Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 101

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Ich bat um Hilfe und bekam eine Antwort
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2010 um 12:49  
Hallo

also ich bin schon seid einigen Jahren recht krank und die Ärzte wollen bzw können mir nicht helfen, deswegen habe ich als letzten Ausweg vor einigen Monaten wieder mit der Praxis angefangen und gestern abend bat ich die Dakinis mir zu sagen was ich tun kann damit ich vielleicht doch noch gesund werde und die einzige Antwort die ich bekam war.

Such jemanden der dein Schicksal ändert!

Ich weis nicht ob diese Antwort wircklich von den Dakinis kam oder nicht und ich weis auch nicht wer so etwas kann bzw wo ich so jemanden finden soll?
Doch dieser Satz riss mich die Nacht aus dem Schlaf ich kann mich nicht erinnern was ich geträumt habe aber dieser Satz ist stark und durchdringend, er hallte mir immer wieder nach als wenn ich ihn nicht vergessen dürfte.

Ausserdem was hat mein Schicksal (und eigentlich glaube ich nichtmal an Schichicksal) mit meiner Erkrankung zu tun?

Ich weis nicht ob jemand von euch eine Antwort auf meine Fragen hat aber ich wäre für einen Rat was ich jetzt als nächstes tun soll dankbar :(

Lieben Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2010 um 13:38  
ich bin vorgestern durch zufall über diese doku gestoßen :
http://www.youtube.com/watch?v=Z57uBCcOdvI

vll hilfts dir da ansätze rauszufinden
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2010 um 19:13  
Du kennst doch bestimmt irgendwelche Folgen von Fersehserien oder so, wo jemand eine Liste findet, die er/sie als Kind oder Jugendlicher geschrieben hat, und auf der steht, was der Mensch alles in seinem Leben machen wollte. Und dann kam alles anders.

Manche Erkrankungen sind körperliche Reaktionen auf das, was wir uns im Leben nicht erlauben, obwohl wir es eigentlich mal wollten.

Analog zu Sartres Satz "Freiheit ist das, was wir aus dem machen was andere mit uns machen" könnte man sagen "Schicksal ist das, was wir aus dem machen, was wir im Leben finden". Im Grunde ist Schicksal ein anderes Wort für das Leben. Also: wer kann Dein Leben ändern?


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2010 um 21:05  
ich gebe Eliphas Leary recht.

ich habe das schicksal als einen weg mit möglichkeiten kennengelernt, ein faden der viele abzweigungen hat, wenn er sich mit einem faden eines anderen wesens schneidet, beeinlusst dieses ihn, auf eine besondere art und weise, diese fäden sind erstaunlicherweise nicht so fein wie man sich das anfänglich vorstellt. oft vergehen tage bis zu ener neuen abzweigung. ich habe auch leute kennengelernt, die diese fäden wahrnehmen können, naja meine auffassung über das schicksal ist ja allen bekannt. ich habe nicht vor dich davon zu überzeugen, dass du wirklich jemanden finden sollst, der in das schicksal einsehen kann und es auch verändern kann, erstens ist das für niemanden leicht, denn auch hohe magier die das können, haben nicht so einfach zugriff auf eine solch komplexe und vorallem wichtige ebene, zum anderen wird es für dich nicht leicht sein solche leute zu finden, die die ich kenne helfen grundsetzlich nicht bei solchen angelegenheiten.

wovon ich dich aber überzeugen will, ist dass wir als menschen möglichkeiten haben, also keine fetes schicksal ohne kompromisse. also du hast deine zukunft durchaus in der hand.

um mal die krankheiten anzusprechen, ich würd dir einfach raten, dein körperliches energiesystem mal zu checken, denn oft sind es blockaden, die zu krankheiten führen. und solche blokaden entstehen wie Eliphas Leary schon gesagt hat, durch unterdrückte angelegenheiten, ich nenns mal angelegenheiten um das alles unter einen hut zu bringen.

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2010 um 21:39  
@Aszan:Ja!
Verhungere den Grund,dich zu töten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2010 um 22:22  
@vau
ich komm da nicht ganz mit was du meinst, vieleicht kannst des ja ein bisschen deutlicher schreiben.

ich vermute mal es läuft darauf hinaus, dass du nicht denkst, dass man gegen dieses schicksal ankommen kann. wenn es so ist, bin ich im grunde auch deiner meinung, mich quält mein schicksal auch seit langem, auch wenn man weis welche wege man gehen kann; um gewisse ereignisse kommt man nicht herum, trotzdem, welche möglichkeien hat man denn? solange man einen grund zu leben hat, kann man ja gegen die wand rennen, dann ist der weg halt das ziel auch wenn man nicht ankommt. naja vieleicht will man auch einfach zu viel.

wie heist es so schön, die die nichts wissen und sich mit dem zufriedengeben was sie haben denen gehört das glück und die freude der welt.

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2010 um 22:37  
Hast du denn eine Diagnose? Oder wissen die nicht, was dir fehlt? Was hast du denn für Beschwerden? Meine Schwester war auch lange Zeit krank, wobei ich eher denke, dass das mehr so psychisches Zeug war. Und kein Arzt konnte ihr helfen. Jetzt hat sie einen Freund, regelmäßig Sex und nimmt alles nicht mehr so ernst und auf einmal geht's ihr wunderbar :)

Da ich aber sowas selbst mitbekommen habe, tust du mir ziemlich leid und ich würde dir gerne helfen.

Was das heißt, kann ich dir nicht sagen. Rein aus meinem Gefühl würde ich aber sagen, dass jede Situation, die einem begegnet die Summe aller eigenen Handlungen ist. Also aller vergangenen Handlungen. Guck dich mal im Spiegel an. Da wirst du nur dich selbst sehen, so wie jeder sich selbst sieht, mit allem um einen rum, was jeder von uns denkt, wie es richtig ist. Wenn du alles genau wahrnimmst, kannst du es nachher reflektieren und bekommst vielleicht einen Eindruck, wo du jetzt stehst, oder wo du ansetzen kannst. Da deine jetzige Situation weitesgehend von deinen vergangenen Handlungen erschaffen wurde, ist es dir auch möglich, deine zukünftige Situation durch deine Handlungen in der Gegenwart zu erschaffen. Die Person, die dein Schicksal erschafft und die Macht hat, deine Situation zum Guten zu wenden, bist also du selbst.

Dich selbst mal gründlich zu reinigen, ist sicher sehr nützlich. Hier kannst du sogar sehr effektiv auf der unteren Ebene anfangen:

Schau in den Spiegel. Bist du dick? Ist etwas um dich herum, das sich stört? Wirf alles heraus, was nicht in deinen persönlichen Kosmos passt. Dann würde ich damit beginnen, meine Gedanken und Gefühle zu beobachten und, wenn ich merke, dass schadhafte Gedanken oder Gefühle auftauchen ("Ich bin nicht gut genug"..., "Was wird XYZ von mir denken?", "Habe ich wirklich genug gelernt") mit einem lauten NEIN! oder STOPP! unterbrichst. Bei mir stellt sich immer wieder heraus, dass man nur allzu schnell in solche Gefühlsmuster verfällt und daraus resultierend dann immer weiter in das Loch fällt (Auch hier siehst du wieder: deine Realität erschaffst du dir selbst), solche Denkmuster können sich über Tage fortsetzen und ich denke, jeder "normale" Mensch hat die. Fakt ist aber, dass sie schaden (z.B. merke ich das in meinen Handlungen [Lethargie, Mutlosigkeit...etc]) mit einem STOPP! ALLE GEFÜHLE GEHEN VORBEI UND HABEN DAHER KEINE SUBSTANZ! kann man das gut unterbrechen. Es ist allerdings sehr schwer so aufmerksam zu sein, dass man immer mitkriegt, wenn man in solche Muster verfällt, sodass es mir auch nicht möglich ist, das ständig zu machen. Aber bei größeren Sachen geht es gut.

Du wirst sehen, dass das Ganze eine unglaubliche Kraft freilegt, Lethargie kann innerhalb einiger Stunden zu Euphorie werden. Man fühlt sich dann "bis oben hin angefüllt".

Dann eben noch auf energetischer Basis. Dabei ist es wohl am Wichtigsten, wenn du das Augenmerk auf dich selbst legst anstatt äußere Einflüsse bannen zu wollen. Das kleine Pentagrammritual zentriert zwar auch, aber ich finde, es reinigt nicht sonderlich den Geist oder Energiekörper. Weit besser fühle ich mich beim Vibrieren von IEAOU und Konzentration auf die verschiedenen Kraftzentren (I=Kopf, E=Hals&Hände,A=Herz&Brust,O=Magen&Bauch,U=Genitalien,Hintern,Beine), ich imaginiere dabei strahlend weißes Licht in die betreffenden Körperregionen, bis ich am ende hell strahle. Die IAO-Formel und das Kabbalistische Kreuz helfen mir auch. Aber die Übung oben ist top (zumindest für mich). Es gibt auch noch die Möglichkeit, den Enrgiekörper zu entoden, dabei fährt man mit den handrücken von unten nach oben über seinen Körper und reinigt von schlechtem Od, das schließlich abgeschüttelt wird. Das klingt gut, aber das habe ich noch nie gemacht.


Tyrann
Antwort 6
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2010 um 00:22  
Danke wirrkopp,

der Beitrag war sehr intressant, wenn auch sehr lang!

Hallo Eliphas Leary,

im Prinzip gebe ich dir recht wenn man das wort Schicksal so interpretiert als das es nicht vorbestimmt und somit nicht änderbar ist.

Doch warum lautete der Satz dann: Such jemanden der dein Schicksal ändert und nicht ändere dein Schicksal, ich denke das es eine Bedeutung hat das man es mir so und nicht anders vermittelt hat, oder sollte ich das nicht so genau nehmen?

Hallo Aszan,

Ja da gebe ich dir recht, aber leider ist es im allgemeinen schwer jemanden zu finden der irgendwas von dem drauf hat das er behauptet zu können, du kannst dir nicht vorstellen an wieviele Rollenspieler ich schon geraten bin auf meiner Suche.

Ich hoffe sehr das ich meine Zukunft in der Hand habe, :) wie auch immer sie aussehen mag. :(

Hallo Tyrann,

ja ich habe eine Diagnose, ich habe eine chronische Schmerzstörung, also theoretisch ist das nicht tödlich aber Praktisch frisst es einem bei lebendigem Leib ;( denn selbst stärkste Schmerzmittel wirken nicht und wenn die Schmerzen einmal da sind ist immer ungewiss wie lange sie anhalten, danach bin ich meistens für mehrere Stunden apathisch und schlafe einfach ein weil es unglaublich schwer ist so etwas auszuhalten.
Und eben weil sich meine Kraft dem ende neigt suche ich in der Magie meine Lösung.

Schadhafte Gedanken und Gefühle habe ich wohl nicht denn ich habe garkeine negativen Meinungen von mir, ich war immer gut in der Schule ohne zu lernen, was andere von mir denken ist mir egal weil ich eher ein Einzelgänger bin, also im großen und ganzen finde ich mich total toll, ohne diese Schmerzen wäre ich vermutlisch der glücklichste Mensch der Welt.

Leider kenne ich mich mit den Reinigungsritualen die du beschrieben hast nicht so gut aus aber da wird mir sicher etwas eigenes einfallen.


Lieben Gruß Alichino und danke für eure Antworten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2010 um 01:08  

Zitat von Alichino, am 14/1/2010 um 00:22

Doch warum lautete der Satz dann: Such jemanden der dein Schicksal ändert und nicht ändere dein Schicksal, ich denke das es eine Bedeutung hat das man es mir so und nicht anders vermittelt hat, oder sollte ich das nicht so genau nehmen?


Nun, einmal so in's Blaue geraten: vielleicht ist es ein Aufruf, aus dem Einzelgängertum herauszutreten. Geh in Kneipen oder Diskos, schau Dir die Vereine in Deiner Gegend an, und such Dir unterschiedliche Menschen, mit denen Du Dich austauschen kannst.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2010 um 10:56  
also wenn du ein wiedergeborener magier bist, hört sich blöd an, aber das ist nicht selten der fall, könnte man den satz so interpretieren, dass du dir jemanden suchen sollst, der im stande ist sein eigenes schicksal in die hand zu nehmen un damit deines zu veränderen.
vieleicht hört sich das jetzt alles wirr an, ich versuchs mal zu verdeutlichten.

die es ist schon einige male vorgekommen, dass sich diese schicksalsfäden man könnte sagen verändern, das ist auch etwas das das schicksal durchaus im griff hat, denn eine derartige veränderung, ist anscheinend nicht gegen ihre regeln, man muss sich das so vorstellen.
ich hab das hier ja schonmal geschrieben, ich gehe von zwei schicksalseinrichtungen aus, einmal die generelle energie in der ebene, also der wille des gesamten, und zum anderen die schicksalsebene (fäden), nun ist es ja nachvollziehbar, dass das eine auf das andere wirkt, also wenn das energetische schicksal sich durch äußere einflüsse ändert, oder auch durch wesen die frei sind es verändern, oder auch nur wenn in ihm eine nicht ganz geklärte möglichkeit besteht. kann das untergeordnete schicksal also das aus der schicksalsebene sich verändern.

also im klartext, wenn du jemanden triffst, der für dein schicksal von bedeutung ist, und dieser diverse möglichkeiten offen hat, oder sich sie einfach nimmt, weil er es kann, dann zieht er dich da mit.
oder wenn es mal wieder unruhe in de energie gibt, also im ersten shicksal, wirkt sich das auf das zweite aus, und die schicksalsbahnen können sich verändern.

ich schreib jetzt noch mal was du machen kanst.
suche die die du aus vorhergehenden leben kanntest, oder die die du in visionen siehst, sie sind es die dein schiksal veränderen können.

wie du sie siehst, du kannst entweder übungen machen, um die schicksalsfäden deutlicher zu sehen, denn sie streifen diese leute. oder du findest sie über ihre energetische struktur.stichwort astralreisen.

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Neophyt
Neophyt

Ozymandias
Beiträge: 50
Registriert: 22/5/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2010 um 14:50  

Zitat von Alichino, am 14/1/2010 um 00:22

Doch warum lautete der Satz dann: Such jemanden der dein Schicksal ändert und nicht ändere dein Schicksal, ich denke das es eine Bedeutung hat das man es mir so und nicht anders vermittelt hat, oder sollte ich das nicht so genau nehmen?


Mal so ins Blaue getippt: suche nach dem "Jemand" in Dir selbst. WER bist Du?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2010 um 18:09  
@ Alicino:-Hast du es in deinen Augen denn verdient, der "Glücklichste Mensch der Welt "zu sein?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2010 um 20:21  
Vau, hab ichs in deinen Augen verdient schreckliche Schmerzen zu erleiden?

Ich denke nicht das sowas was mit verdient oder nicht zu tun hat.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2010 um 21:18  
Vieleicht hat es mit dem GEFÜHL verdient zu haben zu tun
Ein Schuss in`s blaue meinerseits.
Wenn jemand in meinen Augen schreckliche Schmerzen verdient hätte,wäre das mein Feind,was du nicht bist.
Was gönnst du dir?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Neophyt
Neophyt

Seelenfluegel
Beiträge: 56
Registriert: 2/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/1/2010 um 08:27  
Manchmal sollte man überprüfen, welche Geister man frägt....


____________________
Licht & Schatten
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/1/2010 um 09:08  

Zitat von Seelenfluegel, am 15/1/2010 um 08:27
Manchmal sollte man überprüfen, welche Geister man frägt....


Das sollte man eigentlich immer prüfen...


[Editiert am 15/1/2010 um 09:08 von Eliphas Leary]



____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/1/2010 um 14:00  
Hallo Eliphas Leary,

So ein Einzelgänger bin ich auch wieder nicht, ich habe einige Freunde, unternehme auch oft was mit ihnen doch ich fühle mich alleine wohler, also inne Disco gehn oder sich privat treffen is super aber ich bin auch froh wenn sie wieder weg sind, teilweise liegt das aber auch an den Schmerzen denn wenn sie kommen während ich inner Disco bin oder woanders weit weg von zuhause ruft meistens irgend jemand nen Krankenwagen und ich lande inner Klinik für eine Nacht, du kannst dir sicher denken das dass ziemlich blöd ist.
Und wenn ich alleine bin kann sowas schon mal nicht passieren.

zu Seelenfluegel und Eliphas Leary,

das war das erste mal das ich mich an ein Wesen gewandt habe, also wie kann ich es überprüfen?

Hallo Aszan,

ich habe mir jetzt erst mal Gedanken darüber gemacht (weil das vorher nie zur Debatte stand) und ich denke das ich der Einzige bin der mein Schicksal ändern könnte denn ich kann zwar die Schicksalsfäden wie du sagst nicht sehn aber dennoch nehme ich die Welt anders wahr, jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt, ich kann sie Wahrnehmen, in Gegenwart eines schwer depressiven erscheint die Welt tatsächlich dunkler, Töne verlieren ihren Klang, die Menschen um einen herum erscheinen einem gleichgültiger.

Aber sie alle wirken nur in ihrer kleinen Welt, andere die außerhalb der Welt sind haben zwar einfluss aber meist anders, es ist schwer zu erklären! alles was gesehen oder sonst wie wahrgenommen wird existiert nicht so wie es da zu sein scheint.
Ein Objekt das gesehen wird existiert einmal so wie es tatsächlich ist und dann für jeden der es wahrnimmt noch einmal in einer anderen Form, verstehst du?

Damit will ich nur sagen das in dieser einen Welt jeder seine eigene Welt hat.

Hallo Vau,

ich hoffe du hast das hier alles gelesen denn was ich Aszan geschrieben habe ist teil der Antwort die ich dir gebe denn: ich kann erst in die subjektive Welt anderer Einblick nehmen seid dem ich keine Werte mehr habe, ich nehme alles nur wahr aber nichts hat irgendwelche Eigenschaften für mich ist alles leer und besteht aus dem selben Stoff, deswegen kann ich auch nicht das Gefühl haben die Schmerzen verdient zu haben, in derartigen Wertesystemen kann ich einfach nicht mehr denken.

Dinge geschehen einfach aber ich sehe niemanden der dahinter steht und sie tut deswegen beziehen sich meine Gefühle auch auf niemanden, ich Hasse nie jemanden, ich kann zwar wütend sein aber die Wut bezieht sich niemals auf jemanden.

Kannst du nachvollziehen was ich meine? Manchmal gibt es an dieser stelle Misverständnisse, ich will nicht das du mich falsch verstehst, dann frag lieber nach.

Lieben Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/1/2010 um 23:22  
... es ist gerade ein Spaziergang ins Blaue...

Schmerz: ... Veränderungen bringen immer eine Art Schmerz (also wenn Sicherheit verloren wird), oder wenn ein Ungleichgewicht herrscht. Wenn eine Situation abrupt gestört wird (z.B. bei einer Verletzung). Psychischer Druck kann genauso Schmerzen auslösen wie eine Krankheit.

Die Frage wäre: Was hast du für Schmerzen? Ist es ein generelles Gefühl? Oder sind es bestimmte Körperregionen? Kehren sie unter bestimmten Bedingungen eher wieder als unter anderen? (Wenn du es noch nicht beantworten kannst, dann versuche, es zu beobachten).

Dann: Was denkst du, ist dein Schicksal? Wo willst du hin; wo (denkst du) musst du hin? Stehen dir diese Wege offen? Oder hast du das Gefühl auf einem Pfad zu wandern, den du eigentlich gar nicht haben willst?
Was wünscht du dir? Für dich? Würdest du dafür die Hilfe einer Person oder mehrerer brauchen?

In deinem Umgang mit Menschen - wie begegnest du ihnen da? Nimmst du Hilfe an, oder bist du eher froh, wenn man dich in Ruhe lässt? Wie reagierst du darauf, wenn jemand versucht, dich zu beeinflussen?


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2010 um 19:59  
Serafia_Serafins fragen:


Was denkst du, ist dein Schicksal?

Ich habe keine Ahnung.

Wo willst du hin; wo (denkst du) musst du hin?

Ich will nirgendwo hin und denke auch nicht irgendwo hin zu müssen oder zu können.

Stehen dir diese Wege offen? Oder hast du das Gefühl auf einem Pfad zu wandern, den du eigentlich gar nicht haben willst?

Mir steht alles offen, doch der Weg ist mir egal nur die Schmerzen werden mich wohl auf kurz oder lang zerstören.

Was wünscht du dir? Für dich? Würdest du dafür die Hilfe einer Person oder mehrerer brauchen?

Für mich wünsche ich mir nur keine Schmerzen mehr und natürlich würde ich dafür auch Hilfe annehmen wenn ich welche bekäme.

In deinem Umgang mit Menschen - wie begegnest du ihnen da?

Joa was soll ich dazu sagen? im Prinzip begegne ich jedem Menschen gleich und freundlich.

Nimmst du Hilfe an, oder bist du eher froh, wenn man dich in Ruhe lässt? Wie reagierst du darauf, wenn jemand versucht, dich zu beeinflussen?

Naja wer es schafft mich zu beeinflussen der solls tun, dass nehme ich niemandem übel.

Lieben Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2010 um 23:57  
Das mag jetzt unglaublich dämlich klingen, verzeihe mir...

aber ich habe den Eindruck, dass dein ganzer Wille nur noch auf deine Heilung ausgerichtet ist... was an und für sich nichts schlechtes ist...

Es wirkt auf mich, als würdest du jedoch kaum noch den Alltag schätzen, nichts besonderes erreichen wollen, kann das sein? Oder liege ich ganz daneben?

Wenn dem so sein sollte, dann haben sie es schon längst geschafft, dich "aufzufressen", denn dann gehört dein Leben schon längst ihnen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/1/2010 um 00:59  

Zitat von Serafia_Serafin, am 18/1/2010 um 23:57
Das mag jetzt unglaublich dämlich klingen, verzeihe mir...


Nein, es klingt nicht dämlich :)


Zitat von Serafia_Serafin, am 18/1/2010 um 23:57
aber ich habe den Eindruck, dass dein ganzer Wille nur noch auf deine Heilung ausgerichtet ist... was an und für sich nichts schlechtes ist...


Ja natürlich, ich denke oft darüber nach was ich tun kann damit die Schmerzen enden doch mein Wille ist nichtmal darauf gerichtet, ich tue was ich tue aber habe nicht das Verlangen irgendetwas zu tun nichtmal etwas gegen die Schmerzen.


Zitat von Serafia_Serafin, am 18/1/2010 um 23:57
Es wirkt auf mich, als würdest du jedoch kaum noch den Alltag schätzen, nichts besonderes erreichen wollen, kann das sein? Oder liege ich ganz daneben?


Stimmt, ich schätze den Alltag nicht, für mich macht es keinen Unterschied ob ich wach bin oder schlafe.


Zitat von Serafia_Serafin, am 18/1/2010 um 23:57
Wenn dem so sein sollte, dann haben sie es schon längst geschafft, dich "aufzufressen", denn dann gehört dein Leben schon längst ihnen.


Nein das haben sie noch nicht, ich habe schon öfters Menschen gesehen die aufgefressen wurden von Krankheit oder Alter und so bin ich nicht, werde ich vermutlich auch nicht werden.


Teilweise fängt meine Magie an zu wirken, dann sind die Schmerzen auch kein Problem mehr, deswegen schrieb ich oben das ich nichtmal den Willen habe etwas dagegen zu machen, doch dann spüre ich sie wieder wie vorher und quälen mich, es wechselt eben immerwieder doch ich hoffe noch das ich mich fangen werde, dann wird alles gut.

Lieben Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Neophyt
Neophyt

Seelenfluegel
Beiträge: 56
Registriert: 2/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/1/2010 um 18:29  
Was sagt den ein Doc zu Deiner Krankheit, zu Deinen Schmerzen? Gibt es eine Therapie?

Schmerzen sind nicht lustig. Aber sie weisen auf etwas hin, worauf Du dein Augenmerk nicht gerichtet hast. Aber um das Ganze wirklich aufzuwickeln, dafür ist ein Forum nicht wirklich der geeignete Ort; es sei denn, Du liebst es, bissl was zur Schau zu stellen, ohne wirklich ans Eingemachte zu gehen. Also, was willst Du? Ein bissl Mitleid, oder willst Du wirklich geholfen bekommen? Es kann Dir niemand helfen, wenn Du nur Info`s stückchenweise erzählst. Das Thema "Krankheit" und "Schmerzen" ist ziemlich gross...

Du bist Erzeuger Deines Schicksals. Nur Du kannst es wirklich ändern. Wenn ein Geist Dir rät, jemand anderen dafür zu verantworten, dann ist das wahrlich kein grossartiger Geist....


____________________
Licht & Schatten
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/1/2010 um 19:12  
Seelenfluegel,

Schmerzen sind definitiv nicht lustig da hast du recht! Jedoch will ich nichts zur Schau stellen sondern habe nur auf die Fragen geantwortet die mir gestellt wurden.

Ich wüsste nicht was das mit Mitleid zu tun haben sollte außerdem macht Mitleid niemanden gesund! Also brauche ichs auch nicht.

Dieser Beitrag ist etwas abgeglitten, ja und? Eröffnet habe ich ihn ja nicht wegen den Schmerzen sondern wegen der Antwort auf meine Frage also interpretier bitte nichts hinein was nicht da ist.

Danke
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Neophyt
Neophyt

Seelenfluegel
Beiträge: 56
Registriert: 2/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/1/2010 um 19:27  
Wer fragt, der bekommt Antwort.

Dir alles Gute auf Deinem Weg.


____________________
Licht & Schatten
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,039 Sekunden - 57 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.022 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen