Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7018
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 77

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3  4  5  6  7 »     print
Autor: Betreff: Ich bin glaeubiger Christ !
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 15:49  
so, und nachdem wir jetzt uns alle als Satansanbeter und Suender geoutet haben, koennen wir wieder in den Alltagstrott verfallen und kleine Kinder metzeln... *ironie*


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 75
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Okami
Beiträge: 184
Registriert: 1/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 15:53  
ahjaaaa
gerechtigkeit.. looogisch
deshalb töten wir auch fix einige tausende leute weil sie einen anderen glauben haben oder weil sie eine andere meinung haben.. ich jeden falls finde dass dein gott nich gerecht ist.. könntest dir ja zb mal die fragen von kaesekua durchlesen..

und klaaar gott verblendet mir hat uns den sinn des lebens verblendet jaa klaar..
meinet wegen is das so is mir lieber als dass mein sinn is iwelche leute zu einem glauben zu bekehren

jaja.. und gott ist herrlich.. und die juden ein auserwähltes volk..bla.. und so weiter.. das kennen wir ja aus der ersten klasse.. da hats mich auch schon genervt...

um einen schein im herzen zu haben brauche ich deinen gott nicht..den mein schein ist die liebe und liebe kommt aus den herzen der menschen die mich lieb haben

auserdem ist die finsterniss nichts schlechtes.. sie ist ein teil von uns..

und ich bin ein eigenständiges wesen das alleine denken kann und ich werde kein knecht sein zumindest nicht von deinem ach so gerechten gott

ach ja und was die bibel angeht.. hat sinmara wieder mal recht
die stellen die man als unpassend empfand zensiert, umgeändert oder ganz gestrichen (und das war sehr sehr viel)

ps ich weis um was es in der offenbarung geht drum hab ich das ja drunter geschrieben..

*is zwar die offenbarung aber trotzdem*


woa.. schon wieder so viel geplappert.. sryyyy musste sein..


ps
oui ja kinder nieder metztln und ziegn schlachtn für ein dunkles ritual.. *ggg*
*logisch mein ich das ned ernst*

mfg


[Editiert am 15/10/2007 um 15:56 von Okami]



____________________
....Silence, silence, silence.
Silence awakens the sleeping seeker in me.
Silence enlightens the aspiring seeker in me.
Silence fulfils the self-giving seeker in me.
Silence, silence, silence.

[url=http://www.valenth.com/feed/146209][img]http://val
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 76
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 15:54  

Zitat von Sinmara, am 15/10/2007 um 15:41
wie heissts so schoen:

Lieber in der Hoelle herrschen als im Himmel knien....

ich haette trotzdem gerne eine Antwort auf die Frage warum man einem Buch glauben soll das ueber 2000 Jahre lang veraendert, hinzugefuegt und erfunden wurde... Nur weil's wo steht und weil viele Leute sich verblenden liessen heissts ja noch lang nicht das es wahr ist...


tja, du scheinst wohl keine Ahnung zu haben, was mit denen passiert, die in die Hoelle kommen.

schauen wir mal, was die Bibel dazu sagt:

aus :


http://www.dasjahrderbibel.de/Wichtiges/Hoelle.htm

Was meint ihr, über welches Thema hat Jesus am meisten geredet? Tatsächlich: über Hölle und Gericht. 13% seiner Aussagen sprechen von Hölle und Gericht; von keinem anderen Thema hat er mehr geredet.

Wenn ein Mensch stirbt, trennt sich sein Geist von seinem Leib. Was geschieht mit dem Geist? Es ist keineswegs so, dass er dann Gott gegenübersteht und eine Möglichkeit hat, sich zu rechtfertigen. Man wird weder vor Petrus noch vor dem Herrn Jesus stehen und nicht gefragt werden, ob und weshalb man in den Himmel hinein möchte. Nein, man schlägt seine Augen auf und befindet sich in Feuerqualen, denn so hat es Jesus selbst beschrieben, in Lukas 16,23.

Den eigentlichen Gerichtstag finden wir in der Bibel in Offenbarung 20,11-15. Dort findet am Großen Weißen Thron das Gericht statt, von dem uns sowohl unser Gewissen als auch die Bibel Zeugnis geben. Auch dieses Gericht ist kein Untersuchungsgericht, keine Verhandlung, keine Zeugenanhörung. Es sind keine Rechtsanwälte und keine Augenzeugen und keine Schöffen nötig. Gott weiß alles, alle unsere Taten liegen aufgedeckt vor ihm aufgezeichnet in Büchern.

Dann wird Gericht gehalten über alle Taten aller Menschen. Diese Taten entspringen ihren Gedanken, Wünschen, ihrem Herzen, ihrem Charakter. Alles ist aufgedeckt vor Gott. Doch nie hat ein Mensch seinen dunklen Charakter so im Griff gehabt, dass er nur gute Taten begangen hat. Gott ist zwar auch der Herzenskenner, und dennoch braucht er nur entsprechend der Taten zu richten (Offb 20,13)

Der Richter bei diesem Gericht ist Jesus Christus - ihm ist das ganze Gericht übergeben (Johannes 5,22)

Aber auch die Liebe und Gnade Gottes werden bei diesem Gericht deutlich - denn viele Menschen rettet und verschont er vor diesem Gericht, nämlich diejenigen, die an Jesus Christus glauben, den Sohn Gottes und den Retter der Welt. Für sie hat Jesus Christus das Gericht über die Sünden - das die anderen nun in der Hölle erleiden werden - stellvertretend getragen: Aus Liebe zu seinen Feinden gab Gott seinen Sohn als Versöhnungsopfer (Römer 5,8), damit die, die an ihn glauben, vor dem ewigen Gericht gerettet werden.

Wie beschreibt der Herr Jesus nun die Hölle? Oft beschreibt er sie als ein Feuer (Matthäus 5,22; 18,8; 25,41 u.v.a.). Johannes der Täufer sagte, dass Christus der ist, der mit Feuer taufen wird, d.h. der die Gottlosen ewig ins Feuer tauchen wird. Sie werden hineingeworfen werden in den "Feuersee" (Offenbarung 20,14.15). Das bedeutet größtmöglichen Schmerz an jeder Stelle des Körpers. Man wird einen unsterblichen Ewigkeitskörper bekommen und an Geist, Seele und Leib einen unendlich intensiven, unaufhörlichen Schmerz leiden, ohne jede Hoffnung auf Linderung.

In Matthäus 13,42 beschreibt er die Hölle sogar als "Feuerofen", in den die Gesetzlosen am Tag des Gerichts hineingeworfen werden. Dort lösen sich diese Sünder jedoch nicht in Asche auf, sondern - wie der Herr im selben Vers sagt - wird dort "das Weinen und das Zähneknirschen sein" (vgl. Matthäus 8,12; 22,13 ). Weinen und Zähneknirschen sprechen von endloser Traurigkeit und Wut.
Endlos? Ja, in Markus 9,48 sagt der Herr Jesus, dass die Hölle der Ort ist, "wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt". Ewig wird ihr nagendes Gewissen und ihr Groll sie von innen zerfressen und von außen das Feuer des gerechten Gerichts Gottes sie strafen.
In Lukas 13,28 sagt er, dass die Verlorenen "draußen und hinausgeworfen" sind. Sie sind abgeschnitten von allen Segnungen Gottes und von allem Guten: Sie werden nie wieder ein weiches Bett haben, kein leckeres Essen mehr, keine Freunde, keinen Trost, kein Sonnenschein, kein Vogelgezwitscher, nie mehr ...

tja, bedenke das, bevor es zu spaet ist. nach dem Tod, gibt's kein zurueck mehr.

Alles, was der Teufel hierueber sagt, ist reinste Luege. Die Gottes glaeubigen, ja, die werden nicht einfach Harfe spielen, sondern die werden ewig herrschen ueber Nationen, und wie die Sterne leuchten.

Wurde die Bibel verfaelscht ?

gut Frage.

hier wird dieser Frage nachgegangen:

http://www.lichtarbeit-verführung.de/bibel.html

# Zum Neuen Testament: Das Beweismaterial für das Neue Testament ist überwältigend. Wir verfügen über mehr als 5000 Handschriften des Neuen Testamentes und einige davon datieren aus dem zweiten oder dritten Jahrhundert (was Behauptungen die Bibel sei z.B. beim Konzil 325 - also im vierten Jahrhundert - geändert worden, gegenstandslos macht). Zum Vergleich: Es gibt nur 643 Kopien von Homers Ilias und das ist das berühmteste Buch des antiken Grichenlands. Und niemand zweifelt am Text von Julius Caesars De bello gallico ("Der gallische Krieg"), aber wir haben nur zehn Kopien davon und die älteste wurde 1000 Jahre nach der Abfassung des Originals angefertigt. Dieser Überfluss an Kopien des Neuen Testamentes - zum Teil nur 70 Jahre älter als die Originale - ist verblüffend.


[Editiert am 15/10/2007 um 16:00 von Gottliebtdich]
Antwort 77
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Okami
Beiträge: 184
Registriert: 1/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 15:57  
schauen wir mal was die bibel dazu sagt...kotz

es gibt in jeder religion verschiedene ansichten über die hölle tu nich so als wär dein glaube der einzig richtige und wahre..


____________________
....Silence, silence, silence.
Silence awakens the sleeping seeker in me.
Silence enlightens the aspiring seeker in me.
Silence fulfils the self-giving seeker in me.
Silence, silence, silence.

[url=http://www.valenth.com/feed/146209][img]http://val
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 78
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:04  

Zitat von Okami, am 15/10/2007 um 15:57
schauen wir mal was die bibel dazu sagt...kotz

es gibt in jeder religion verschiedene ansichten über die hölle tu nich so als wär dein glaube der einzig richtige und wahre..


Es steht dir frei, der Bibel glauben zu schenken , oder nicht. Gott hat allen Menschen, auch dir, Entscheidungsfreiheit gegeben, und einen freien Willen. Die Konsequenzen unserer Entscheidungen werden wir jedoch auch selbst tragen, sie sind nicht an andere uebertragbar. Und es koennen auch nicht andere dafuer verantwortbar gemacht werden.

Erinnere dich: Gott hat alles gemacht, dass niemand die Ewigkeit in der Hoelle verbringen muss - Jesus hat sie schon an unserer Statt, am Kreuz erfahren und getragen. Es steht dir ein Erloeser bereit, der mit offenen Armen auf dich wartet, um dich zu erloesen von den beschriebenen Hoellenqualen, und der dich auch segnen moechte, mit einem reich erfuellten leben. Das wollen jedoch, haengt von dir ab.
Antwort 79
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2888
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:05  
da eine diskussion mit G-L-D anscheinen nur in bibelzitat-schlachten ausartet, die mich als denkendes wesen nicht irgendwie betreffen.....

und dieses "höllengeschwafel" erst.... weisst du, wenn du stirbst, GLD, dann wirst du von shiva in kleinen stückchen zerhackt, die dann den geistern vorgeworfen werden. die kauen dann so lange auf dir rum, bis du deine ambitionen, was diese welt betrifft, verloren hast. oder du wirst wiedergeboren, um ein leben ohne bedürfnisse zu lernen.

und odin würde dich in walhalla wohl auch nicht aufnehmen.

ausserdem wirst du nicht auferstehen, weil du keine korrekten ägyptischen begräbnisriten erfahren hast....

~schulterzuck~

ich schalte mich hier aus.

ach ja:

Dieser Überfluss an Kopien des Neuen Testamentes - zum Teil nur 70 Jahre älter als die Originale - ist verblüffend.

LOL!


[Editiert am 15/10/2007 um 16:07 von Hephaestos]



____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 80
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:07  

Zitat von Sinmara, am 15/10/2007 um 15:49
so, und nachdem wir jetzt uns alle als Satansanbeter und Suender geoutet haben, koennen wir wieder in den Alltagstrott verfallen und kleine Kinder metzeln... *ironie*


ich habe seit anfang gesagt, dass ich nicht hier bin, um jemanden zu rotulieren oder zu desrespektieren. ich gebe ganz einfach Zeugnis ab von meinem Glauben.
Antwort 81
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Okami
Beiträge: 184
Registriert: 1/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:09  
hm.. unser reli-lehrer beschreibt die hölle so:

der himmel ist ein ort in der nähe gottes (wo du die nähe gottes spürst)
und die hölle ist ein ort weit entfernt von gott (" ")

die theorie find ich ganz interessant...
ich mein kinder die nciht getauft wurden sollen in eine welt voller feuer hass und schmertzen kommen?

find das ziehmlich übertrieben..

nyoo wie gesagt jeder hat seine eigene meinung und ich hab auch nicht generell was gegen den glauben an einen /bzw meherere götter
aber die bibel.. und was darin steht und wie du alles zu erklären versuchst.. das gefällt mir weniger..


____________________
....Silence, silence, silence.
Silence awakens the sleeping seeker in me.
Silence enlightens the aspiring seeker in me.
Silence fulfils the self-giving seeker in me.
Silence, silence, silence.

[url=http://www.valenth.com/feed/146209][img]http://val
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 82
Zelator
Zelator

Angel_Luna
Beiträge: 70
Registriert: 11/12/2002
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:10  
Ja genau... Und jetzt kommen kommen ALLE IN DIE HÖLLE !!!
*gut das ich daran nicht glaube* :D

Und jetzt schick doch jedem noch die Bibel als PDF Datei und dann ist alles gut...

...sinnlos
*ohne Worte*

LG
Luna


[Editiert am 18/10/2007 um 23:08 von Angel_Luna]



____________________
I am what I am
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 83
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:13  

Zitat von Okami, am 15/10/2007 um 16:09
hm.. unser reli-lehrer beschreibt die hölle so:

der himmel ist ein ort in der nähe gottes (wo du die nähe gottes spürst)
und die hölle ist ein ort weit entfernt von gott (" ")

die theorie find ich ganz interessant...
ich mein kinder die nciht getauft wurden sollen in eine welt voller feuer hass und schmertzen kommen?

find das ziehmlich übertrieben..

nyoo wie gesagt jeder hat seine eigene meinung und ich hab auch nicht generell was gegen den glauben an einen /bzw meherere götter
aber die bibel.. und was darin steht und wie du alles zu erklären versuchst.. das gefällt mir weniger..


Der Limbo wurde dieses Jahr von der katholischen Kirche abgeschafft (ein bisschen Fortschritt gibts sogar dort)

so, und das ist jetzt auch mein letztes Post zu dem Thema.


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 84
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:20  

Zitat von Hephaestos, am 15/10/2007 um 15:47

Zitat:
Gott ist Liebe, aber er ist auch Gerechtigkeit.Seine Gerechtigkeit hasst jede Suende. Im Bezug auf die Kanaaniter hat Gott den Israeliten befohlen , diese Voelker zu toeten, um ein groesseres Uebel zu verhindern. Gott wusste um die Anfaelligkeit der Israeliten in bezug auf Goetzendienst etc. Er wollte es verhindern, dass sein auserwaehltes Volk die goetzendienerischen praktiken der Voelker ringsum uebernahm. Man kann auch nachlesen, wie sie bei der Landeinnahme dann Gottes Befehl nicht ganz ausfuehrten, und verschieden Voelker dort sein liessen. Mit verheerenden Folgen.
Die Israeliten uebernahmen dann im Verlauf der folgenden Jahrhunderte oft komplett die Rituale und Religionen der Voelker ringsum, und vergassen ihren Bundesgott. Das ging soweit, dass schlussendlich Babylon Israel eroberte, und fast die ganze Bevoelkerung nach Babylon verschleppte. Man muss eben wirklich Gottes Befehle und entscheidungen im ganzen historischen Kontext sehen, um sich ein objektives Bild zu machen in Bezug auf Gottes handeln.

(Offenbarung 19,11-16)

diese Bibelstelle bezieht sich auf Endzeitliche Ereignisse. Bei der Wiederkung Christi, mit seiner Gemeinde, wird er alle seine Feinde toeten, und ein 1000 jaehriges Friedensreich errichten. Der Satan und alle seine Horden und Gefolgsleute werden dann vernichtend geschlagen werden.


oh ja.... damit begeht gott (beziehungsweise die israeliten) aber MORD! gegen GOTTES GEBOT!

und dazu sagst du "gott ist liebe"???
und behauptest, ein anderes volk aus religiösen gründen umzubringen wäre "Gerecht"?

boah....

und alles nur wegen ein wenig götzenverehrung? ist das nicht ganz leicht übertrieben?


ueber goetzenverehrung :

http://bibelcenter.de/bibel/widerspruch/d-wds33.php

2Mo 32,27 beschreibt die Situation, als sich eine große Zahl von Israeliten durch Götzendienst mit dem goldenen Kalb versündigt hatten. Die gerechte Strafe für diesen Götzendienst war der Tod, und die Todestrafe wurde dann von den Leviten in der angegebenen Form vollstreckt. Die Leviten, die hier diese Strafe vollzogen, machten sich dadurch aber nicht des Mordes schuldig.




Wir sollten auch beachten, dass dem Menschen meist die notwendige Fähigkeit und Möglichkeit fehlt, wenn es darum geht, etwas gerecht zu beurteilen. Gott aber ist gerecht! Er ist ein gerechter Richter, und nach seinem Buch wird alles beurteilt. Menschen regen sich über alle möglichen Dinge auf und finden, dies und jenes sei aber ungerecht und furchtbar und was sonst auch noch – unser Urteil, das oft auf unsren Gefühlen und unserem (mangelnden) Sinn für Gerechtigkeit basiert, ist oftmals völlig falsch.
Antwort 85
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Okami
Beiträge: 184
Registriert: 1/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:24  
ach ja.. und da wir nicht beurteilen können was gerecht ist sondern nur gott, kannst du nichts anderes als dich darauf zu verlassen das das was man dir erzählt richtig ist.. schlieslich hast du ja dann selber auch keine ahnung was gerecht ist..


____________________
....Silence, silence, silence.
Silence awakens the sleeping seeker in me.
Silence enlightens the aspiring seeker in me.
Silence fulfils the self-giving seeker in me.
Silence, silence, silence.

[url=http://www.valenth.com/feed/146209][img]http://val
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 86
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:28  

Zitat von Gottliebtdich, am 15/10/2007 um 15:54
[Wir verfügen über mehr als 5000 Handschriften des Neuen Testamentes und einige davon datieren aus dem zweiten oder dritten Jahrhundert (was Behauptungen die Bibel sei z.B. beim Konzil 325 - also im vierten Jahrhundert - geändert worden, gegenstandslos macht).


Das ist ein sehr voreiliger Schluss. Der Konzil hat einen Schriftenkanon, der in dieser Form sehr populär war, zur EINZIG GÜLTIGEN erklärt. Natürlich existierte diese Form der Zusammenstellung bestimmter Schriften schon vorher. Aber es existierten daneben noch andere. Es gibt andere Evangelien, die älter sind als das Evangelium des Johannes beispielsweise. Niemand behauptet, der Konzil hätte etwas neues erfunden. Aber er hat einfach die Textsammlung, die am verbreitesten war, zur unerschütterlichen, göttlichen Wahrheit gemacht und damit sich selbst zu Gott ernannt (Hybris), was in dieser Vermessenheit eine der größten Sünden überhaupt ist, nämlich die des Hochmutes.

Die Bibel deswegen in dieser Zusammenstellung als einziges Wort Gottes hinzustellen bedeutet, dem Konzil in seinem Hochmut und Arroganz Recht zu geben, ihn in seiner Sünde des Hochmuts zu bestätigen und damit selber Teil dieser Sünde zu werden.

Das KANN niemals im SInne Jesu gewesen sein! SEIN Ziel war es, jedem Menschen die Botschaft Gottes zubringen und ihnen Gott erfahrbar zu machen. Er wollte sie unter anderem aus der blinden Gefolgschaft der Schriftgelehrten und Pharisäer befreien, die ihr theologisches Wissen missbrauchten, um die Juden auszubeuten und zu beherrschen.

Und was ist passiert? Es entstanden nur neue Kirchen, die genau das machen.

Auch das, was du hier versuchst "Gottliebtdich", ist mit den Aussagen Jesu nicht vereinbar und eine Sünde vor Gott, es ist traditionell KIRCHLICH, aber es ist nicht christlich, denn deine einseitige Auslegung der Bibel, mit der du anderen deinen Willen aufzwingen willst ist zutiefst pharisäisch und an deiner Stelle würde ich Gottes Strafe für diese Arroganz und Hochmut fürchten.

"Du sollst keine anderen Götter haben neben mir"

Das bedeutet auch, dass man nicht die Bibel zur Ersatzgottheit erklären darf.

"Du sollst dir dein Abbild machen von deinem Gott"

Das bedeutet auch, die Schriften nicht zu vergöttern. Sie sind von Menschen erschaffenes Werkzeug, um Wissen über GOtt zu verbreiten, nicht mehr und nicht weniger. Jede höhere Bewertung der Schriften ist eine BEleidigung Gottes und eine Sünde gegen Jesus Christus, der sein Leben geopfert hat, um genau diese blinde "Regelhörigkeit" abzuschaffen.

Der Pharao hat das Volk körperlich versklavt, ihr Bibeljünger aber die Seelen eurer Mitmenschen. Ihr glaubt, im Gottes Namen zu handeln? KEIN Mensch auf der Erde kann und darf das von sich behaupten!

Zitat:
Denn es werden falsche Christusse und dfalsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, so daß sie, wenn es möglich wäre, auch die Auserwählten verführten.

(Mt 24,24)

Zitat:
Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe

(Mt 7,15)

Zitat:
Und es werden sich viele efalsche Propheten erheben und werden viele verführen.

(Mt. 24,11)


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 87
Administrator
Adeptus Minor

Sid_Amos
Beiträge: 180
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 16:37  
@GLD
Wenn dass was Du da geschrieben hast wirklich, dass ist was Du auch meinst, dann zeigt dies in sehr klarer weise, dass Gott nicht allwissend, noch wirklich wissend ist und auch nicht gütig, voller Liebe und so weiter.

Denn sehen wir mal die moderne Psychologie und Rechtsphilosophie an.
Hier wird klar belegt, dass viele Menschen nicht so handeln, wie sie es gerne würden, sondern wie es Ihr Unbewusstes ihnen vorgibt.
Schopenhauer sagt hierzu sogar:
Es gibt zwei Arten von Menschen, die schlafenden und die erwachten (Die Welt als Wille und Vorstellung Buch 1 § 5 oder 6), die Schlafenden sind die die durch Unbewusstsein, Gene oder Umfeld gelenkt werden. Die Erwachten sind bei Ihm die philosophisch Denkenden.
Nun zurück zur Psychologie:
Oftmals können oder sollten Straftäter nicht belangt werden, weil sie nicht schuld sein können, also es liegt nicht in der Ich Instanz, dass sie etwas getan haben, sondern hat ganz andere Gründe.
Dass heißt auf Dein Post bezogen, dass Jesus (der herzensgute Mensch (denn er war nicht mehr als ein Mensch, dazu noch ein recht ungebildeter)) Leute zur Hölle verurteilen würde, die dafür nichts können. Damit würde er gegen sein eigenes Bild von Gerechtigkeit verstoßen und müsste sich selbst richten. :-) => Super irgendwann werden wir Jesus in der Hölle sehen. :-)
Denn es ist sich nicht so leicht gesagt mit Recht und Gerechtigkeit, hierzu empfehle ich Derrida und seine Schriften über Recht und Gerechtigkeit.

Nun noch mal Gott ist nicht allwissend, weil er die modernen Psychologie nicht kennt, wo zweifelsfrei gezeigt wurde, dass der Mensch in vielen Momenten nicht Herr im eigene Haus ist, wie es Freud ausdrückt.
Gut; als der Mensch tut also Dinge und Taten, die er eigentlich nicht tun würde, wenn er darum wissen würde. Wenn er dabei jemanden umbringt, wird er wohl in die Hölle kommen, nach der Rechtssprechung Jesus. Denn gerade bei Massen- und Serienmördern ist genau diese Art von psychischen oder physiologischen Defekt an ihrer Tat das Ausschlaggebende.
Aber nach der Rechtssprechung muss der in die Hölle, was aber wiederum zeigt, dass er als Unschuldiger in die Hölle muss, denn seine Seele (nehmen wir mal an es gibt sie, was für einen modern denkenden Mensch schon seit Jung völlig unmöglich ist.) ist völlig rein. :-) Und jetzt komm mir nicht mir: Jesus schaut ins Herzen, denn auch dass zeigt, dass Gott noch nicht mal seine eigene Schöpfung kennt, das Herz hat damit nichts zu tun, wie kürzlich in Psychologie gezeigt wurde, das man sich ans Herz fast bei so etwas liegt daran, dass dort bestimmte Botenstoffe zum Einsatz kommen, also auch hier wieder klarer Fehler bei Jesus und damit Gott. (Es gibt sehr sehr viele Hinweise darauf, das der Gott der in der Bibel beschrieben wird, nicht dass sein kann was wir als umfassendes Nenne, als Einheit allem oder bei den Hexen als die große Mutter (die gesamte Natur in allen belangen) Wenn wir mal die Existenz des christlichen Gottes zulassen, scheint er mir ein sehr armseliges Göttchen zu sein, auch hierfür gibt es sehr viele Hinweise, leider immer aus dem Buch, was die Beführworter für Gott als wahr ansehen, misst wenn man seine eigenen schlechten Taten auch noch aufschreibt und auch dass zeigt, dass die Bibel nur erdacht ist um eine Machtposition zu stärken. Bitte informiere Dich hierzu mal über die Bibelentstehung, wo wird sie aufgeschrieben und warum (hier bitte das wies es wirklich (nachweislich) war und nicht wie man es dir erzählt hat).

Noch ein Anderes, wirklich Lieben heißt alles verzeihen und alles hinnehmen, egal was es ist und wenn es die eigene Vernichtung bedeutet. Ergo, Gott ist ein kleines eifersüchtiges asexuelles Kindchen, was sich die Menschen zum Spielen gebaut hat, denn wie wir ja alle Wissen, hat er keinen und deshalb, wieder mit Jung Argumentiert, sieht es mit dem Penisneid bei ihm nicht gut aus. Denn wahrlich lieben kann er nicht, wie er ja oft eindrucksvoll demonstriert hat (wenn man mal annimmt, dass er existent ist, was für einen modern Denkenden Menschen wiederum völlig unmöglich ist.)

Und denke nicht, ich würde nicht so was wie spirituelle Verzückung und der gleichen kenne, ich bin ein Magier und kann solche Zustände bei so gut wie jedem hervorrufen und genau das Bild oder die Erklärung die ich ihm dann gebe, die wird er folgen, so wie Du Dich als widergeborener Christ sieht, hätte man Dich aber auch zu allem anderen machen könne. Bei einem Magier würde das nicht gehen, weil er sich der Bilder und ihren Bedeutungen klar ist und gelernt hat auf der Metaebene die Dinge zu betrachten.

Aber nun sag uns doch mal was mit uns Magiern, Hexen, Schamanen, Druiden, ... passiert?
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 88
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 17:27  

Zitat von Sinmara, am 15/10/2007 um 15:41

Lieber in der Hoelle herrschen als im Himmel knien....


AAAHHH! JOHN MILTON! SCHÖÖÖÖÖÖN!!!!


Zitat von Sinmara, am 15/10/2007 um 15:41

Der Limbo wurde dieses Jahr von der katholischen Kirche abgeschafft


Die schaffen einfach so 'nen Tanz ab? Das hat doch immer so viel Spaß gemacht unter dem Besenstiel durchzutanzen.....


Kleiner Lesetip für alle, denen dieser Thread mittlerweile auf den Nerv geht:

Robert A. Heinlein, Das Neue Buch Hiob

Es erzählt die phantastische Odyssee eines [sic!] wiedergeborenen Christen und wie er sowohl Liebe als auch Freiheit findet. Ein wunderbares Buch, muss ich bald mal wieder lesen. Besonders schön ist die Beschreibung des Himmels und der Engel und Heiligen, die er dort trifft, aber auch der Rest des Buches ist wundervoll.

Was GLD angeht: genug Perlen geworfen, was der von anderen Seiten kopiert anstatt selbst zu denken lese ich eh nicht mehr. Zeitverschwendung, sich mit so was auseinanderzusetzen.

Over & Out

Eliphas hat das Gebäude verlassen...


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 89
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 126
Registriert: 5/7/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 18:50  
Ach ich finds herrlich. Kommt hier her um seinen Glauben zu bekunden.
Als Heide (in deinen Augen Satanist,das böse in Person. (ja wir stammen von den Affen ab!)) in einem Christenforum wäre sowas undenkbar. Dort würde ich sehr bald gesperrt sein oder einfach meine Posts immer nur gelöscht werden.

Ich frage mich auch wer dich geschickt hat. Oder wie du her gekommen bist. Da du nicht selber denkst ist es schwer sich vorzustellen das du von alleine auf diese Idee gekommen bist. Oder steht im Buch der Lügen gehe auf magie-com.de?

Ich hatte mich eigentlich auf einen ehrlichen,interessanten und gewinnbringenden Austausch gefreut. Aber auch da enttäuscht du. Abgedroschene Bibelzitate als Antworten, oder die Fragen werden einfach ignoriert, weil es warscheinlich im Buch der Lügen kein sinnfreies Zitat gibt.

Dann deine ganzen Links. Hallo! Du kommst her willst dich fragen stellen und packst Links rein! Da kann ich meine Fragen auch googeln.

Letzten Endes war es klar das es so passieren würde und mir tut nur leid das ich die e-mail benachrichtigung nicht abgestellt habe und deshalb mein Eingang fast platzt.


____________________
Pan fickt alles!
Zitat: Die Göttin
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 90
Neophyt
Neophyt

RedRobin
Beiträge: 60
Registriert: 19/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 18:50  
GLD antwortet auch nur auf ausgewählte posts kann das sein?
Aber mich wunderts net hatte heute 60 emails wegen neuer beiträge xd.
Einer der erfolgreichsten Elche seit langem ^^

So, obwohl ich alle Posts nur überfolgen hab, nahm ich mir die freiheit deine zu lesen GLD.
Du vertrittst nicht (sehr selten) deinen Glauben und nicht deine Meinung sondern die Bibel. Du magst an die Bibel glauben aber du hast sie gelesen ohne über sie nachzudenken und eben deshalb vertrittst du nur die Bibel.

Jede weitere Diskusion ist sinnlos, denn du bist kein Mensch sondern ein Buch und mit gegenständen red ich net. Ich schliess mich hepha an und verabschiede mich. Servus.

Herzlichst,
Lukaszliebtdichnicht.


[Editiert am 15/10/2007 um 18:54 von RedRobin]



____________________
Jedes Verbrechen beginnt damit das man Menschen wie Dinge behandelt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 91
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 126
Registriert: 5/7/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 19:01  
@RedRobin ja er antwortet nur auf ausgewählte Posts. Für die anderen gibt es kein Buchderlügen Zitat.
Vielleicht ist er auch Handelsvertreter und will Bibeln verhöckern?
dann geh bitte mal nach gnadenkinder.de oder jesus.de GLD


____________________
Pan fickt alles!
Zitat: Die Göttin
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 92
Administrator
Neophyt

Etna
Beiträge: 61
Registriert: 30/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 19:08  
@all

hat denn noch niemand seinen Namen Angelo durchschaut? heißt so viel wie Bote (daher glaube ich auch eher, dass er sich den Namen selbst gegeben hat) und da ein Engel auch ein Bote ist, spricht der natürlich nicht mit jedem bzw. antwortet jedem!

Ich hab auch alles mehr überflogen, das ist mir eindeutig zu viel aus der Bibel zitiert und zu wenig auf den Punkt gebracht. Ein Bote hat im übrigen nicht die Funktion zu hinterfragen, lediglich wiederzugeben, was im vorgekaut wurde! ;)


____________________
Mache dir zu eigen alle Erfahrungen, die das Leben dir bietet.
Ohne eigene Erfahrungen wirst du die Wahrheit nicht erkennen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 93
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

libra naraka lucem
Beiträge: 272
Registriert: 6/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 19:11  
Gottes Gerechtigkeit.
Gerächt? oder gerechtigkeit?
Gib acht was du hier sagst. Gerächtigkeit ist was auf der Welt passiert keine Gerechtigkeit.
Das ist traurige Realität! Und alle Leute sehen es nicht weil sie es nicht sehen wollen.
Lieber kommt ein Gott der sie errettet. Sei es vor dem Tod oder vor der eigenen zerstörung von sich selbst oder anderer.
Sie haben nur Angst vor Nichtexistenz, was normal ist.
Doch wenn man Menschen tötet, weil sie Sünden (Dh euch bedrohlich werden durch Mord oder sonstiges.) nennt man das Gottes gerechtigkeit? Mein Freund, mach die Augen auf, dass ist nicht seine Gerechtigkeit sondern ganz allein deine!
Und die Gerechtigkeit der Menschen!


Gott ist tot. Es gibt keine Retter, keine Messiah, kein Schwert, das dem Menschen vor dem Menschen hilft.
Dieses Gerede von Gottes gerechtigkeit ist nichts weiter als ein Schutz vor dem was man "Mord" nennt. Das ist doch Schwachsinn! Illusion! Verleugnung der Gegenwart.
Wenn ich jemanden töte weil er meine Schwester tötete (was sehr unwahrscheinlich ist), dann bin ich christlich und lass ihn am Kreuz baumeln oder besser! Ich schicke ihn ins Fegefeuer. Das ist Gottes gerechigkeit!

Das ist doch traurig! Das ist Selbstzerstörung! Warum wollt ihr nicht die Realität sehen?
Warum wollt ihr nicht verstehen das Augen untergehen in Tränen?
Diese Welt wird kein Platz für die Kinder zu spielen. Wenn jeder so denkt wird es ein Platz um blind zu krepieren! Und man kann wohl was verlieren wenn man die Freiheit kennt. Freiheit ohne einen Gott ohne den Tod.

Soldaten sind nur Söhne von betenden Müttern! Wen kümmert Leid anderer Menschen in Ferne? Sag mir das Christ. Gott? Das ich nicht lache. Es soll Brot regnen! Er soll ihre Bäuche füllen und ihre Knochen stärken.
Oder will er sie sterben lassen wie eine leere Hülle liegen lassen, Knochen Schädel? Sie zum Himmel fliegen lassen? Das Licht erblickt, und sich sofort verabscheiden müssen? Ist Gott so ein Barbar?

Ja. Wären es Tränen. Keine Tränen! Es ist Blut as vergießt! Schön! Die Hoffnung ist tot weil die Mut sie verließ in Frieden zu leben!
Ihr glaubt nur an das was ihr nicht versteht, jedes Wort Gottes ist ein Sandkorn, inzwischen verweht! Wo ist seine Liebe seine Güte jetzt? Wurde sie durch gerechtigkeit ersetzt?
Das hier ist kein Traum und man wird nie aus dem Tod erwachen (soviel zum Thema wiedergeburt)! Das hier ist ein Zaun um dich rum. Voller Stacheln!

Mit eurem Gott träumt ihr vom Frieden mitten im Krieg!! Euer Krieg!
Und nochmal? Warum könnt ihr das tun? Ihr träumt in der Ferne. Wenn kümmert schon Leid anderer in Ferne?? Auf der anderen Seite gibt es nur blutige Kriege Tod und verderben! Kein Wiederaufbau keine Wiedergeburt!

Das ist Selbstzerstörung! Von niemand werden Gebete erhört! Wer hilft uns da draußen? Wir sind allein. Es gibt keinen der uns hören kann so laut wir auch schreien.

Gott strab als letztes und ihre Gäste sind vor kälte erfrohren.
Es ist immer das selbe. Alle sind bereit bis zum Ende zu gehen. Aber wer wird an diesem Ende noch stehen? Man sollte in die Zukunft schauen und nichts einer Existenz überlassen, die zu dumm ist zu helfen. Ja sie kann nicht einmal richten! Nicht richten über Menschen, nicht richten über sich selbst. Sie kann keine Urteile fällen über Menschen! Nicht einmal über sich selbst!

Irgendwann wird es keine Menschen mehr geben die verzweifelt versuchen ihre Tränen gegen dein Blut zu tauschen!
Jeder Tote würde! Jeder! Selbst die die du ewig liebst auch wenn sie zu einer Art Nicht-Existenz geworden sind.

Warum könnt ihr nicht miteinander reden? Warum muss man sie durch Gott strafen?
Sind eure Zungen so starr geworden? Euer Blick so steif?
Wenn man das schaffen würde, würde man es schaffen weiterzuleben, und nicht wegen ihren Glauben, ihrer Dummheit gegenseitig zu zerbomben! Nicht andere mitziehen!
Wenn Mensch sich gegenseitig töten will dann soll er es tun. Aber niemand anderen mitnehmen! Oder er soll es einfach lassen und in Frieden. OHNE GOTT OHNE MESSIAH OHNE ALLAH!

Das sind Wurzel die wir schnellstmöglich aus unseren Köpfen reißen sollten!
Religionen sind mir recht. Wer sie braucht. Aber keine Religon die Tod und bestrafung fordert und auf der anderen Seite Liebe und Licht!


Also wirklich! Die einen nennen es Gottes strafe die anderen töten andere Menschen um zu Allah zu kommen.

Die eine Seite sagt:
Töte 45 Ungläubige dann kommst du zu allah und alle deine Sünden sein dir vergeben. Alle. Selbst Mord und totschlag an gläubigen.

Die andere Seite:
Gott muss sie richten, sie sind Sünder!
Und wer führt die Strafe aus? Die Menschen! Wir sind die Henker Gottes.
Aber nicht ich!

Gott ist tot! Egal in welcher Form! JEder Gott der Leid befiehlt soll geistig mein Feind sein. :mad:

Das einzige was ich will ist Leben. EIn Leben in Frieden! :mad: :mad: :mad: :mad:


Grüße Sedur

(Glaub mir ich wäre der erste der den Gedanken "Gott" an den Pranger stellt.
Und ich würde nicht zögern ihn zu erschlagen. Allah und der Messiah auch.
Aber sie sind wohl längst tot. Nur dreckige Lügner. Helden der Masse, die die Masse kommandieren.
Wahrscheinlich ist Gott längst tot; gestorben an seinem Egoismus. Seinen eigenen Flüchen. Nur lebt er im Kopf jener weiter die so schwach sind und sich dahinter verstecken, was nichts schlimmes ist.
Aber traurig ist es Schutz Religion der Ängstlichen zu missbrauchen, um damit den Tod seiner Feinde zu rechtfertigen!)


[Editiert am 15/10/2007 um 19:19 von libra naraka lucem]



____________________
Wandel der Wahrheit zur Gewissheit
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 94
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 19:15  
*kopfschüttelt*

naja.. wenigstens ist dieses Thema einmal mehr ausgebreitet worden.. Jetzt wissen wir soviel wie vorher.. *grins*

Ich verneige mich vor dieser Diskussion...

Alles liebe.. *gruss*
der Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 95
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

libra naraka lucem
Beiträge: 272
Registriert: 6/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 19:23  
JA! GENAU DAS IST ES JA!!
Aber eben nur wir wissen genausoviel wie davor!
Die Frage ist:
Weiß ein anderer jetzt mehr??

Meinetwegen soll Gott Satan und Allah und sonst was an einem Strick baumeln, wenn sie nur Tod und Hass pflanzen.
Und Pflanzen ist genau der richtige Ausdruck! Eine Pflanze braucht feuchte Erde um zu gedeihen. Aber eben nur feuchte! Ohne wasser verwelkt sie jämmerlich und mit zuviel wasser ertrinkt sie!


____________________
Wandel der Wahrheit zur Gewissheit
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 96
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Okami
Beiträge: 184
Registriert: 1/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 20:16  
gute rede libra^^


____________________
....Silence, silence, silence.
Silence awakens the sleeping seeker in me.
Silence enlightens the aspiring seeker in me.
Silence fulfils the self-giving seeker in me.
Silence, silence, silence.

[url=http://www.valenth.com/feed/146209][img]http://val
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 97
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 22:01  
Einen hab' ich noch, einen hab' ich noch:

Sie glauben an die Wiederauferstehung von den Toten.....
Sie essen sein Fleisch.....
Sie trinken sein Blut....
Sie leben ohne selbst zu denken......

Zombies?


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 98
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2007 um 22:45  
@GLD

Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Wenn dass was Du da geschrieben hast wirklich, dass ist was Du auch meinst, dann zeigt dies in sehr klarer weise, dass Gott nicht allwissend, noch wirklich wissend ist und auch nicht gütig, voller Liebe und so weiter.


Hallo Sid Amos

Eigentlich schade, dass du meine erste Frage nicht beantwortet hast. Ich nehme an, dass du dein Weltbild und die Auffassung, wer Gott ist, von Buechern hast , die sich mit Magie usw. Beschaeftigen. Das nehm ich an, weil du dich ein Magier nennst. Es wuerde mich immer noch interessieren, wie du dazu gekommen bist, und dich entschieden hast, Magier zu warden.

Wer gibt dir Gewissheit, dass die Informationen, die du durch magische Buecher , die du liest, oder direkt im Kontakt mit Geistern erhaeltst, dir die Wahrheit vermitteln ?


Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Denn sehen wir mal die moderne Psychologie und Rechtsphilosophie an.
Hier wird klar belegt, dass viele Menschen nicht so handeln, wie sie es gerne würden, sondern wie es Ihr Unbewusstes ihnen vorgibt.
Schopenhauer sagt hierzu sogar:
Es gibt zwei Arten von Menschen, die schlafenden und die erwachten (Die Welt als Wille und Vorstellung Buch 1 § 5 oder 6), die Schlafenden sind die die durch Unbewusstsein, Gene oder Umfeld gelenkt werden. Die Erwachten sind bei Ihm die philosophisch Denkenden.
Nun zurück zur Psychologie:
Oftmals können oder sollten Straftäter nicht belangt werden, weil sie nicht schuld sein können, also es liegt nicht in der Ich Instanz, dass sie etwas getan haben, sondern hat ganz andere Gründe.
Dass heißt auf Dein Post bezogen, dass Jesus (der herzensgute Mensch (denn er war nicht mehr als ein Mensch, dazu noch ein recht ungebildeter)) Leute zur Hölle verurteilen würde, die dafür nichts können. Damit würde er gegen sein eigenes Bild von Gerechtigkeit verstoßen und müsste sich selbst richten. :-) => Super irgendwann werden wir Jesus in der Hölle sehen. :-)


Waere wirklich toll, wenn ich , sagen wir mal, jemanden umbringen wuerde, und dann dem Richter sagen koennte : Tja, herr Richter, ich bin am Mord nicht schuldig, ich wurde durch Gene und mein Umfeld gelenkt. Bitte lassen sie mich straf frei ausgehen.

Diese Theorie ist natuerlich ein voelliger Humbug. Selbstverstaendlich werden wir durch das Umfeld geformt, wir verarbeiten viele Informationen, tagtaeglich, werden beeinflusst. Letztendlich sind wir aber immer selbst verantwortlich, denn wir haben einen Willen, und den koennen wir einsetzen, um zu entscheiden, das richtige, und gute zu tun, oder eben das falsche.


Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Dass heißt auf Dein Post bezogen, dass Jesus (der herzensgute Mensch (denn er war nicht mehr als ein Mensch, dazu noch ein recht ungebildeter)) Leute zur Hölle verurteilen würde, die dafür nichts können.


Ein weiteres, voellig falsches Konzept. Darf ich sie fragen : haben Sie jemals die Bibel gelesen, und studiert ? Sind Ihnen die Grundgedanken , Lehren und Dogmen der biblischen Lehre ueberhaupt bekannt ?
Wenn ich naehmlich lese, was sie hier so von sich geben, kommt es mir vor, dass Sie von der Bibel keine Ahnung haben.

Zur Verderbtheit und Verlorenheit des Menschen schreibt die Bibel folgendes :

Roemerbrief 3.11 :

Da ist kein Gerechter, auch nicht einer; 11 da ist keiner, der verständig ist; da ist keiner, der Gott sucht. 12 Alle sind abgewichen, sie sind allesamt untauglich geworden; da ist keiner, der Gutes tut, da ist auch nicht einer. 13 `Ihr Schlund ist ein offenes Grab; mit ihren Zungen handelten sie trügerisch. `Otterngift ist unter ihren Lippen. 14 `Ihr Mund ist voll Fluchens und Bitterkeit. 15 `Ihre Füsse sind schnell, Blut zu vergiessen; 16 Verwüstung und Elend ist auf ihren Wegen, 17 und den Weg des Friedens haben sie nicht erkannt. 18 `Es ist keine Furcht Gottes vor ihren Augen. 19 Wir wissen aber, dass alles, was das Gesetz sagt, es denen sagt, die unter dem Gesetz sind, damit jeder Mund verstopft werde und die ganze Welt dem Gericht Gottes verfallen sei. 20 Darum: aus Gesetzeswerken wird kein Fleisch vor ihm gerechtfertigt werden; denn durch Gesetz [kommt] Erkenntnis der Sünde.


21 Jetzt aber ist ohne Gesetz Gottes Gerechtigkeit geoffenbart worden, bezeugt durch das Gesetz und die Propheten: 22 Gottes Gerechtigkeit aber durch Glauben an Jesus Christus für alle, die glauben. Denn es ist kein Unterschied, 23 denn alle haben gesündigt und erlangen nicht die Herrlichkeit Gottes 24 und werden umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade, durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist. 25 Ihn hat Gott dargestellt zu einem Sühneort durch den Glauben an sein Blut zum Erweis seiner Gerechtigkeit wegen des Hingehenlassens der vorher geschehenen Sünden unter der Nachsicht Gottes; 26 zum Erweis seiner Gerechtigkeit in der jetzigen Zeit, dass er gerecht sei und den rechtfertige, der des Glaubens an Jesus ist.

(der herzensgute Mensch denn er war nicht mehr als ein Mensch, dazu noch ein recht ungebildeter )

Wer ist Jesus ?

Aus :

http://www.gotquestions.org/Deutsch/Ist-Jesus-Gott.html

Johannes 1,1 sagt: “Gott war das Wort.” Johannes 1,14 sagt: “Das Wort ward Fleisch.” Dies besagt eindeutig, dass Jesus Fleisch gewordener Gott ist. Apostelgeschichte 20,28 sagt: “Weidet die Gemeinde Gottes, welche er durch sein eigen Blut erworben hat.” Wer hat die Gemeinde durch sein eigen Blut erworben? Jesus Christus. Apg. 20,28 besagt, dass Gott die Gemeinde durch sein eigen Blut erkauft hat. So ist Jesus Gott.

Der Jünger Thomas bekennt Jesus als “mein Herr und mein Gott” (Johannes 20,28). Jesus korrigiert ihn nicht. Titus 2,13 ermutigt uns, auf das Kommen unseres Gottes und Heilandes Christus Jesus zu warten (siehe auch 2. Petrus 1,1). In Hebräer 1,8 sagt der Vater von Jesus: “Aber von dem Sohn heißt es: ‘Gott, dein Thron währt von Ewigkeit zu Ewigkeit’ und ‘das Zepter der Gerechtigkeit ist seines Reiches Zepter.’”

In Offenbarung unterweist ein Engel den Apostel Johannes, nur Gott anzubeten (Offenbarung 19,10). Mehrere Stellen der Heiligen Schrift bezeugen, dass Jesus Anbetung empfängt (Matthäus 2,11; 14,33; 28,9.17; Lukas 24,52; Johannes 9,38). Niemals weist er Menschen zurecht, dass sie ihn anbeteten. Wäre Jesus nicht Gott, hätte er ihnen gesagt, ihn nicht anzubeten, so wie es der Engel in der Offenbarung tat. Es gibt viele andere Stellen der Heiligen Schrift, welche die Gottheit Jesu bezeugen.

Einige Male machten die Pharisaer Fangfragen. Jesus durchschaute sie immer, und die Weisheit seiner Antworten und seine Intelligenz verblueffte viele. Er kannte und durchschaute die Gedanken und Absichten seiner Wiedersacher immer, und war ihnen in seinen Antworten immer ueberlegen.




Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Nun noch mal Gott ist nicht allwissend, weil er die modernen Psychologie nicht kennt, wo zweifelsfrei gezeigt wurde, dass der Mensch in vielen Momenten nicht Herr im eigene Haus ist, wie es Freud ausdrückt.


Gott waere nicht Gott, wenn er nicht allwissend waere. Im Gegenteil. Gott ist allwissend, allmaechtig, allgegenwaertig. Er hat den Menschen ja gemacht, wie sollte er ihn, seine Verderbtheit, und sein Herz nicht kennen ? Ihr Gottesbild ist sehr, sehr fragwuerdig.



Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Gut; als der Mensch tut also Dinge und Taten, die er eigentlich nicht tun würde, wenn er darum wissen würde. Wenn er dabei jemanden umbringt, wird er wohl in die Hölle kommen, nach der Rechtssprechung Jesus. Denn gerade bei Massen- und Serienmördern ist genau diese Art von psychischen oder physiologischen Defekt an ihrer Tat das Ausschlaggebende.


Jesus ist nicht gekommen fuer die Gesunden, sondern insbesondere fuer die Kranken, ja, fuer die Suender. Niemand ist von der Gnade Gottes ausgeschlossen. Auch ein Massenmoerder, wenn er zu Jesus kommt, und umkehrt von seinen Suenden, seine Suenden bereut, findet Vergebung und Annahme bei Gott. Jesus ist fuer ausnahmslos alle Menschen gestorben, auch fuer die schlimmsten Suender und Verbrecher.



Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Und jetzt komm mir nicht mir: Jesus schaut ins Herzen, denn auch dass zeigt, dass Gott noch nicht mal seine eigene Schöpfung kennt, das Herz hat damit nichts zu tun, wie kürzlich in Psychologie gezeigt wurde, das man sich ans Herz fast bei so etwas liegt daran, dass dort bestimmte Botenstoffe zum Einsatz kommen, also auch hier wieder klarer Fehler bei Jesus und damit Gott. .


Hier liegen Sie weiter falsch, Sid Amos. Sie muessen verstehen, was mit Herz in der damaligen Umgangssprache gemeint war.

Hier ein Auszug aus:

http://www.evangelium.de/709.0.html

Das Herz ist Sinnbild des inneren Zentrums unserer Person,es bezeichnet unsere Offenheit für andere und unsere Hingabefähigkeit. menschen mit Herz lassen sich anrühren von dem,was andere betrifft und bewegt!Sie lassen sich anrühren von dem,
was Gott ihnen sagen will!Menschen mit Herz sind zu Hilfe und Hingabe bereit.
Menschen mit einem offenen Herzen sind auch offen für das Evangelium Jesu Christi,
sie hören mit Verständnis die Nachricht von der Liebe Gottes!
Doch es gibt viele Schwierigkeiten,die wir mit dem Öffnen unserer Herzen haben!Wir verschließen uns vor anderen,wir verschließen uns vor Gott,wir haben dicke Mauern um unser Herz errichtet!
In der Bibel ist das ein zentrales Thema.Jesus sieht in der Verschlossenheit unserer Herzendie Ursache unserer Unfähigkeit zum Glauben.Er macht klar: dieVerschlossenheit unseres Herzens hat Auswirkungen!Sie beeinflußt unsere intellektuellen Fähigkeiten,d.h. unser Vermögen wahrzunehmen und zu verstehen!

Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
(Es gibt sehr sehr viele Hinweise darauf, das der Gott der in der Bibel beschrieben wird, nicht dass sein kann was wir als umfassendes Nenne, als Einheit allem oder bei den Hexen als die große Mutter (die gesamte Natur in allen belangen)


Na, da bin ich mal gespannt, dass Sie mir diese hinweise zeigen. Es gibt viele Leute, die sich ein eigenes Bild zusammenschusten von Gott, anstelle die Bibel zu studieren.
Gott ist der Allmaechtige, Allwissende, Allgegenwaertige, der ewige, das Alpha und Omega, Schoepfer dês Himmels und der Erde,der erste und der letzte, der Richter aller Menschen, der Gott der Heerschaaren, Herr der Herren Er ist der Gott, der alle seine Feinde besiegen wird. Derjenige, vor dem sich dereinst alle Knie beugen werden, und sagen werden : du bist der Herr. Ja, auch seine Feinde werden sich vor ihm verbeugen. , ich denke fuer das Goettchen, das Sie sich da vorstellen, ist kein platz. Ausserdem werden seine Heiligen nicht niedlich Harfen spielen, und untaetig im Himmel herumsitzen und Gott niedliche Lieder singen, sonder sie werden mit ihm in alle Ewigkeit Herrschen, und Leuchten wie die Sterne.



Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
und auch dass zeigt, dass die Bibel nur erdacht ist um eine Machtposition zu stärken.


Ein weiteres Vorurteil. Gott hat sich uns durch sein Wort, die Bibel, offenbart, weil er die Menschen, seine Geschoepfe , liebt, und mit uns Gemeinschaft haben moechte. Durch sein Word, hat er uns den Heilsplan kundgemacht, die Bibel verbirgt den kostbaren Schatz, der Schluessel zum Eingangstor zum Himmel. Zur Rettung von Hoelle, Teufel, und ewigem Verderben.



Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Bitte informiere Dich hierzu mal über die Bibelentstehung, wo wird sie aufgeschrieben und warum (hier bitte das wies es wirklich (nachweislich) war und nicht wie man es dir erzählt hat).


Ich nehme mal an, wenn ich alles lese, was Sie da alles geschrieben haben, werden Sie auch diesbezueglich keine Ahnung haben.

Die Bibel ist kein erfundenes Maerchenbuch. Der apostel Petrus hat es gut ausgedrueckt:

Denn wir sind nicht ausgeklügelten Fabeln gefolgt, als wir euch kundgetan haben die Kraft und das Kommen unseres Herrn Jesus Christus; sondern wir haben seine Herrlichkeit selber gesehen. 17Denn er empfing von Gott, dem Vater, Ehre und Preis durch eine Stimme, die zu ihm kam von der großen Herrlichkeit: aDies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe. 18Und diese Stimme haben wir gehört vom Himmel kommen, als wir mit ihm waren auf dem heiligen Berge.


Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Noch ein Anderes, wirklich Lieben heißt alles verzeihen und alles hinnehmen, egal was es ist und wenn es die eigene Vernichtung bedeutet.


Genau das hat Jesus hingenommen. Er liess sich Foltern und Kreuzigen , bis zum Tode. Doch da er das Leben in Person ist, konnte der Tod ihn nicht behalten, und er ist nach 3 Tagen auferstanden, und hat dadurch alle finsteren Maechte ein fuer allemal besiegt. So werden jetzt auch alle, die an ihn glauben, nicht mehr dem Tod ausgeliefert sein, sondern am juengsten Tage auferstehen, und ewig bei ihm sein.


Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Ergo, Gott ist ein kleines eifersüchtiges asexuelles Kindchen, was sich die Menschen zum Spielen gebaut hat, denn wie wir ja alle Wissen, hat er keinen und deshalb, wieder mit Jung Argumentiert, sieht es mit dem Penisneid bei ihm nicht gut aus. Denn wahrlich lieben kann er nicht, wie er ja oft eindrucksvoll demonstriert hat (wenn man mal annimmt, dass er existent ist, was für einen modern Denkenden Menschen wiederum völlig unmöglich ist.)


Schwafeln Sie hier doch kein dummes Zeug. Ihr selbsterdachter Gott, der existiert nicht.


Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Und denke nicht, ich würde nicht so was wie spirituelle Verzückung und der gleichen kenne, ich bin ein Magier und kann solche Zustände bei so gut wie jedem hervorrufen und genau das Bild oder die Erklärung die ich ihm dann gebe, die wird er folgen, so wie Du Dich als widergeborener Christ sieht, hätte man Dich aber auch zu allem anderen machen könne. Bei einem Magier würde das nicht gehen, weil er sich der Bilder und ihren Bedeutungen klar ist und gelernt hat auf der Metaebene die Dinge zu betrachten.


Die Faehigkeiten, die ihnen verliehen wurden, sind begrenzt. Jeder, der die Macht des heiligen Geistes in sich traegt, kann die Werke des Wiedersachers zerstoeren. Gegen Gott, hat kein Wiedersacher eine Chance, so maechtig er auch meint, dass er auch sei.


Zitat von Sid_Amos, am 15/10/2007 um 16:37
Aber nun sag uns doch mal was mit uns Magiern, Hexen, Schamanen, Druiden, ... passiert?


Diese antwort erspare ich mir. Wenn es Ihnen drauf ankommt, zu wissen, googeln sie doch einfach mal. Sonst kommt ihr mir alle wieder daher und sagt, dass ich euch desrespektiere usw.


[Editiert am 15/10/2007 um 22:48 von Gottliebtdich]
Antwort 99
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3  4  5  6  7 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,059 Sekunden - 70 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0224 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen