Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 72

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Wie Kontakt zu einem bestimmten Wesen schaffen?
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/4/2010 um 13:35  
Ein herzliches Servus an alle.

Im vorhinein möchte ich mich für diesen affigen Betreff entschuldigen, aber mir ist ehrlich gesagt nichts besseres eingefallen, was nicht nach "Wie rede ich mit Geistern?" klingt.

Die Vorgeschichte kurz zusammengefasst: Aufgrund von verschiedenen körperlichen und psychischen Problemen (nichts schwerwiegendes, keine Sorge ;) ), besuche ich in relativ regelmäßigen Abständing eine... Schamanin? Heilerin?
Sie hat mich heute darauf hingewiesen, dass ich quasi ein Wesen "mit mir rum trage", das in meiner Aura sitzt, mich aber nicht besetzt/belästigt oder ähnliches.
Ich binmir zimlich sicher zu wissen woher das kommt. Vor einigen Jahren als junger Hüpfer saß ich mit 5Klassenkameraden in einem Schullandheim im Kreis und habe Gläserrücken gespielt und damals dem kontaktierten Wesen erlaubt (Zitat) "bei mir zu bleiben" (Zitat Ende).

Über die Jahre hinweg habe ich das irgendwie verdrängt und vergessen, zumindest wars mir nicht mehr bewusst, aber heute ist es mir nach der Sitzung, als sie mich darauf angesprochen hat wieder in mir aufgegangen.

Nun zu meinem Anliegen: Ich weiß, dass er mir nix böses will und ich vermute auch, dass keiner dem anderen schadet. Aber mir behagt es nicht etwas "an mir" zu haben was ich nicht wirklich kenne. Und wer weiß, vielleicht tue ich ihm unbewusst etwas an, was er nicht will. Mich interessiert nur, welche (ungefährlichen) Methoden ihr kennt um mit ihm zu Kontaktieren und sich klar mit Ihm zu unterhalten.

Rein logisch und von meinem Wissensstand her gesehen, wäre es wohl am einfachsten zu meditieren und so zu ihm zu sprechen und ihn antworten zu lassen, aber ich muss gestehen, dass ich Angst habe, dass meine Fantasy sich zu sehr einmischt. Mir wären klare und für beide Seiten einfache und ungefährliche Methoden lieber.

Bin über jede Hilfe Dankbar! mfg Cura


[Editiert am 19/4/2010 um 13:35 von BlackRaven]



____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Practicus
Practicus


Beiträge: 104
Registriert: 14/4/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/4/2010 um 16:13  
Wenn du doch schon KOntakt zu einer Schamanin hast -- kann sie dir doch bestimmt behilflich sein. Ich glaube nicht, dass du da mit Angst rangehen darfst, du musst dir das immer wieder bewusst machen: "es sind bloss Geister!" - reduziere ihre Macht und Bedeutung, um der Furcht zu entgehen.
Ansonsten, kann ich dir nur zwei Tipps geben: rede laut mit ihm, das verhindert das Abrutschen in traeumerische Fantasie -- und ueberleg dir einen symbolischen Abschied. Hab keine Angst, erklaer ihm einfach, dass ihr ab jetzt getrennte Wege gehen werdet, Spuck ihn in ein Glas Whiskey, gib ihm noch ein paar Kippen oder Bonbons mit auf den Weg, und ab damit weit weit weg...
Ausserdem -- wenn es sich um eine bestimmte Entitaet handelt, kannst du gezielte Bannung einsetzen, aber das sollte erst nach diplomatischen Versuchen kommen ;-)


____________________
mundus vult decipi
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/4/2010 um 18:26  
Hi Skywalker!

Vielen Dank erstmal für deine Antwort, aber ich fürchte entweder hast du mich falsch verstanden oder ich hab mich nicht klar ausgedrückt. Sollte das der Fall sein, tuts mir leid!

Vorerst habe ich gar nicht vor, dass er verschwindet. Am Freitag fahr ich nochmal zu der Schamanin, sie soll mir einfach nur helfen den Kontackt sicher herzustellen (für diese Sitzung) und zu überprüfen ob er (ich glaube es ist ein Junge) mir 100% nicht schadet. Sollte sich herausstellen, dass wir quasi wie eine Symbiose sind oder er sich einfachnur bei mir wohlfühlt ohne dass es mich beinträchtigt, kann er gerne da bleiben.

Doch gerade für den letzten Fall will ich im Kontakt bleiben, da ich es, wie erwähnt, unbehaglich finde etwas mit mir rumzutragen was ich nicht kenne. Ich habe keine Ahnung wie ein solcher Besucher sich nach Außen bemerkbar macht, aber wenn er in meiner Aura sitzt, kann ich mir gut vorstellen, dass andere ihn passiv miterleben. Heißt: wenn ich mit Menschen komuniziere will ich dass sie mich erleben (auch wenn das "Ich" in diesem fall mit ihm ist).

Ich hoffe jetzt versteht mans :)

Allerdings habich auch zwei Fragen zu deiner Antwort:

Zitat:
rede laut mit ihm, das verhindert das Abrutschen in traeumerische Fantasie

Das klingt sehr brauchbar vielen Dank! Aber damit dass meine Fantasie mitmischen könnte meinte ich eher, dass diese seine Antworten verfälscht. Schließlich ist er bis jetzt nichts mehr als eine Stimme im Kopf die sich durch Gefühle und selten Bilder in meinem Kopf ausdrückt... Zumindest glaube ich das.
Ich suche also einen Weg klar zu unterscheiden zwischen "was sagt er mir" und "was stelle ichmir vor könnte er mir sagen", verstehst du was ich meine?

Perfekt wäre etwas in Richtung Pendeln/Kartenlegen, etc. (so weit das funktioniert...? und wenn ja, wie?). Die "Konversation im Kopf" folgt darauf denke ich.


Zitat:
Ausserdem -- wenn es sich um eine bestimmte Entitaet handelt, kannst du gezielte Bannung einsetzen, aber das sollte erst nach diplomatischen Versuchen kommen ;-)


Erkläre mich für dumm, aber wie genau kann ein Wesen keine Entitaet sein/haben?

Beste Grüße! Cura


____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Practicus
Practicus


Beiträge: 104
Registriert: 14/4/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/4/2010 um 07:33  
Oh, ich hab dich da wohl echt falsch verstanden...mit einer bestimmten entitaet meine ich genau das, worauf du wohl aus bist -- die persoenlichkeit deines besuchers.
versuche herauszufinden, wer er ist (gerne mit hilfe deiner schamanin) und was er will. wenn er das resultat jugendlicher glaeserrueckenspiele ist, kannst du vielleicht von da aus schon erste vermutungen zu deinem wesen aufstellen.
und die simple formel heisst dann einfach -- amplifizierung -- verbannung...
gehen wir mal von einem beispiel aus - du hast in einer sitzung baphomet invoziert oder vielleicht sagen wir lieber, eine gute fee ;-) die sich nun auf deinen wunsch hin in dir festgesetzt hat. durch amplifizierung (verstaerkung) kannst du den kontakt zu dem wesen aufrechterhalten, dass heisst, dass du bei einer gezielten meditation alles moegliche tust, um dem wesen es quasi "gemuetlich" zu machen...feenmusik, bilder, sonstige attribute, die du mit einer guten fee verbindest usw. entsprechende literatur ist ebenfalls sehr wirksam und hilfreich. versuche moeglichst viel ueber das wesen herauszufinden und habe es in deinem kopf immer praesent. das eroeffnet dir zugang zu ihm. er wird sich dann schon bemerkbar machen -- in deinen traeumen usw. verbannung hingegen ist dann einfach die kehrseite...ignoriere es und versammel um dich herum alles, was eine gute fee nicht mag...so die theorie.

ich experimentiere in letzter zeit mit khezir, dem gruenen mann aus dem koran, den ich fuer eine orientalische ausgabe des gehoernten-zyklus alias pan, dionysos, baal, cernunnos, the green man, shiva, jesus, luzifer-herr der fliegen halte...was mit oben genannter methode auch sehr erfolgreich funktioniert. nur sind eben manche goetter/geister schwieriger zu invozieren, als andere, weil man eben auf jeglichen kulturellen fundus vezichten muss.

dass deine fantasie seine antworten verfaelscht, halte ich nur fuer sehr bedingt richtig...versuch einfach mal eine traumreise zu machen...wie gesagt mit ordentlicher amplifikation und konzentration - gib ein startbild (bis hier hin ist deine fantasie, oder sagen wir besser imagination beteiligt) und dann lass es laufen. du wirst, solltest du es richtig anstellen, sehr interessante erkenntnisse ueber deinen besucher mitbringen...

Zitat:

Ich suche also einen Weg klar zu unterscheiden zwischen "was sagt er mir" und "was stelle ichmir vor könnte er mir sagen", verstehst du was ich meine?


die grenzen sind da fliessend. schliesslich fuehrt ihr einen dialog, und da stellt sich dasselbe problem wie bei jeder konversation -- wir sehen nur die bilder, die wir auf den gegenueber projizieren, er transmutiert fuer uns in unsere traeume, und wenn er es mal nicht tut, z.b. durch eine unerwartete handlung, fuehrt das zu konflikten. so hast du also erstmal keine moeglichkeit klar dazwischen zu differenzieren, was er will und was du willst, aber das ist auch nicht so wichtig. sei ein guter gastgeber und solange er ein guter gast ist, ist doch alles prima...

gruss


____________________
mundus vult decipi
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,051 Sekunden - 24 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0408 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen