Magie hängt nicht vom Glauben sondern vom Training ab!

Du selbst hast Magie mit einer Wissenschaft verglichen, nur weil man an die Wissenschaft glaubt ist man ja trotzdem noch kein Wissenschaftler, oder?


Lieben Gruß Alichino

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://www.magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=52&tid=2905