Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 55

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Magie - ein Geheimnis ?
Kandidat
Kandidat

Nessanda
Beiträge: 47
Registriert: 1/12/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/9/2008 um 14:30  
was meint ihr - sollte man die existenz der magie verbreiten oder lieber verschweigen? ist es gut, wenn alle über die existenz der magie bescheid wissen, würde es menschen erschrecken, würde es die magie gefährden? ist es vielleicht wichtig, wenn magie als "komisch" abgestempelt wird? sollte man mit magie prahlen?

ich habe von einigen magiern erfahren, dass schweigen eine tugend ist und dass magie eher geheim gehalten werden sollte. was meint ihr dazu? ist das wahr?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 116
Registriert: 16/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/9/2008 um 15:08  
Da wir alle aus der selben Energie bestehen, ist Magie ein Teil von uns und allem anderen, nur verschließen manche ihre Augen davor und tun Magie mit Sprüchen wie z.B. "Gibts nicht." oder "Glaubste echt dran? Man biste bekloppt" etc.

Von daher bin ich der Meinung, dass Magie nicht publik gemacht werden sollte, wenn jemand Magie sucht wird er sie auch finden.


____________________
Weisheit beginnt, wo Wissen endet.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/9/2008 um 16:38  

Zitat von Nessanda, am 12/9/2008 um 14:30
was meint ihr - sollte man die existenz der magie verbreiten oder lieber verschweigen? ist es gut, wenn alle über die existenz der magie bescheid wissen, würde es menschen erschrecken, würde es die magie gefährden? ist es vielleicht wichtig, wenn magie als "komisch" abgestempelt wird? sollte man mit magie prahlen?

ich habe von einigen magiern erfahren, dass schweigen eine tugend ist und dass magie eher geheim gehalten werden sollte. was meint ihr dazu? ist das wahr?

Naja da die meisten Menschen die gerade hier in Deutschland leben Dich nicht gerade hoch einschätzen, wenn Du sagst das Du Dich mit Magie beschäftigst, ist es wohl schlauer das für Dich zu behalten.

In anderen Ländern wird dies anders gehandhabt und Magie ist dort etwas ganz normales, was zum Alltag gehört.

Aus eigener Erfahrung weiß ich das viele Menschen mit Angst reagieren, wenn man ihnen magische Phänomene vorführt. Möchte man profane Freunde behalten, ist es also besser so zu tun als sei man nur einer dieser Freaks, die sich für Magie interessieren, aber man sollte ihnen auf jeden Fall nichts vorführen, sonst bekommen die Angst und brechen den Kontakt ab, wenn die merken, dass Du wirklich zaubern kannst.

Ansonsten braucht man sich nicht groß Gedanken um das Thema Geheimhaltung machen, denn das was öffentlich bekannt ist zum Thema Magie ist keine wirkliche Magie, höchstens auf "Vorschulniveau".

Wahre Magie wird nur in Eingeweihten Kreisen gelehrt und das man da nichts ausplaudert wird einem durch gewisse Eide, die man leistet nur zu offensichtlich vermittelt.

LG

Cassiel
Antwort 2
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/9/2008 um 19:30  
1. Dass Magie real ist, kann von jedem jederzeit erfahren werden, der offen dafür ist. Es gibt keinen Grund, zu missionieren.

2. Wenn die Mehrheit der Menschen nicht an die Magie glaubt, ist das für uns ein riesiger Vorteil:

In einer Welt, in der es keine "echten" Hexen gibt, sind Hexen keine Bedrohung. Es gibt keine Scheiterhaufen, keine Hexenverfolgung, nur ein paar "Spinner", die sich für Hexen halten.

3. In diesem und in vielen anderen Foren kann man immer wieder erleben, dass gerade Hexen sich besonders gerne streiten, rechthaberisch sind und vor allem die eigene Fantasie und die Realität nicht mehr unterscheiden können. Viele haben schon Probleme, Fantasyliteratur von der Realität zu unterscheiden.

In einer Welt voller Hexen möchte ich ganz ehrlich nicht leben, es wäre das reinste Irrenhaus.

4. Menschen glauben nur das, was sie glauben wollen.
Sie hören nur das, was sie glauben wollen.
Sie sehen nur das, was sie sehen wollen.
Sie nehmen nur für wahr an, was sie für wahr annehmen wollen.

Menschen, die nicht an Magie glauben wollen, werden es auch nicht tun, was auch immer passiert. So resistent manche Hexen gegen logische Argumente sind, so resistent sind "Muggel" gegen spirituelle Erfahrungen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Practicus
Practicus

Tyr
Beiträge: 110
Registriert: 1/2/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/9/2008 um 20:52  
Hallo Nessanda,

aus Erfahrung kann ich sagen, daß es besser ist über Themen wie Magie, Außerirdische u.ä. nur mit Vertrauten zu reden, bzw. Menschen, die Verständnis bzw. eine gewisse Toleranz dafür haben.
Mir ist es mehr als einmal passiert, daß man mich 'exorzieren' wollte, mir gegenüber Morddrohungen oder Gewaltandrohungen aussprach, Rufmord und Verleumdung inklusive. Aber wie schnell kann eine beziehung, der Arbeitsplatz u.ä. gefährdet sein, wenn man dir nachsagt du seiest Satanist, opferst Tiere, schändest Frauen, nimmst Drogen - eben die ganzen Klischees.
Ist nur ein Tip von mir, entscheiden muß jeder selbst.

Lieber Gruß,
das Tyr *g*
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 13/9/2008 um 03:19  

Zitat von Idan, am 12/9/2008 um 19:30

4. Menschen glauben nur das, was sie glauben wollen.
Sie hören nur das, was sie glauben wollen.
Sie sehen nur das, was sie sehen wollen.
Sie nehmen nur für wahr an, was sie für wahr annehmen wollen.


Das bezieht sich aber nur auf die westliche Welt. In vielen Ländern, besonders im Asiatischen Raum, ist Magie etwas ganz normales und die Menschen nutzen sie zur Gestaltung ihres Alltags.

Es sind leider nur die Menschen aus unserem Raum, die anscheinend in spirituellen Dingen reichlich minderbemittelt sind.

LG

Cassiel
Antwort 5
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/9/2008 um 07:25  

Zitat von Cassiel, am 13/9/2008 um 03:19


Das bezieht sich aber nur auf die westliche Welt. In vielen Ländern, besonders im Asiatischen Raum, ist Magie etwas ganz normales und die Menschen nutzen sie zur Gestaltung ihres Alltags.


Ich weiß nicht, worauf du dich da beziehst und auf welche Erfahrungen in Asien du dich da berufst. Aber zumindest für Indien, China, Japan und Thailand kann ich sagen, dass Magie dort genauso "unreal" angesehen wird von der breiten Masse wie hier auch.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/9/2008 um 10:59  

Zitat von Nessanda, am 12/9/2008 um 14:30
was meint ihr - sollte man die existenz der magie verbreiten oder lieber verschweigen?


Tu was Du willst und komm mit den Konsequenzen klar. Als ich mal bei einem mehrtägigen Lehrgang von absolut weltlicher Natur ein paar anderen Teilnehmern erzählte, daß ich mich damit beschäftige und auch Kartenlegen kann hatte ich keine ruhige Minute mehr. Und fünfmal pro Abend die Karten legen schlaucht ganz schön...
Auch bei Themen wie Magie reagieren die Menschen immer so, wie man auf sie zugeht. Wenn man sich nicht vollkommen durchgedreht gibt sondern vernünftig ist und seine Mitmenschen ernst nimmt, dann reagieren die Mitmenschen nicht ganz so dramatisch und akzeptieren einen. Sie sind sogar meistens neugierig und haben jede Menge Fragen.


Zitat von Nessanda, am 12/9/2008 um 14:30
ist es gut, wenn alle über die existenz der magie bescheid wissen, würde es menschen erschrecken, würde es die magie gefährden?


Menschen, die Magie für unmöglich halten, sind für magische Manipulationen empfänglicher als solche, die Magie für möglich halten.


Zitat von Nessanda, am 12/9/2008 um 14:30
ist es vielleicht wichtig, wenn magie als "komisch" abgestempelt wird?


Ja, denn Lachen ist gesund :)

Warum vergessen so viele Hermetiker ständig, daß einer der wichtigsten Aspekte des Hermes auch einer seiner witzigsten ist? Ist der Merkutio in Shakespears "Romeo und Julia" nicht der Possenreißer?


Zitat von Nessanda, am 12/9/2008 um 14:30
sollte man mit magie prahlen?


Nein! (Ausser man hat es mit Magiern zu tun.)


Zitat von Nessanda, am 12/9/2008 um 14:30
ich habe von einigen magiern erfahren, dass schweigen eine tugend ist und dass magie eher geheim gehalten werden sollte. was meint ihr dazu? ist das wahr?


Es gibt Bereiche (oder Geheimnisse) in der Magie, über die sollte man nicht reden. Das sind die Bereiche, in denen man sehr präzise sein muss und dementsprechend vorsichtig. Aber diese Geheimnisse sind doppelt und dreifach geschützt: man kann nur dann in sie eingeweiht werden, wenn man diese Geheimnisse schon kennt. Kennt man sie nicht, dann wird man auch die Einweihung nicht verstehen (darum gibt es in der FS Mitglieder im 18° und Mitglieder im 18°, die einen haben die Weihen erhalten, die anderen haben die Weihen verstanden). Es gibt Bücher, in denen sind diese Geheimnisse offen dargestellt, aber wie gesagt: wer diese Geheimnisse nicht kennt, der wird solche Bücher auch nicht verstehen.

Excelsior!

E. Leary


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Studius
Studius

Valdor van Gada
Beiträge: 17
Registriert: 6/10/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2008 um 13:25  

Zitat von Nessanda, am 12/9/2008 um 14:30
was meint ihr - sollte man die existenz der magie verbreiten oder lieber verschweigen? ist es gut, wenn alle über die existenz der magie bescheid wissen, würde es menschen erschrecken, würde es die magie gefährden? ist es vielleicht wichtig, wenn magie als "komisch" abgestempelt wird? sollte man mit magie prahlen?

ich habe von einigen magiern erfahren, dass schweigen eine tugend ist und dass magie eher geheim gehalten werden sollte. was meint ihr dazu? ist das wahr?


Aus meiner Sicht dürfen alle ruhig von der Existens erfahren. Solange sie es nicht auf wissenschaftlicher Basis anwenden können! Ich meine die Energie aus der wir die "Magie" beziehen. Ist doch nichts weiter als die DUNKLE ENERGIE. Die Energie ohne die unser Universum unsere Galaxie auseinander fallen würde(das ist wissenschaftlich belegt)

Die Menschheit darf ruhig davon erfahren. Aber sobald sie weiss wie sie es nutzen kann risikieren wir alle den Tot! Ich meine das ist ja so als würde man einen Elefanten in einen Porzellan laden stellen und ihm eine Nadel in den *blubb* jagen!
Wenn die Menschheit die Energie nutzt und es der Welt entzieht riskieren wir das sich die Galaxie ect umformt und das darf niemals passieren!

Wenn wir einige wenige(tausend) es praktizieren ist es was anderes. Wir laden uns noch auf und die energie ist nachhaltig(reproduziert sich selbst, oder absorbiert es woanders her)

Insofern schweigen ist Gold! Da haben die Magier schon recht man weiss nie was ein Depp alles anstellen kann, nur weil er mal experimentieren will. Es gab schon einige vorfälle und nur selten ist es gut ausgegangen!

Also verbreitet die Magie nicht, verschweigt sie aber auch nicht. Lehrt sie jenen die es Wert sind, die jenigen die was damit anfangen können und keinen schwachsinnigen!
Wird das eine oder das andere zuviel getan sind wir alle am *blubb*! Wir die Magie zu sehr verbreitet riskieren wir unseren Tod.
Verschweigen wir sie, riskieren wir es unser ganzes Wissen über sie für immer zu vergessen. Also macht was ihr wollt aber denkt nach dabei!


____________________
Die Magie ist ein Rätsel das die Menschheit niemals lösen darf.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2008 um 18:36  
die magie hält sich ganz von alleine geheim, die menschen wurden dafür nicht geschaffen, nur die magier also menschen mit einer magierseele haben das recht mit magie umzugehen, es ist eine frage des "blutes" (der seele), ich sag das nicht ohne grund, das ist meine meinung, denn ein menschenleben reicht nicht um gegen magier anzukommen die bereits hunderte ja tausende leben mit der gleichen seele hatten, magie geht in erster linie von der seele und dem geist aus.

der grund wieso die magie geheim gehalten wird, ist der, dass menschen energieproduzenten sind, also sie entziehen sie den noch nicht bekannten ebenen,
sie sind als reaktion auf die instabile ebene davor entstanden, ist ja in der natur der der mensch ja angehört nicht anders, die natur regeneriert sich.
das kann man nicht wissen, ist auch nicht wichtig, so seh ich das, so kenn ichs aus der vergangenheit, so hab ich das miterlebt.
wie auch immer, ich bin kein menschenfeind, ich hab ja selbst nen körper, es tut mir auch irgendwo leid.
naja also das wird irgendwann ein ende haben, also ist ja nichts neues.

Aszan

meine meinung, hat ja jeder seine


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2008 um 21:15  
dieses ganze getue um die geheimnisse der magie halte ich für blödsinn...die meisten menschen können da eh nix mit anfangen....ich könnt mein wissen im kaufhaus aushängen...würd niemanden interessieren....weil auch niemand meinen weg genauso gehen kann und niemand die gleichen erfahrungen machen kann wie ich....weil mein wissen nur für mich persönlich von bedeutung ist und für niemanden sonst....denn es ist meine persönliche magie sie würde keinem anderem etwas bringen...


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Neophyt
Neophyt

Dark Thron
Beiträge: 63
Registriert: 11/10/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2008 um 23:51  
hi darkneesdream!
bin auch deiner meinung. all die menschen die ihre angeblich magischen fähigkeiten so groß rausposaunen habe eigentlich nicht wirklich viel damit am hut. magie ist etwas sehr eigenes. man hat einen bezug dazu oder nicht. leider gibt es viele die dieses thema dazu benützen um sich lediglich interssant zu machen! :(
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2908
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 12/10/2008 um 09:53  
eben "geheimnisse der magie" kann man ebenso erforschen wie geheimnisse der physik. da ist garnix geheimnissvolles dabei, man muss nucr aufmerksam gucken, lernen, üben. ist wie malerei oder mathe.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Studius
Studius

Bellatrix
Beiträge: 29
Registriert: 21/11/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/10/2008 um 17:02  
Ich sehe das genauso wie Darknessdream.
Die Existenz der Magie ist eigentlich schon lange keine Geheimnis mehr, aber Otto Normalverbraucher schert sich doch einen feuchten Dreck darum, ob Magie nun existiert oder nicht. Wie Darknessdream schon sagte: man könnte sein Wissen im Kaufhaus aushängen und kein Mensch würde sich dafür ernsthaft interessierten. Die würden einem höchstens den Vogel zeigen.
Magie ist etwas, das man für sich selbst entdecken und Schritt für Schritt erforschen muss und jeder muss dabei seinen persönlichen Weg gehen. Der Impuls, sich darauf einzulassen, muss aus einem selbst kommen. Und ich persönlich sehe keine Veranlassung dazu, mein Wissen oder mein Weltbild Otto Normalverbraucher aufs Auge zu drücken oder gar damit zu prahlen. Ob man sich mit einem Menschen wirklich darüber austauschen kann, spüre ich ziemlich schnell. Bei allen anderen ist es eigentlich die Luft nicht wert, die man beim Sprechen verbrauchen würde, und deshalb lasse ich es da dann ganz bleiben.


____________________
The soul would have no rainbow, if the eyes had no tears. (Minquass)
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2008 um 01:42  
*lacht* ja weil es nämlich nicht so ist wie viele sich das vorstellen...man irgendwelche zauberformeln murmelt und seltsame dinge geschehn ...obwohl wäre ja schon praktisch lol
magie ist nicht von irgendwelchen geheimen formeln abhängig sondern von der fähigkeit dessen der magie bewirken will...und diese fähigkeit muss in jahrelanger arbeit verfeinert und ausgearbeitet werden....
wenn ich nich lerne diese fähigkeiten zu nutzen und unter kontrolle zu halten bringen sie nix...und dazu muss mensch erstmal lernen sich selbst zu kontrollieren...
was für sich allein schon harte arbeit und ein weiter weg ist...
wie will ein anderer mensch meinen weg gehn....was mich weitergebracht hat bringt vieleicht den nächsten ins nirgendwo...
wer wirklich an der magie interessiert ist muss diesen weg letztendlich alleine gehn...und das wissen das dazu nötig ist findet der mensch tief in seinem eigenem inneren...und nur dann wenn er auch bereit dazu ist...denn ....wen die magie einmal berührt hat den lässt sie nie mehr los...drum überlegt gut ob ihr euch dies wirklich wünschen wollt...


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2008 um 01:59  
noch was*lach*

diese ganzen geheimen lehren der geheimbünde oder wie auch immer genannt...
habe alle nur das eine ziel ...das der mensch durch jahrelange übungen und ausführung der vorgegebenen rituale lernt sich auf sich selbst zu konzentrieren
und lernt seine energien auf ein ziel zu richten....
wie und in welcher weise dies nun geschieht spielt überhaupt keine rolle
letztendlich führt jeder dieser wege in die meditation...denn nur dort fliesst die energie die für magische handlungen benötigt wird...und dann wenn in der meditation bewusstes handeln möglich ist...dann ist es möglich diese frei fliessende energie auch bewusst und zielgerichtet einzusetzen....

und nu können sich alle aufregen die so gern an zauberformeln und geheimes wissen glauben*lach*


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 116
Registriert: 16/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2008 um 15:08  

Zitat von Darkneesdream, am 13/10/2008 um 01:42
....wen die magie einmal berührt hat den lässt sie nie mehr los...drum überlegt gut ob ihr euch dies wirklich wünschen wollt...


*hust* Glaubst du im ernst, dass wir hier wären wenn uns die Magie nicht schon längst berührt hätte?

Aber was den eigenen Weg finden angeht stimme ich dir voll und ganz zu.^^

Edith: Aber manchmal ist es nötig einen kleinen Schubser in die richtige Richtung zu bekommen.^^


[Editiert am 13/10/2008 um 15:09 von Nero Drago]



____________________
Weisheit beginnt, wo Wissen endet.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Practicus
Practicus

Tyr
Beiträge: 110
Registriert: 1/2/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2008 um 18:06  

Zitat von Darkneesdream, am 13/10/2008 um 01:59

diese ganzen geheimen lehren der geheimbünde oder wie auch immer genannt...
habe alle nur das eine ziel ...das der mensch durch jahrelange übungen und ausführung der vorgegebenen rituale lernt sich auf sich selbst zu konzentrieren
und lernt seine energien auf ein ziel zu richten....
wie und in welcher weise dies nun geschieht spielt überhaupt keine rolle
letztendlich führt jeder dieser wege in die meditation...denn nur dort fliesst die energie die für magische handlungen benötigt wird...und dann wenn in der meditation bewusstes handeln möglich ist...dann ist es möglich diese frei fliessende energie auch bewusst und zielgerichtet einzusetzen....


Liebe Darknessdream,

natürlich sollte die Arbeit in einer Loge oder Orden der individuellen Entwicklung dienen. Wer sich nicht selbst entwickelt ist weder der Gruppe noch der allgemeinen Evolution dienlich.
Ich weiß jetzt nicht, ob ich dich richtig verstanden habe, aber welche Energien meinst du, die in einer Meditation fließen und für eine magische Handlung benötigt werden?
M.E. hat eine Meditation nichts 'Magisches' und Sinn ist es wohl auch nicht darin bewußt zu 'handeln', es sei, du siehst z.B. einen 'Erkenntnisakt' als Handlung.
Aber prinzipiell stimme ich dir zu, daß ohne (regelmäßige) Meditation wenig geht.
Werde mal darüber meditieren ;)

Lieber Gruß,
Tyr


____________________
Runen raunen rechten Rat.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2008 um 20:07  
eine meditation hat normalerweise nix magisches...aber magie hat etwas meditatives...aber wieso meinst du es ist nich sinn der meditation bewusst zu handeln...die meditation führt uns doch in die bewusstheit....das setzt doch nich voraus das wir dabei handlungs unfähig sind..ausser in den anfängen....

in der meditation fliesst die kosmische energie...und diese benötigen wir für unsere magie...das meinte ich...

find es immer bissel schwierig sowas in worte zu fassen das nix verkehrt verstanden wird...hab da net soo viel übung...


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2008 um 20:13  
@Nero Drago

grundsätzlich glaube ich das in foren immer eine menge leute nur aus langeweile und neugierde sind...dabei ist es ganz egal um welcher art forum es sich handelt...
das haben mich fünf jahre in diversen foren gelehrt

dein edit *lach* hat vollkommen recht...
der kleine schubser von der richtigen person zur richtigen zeit kann verdammt
wichtig sein...


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2008 um 23:16  

Zitat von Darkneesdream, am 13/10/2008 um 20:13
grundsätzlich glaube ich das in foren immer eine menge leute nur aus langeweile und neugierde sind...dabei ist es ganz egal um welcher art forum es sich handelt... das haben mich fünf jahre in diversen foren gelehrt


Na klar sind in den Foren viele Leute die nur mal eben aus Neugierde da hineinschnuppern. Dafür sind Foren ja auch da, damit auch völlig Unbedarfte sich mit Menschen treffen können, die vielleicht schon etwas weiter auf dem Weg voran geschritten sind.

Diese Leute jetzt abzuwerten weil sie ja erstmal "nur" aus neugierde hier sind und sich selbst aufzuwerten, weil man selbst ja schon über den magischen "point-of-no-return" hinaus ist, ist sicher nicht der richtige Weg.

Zu Deinen anderen Postings gebe ich Dir sowohl Recht als auch Unrecht. Du hast richtig erkannt, das der Weg der Magie letzlich von jedem alleine beschritten werden muss.

Du hast auch richtig erkannt, das Magie nicht durch Rituale und Formeln erlernt wird, sonders das das was Magie wirken lässt ein ganz subtiler Punkt ist, den man in der Meditation erfahren kann. Diesen Punkt kann man nicht beschreiben, ob man ihn nun "anschluss an die eigene WESENhaftigkeit" nennt, "Khabs", "Leerheit" oder wie auch immer, jeder muss ihn für sich selbst erfahren.

Das sind alles sehr gute Beobachtungen. Leider benutzt Du Dein Wissen um zu polarisieren und gleichzeitig indem Du Dein Wissen zur Verfügung stellst, wertest Du andere Leute ab und das bringt niemandem etwas, Dir noch am wenigsten.

Gleichwohl ist es natürlich schon so das es Zauberformeln gibt, die man nur zu sprechen braucht und dann passiert etwas. Ob das nun die geiheimen Mantren im Osten sind oder die Quaballistischen Zauberformeln hier im Wesen. Natürlich funktioniert das, vorausgesetzt, man hat den Punkt in sich verwirklicht, der wirkungen magisch macht. Und Zauberformeln funktionieren erst auf der grobstofflichen Ebene, nachdem man sie 10 Millionen mal wiederholt hat!

Ebenso gibt es selbstverständlich geheimes Wissen, welches für den richtigen Adepten von Unschätzbarem Wert ist. Natürlich handelt es sich hier nicht um vor der Öffentlichkeit verborgene Zauberformeln oder ähnliches, sondern um Wissen jenseits des Menschlichen Zugriffs, welches bestimmten Adepten unter bestimmten Bedingungen zugänglich ist. Es ist Wissen jenseits der Welt der Formen und kann weder durch Gedanken, Sprache oder Form ausgedrückt werden.

Du hast Dich sicherlich als Magierin gut entwickelt und wie gesagt überwiegend die richtigen Schlüsse gezogen. Jetzt freu Dich aber bitte nicht das Du die Riesin unter den Zwergen bist und werte die Zwerge herab, sondern geh einfach weiter, auch wenn Du dann noch Zwergin unter den Riesen bist.

Sei Dir bewusst, dass alle Deine Schlüsse die Du ziehst, Ausruck Deiner momentanen geistigen Entwicklungsstufe sind. Je weiter Du Dich entwickelst, desto mehr geraten Deine bisherigen Meinungen und Erkenntnisse ins wanken. Von daher ist es nicht förderlich, wenn Du jetzt schon fest davon ausgehst, das es kein geheimes Wissen gäbe.

LG

Cassiel
Antwort 20
Studius
Studius

Bellatrix
Beiträge: 29
Registriert: 21/11/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/10/2008 um 09:40  

Zitat von Cassiel, am 13/10/2008 um 23:16

Na klar sind in den Foren viele Leute die nur mal eben aus Neugierde da hineinschnuppern. Dafür sind Foren ja auch da, damit auch völlig Unbedarfte sich mit Menschen treffen können, die vielleicht schon etwas weiter auf dem Weg voran geschritten sind.

Diese Leute jetzt abzuwerten weil sie ja erstmal "nur" aus neugierde hier sind und sich selbst aufzuwerten, weil man selbst ja schon über den magischen "point-of-no-return" hinaus ist, ist sicher nicht der richtige Weg.




Ich denke nicht, dass das von ihr abwertend gemeint war. Es war eine Feststellung, die ich auch mit ihr teile. Sicher ist der Sinn eines entsprechenden Forums unter anderem auch, dass sich Neulinge und Interessierte erst einmal über die Materie informieren und auch von dem Wissen der schon Erfahrenen einen Nutzen ziehen können. Das Problem ist nur, dass in vielen Foren der Anteil der Erfahrenen gegen Null geschrumpft ist. Sicher ist es gut, wenn man sein Wissen an Neulinge weitergeben kann, aber man möchte sich auch mal gerne mit Leuten austauschen, die selber schon ein Stück weiter auf dem Weg sind. Und wenn letzteres nicht mehr gegeben ist, dann wird man es schnell leid, in einem Forum überhaupt noch was zu posten. Das ist aber nicht abwertend gegenüber den Neulingen gemeint.

Zitat:
Gleichwohl ist es natürlich schon so das es Zauberformeln gibt, die man nur zu sprechen braucht und dann passiert etwas. Ob das nun die geiheimen Mantren im Osten sind oder die Quaballistischen Zauberformeln hier im Wesen. Natürlich funktioniert das, vorausgesetzt, man hat den Punkt in sich verwirklicht, der wirkungen magisch macht.


Und eben das ist der springende Punkt. Man muss den Punkt in sich verwirklicht haben, der Wirkungen magisch macht. Magie fließt nur aus einem selbst. Zauberformeln etc. haben immer nur soviel Wirkung oder Macht wie das Selbst des Magiers ihnen gibt. Ich würde sagen, sie wirken als eine Art Katalysator für die magische Energie bzw. den Willen, der aber vom Magier selbst kommt. Man muss die Energie in sich selbst zum fließen bringen und in die gewünschte Richtung lenken können. Wenn man denkt, Zauberformeln etc. helfen einem dabei, dann tun sie das auch. Aber nicht die Formeln sind es, die letztendlich das entsprechende Ergebnis bringen, sondern der Magier selbst. Deshalb würde man auch genauso gut ohne sie auskommen.
Und so stimme ich Darknessdream zu, wenn sie sagt:

Zitat:
diese ganzen geheimen lehren der geheimbünde oder wie auch immer genannt...
habe alle nur das eine ziel ...das der mensch durch jahrelange übungen und ausführung der vorgegebenen rituale lernt sich auf sich selbst zu konzentrieren
und lernt seine energien auf ein ziel zu richten....
wie und in welcher weise dies nun geschieht spielt überhaupt keine rolle


Es handelt sich um Katalysatoren, die dem Selbst helfen können, sich weiterzuentwickeln. Wie das letztendlich geschieht, ist völlig nebensächlich, solange der Magier selbst an die Wirksamkeit glaubt. Der eine braucht Zauberformelbrimborium, der andere schwört auf eine ganz bestimmte Magieschule, und wieder ein anderer hockt sich einfach raus in die Natur und "meditiert". Theoretisch gibt es genauso viele Wege wie es Magier gibt.

Zitat:
Ebenso gibt es selbstverständlich geheimes Wissen, welches für den richtigen Adepten von Unschätzbarem Wert ist. Natürlich handelt es sich hier nicht um vor der Öffentlichkeit verborgene Zauberformeln oder ähnliches, sondern um Wissen jenseits des Menschlichen Zugriffs, welches bestimmten Adepten unter bestimmten Bedingungen zugänglich ist. Es ist Wissen jenseits der Welt der Formen und kann weder durch Gedanken, Sprache oder Form ausgedrückt werden.


Da geb ich dir Recht. Aber der Zugang zu diesem Wissen hängt wiederrum vom inneren Entwicklungsstand des Magiers ab und kommt somit letztendlich wieder aus ihm selbst.


[Editiert am 14/10/2008 um 09:41 von Bellatrix]



____________________
The soul would have no rainbow, if the eyes had no tears. (Minquass)
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/10/2008 um 10:34  
@ all

ich habe meine zeilen keineswegs abwertend gemeint sondern damit auf diese zeilen von nero drago

'''*hust* Glaubst du im ernst, dass wir hier wären wenn uns die Magie nicht schon längst berührt hätte?'''

geantwortet
es ist nun mal tatsache das man in foren selten leute trifft die ahnung haben von dem was sie schreiben...das weiss jeder der jahre lang in foren unterwegs ist...und wenn ich manches hier lese kann ich nur den kopf schütteln

was mich selbst angeht ...so weiss ich sehr wohl das meine eigenen fähigkeiten im gegensatz zu dem was überhaupt möglich ist...gleich null sind...ich leide nämlich nicht im gegensatz zu vielen anderen hier an selbstüberschätzung...
ich wollte und will auch in zukunft niemanden angreifen...ich schreibe nur meine meinung die sich in circa zwanzig jahren gebildet hat...

und ich denke dafür ist ein forum wohl da


[Editiert am 14/10/2008 um 10:41 von Darkneesdream]



____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/10/2008 um 10:40  
@ Cassiel
wieso werte ich andere ab indem ich mein wissen zur verfügung stell

dafür hätt ich gern eine erklärung


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Neophyt
Neophyt

Dark Thron
Beiträge: 63
Registriert: 11/10/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/10/2008 um 17:18  
hallo Cassiel
ich gehöre zu den menschen die nicht so viel erfahrungen haben in der magie.
nur frage ich mich, wenn du diese zauberfomeln brauchst und darkneesdream nicht, ist dann darkneesdream nicht diejenige die eine größere geistige entwicklungsstufe besitzt?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,071 Sekunden - 66 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0329 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen