Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7094
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 67

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Reinigung der Wohnung. Bitte um Hilfe!
Novize
Novize


Beiträge: 12
Registriert: 21/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/2/2010 um 19:52  
Hab da mal ne´ Frage und vielleicht kann mir ja jemand helfen?! Zieh`gerade um und weiß von der neuen Wohnung, dass sich dort in der Vergangenheit ziemlich traurige Dinge zugespielt haben. Die Frau, die dort gelebt hat, ist gestorben und hat ihre, ebenfalls dort lebende, Familie zurückgelassen. Mussten ausziehen, weil das Geld gefehlt hat. Weiß zwar nicht, ob sie in der Wohnung selbst oder im Krankenhaus gestorben ist, aber trotz allem könnte ich mir vorstellen, dass all die damit verbundenen Emotionen in irgendeiner Form den Räumlichkeiten noch immer anhaften. Habe, wenn ich in der Wohnung bin, das Gefühl, mich erdrückt die Atmosphäre dort und möchte am liebsten gleich alle Fenster aufreißen.
Was kann ich tun, um die Wohnung nicht nur grobstofflich, sondern auch feinstofflich zu reinigen? Möchte mir dazu eine Räucherung zusammenmischen, aber vielleicht gibt es noch andere Methoden?
Vielleicht spinne ich auch und sollte mich nicht in irgendwas hineinsteigern, denn das ist sicherlich kein guter Start, um dort einzuziehen. Komme mir auch total schäbig gegenüber der Familie vor, dass ich überhaupt über so etwas nachdenke.
Kann mir jemand helfen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/2/2010 um 20:06  
Feuer: Als Räucherung empfehle ich Salbei oder Weihrauch.

Wasser: Mit Wasser (am besten destilliertes, wegen den Kalkflecken) kann man Weihwasser herstellen oder eine Edelsteintinktur (Onyx) um den Ort spirituell zu reinigen.

Salz: Bevor ihr einzieht, Salz in der Wohnung verstreuen, über Nacht liegen lassen und am nächsten Tag mit dem Staubsauger aufsaugen und entsorgen. Salz saugt negative Energien wie ein Schwamm auf.

Steine: Schwarze Steine (Onyx z.B.) nehmen negative Energien auf. Du kannst sie ähnlich wie das Salz über Nacht in der leeren Wohnung liegen lassen und dann reinigen oder auch permanent in der Wohnung verteilen und dadnn in regelmäßigen Abständen reinigen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 65
Registriert: 24/6/2007
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/2/2010 um 20:07  
Fenster aufreißen ist gar keine schlechte Idee. Räucherung auch nicht. Es gibt ferner ein paar Symbole die man zum Schutz an Türen anbringen könnte. Wie sieht's denn mit deiner Energiearbeit aus? Wenn du die Räume durch Lichtatmung reinigst könnte das negative Energien auflösen. Wenn du aber konkret von einem Geist o.ä. ausgehst, musst du mal hier im Forum suchen, da gibt's ein, zwei Threads zum Thema.

f.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Novize
Novize


Beiträge: 12
Registriert: 21/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/2/2010 um 21:02  
Danke für die schnellen Antworten!!!
Idan: Das Reinigen in Bezug auf die Elemente ist eine sehr gute Idee, finde ich. Werde ich mir mal merken. Räuchern hatte ich eh`vor. Was mir gefehlt hat, waren weitere Methoden, die, jede für sich, wirksam ist. Also danke für die Tipps! :)
Florentin: Von Symbolen, die zum Schutz an Fenstern und Türen angebracht werden, habe ich schonmal etwas gelesen. Vielleicht könnte ich sie anhand eines zusammengemischten Gebräus aus verschiedenen schutzwirkenden Kräutern anbringen? Oder könnte ich dazu sogar ebenfalls die Onyxtinktur, auf die Idan mich gebracht hat, benutzen? Mit meiner Energiearbeit sieht`s noch ziemlich dürftig aus, glaube ich. Beginne gerade erst mit Meditationen. Bin ja noch am Anfang der Materie... :redhead: . Demzufolge beherrsche ich auch keine Lichtatmung... :( . Will ja ehrlich sein... :redhead: . Konkret von einem Geist gehe ich nicht aus. Kann selbst nicht genau sagen, was mich so abschreckt. Habe nur ein ungutes Gefühl innerhalb der Räumlichkeiten. Irgendwie bedrückend, so als ob das Atmen schwer fiele. Vielleicht auch nur, weil ich die Vorgeschichte kenne... Bin jedenfalls froh, sobald ich dort ne`Weile lang wohne.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/2/2010 um 09:22  
man kann eine wohnung auch reinigen indem man sie umgestaltet, es kommt halt immer drauf an, was ma will und was die ursache ist

ich würd das energetisch mahen, in dem ich einfach ein paar energiewellen durch die wohnung jage, das ist nicht besonders schwer, kann auch im grunde jeder wenn er in der richtigen stimmung ist.

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/2/2010 um 10:16  
Noch ein Tipp:

Ehe ihr renoviert und eingerichtet habt, veranstaltet eine wilde Einzugsparty. Bei sowas werden auch eine Menge Energien frei, die alte Muster überdecken.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Neophyt
Neophyt

Ozymandias
Beiträge: 50
Registriert: 22/5/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/2/2010 um 12:09  
Die besten Tipps wurden ja schon genannt: ordentlich räuchern (Salbei ist toll!), die festsitzenden Energien ordentlich in Wallung bringen und so auch eine neue Energie in die Wände drücken (Party!).

Bei einem Umzug habe ich einen Brief an die Wohnung als Wesen geschrieben: ich habe mich vorgestellt, habe mich dafür bedankt, in die neuen Räume einziehen zu dürfen und habe auch ausgedrückt, wie ich dort leben will. Und ich bin immer noch seeehr zufrieden damit!! :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Novize
Novize


Beiträge: 12
Registriert: 21/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/2/2010 um 19:50  
Party is`immer gut... :D . Wollten das eigentlich aber nicht gleich machen, sondern erst, wenn alles fix und fertig ist.
Aszan: Kannst du mir vielleicht näher erklären, was genau du machst, wenn du "Energiewellen durch die Wohnung jagst"?
Möchte vor allem dem Schlafzimmer ein besonderes Augenmerk widmen. Hört sich sicherlich verrückt an, aber mag da am liebsten jedesmal gleich wieder raus. Fühl`mich dort von allen Seiten erschlagen, echt schwer zu beschreiben. Finde irgendwie nicht die richtigen Worte dafür. So ähnlich wie eine Welle, die über dir zusammenbricht. Kann mir gerade nicht vorstellen, dort zu schlafen ohne Albträume zu haben. Habe immer das Bild von diesem armen Ehemann im Kopf, wie er dort nachts lag und seine Frau vermisst hat. Ist eigentlich gar kein Bild, sondern eher Gefühle, die da über mir zusammenbrechen.Im Wohnzimmerbereich ist es weniger schlimm. Mensch, das hört sich echt crazy von mir an, aber genau so empfinde ich es nunmal. Andere sagen allerdings auch, dass es bedrückend in den Räumen sei, obwohl die Wohnung an sich total hell und schön ist. Würden es aber nicht so sehr auf einen bestimmten Raum beziehen, wie ich es tue. Hmmm, schwierig zu beschreiben. Egal, jedenfalls nochmal danke für die vielen Antworten!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/2/2010 um 23:16  
in meiner art der magie, vertrete ich die theorie, dass das energiesystem des menschen einen mittelpunkt hat, diesen nenne ich seelenkristall.
bei mir ist er in der nähe des herzens, ich hab ihn bei anderen aber auch schon im bauchbereich gesehen, ist halt unterschiedlich.
aus ihm ziehe ich die energie, manchmal zieh nehm ich auch energie aus der umwelt, aber die meiste ist aus dem kristall.

nur so als anhaltspunkt, sollte das mal gesagt sein.

im grunde ist es ganz einfach, ist aber nicht leicht zu beschreiben, ich weis ja nicht ob du energie spüren kannst, im grunde leite ich in sehr kurzer zeit sehr viel energie in meine ich sag jetzt mal aura, ich halte sie aber fest, wenn genug da ist, dann lass ich sie los, so dass sie in alle richtungen schießt.
man kann diese energie natürlich polarisieren.

ist im grunde sehr primitiv,
versuch einfach stärker als diese zu verscheuchenden energien zu sein, nur weil irgendjemand gelitten hat, heist dass noch lange nicht dass du das auch musst, ich denke das ist dein hauptproblem, weist du je mehr man jemanden bemitleidet desto weniger gibt man ihm die chance da wieder herauszukommen, auch wenn er tot ist.

Aszan


[Editiert am 27/2/2010 um 23:18 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Philosophus
Philosophus

Cluricauns
Beiträge: 113
Registriert: 5/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2010 um 01:39  
Ich nehme für Reinigungszeremonien dieser Art immer eine Mischung aus 1 Teil Wacholder, einem Teil Vanille und 2 Teilen Salbei her; als musikalische Untermalung *urwüchsige* Musik. Shaman drums von Korpiklaani zum Beispiel.
:redhead:


____________________
Wo andere ins *Fettnäpfchen* treten, versenk ich Öltanker und zwar mit vollster Wonne...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2010 um 01:53  
"je mehr man jemanden bemitleidet desto weniger gibt man ihm die chance da wieder herauszukommen, auch wenn er tot ist."

!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Novize
Novize


Beiträge: 12
Registriert: 21/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2010 um 02:18  
Aszan: Hmmm, sehr interessanter Ansatz, finde ich. Genau denselben benutze ich eigentlich schon mein ganzes Leben, um mich zu konzentrieren bzw., wenn ich etwas sehr stark will. Vielleicht macht das unbewusst sogar jeder? Hatte dafür aber noch nie eine Bezeichnung. Könnte allerdings tatsächlich in der Magie von Nutzen sein, wenn man lernt, es bewusster einzusetzen.
Ansonsten hast du natürlich recht damit, dass es nicht gut ist, sich zu stark zu identifizieren. Bin allerdings auch zum Teil so "gestrickt", ist manchmal also schwierig.
Cluricauns: Das Räuchern wird auf alle Fälle gemacht. Weiß da von einer Mischung mit Gummiarabicum. Kann sie gerade allerdings nicht auswenig aufschreiben, weil ich sie von jemandem zum Einzug angemischt und geschenkt bekomme.

Also, nochmal danke für die vielen Tipps!! :D
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Neophyt
Neophyt

Ozymandias
Beiträge: 50
Registriert: 22/5/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2010 um 13:51  
Spontaner Gedanke: das Schlafzimmer neu streichen - die Farbe aber magisch behandeln (Essenzen, Energien, whatever!). Und während dem Streichen eine gute und entspannte Laune haben, vielleicht nebenher inspirierende Musik hören, inspirierende Öle in die Duftlampe geben - alles was Deine Stimmung hebt und die Energien aktiviert, die Du im Schlafzimmer haben möchtest!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Novize
Novize


Beiträge: 12
Registriert: 21/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2010 um 19:23  
Am Samstag ist Einzug und da wird dann abends auch ausgereinigt... :) . Dazu kommt meine Freundin, mit der ich viele Dinge im magischen Bereich gemeinsam mache
( fühle mich glücklich, jemanden zu haben, mit dem ich mich so extrem austauschen kann).
Sie mischt mir dafür extra eine Räucherung zusammen und gibt sich richtig Mühe (sind auch große positive Energien für mich) . Dazu werden wir dann auch eine energetische Reinigung vornehmen. Freu mich sogar schon richtig darauf, weil wir das zusammen und als gemeinsame kleine Zeremonie machen wollen... :) . Ich bin mittlerweile sehr positiv gestimmt, dass das auf alle Fälle in die richtigen Bahnen gelenkt wird... :) .
Ach und noch was (passt jetzt sicherlich nicht hierher, habe aber das Bedürfniss, das mal zu sagen): Fühle mich in diesem Forum sehr wohl. Ihr seid wirklich alle sehr nett!! :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,077 Sekunden - 44 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.068 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen