Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7086
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 90

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Frater V.:D.:
Novize
Novize

Zyria
Beiträge: 9
Registriert: 15/2/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2009 um 00:24  
Ich habe um magische "Vereinigungen" bisher immer einen Bogen gemacht. Selbst wenn sie sich vereinzelt manchmal schon fast aufdrängten und auch meine Neugier geweckt war. Gebe ich auch zu... Die einzige Erfahung habe ich mit den RC gemacht und die war sehr positiv. Es ist nicht wirklich "meins", aber es war okay und DIE waren sehr zurückhaltend, freundlich und haben sich in keinster Weise irgendwie aufgedrängt, waren aber trotzdem sehr offen nach außen. Absoluter Pluspunkt!!! Ich kenne die Bücher von VD, fand sie damals als Einstieg nicht schlecht, aber sie verleiten schon zu einer gewissen "Kritiklosigkeit", wo Kritik allerdings doch angebracht wäre. Gut, aber darum gehts mir jetzt garnicht...

Was mich jetzt mal interessieren würde, und das basiert eben auch auf meinem bisher mangelnden "Austausch" mit anderen Magiern, ist, wie diese, ja, "Zombiefizierung" eigentlich tatsächlich praktiziert wird. Ich denke, dass es auch wichtig ist, dass man diese psychische Manipulation, und das scheint es ja in erster Linie zu sein, klar und deutlich anspricht und diese "Psycho-Technik", ob nun Eismagier oder FS oder sonstwas, versucht zu erklären. Wissen ist Schutz.

Wie geht sowas vor sich? Ich gehe jetzt z.B auf die Internetseite der FS und die spricht mich an. Ich nehme mit Frater XY Kontakt auf und der findet mich jetzt ganz toll. Findet der mich dann "toll", weil ich angebe, dass ich Akademikerin bin oder weil ich vielleicht ein ansehnliches magisches Literatur-Wissen zu bieten habe oder weil ich anscheinend ein depressiver (oder sensibler) Mensch bin und leicht manipulierbar erscheine? Was würde DIE eigentlich an MIR (als Anwärter) interessieren?

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich will keine Tipps, wie ich in irgendeinen Orden aufgenommen werde, zumal ich glaube, dass das einfacher ist als Fische aus einem Fass zu angeln.

Wie ist das Procedere solcher Orden und mit welchen Techniken wird eine Seele dort gebrochen, so wie es von einigen hier sehr glaubhaft geschildert wurde?


____________________
Kühner als das Unbekannte zu erforschen kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.

Karl Kraus
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 25
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 26/7/2008
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 2/3/2009 um 10:24  
Hmm, ist ja richtig schlimm was man hier liest :o
Ich habe zwar Eismagie nie gelesen, habe mir aber "Die Schule der Hohen Magie" besorgt.
Leider musste ich schnell veststellen, dass es eine totale Enttäuschung war :thumbdown:
Ich persönlich weis nicht, was manche an ihm so toll finden, ehrlichgesagt bringt einem sein Buch nicht bei.

Oder ist Eismagie vllt doch ein wenig besser ?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 26
Practicus
Practicus

Bartock_II
Beiträge: 106
Registriert: 17/12/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/3/2009 um 11:33  
Öffensichtlich ist es nicht erst ein Problem der Generation Internet, dass Informationen (auch, oder vor allem, die über magische Techniken) nur aus einer Quelle bezogen werden.
Geschichte, nicht zuletzt die der Magie, zeigt, dass einseitige Informationen einen sehr anfällig für Manipulation machen.

Ist es nicht Zeichen eines gesunden Geistes vielseitig belesen/gebildet zu sein? (Im Bezug auf: Das ist DAS beste Lehrbuch!) Und Kontakte zu verschiedenen sozialen Schichten zu halten? (Im Bezug auf die Abkapselung durch Logen u. sonstige Gruppierungen.) Ich trink mein Bier auch sehr gerne mit Nichtmagiern. Ja, es gibt eine Welt da draußen :)

Sich eine Meinung zu bilden(!) und nicht einfach irgendwo abzukupfern, härtet auch magisch. Und das bedeutet auch mehr als eine Quelle zu konsultieren oder gar zu erfahren. Man sucht Gleichgewicht ja schließlich nicht bloß auf einer Waagschale!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 27
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 63
Registriert: 7/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/3/2009 um 20:49  
Wer von euch war überhaupt schonmal bei H.? Die Gerüchteküche brodelt ja schonmal.


Zitat:
Nochmal kurz zum ersten Posting:
Ich frage mich ob du nach diesen ganzen Postings immernoch so gerne Kontakt zu V.D. haben möchtest, falls ja: Er hat auch Skype *gg* Tel. hat er natürlich aber auch. Nur ICQ fehlt hehe

Im übrigen, so pleite ist er gar nicht mal. Er hat ja schließlich als Ausweichressource immernoch seine Firmen die sich mit allerlei Internetzeugs beschäftigen, wie Searchengines, cloaking und whatever...

Zitat:
Er dürfte jetzt wohl um die 60 sein schätze



57 wird er dieses Jahr im Nov. *klugscheiß*

Grüße




Jaja, der Malig *tztz* ;P



LG,
Gauri


____________________
KaoZine - Magazin für angewandte Magie
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 28
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 2/3/2009 um 21:18  

Zitat von Zanti, am 2/3/2009 um 20:49
Wer von euch war überhaupt schonmal bei H.? Die Gerüchteküche brodelt ja schonmal.


Ich verstehe die Frage nicht ganz. Der Thread hier heißt "Frater VD" und nicht "Helmut Bartels"...

LG

Cassiel
Antwort 29
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 63
Registriert: 7/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/3/2009 um 22:50  
Wenn man VDs Eismagie hier beschreibt bzw. kritisiert, dann hat das auch mit dem was H. macht was zu tun. Immerhin war VD ja Schüler von ihm und H. soll scheinbar auch beim Buch mitgewirkt haben.


____________________
KaoZine - Magazin für angewandte Magie
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 30
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2903
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 4/3/2009 um 09:14  

Zitat:
Was mich jetzt mal interessieren würde, und das basiert eben auch auf meinem bisher mangelnden "Austausch" mit anderen Magiern, ist, wie diese, ja, "Zombiefizierung" eigentlich tatsächlich praktiziert wird. Ich denke, dass es auch wichtig ist, dass man diese psychische Manipulation, und das scheint es ja in erster Linie zu sein, klar und deutlich anspricht und diese "Psycho-Technik", ob nun Eismagier oder FS oder sonstwas, versucht zu erklären. Wissen ist Schutz.

Wie geht sowas vor sich? Ich gehe jetzt z.B auf die Internetseite der FS und die spricht mich an. Ich nehme mit Frater XY Kontakt auf und der findet mich jetzt ganz toll. Findet der mich dann "toll", weil ich angebe, dass ich Akademikerin bin oder weil ich vielleicht ein ansehnliches magisches Literatur-Wissen zu bieten habe oder weil ich anscheinend ein depressiver (oder sensibler) Mensch bin und leicht manipulierbar erscheine? Was würde DIE eigentlich an MIR (als Anwärter) interessieren?


ich schätze, das kann man alles in den jeweiligen "wie funktionieren sekten?" - büchern nachlesen. aber kurz: der normale einstiegt ist folgender: dir wird erzählt, das du ein guter, wertvoller mensch bist, dem nur noch dieser-oder-jener klitzekleine kurs fehlt, um sich aus der masse herauszuheben. wenn das hinhaut, prima! dann heisst das, das die jeweilige sekte recht hat. und das du bereit für größere geheimnisse bist... was natürlich weitere, teurere kurse bedeutet...

haut es nicht hin, heisst das, das du dir nicht genug mühe gegeben hast, noch nicht ganz bereit bist und so weiter. was natürlich weitere, teurere kurse bedeutet...

die erfolgserlebnisse in solchen gruppen führen zu abhängigkeit (behaviorismus -> positive/negative verstärkung), später zu hörigkeit und selbstaufgabe. macht jede sekte, kirche & religiöse vereinigung so.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 31
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 4/3/2009 um 16:05  

Zitat von Hephaestos, am 4/3/2009 um 09:14

Zitat:
Was mich jetzt mal interessieren würde, und das basiert eben auch auf meinem bisher mangelnden "Austausch" mit anderen Magiern, ist, wie diese, ja, "Zombiefizierung" eigentlich tatsächlich praktiziert wird. Ich denke, dass es auch wichtig ist, dass man diese psychische Manipulation, und das scheint es ja in erster Linie zu sein, klar und deutlich anspricht und diese "Psycho-Technik", ob nun Eismagier oder FS oder sonstwas, versucht zu erklären. Wissen ist Schutz.

Wie geht sowas vor sich? Ich gehe jetzt z.B auf die Internetseite der FS und die spricht mich an. Ich nehme mit Frater XY Kontakt auf und der findet mich jetzt ganz toll. Findet der mich dann "toll", weil ich angebe, dass ich Akademikerin bin oder weil ich vielleicht ein ansehnliches magisches Literatur-Wissen zu bieten habe oder weil ich anscheinend ein depressiver (oder sensibler) Mensch bin und leicht manipulierbar erscheine? Was würde DIE eigentlich an MIR (als Anwärter) interessieren?


ich schätze, das kann man alles in den jeweiligen "wie funktionieren sekten?" - büchern nachlesen. aber kurz: der normale einstiegt ist folgender: dir wird erzählt, das du ein guter, wertvoller mensch bist, dem nur noch dieser-oder-jener klitzekleine kurs fehlt, um sich aus der masse herauszuheben. wenn das hinhaut, prima! dann heisst das, das die jeweilige sekte recht hat. und das du bereit für größere geheimnisse bist... was natürlich weitere, teurere kurse bedeutet...

haut es nicht hin, heisst das, das du dir nicht genug mühe gegeben hast, noch nicht ganz bereit bist und so weiter. was natürlich weitere, teurere kurse bedeutet...

die erfolgserlebnisse in solchen gruppen führen zu abhängigkeit (behaviorismus -> positive/negative verstärkung), später zu hörigkeit und selbstaufgabe. macht jede sekte, kirche & religiöse vereinigung so.


Ich schätze dem ist bei der FS aber nicht so, da diese keine Sekte und nicht auf Geld aus ist. Ich bezweifel ja das sie schwarzmagische Experimente an Logenmitgleidern vornehmen (obwohl ich mir da nicht sicher bin). Diese Zombiefizierung soll tatsächlich eine magische Technik sein um jemanden zu einen willenlosen Zklaven zu machen, ich habe das aber auch noch nie von der Seite der FS her gehört sondern nur von Frater V.:D.:.
Antwort 32
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 4/3/2009 um 17:10  

Zitat von Asmodeus, am 4/3/2009 um 16:05
Ich schätze dem ist bei der FS aber nicht so, da diese keine Sekte und nicht auf Geld aus ist.


Woher willst Du das denn eigentlich beurteilen, wenn ich mal fragen darf? Wieso stellst Du Dich hier hin und verteidigst diese Typen wenn Du überhaupt keine Ahnung hast was in dieser "Vereinigung" so vor sich geht?

Es ist richtig das die FS von ihren Mitgliedern lediglich 10 EUR im Monat verlangt, von finanzieller Ausbeutung kann hier also nicht gesprochen werden. Aber selbstverständlich ist diese Gruppierung eine Sekte und zwar der übelsten Sorte.

Das zeigt sich daran, dass sie ihren Mitgliedern z.B. vorschreibt mit wem sie Kontakt pflegen dürfen und wem nicht. Es ist z.B. so das man mit Logenkritischen Menschen keinen Kontakt mehr haben darf. Auch mit ehemaligen Mitgliedern darf man kein Kontakt mehr haben, wenn man nicht riskieren will ausgeschlossen zu werden. Der ehemalige Meister Ptahotep betreibt z.B. in Frankfurt einen Buchladen. Wollen Mitglieder diesen besuchen brauchen sie eine schriftliche Sondergenehmigung von Großmeister, generell ist das nicht gestattet.

Das ist auch im Logengesetz festegehalten: §36 Absatz 7: Mit ehemaligen Mitgliedern ist kein persönlicher Kontakt mehr zu pflegen. In besonderen Fällen kann der Großmeister Ausnahmen zulassen.

Solche Vorgehensweisen klassifizieren Gruppierungen eindeutig als Sekten!

Zitat:
Ich bezweifel ja das sie schwarzmagische Experimente an Logenmitgleidern vornehmen (obwohl ich mir da nicht sicher bin).


Das ist ja schön das Du das bezweifelst. Aber worauf stützt Du Deine Meinung? Weil die so eine nette Internetseite haben oder was? Der Großmeister hat selbst in einer Email zugegeben, dass er die Lebensenergie der Geschwister an einen Dämon tauscht und dafür "dunkles Licht erhält".

Soviel nur zum Wahnsinn der Logenleitung. Großmeister Thot ist einer der größten Psychopathen der Weltgeschichte, nur weil seine Psychose im moment nur laviert ist, ist er noch nicht völlig ausgeflippt. Aber der Tag wird noch kommen, wo der Typ eingeliefert wird, da bin ich mir sicher.

Des weiteren gibt es besagte Installationen und auch im Generalritual sind Mechanismen enthalten, die andersdenkende bestrafen. Wehe denen die nicht konform mit der Logenleitung sind.

Zitat:
Diese Zombiefizierung soll tatsächlich eine magische Technik sein um jemanden zu einen willenlosen Zklaven zu machen, ich habe das aber auch noch nie von der Seite der FS her gehört sondern nur von Frater V.:D.:.


Was heißt denn gehört? Glaubst Du die FS geht mit sowas hausieren und erzählt das außenstehenden oder was? Frater VD ist ein langjähriger Meister der FS. Was ist wohl wahrscheinlicher, das er ein böser Schwarzmagier ist und die Loge völlig in Ordnung, oder ist es nicht viel mehr so das er als Meister der FS sein dunkles Handwerk dort gelernt hat und dieses außerhalb der Loge nur um so intensiver weiter führt?

Denn denk doch mal nach, in der Loge gibt es nicht die Möglichkeit Leute finanziell abzuzocken. Was liegt denn da näher das mit besagten "Eismagiekursen" außerhalb zu tun? Zwischen "Eismagie" und "Luziferianischer Gnosis" besteht der Unterschied ja nur im Namen.

Wenn Du keine Ahnung von etwas hast, wäre es besser niemanden zu verteidigen, den Du nicht genau kennst. Insbesondere nicht Deutschlands übelste Schwarzmagier.

LG

Cassiel


[Editiert am 4/3/2009 um 17:14 von Cassiel]
Antwort 33
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 5/3/2009 um 16:38  
Ich verteidige die Loge ja garnicht, nur manche ehemalige Mitgliedern mit denen ich Kontakt aufgenommen habe haben mir nichts von bösen Machenschaften erzählt.
Aber du kennst wirklich Mstr. Thot persönlich? in seinen schrifften ist er garnicht so Wahnsinnig rübergekomen.
Antwort 34
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 5/3/2009 um 17:29  

Zitat von Asmodeus, am 5/3/2009 um 16:38
Ich verteidige die Loge ja garnicht, nur manche ehemalige Mitgliedern mit denen ich Kontakt aufgenommen habe haben mir nichts von bösen Machenschaften erzählt.
Aber du kennst wirklich Mstr. Thot persönlich? in seinen schrifften ist er garnicht so Wahnsinnig rübergekomen.



Ach Du hast gleich zu mehreren ehemaligen Logenmitgliedern Kontakt? Wie lauteten denn ihre Logennamen? Das würde mich mal interessieren, da ich die alle persönlich kenne.

Genauso wie "Mstr." Thot. Klar kenne ich den persönlich und das seit vielen Jahren. Du scheinst noch ziemlich jung un naiv zu sein, was haben seine Schriften mit dem zu tun wie er wirklich ist? Die Schriften die er veröffentlicht dienen ja zu keinem anderen Zweck als zur Werbung, sonst würde er sie ja auch nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen. Wie ich schon sagte seine Psychose ist im lavierten Stadium, also noch nicht völlig ausgebrochen und daher kann er auch einigermaßen durchs Leben laufen ohne das er eingewiesen wird.

Wenn Du ihn näher kennst und er Dir erzählt das er die Inkarnation eines Altägyptischen Totengottes ist und einer der "unsterblichen" und er die Lebensenergie der Mitglieder gegen "dunkles Licht" tauscht und junge Neophytinnen 5 tage lang gefangen hält, unter Drogen setzt und vergewaltigt um an den "ursprung des Kraftfeldes" heran zu kommen bekommst Du aber einen völlig anderen Eindruck von ihm, als durch das lesen seiner albernen Pampflethe.

LG

Cassiel


[Editiert am 5/3/2009 um 17:30 von Cassiel]
Antwort 35
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 5/3/2009 um 18:18  

Zitat:
Die meinten immer "Die wollen das doch so" und das scheint ja auch wirklich zu stimmen.


Dem schließen ich mich an. Allerdings jetzt mal was anderes, was geht eigentlich mit dir ab Cassiel? Jedesmal wenn über dieses Thema irgendetwas geschrieben wird, scheint es als würdest du aufspringen und das Kriegsbeil ausgraben wollen. Finde das schon etwas auffällig und frage mich warum du einem Orden von dem du offensichtlich nichts hältst, ob zurecht oder nicht ist hierbei irrelevant, auf indirekte Weise diese Kontrolle einräumst. Außerdem ist das, PR für die FS von der du ja nichts hältst. Denn es gibt keine schlechte PR. Oder übst du hier Gesprächsführung ;-)

Beste Grütze

Malig

P.S.: Meine persönliche Meinung zu V.D. ist im übrigen eine (positiv) andere, aber in dieses Gespräch mag ich mich so nicht einklinken, weil es auch zu nichts führen würde.


[Editiert am 5/3/2009 um 18:24 von Malig]
Antwort 36
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 5/3/2009 um 19:00  

Zitat von Malig, am 5/3/2009 um 18:18

P.S.: Meine persönliche Meinung zu V.D. ist im übrigen eine (positiv) andere, aber in dieses Gespräch mag ich mich so nicht einklinken, weil es auch zu nichts führen würde.


Warum? Dieser Thread geht ja über VD und wenn Du andere Erfahrungen gemacht hast als viele hier, dann schreib das doch ruhig. Kein Mensch ist nur böse und VD wird auch sicherlich Freunde und Familie haben, zu denen er nicht so mies ist, wie zu seinen Zombifizierungsobjekten.

LG

Cassiel
Antwort 37
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 1
Registriert: 23/5/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 24/5/2009 um 02:48  
Gott zum Gruß !

Ich habe als zwischen den Extremen pendelnder Suchender über einige Jahre hinweg längere Zeit in seinem Einflußbereich verbracht und an einigen Seminarreihen erfolgreich teilgenommen.
Erfolgreich insofern als daß es eine wirklich prägende nachhaltige Erfahrung war, die ich auch nach glücklich überstandenem "Ausstieg" rückblickend wertschätze.
Ich bin selbstbestimmt rein und ebenso selbstbestimmt raus.
Der Ausstiegszeitpunkt war von mir von Anfang an vorprogrammiert für den Fall daß eine irreversible und mit meinen Grundwerten unvereinbare Charakterentwicklung oder gar eine gefährliche "Seelenhistorie" tatsächlich warscheinlich werden könnte, also ab einem gewissen Grad von Mangel an Licht und Liebe wirds meiner Meinung als alter Esoteriker nach zu gefährlich, aber die Grenzen ausloten soll schon sein...
Ich glaube nicht daß wir dort nur verarscht und ausgenommen und zombifiziert werden sollten.
Die eismagische Herangehensweise, das Thema Zauberei noch mal so gründlich von vorne aufzurollen, daß sie am Ende vieleicht sogar wie ein magischer Teppich so nebenbei auch noch die Wirklchkeit verschlingt, hätte sicher ihren Platz nicht nur in der Geschichte der Philosophie und Magie verdient.
Sollte dort tatsächlich mit magischen Techniken versucht worden sein, die eigenen Schüler zu zombifizieren, so habe ich davon nichts bemerkt, wenngleich auch stets ein auffälig hoher Anteil an Freudlosigkeit und Verschlossenheit unter den Teilnehmern festzustellen war, was natürlich auch als Begleiterscheinung der magischen Be-und Verfassung interpretierbar ist.
Wenn man aber schon etliches aus der magischen Szene gelesen hat, wie z.b. auch den "Roten Ritus" des IOT usw., kann man natürlich schon auch so einiges haarsträubendes für möglich halten.
Wie auch immer die Wahrheit hierzu aussehen mag, ich habe dort auch liebevolle Empfindungen aufgefangen, und ich tendiere eher dazu, die öffentlich vorherrschende einseitig negative Einschätzung dieses Menschen zu relativieren.
Egal ob Engel, Banker, Schwarzmagier, Walfisch oder Tunfisch....jeder liebt auch, mehr oder weniger, (die Seinen) auf seine Art.
Für den einen ist halt das ganze Universum liebenswert, der andere siehts etwas anders, aber im Vergleich zum verlogenen Durschnittsmassentheater findet man in der "Hexenschmiede" allemal ein deutliches Plus an Entwicklungspotential auch für klassische menschliche Tugenden.
Ja, Geschäftstüchtigkeit kann man sich dort auch abschauen (wenn man sich die Seminare leisten kann).
Daß der eismagische Weg aus der Sicht der "klassischen Psychologie" in letzer Konsequenz geradewegs in den Wahnsinn führt ist zwingend logisch, da ist er aber nicht der einzige Weg dahin.
Ein Freund von mir z.b. ist nach jahrelangem Leiden an unerfüllter personenbezogener Scheinliebe mit 42 gestorben, und auch religiöse große Seelen soll es schon erwischt haben.
Es ist halt eine Kunst und ein Glück und wer weiß was noch, dieses Gleichgewicht zwischen gesundem und weniger förderlichem Wahnsinn zu halten, wenn man egal welchen Weg konsequent beschreitet.
Sich auf solche Abenteuer einzulassen ist schon riskant, aber wir sind doch alle mündig und selbstverantworlich und entscheiden lieber selbst, und potentiell gefährlich ist ja letztendlich alles was man tun oder nicht tun kann.
Deswegen würde ich insbesondere als Möchtegernmagier die Verantwortung für mein Schicksal lieber bei mir lassen und brauche dann auch keine bösen anderen.
Aber es stimmt schon...manchmal erschien mir die Situation dort auch so fremd und undurchschaubar, daß man alle möglichen Ängste hineinprojizieren hätte können.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 38
Studius
Studius

thasadeb
Beiträge: 18
Registriert: 10/7/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/7/2011 um 19:29  
Vielen Dank für die ganzen Informationen. Nach dem, was hier steht, erscheinen mir die ganzen beschriebenen Personen und Gruppen hauptsächlich zusammengesetzt aus Taschenspielern und psychisch Kranken.

Die wenigen, die nach den Berichten hier tatsächlich etwas zeigen konnten, blieben damit eher in den Kinderschuhen stecken. Damit will ich niemanden beleidigen. Nur finde ich "Vampirismus" und Lähmung nicht beeindruckend. Man gebe bei YouTube - als kleine Analogie - nur mal "Kiai MMA" ein.

Eine Frage stellt sich mir am Ende doch, und ich hoffe sie wird als neue Frage in der Diskussion zugelassen, obwohl sie nichts mit Frater V.D. zu tun hat: Welche Person oder Gruppe konnte denn bisher so etwas wie die Erleuchtung und große Fähigkeiten vorweisen? Vielleicht bin ich in der Geschichte der westlichen Magie zu ungebildet - das bitte ich mir zu verzeihen -, habe aber wirklich keine Ahnung. Bisher habe ich keine authentische Gruppe, Loge, Orden oder was auch immer finden können, die so etwas vorweisen könnte. Gibt es die hier überhaupt? Oder ist das Wissen hier verlorengegangen und man hat sich im Osten bedient, ist aber nicht mal auf der Hälfte des Weges steckengeblieben? So wirkt es manchmal. Bin neugierig…
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 39
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/11/2011 um 23:49  
Die Personen die der Golden Dawn hervorbrachte waren sehr beachtlich. Ich führe mal W. B. Yeats an, ein Dichter, damals als man davon noch leben konnte. Aber das ist dann ein eigener Faden.

SF.
Antwort 40
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/11/2011 um 03:24  
wieder was gelernt...
naja, wirklic hschocken sollte es mich eigentlich nicht.


*eine Tüte Selbstzweifel und Zweifel an der Existenz aufmach*
ich glaub mal wieder, es ist echt garnix mehr anzufangen mit unserer Welt


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 41
Neophyt
Neophyt

Mockingbird
Beiträge: 59
Registriert: 20/10/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 13/11/2011 um 12:58  
Hi Simjael

Und? Liegt das nun an der Welt oder wohl an uns ;-)

Gruss

Mockingbird


____________________
Erzähl mal jemandem, der auf's Klo muss, dass der Weg das Ziel sei (c)pica
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 42
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 13/11/2011 um 16:23  
Na, ich beiß mir gerade auf die Lippen ob des einen Zitates aus dem Hagakure.

Tja, machen wir das beste daraus, es hat einem keiner Rosen versprochen für unseren Weg der Magie, Dornen ja, aber keine Rosen. Von daher ist das "abschmieren" verschiedener Brüder und Schwestern doch normal, so schmerzlich es im Einzelfall auch sein mag, ich habe schon früher den Spott über unsere Magierzunft geführt ob der Fallobst-Branche.

Die Moral von der Geschicht:
Ethik und Moral gehören wichtig dazu.

Und das trotz der Ultimativität der Zunft.

SF
Antwort 43
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/11/2011 um 16:49  
aus großer Kraft folgt große Verantwortung...
sagte der Onkel von Spiderman


naja... Heuchler und Über-Leichen-Geher kriegen ihr Fett früher oder später weg..... doch jeder von ihnen ist Balast für die so schon gebeutelte Welt --__--


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 44
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,082 Sekunden - 57 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0379 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen