Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7094
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 64

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1 »     print
Autor: Betreff: Pakt schließen und Dinge erschaffen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 27/5/2007 um 22:27  
Also ich hät da ma ne Frage....
Wie kann man Gegenstände erschaffen die man auch quasi jeder zeit wieder aufrufen kann und verschwinden lassen kann.
Im prinzip auch feste materie.... ^^
Geht das überhaupt?
und wie schließt man ein pakt mit irgend was : P

ich hab zwar nichts davon vor oder so aber is ma nur sone Frage
piecn out
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 05:23  
Dauerhafte Materialisation "aus dem Nichts" heraus, das jederzeit abrufbar ist kenne ich nur aus Fantasy- und Fiction-Literatur, nicht aus der Realität.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Philosophus
Philosophus

Storm
Beiträge: 112
Registriert: 27/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 11:42  
also, das wollte ich eig. fragen, da ich aber kurzeitig mein passwort vergessen habe hab ich Sope gebeten das für mich zu posten.
im prinzip möchte ich einen gegenstand schaffen der auch in unsrer welt verwendbar ist z.b. ein löffel oders so denn ich aber nicht immer bei mir habe. eig. möchte ich einen kampfstab oder ein schwert das ich wirklich benutzen kann der grund war der diesjährige karneval wo so ziemlich alle besoffen und agressiv durch innsbruck gepilgert sind (sogar 8 jährige>.< ). ich wollte meinen kumpelk besuchen und der wohnt quasi mitten in der stadt. am nächsten morgen fand ich mich ihm krankenhaus wieder.......


[Editiert am 28/5/2007 um 11:44 von Storm]



____________________
Ich habe nicht das Zeug dazu die Wlet zu verändern aber ich werde alles in meiner Macht stehende tun um es zu schaffen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 11:45  
mach dir kleinen waffen schein und kauf dir n teleskopschläger ausfahrbar in verschiednen größen am start dann hast das was de willlst ; )
bzw kauf dir halt beim türken an der ecke xD
aber nur zur selbstverteidigung ; )


[Editiert am 28/5/2007 um 11:47 von Sope]
Antwort 3
Philosophus
Philosophus

Storm
Beiträge: 112
Registriert: 27/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 12:07  
ich will aber was das ich nicht imm er mit mir tragen muss, was glaubst du halten den die läute von(wenn sie mal nicht besoffen sind) -.-


____________________
Ich habe nicht das Zeug dazu die Wlet zu verändern aber ich werde alles in meiner Macht stehende tun um es zu schaffen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 12:19  
Da gibt es viel bessere, einfachere und in unserer "Nicht-Harry-Potter"-Welt auch funktionierende Dinge:

- Schatten
Man kann magisch tranieren, sein Energiefeld so klein und unauffällig zu machen, dass Menschen einen übersehen, nicht beachten und einfach an einem vorbei laufen. Das funktioniert zwar nicht immer, denn wirklich unsichtbar wird man dadurch nicht. Aber gerade in großen Menschenmengen kann man so willentlich leicht "untergehen"

- Schneise schneiden
Man kann sein Energiefeld auch so trainieren, dass man eine Schneise in die Menge schneidet, wie ein Schneepflug den Weg vor sich frei macht und so schneller durch die Menschenmassen durchkommt.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Philosophus
Philosophus

Schatten
Beiträge: 129
Registriert: 13/4/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 13:11  
Man kann Psibälle erschffen und diese für kurze Zeit irgendwo postieren...DAs dürfte aber ziemlichs chweireig werden, da man den Psiball ja durch seine Hände in der Form lässt. Legt man ihn ab, verteilt sich die Energie im Raum...Also muss man mit noch mehr Energie einen Mantel um den Ball legen, damit man ihn danach irgendwo postieren kann.


____________________
Hell was full,
so I came back!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 14:43  
n teleskop ding tuts aber auch
und das gute an dem ist
es ist ausfahrbar hast son kleines teil
machst pling hast es ausgefahrn
dann haust den aufn arm oder aufs bein
und bist weg : P
Antwort 7
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 15:29  
Wenn man mit einer Waffe durch die Gegend rennt, dann darf man sich nicht wundern, wenn einem viele schlimme Sachen passieren. Besser ist es, einen Kampfsport zu lernen. Aber keinen auf Angriff ausgerichteten wie zum Beispiel Wing Chun oder Kickboxen, sowas trainiert nämlich die eigene Aggressivität, da das Ziel dieser Kampfsportarten ist, aus dem Schüler eine Waffe zu machen und nicht, den Geist zu schulen.
Budo-Sport (Karate, Judo, Tae-Kwondo, Jujitsu, Aikido aber auch Nin-Jutsu oder Kung-Fu) trainiert nicht nur die Fähigkeit, sich zu verteidigen und in Notfällen gut zur Wehr zu setzen, sondern man lernt auch viel über Körperenergien und so.
Hatte mal eine Situation, wo ich (ausnahmsweise) besoffen war, und dann kamen drei übellaunige Typen an, die mich wohl mit irgendjemanden verwechselt hatten. Der erste hatte einen Knüppel in der Hand und fing ohne ein Wort an, auf mich einzuprügeln. Nach etwa einer halben Minute hörte er damit auf und war wohl etwas verwirrt, weil er mich nicht getroffen hatte. Jeden seiner Schläge konnte ich blocken. Wir setzten uns danach zu viert auf eien Parkplatz und rauchten und unterhielten uns.
Einen besonders hohen Gürtel im Karate habe ich nicht, den Verein verließ ich nach dem grünen Gürtel (hatte keinen Bock auf die Prüfung zum violetten und dann hatte ich Streit mit dem Trainer). Das war vor zehn Jahren, nach drei Jahren Training. Es kommt aber in Kampfsituationen auf die innere Einstellung an, auf den Willen und auf die Aufmerksamkeit. Wenn beides nicht entwickelt ist, weder Wille noch Aufmerksamkeit, dann bringt einem keine Waffe etwas, egal ob von dieser Welt oder einer anderen.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Philosophus
Philosophus

Schatten
Beiträge: 129
Registriert: 13/4/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 15:39  
Seit wann gibs in Karate nen Voiletten Gürtel...ICh hab momentan auch den Grünen...aber irgendwie passt das garnich zum Thema??


____________________
Hell was full,
so I came back!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Philosophus
Philosophus

Storm
Beiträge: 112
Registriert: 27/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 16:52  
was bringt einem kampfsport wenn man 30 bewaffneten (besoffenen) türken gegenüber steht??
da wäre eine waffe vorteilhafter


____________________
Ich habe nicht das Zeug dazu die Wlet zu verändern aber ich werde alles in meiner Macht stehende tun um es zu schaffen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 17:03  

Zitat von Storm, am 28/5/2007 um 16:52
was bringt einem kampfsport wenn man 30 bewaffneten (besoffenen) türken gegenüber steht??
da wäre eine waffe vorteilhafter


eine Waffe kann dir aus der Hand geschlagen, weggenommen oder sogar gegen dich gerichtet werden. Durch Kanpfsport wirst du selbst zur Waffe, die keiner wegnehmen kann.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Philosophus
Philosophus

Storm
Beiträge: 112
Registriert: 27/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 17:16  
ich trainier schon seitdem ich 7 bin mit stecken und glaub mir wenn ich einmal eine waffe habe bin ich nicht so leicht zu stoppen. das mit dem wegnehmen wird dennen nicht leicht fallen, du weisst nicht welche techniken ich mir in 8 jahren angeeignet habe


____________________
Ich habe nicht das Zeug dazu die Wlet zu verändern aber ich werde alles in meiner Macht stehende tun um es zu schaffen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 18:14  
Aber darin liegt doch das Problem in diesem ganzen Prob: Du bist abhängig davon, den Stecken odersonst eine Waffe zu haben. Haste keine, haste Pech ^^ Durch Kampfsport bist du unabhängig von jeder Waffe. Wieso fällt es dir so schwer, dass zu akzeptieren? Es will dich ja keiner dazu zwingen, Karate o.ä. zu lernen, aber es hat Vorteile.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Philosophus
Philosophus

Storm
Beiträge: 112
Registriert: 27/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 18:42  
es sit nur so das ich mit einer waffe mehr auf distanz gehen kann was mir gewisse vorteile ve4rschafft, mit meinen fäusten muss ich ihn ddenn nahkampf übergehen, sprich dem feind sozusgen entgegenkommen.


____________________
Ich habe nicht das Zeug dazu die Wlet zu verändern aber ich werde alles in meiner Macht stehende tun um es zu schaffen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 18:53  
@ Schatten:
ob man den Gürtel jetzt blau oder violett nennt ist Wurscht. Es gibt Schulen, in denen tragen Schüler egal welchen Kyus einen weißen Gürtel und Danträger einen schwarzen Gürtel, bunte Gürtel sind eigentlich unnötig.

@ Storm:
In den Dojos der Budo-Kampfkünste lernt man eher am Rande, wie man kämpft. Im Shotokan Karate gibt es den schönen Spruch "Karate beginnt immer mit der Abwehr". Man lernt eher, die Aggression der Anderen nicht an sich heranzulassen, also auch nicht als Ziel attraktiv zu werden. Das ist eine "innere Einstellung", aus der eine "innere Stärke" wird.
Ich stand mal zwischen einem Dutzend Marrokanern und anderen Leuten aus fernen Ländern, von denen kannte ich nur einen, und den auch nur flüchtig. Der kleine Bruder von einem von denen fing irgendwann an, mich zu Ärgern. Ich ging auf sein Spiel ein, bis zu der Situation, daß ich einen schnellen Schritt auf ihn zu machte und ihm laut androhte, ich würde ihm die Nase abbeißen. Der kleine hatte ziemlich Schiss, aber seine älteren Freunde und auch sein großer Bruder fanden das nur lustig. Da, wo wir standen, waren schon Leute abgestochen worden, weil es Streit gab. Aber es kommt immer darauf an, wie man den Menschen begegnet. Und das ist eine Sache des "Inneren". Es kommt also nicht nur die Schönheit von Innen, sondern noch viel, viel mehr...

Zum Thema Waffen: ein Kendo-Meister unserer Zeit sagte mal, er würde daran arbeiten, das Schwert möglichst perfekt zu beherrschen, gleichzeitig würde er aber auch dafür beten, es niemals im Kampf gebrauchen zu müssen. Ein wundervolles und lohnendes Buch zum Thema ist "Zen in der Kunst des Bogenschießens" von Eugen Herrigel.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Philosophus
Philosophus

Storm
Beiträge: 112
Registriert: 27/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 19:04  
Ich steh aber vor der wahl

a.) Zu akzeptieren das ich einen Kampfsport machn muss
b.) Zu faul sein um sich alle paar tage rauszuquälen und nach ner andren lösung suchen
c.) Oder ich begebe mich nur nachts raus und das gut verhüllt damit mich niemand erkennt

Ps.: Warum ist HTML ausgeschaltet und php nicht??ich könnt dann viel besser bei solchen aufzälungen arbeiten

MfG Stprm181


____________________
Ich habe nicht das Zeug dazu die Wlet zu verändern aber ich werde alles in meiner Macht stehende tun um es zu schaffen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/5/2007 um 05:43  
LOL, sorry, aber wenn dir das Erlernen einer Kampfkunst bereits zu aufwendig und anstrengend ist, glaubst du dann echt, dass die "Materialisierung" von Waffen WENIGER Übung und Kraft gekostet hätte?

"Das glaube ich nicht, Tim." :cool:


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/5/2007 um 06:29  
Das glaub ich nicht Tim find ich auch über geil <3

aber meiner meinung nach meinte er nicht das er zu faul ist eine kampfkunst zu erlernen
sondern zu faul ist sich jeden tag raus zu quälen um nach neuen lösungen für das problem zu suchen
schätzungs weise spricht ihn nichts der erwähnten sachen richtig an bzw gibt irgend welche gründe warum die nicht kla gehen

da er ja mit dem schwert anscheind schon sein weg gefunden hat
fällt ihm das schwer von seiner bisherigen kampfart abzulassen
und sein kopf für neue kampfkünste frei zu machen oder so <3

wie halt schon manche meinten
er ist an seine waffe gebunden ^^
abgesehn davon das man mit waffen gegner auf distanz halten kann

Aber da alle sachen für den kampf gedacht sind
können da auch kleinere dinge wie pfefferspray oder csgas helfen


[Editiert am 29/5/2007 um 06:31 von Sope]
Antwort 18
Philosophus
Philosophus

Storm
Beiträge: 112
Registriert: 27/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/5/2007 um 09:51  
ich bin erst 15 und in ganz tirol gibt es keinen laden wo man pfefferspray und sonstiges bekommt-.-


____________________
Ich habe nicht das Zeug dazu die Wlet zu verändern aber ich werde alles in meiner Macht stehende tun um es zu schaffen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/5/2007 um 14:03  
Es gibt einige Kampfkünste, bei denen man den Umgang mit dem Schwert lernt. Natürlich erst, nachdem man den Umgang mit dem eigenen Körper auf ein neues Niveau gebracht hat. Mit dem Schwert zu arbeiten lernt man z.B. im Aikido, Tai-Chi (und dementsprechend auch im Kung-Fu, da Tai-Chi im Grunde Kung-Fu in Zeitlupe ist), und im Varma-Kalai. Letzteres kommt aus Indien, ist die älteste Kampfkunst überhaupt und wird in Europa nur in einem Dojo in Frankreich gelehrt. Und im Varma-Kalai gibt's die wohl heftigste Waffe: die "Schlangenpeitsche", eine ca. sechs Meter lange Peitsche, die mit Klingen besetzt ist. Wenn man mit dem Teil einen Fehler macht, kann das ein Körperteil kosten...
Da Aikido sehr auf energetischen Gesichtspunkten basiert, und das Schwer dort schon früh angewendet wird, ist das wohl am ehesten was für Dich. Zudem ist es auch weniger anstrengend.

Oder Du fragst mal Hitzi per PM, der kommt auch aus Östereich und macht Ninjutsu.

Und nochmal der Hinweis: eine Waffe gibt einem schnell falsches Vertrauen. Und sie macht einen Angreifer erst recht wild.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Fussvolk
Fussvolk

Dante Incarum
Beiträge: 4
Registriert: 17/8/2008
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 24/8/2008 um 18:58  
ich glaube es geht ihm weniger um eine nichtmagische lösung. Er will seine probleme lieber mit magie lösen, geht mir genauso
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/8/2008 um 12:40  
materie ist gebündelte energie, das ist schon richtig aber erstens braucht man dazu enormviel energie und zweitens ist das knapp vor der realitätsmagie, und dieses hohe maß an magie haben in diesem system genau zwei wesen, die das nicht ohne grund draufhaben.
man kann auch löcher öffnen, oder auch bekannt als risse, das können aber auch nicht viele.
alles in allem braucht man dafür mehr als einige leben.

wesen rufen kann man, du kannst gläserrücken machen und dich mit verschiedenen wesen anfreunden, der hacken ist halt der das das leicht im chaos endet.
wenn du dämonen beschwörst ist es das gleiche nur viel schlimmer, und der rest ist sowieso tödlich.

das mal dazu,
wie auch immer du kannst dir ja selnber einen kampfstab bauen, den man zusammenmachen kann, aus metall mit rohren das wird schon gehen, oder nimm einen regenschirm mit, die eignen sich soch auch gut, einen langen regenschirm halt, und da sagt auch niemand nichts, oder noch besser besorg dir einen mantel, kannst dir ja noch taschen reinnähen, dann kannst du da alles drunter verstecken.

egal was du machst die magische variante ist schön einwenig gefährlicher.


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Practicus
Practicus

Fallen Angel
Beiträge: 92
Registriert: 14/7/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/8/2008 um 00:40  
man kann sehr wohl sogar eigene welten erschaffen wo man dinge hinbringen kann und sie wiederholen kann, aber
was das thema angeht, schliesse dich einerm egregor an, der mächtig genug ist dich zu beschützen, dann brauchst auch gar nichts, da sprob ist bis der dich will musst du schon an dir so hart arbeiten dass da alle möglichen selbstverteidigungstechniken zu erlernen ein kinderspiel wär. oder entwicke dich so weit bis die vor dir davonlaufen, wenn du mal bös guckst...
am besten ist die kombination von einem egregor und eigener kraft, dann brauchst nur gucken wie die in panik davonlaufen, wenn die das dann noch können ;)

achja, hör auf harry potter zu lesen ;)


____________________
erkenne dich selbst und lächele
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Novize
Novize

Scharlatan
Beiträge: 13
Registriert: 19/10/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/10/2009 um 15:07  
Ich würde dir ja vorschlagen Sraftsport zu machen ;)
Selbst Jeet Kune Do bringt dir n shice, wenn du zu schwach zum clinchen bist...
Du bist 15, was auch shice ist, weil dann liegt es wohl auch an der größe... :|
Und Alk ist bei Bolzereien tödlich... genauso wie Sativa -> Null reflex, verzerrte Wahrnnehmung...


____________________
Weisheit gesucht, Wahnsinn gefunden...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,079 Sekunden - 60 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0384 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen