Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6939
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 39

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Zauberspruch
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2010 um 17:48  

Zitat:
Zu Deiner Frage zu dem Zauberspruch,in dem Spruch geht es nicht darum eine Flamme oder Kerze zu entzünden, solch ein Spruch soll am Ende nur etwas in Gang setzen.


Ach ja? Was soll er denn in Gang setzen? Das ist der letzte Kindermist und das sage ich nicht aus Gehässigkeit oder weil ich sonst ein Unmensch bin, sondern weil es einfach so ist. Was soll das denn in gang setzen? Es ist ein schlecht geschriebenes "Gedicht" und hat nichtmal eine Aussage. Natürlich wird nach dem Spruch irgendwas passieren. Irgendwas. Z.B. klingelt es an der Tür und jemand besucht dich. War das dann der Zauberspruch? Deine Geisteshaltung ist die eines 10-Jährigen und du lebst in einer Märchenwelt. Wenn du das als Beleidigung auffasst, reflektiere dich mal und ein anderer, der mich dafür anprangert, das zu sagen, sollte mal logisch nachdenken, was ich anprangere, bevor er mich nieder macht um sich dran hochzuziehen *Idan zuzwinker ;-)*


Zitat:
Und für den Einen oder Anderen noch eines es gibt heute noch vielle Länder wo wohlhabende einen Schamanen oder Magier aufsuchen um etwas durch einen Spruch und andere Handlungen in Gang zu setzen.


Meist ist das nichts anderes als kultureller Aberglaube. Hier wird nicht gesagt, dass Magie nicht funktioniert, hier wird nur gesagt, dass sie so nicht funktioniert. Ein Beispiel, wie man Magie wirklich praktisch anwendet, hat Cassiel gegeben. Niemand schreibt hier irgendwem vor, was er zu tun und zu lassen hat, jeder kann Rollenspiel spielen oder nicht, aber Magie macht man deshalb noch lange nicht.


Zitat:
Nur noch das Eine ein Esoteriker wird nie einem anderen Esotiriker unterstellen, Er oder Sie könne nichts ob die Person sich mit der Magie,dem Kartenlegen oder viellem mehr befast.


Das ist absoluter Quatsch, siehst du ja grade hier, dass das nicht so ist :-) Warum auch? Ich sehe durchaus in dir eine gewisse Gefahr. 12-Jährige kommen hier auf das Forum und glauben das, was du hier schreibst. Dadurch werden sie davon abgebracht, sich tiefer mit der Materie zu befassen und auch mal wirklich was zu ERFAHREN. Außerdem unterstellt man dir gar nichts. Die Kritik bezog sich nur auf deinen Spruch. Allerdings gehe ich mal etwas weiter und sage dir, dass ich nicht glaube, dass du etwas drauf hast magisch. Weil du nichtmal die Prinzipien der Magie oder die Basics zu verstehen scheinst und immer, wenn man ein konkretes Gespräch darüber mit dir anfangen will, du in deine Märchenwelt zurückfliehst, wo niemand den anderen kritisieren darf, wo du total unkonkret wirst und irgendeine esoterische Sülze von dir gibst, die mit PRAXIS nicht das Geringste zu tun hat. Deshalb sage ich, dass du nichts kannst. Und das ist nichtmal bös' gemeint.


Grüße

P.S.: Bitte klare Worte nicht mit Gehässigkeit verwechseln


[Editiert am 5/6/2010 um 17:50 von tyrann2]
Antwort 25
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 322
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2010 um 18:31  

Zitat von artus01, am 5/6/2010 um 16:00
Zu Dir
Seraphine
Irgentwann gibt man es innerlich bei einigen auf denen etwas zu erkären da es nichts bringt.


Solltest du auch dann vielleicht nicht machen. Für manche ist das Wissen dann eben bestimmt und für manche nicht. Wissen ist Macht! Behalte, was du hast und gebe nur weiter an Menschen, wo die Weitergabe von Wissen gute Früchte trägt.

Wisse, Wage, Wolle und SCHWEIGE!!!!

Wieso Energie verschwenden, dort wo sie ungenutzt abbrallt, da ist nichts Gutes dran.

Obwohl ich zugeben muss, dass ich mit dem Zauberspruchbeispiel, was du gegeben hast, auch nichts anfangen kann. Aber es gibt andere!


Gruß Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 26
Kandidat
Kandidat

artus01
Beiträge: 39
Registriert: 24/5/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2010 um 19:23  
Hallo Seraphine
Der Spruch war vieleicht falsch gewählt, gebe ich zu hätte vieleicht einen anderen in meiner Post aufführen sollen, und zu der Post von tyrann2 sage ich nur ich kann auch Krtik ab. Nur unterstelle ich niemanden das Er oder Sie nichts kann,wie Du es hier erwähnt hattest. Für mich ist damit das Thema bendet , es war auch nicht meine Absicht irgent jemaden zu verärgern. Aber ich kann mich noch an eine Post erinnern wo jemand mir geschrieben hatte ich soll das Forum hier nicht mit einem Kuschel Club verwechseln ! Ich denke ich werde mich in Zukunft mehr im Hintergrund aufhalten, und einiges aufmerksam mit lesen.Und zur Not kann ich wie andere auch meinen PC aus machen ! Ob manch einer im täglichen Leben auch solch Held ist wie hier im Forum :question:


[Editiert am 5/6/2010 um 19:25 von artus01]



____________________
Oh,Bergkristall erleuchte mich,führ mich in den Tempel zu meinem Licht !
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 27
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2010 um 20:11  

Zitat von artus01, am 5/6/2010 um 19:23
Ich denke ich werde mich in Zukunft mehr im Hintergrund aufhalten, und einiges aufmerksam mit lesen.


Ach Leute, nehmt doch nicht immer alles so Furchtbar ernst und durch die Täter / Opfer Brille wahr. Fakt ist doch, das Du ein Thema in den Raum gestellt hast und ich dieses Thema auf ein höheres Niveau führen wollte, was dann auch wissenschaftlich belastbar ist und nicht einfach nur der verklärten Romantik anheim fällt.

Das nehmen mir einige anscheinend übel, das ist ja auch eine übliche Reaktion, das man erstmal statt zu sehen das es noch eine höhere Stufe gibt, die man sich erschließen könnte, lieber diejenigen verteufelt, die auf einer höheren Stufe sind, auch wenn diese nur helfen wollen.

Die Ultimative Lösung ist da natürlich, so wie Du das jetzt vor hast Artus, einfach zu flüchten und die Augen zu schließen.

Warum eigentlich dieser ganze Stress? Wir könnten auch viel Spaß damit haben dieses Thema Zaubersprüche zusammen anzugehen und etwas wirklich wirksames daraus zu entwickeln. Das wäre doch mal ne geilere Alternative als das hier jeder die beleidigte Leberwurst spielt und in jedem Post versteckte Unterstellungen und Angriffe auf diejenigen verübt, die hier einfach schon ne Klasse höher immatrikuliert sind :-)

Zitat:
Ob manch einer im täglichen Leben auch solch Held ist wie hier im Forum :question:


Also ich kann nicht für andere sprechen, aber ich persönlich bin im wirklichen Leben ein noch viel viel größerer Held als ich hier im Forum preis gebe :cool: :cool: :cool:

LG

Cassiel
Antwort 28
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 322
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2010 um 20:53  
@ Cassiel,

wichtig ist nicht, was du oder ich oder sonst wer über ein Thema denken.

Wichtig ist, dass magische Operationen, welcher Art auch immer, ihr Ziel erreichen.

Erfolg ist das beste Argument.

Die Wege zum Erfolg sind jedoch mannigfach.

Lerne den Weg zum Erfolg der anderen zu akzeptieren.

Du machst Unterschiede zwischen den Menschen und den Wegen, dadurch kommt Schmerz.

Eine Geistseele, sollte eine andere Geistseele immer mit Respekt behandeln, wir sind nicht nur Menschen aus Fleisch und Blut!


Gruß Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 29
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

Cryz-Tyan
Beiträge: 263
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2010 um 20:54  
Na das ist doch mal eine Einladung oder arthus01?...nimm es war.

Viele Sachen die sich bösartig anfühlen sind genau das Gegenteil und umgekehrt. Gestern hat mir ein Freud offen gesagt, dass er scheisse findet, dass ich mich gerne inszeniere.
Recht hat er!
Die hose runter zu lassen ist besser, als sich eine Windel anzuziehen und sich selbst zu bescheissen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 30
Kandidat
Kandidat

artus01
Beiträge: 39
Registriert: 24/5/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2010 um 21:29  
Hallo Cassiel !
Ich bedanke mich echt für Deine letzte Post hat mir denke ich geholfen,ich hatte echt vor mich für immer zurück zu ziehen. Ich habe leider auch schon sehr viel schlechtes im Leben erleben müssen.Und da kommen dann solche Punkte das man sich in sein Schneckenhaus wieder zurück zieht.Ich hatte gewiss auch nicht vor jemanden dabei spielt das Alter keine Rolle vor den Kopf zu stossen. Danke für Deine Post


____________________
Oh,Bergkristall erleuchte mich,führ mich in den Tempel zu meinem Licht !
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 31
Kandidat
Kandidat

artus01
Beiträge: 39
Registriert: 24/5/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2010 um 21:34  
Auch danke für Deine Post Ctyl Tyan !
Ich denke ich wäre nicht Artus um die Hand zu reichen um Danke zu sagen !


____________________
Oh,Bergkristall erleuchte mich,führ mich in den Tempel zu meinem Licht !
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 32
Adeptus Minor
Adeptus Minor

dana-fox-1
Beiträge: 162
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/6/2010 um 14:32  
So ein interessantes Thema und keiner schreibt mehr was.
Cassiel und Lug, ich finde eure Beitäge sehr informativ und inspirierend in praktischer. wissenschaftlicher und in philosophischer Hinsicht.
Tyrann - sorry deine Beiträge sind alle unter der Gürtellinie, zeterst hier rum wie ein altes garstiges Waschweib uns plapperst Cassiels Worte wie ein Papagei nach, ohne irgendetwas eigenes zu diesem Thema betragen zu können :knockout:
Ich möchte natürlich auch noch gerne meinen Senf zu diesem Thread dazugeben, denn ich arbeite ebenfalls mit Zaubersprüchen :)
Das erste, was mir so bei den herkömmlichen Küchenmagiezaubersprüchen auffiel war das fehlen von Kraft, von jener Energie die einem Zauber mess- und sichtbare Wirksamkeit verleiht...genau in diese Kathegorie würde ich den Zauberspruch von Artus leider ebenfalls einreihen - was aber noch lange kein Grund ist jemanden als Nichtskönner zu bezeichnen und sich über ihn zu stellen - gell Tyrann.
Meiner Meinung nach wäre der erste Schritt das Ziel, was ich mit meinem Zauberspruch erreichen will, abzustecken - und zwar so konkret wie möglich - auch hier empfinde ich den Zauberspruch von Artus zu vage und unbestimmt.
Zusammengefasst würde das so aussehen.
1. Was ist mein Ziel
2. Visualisation dieses Zieles unter der Einbeziehung aller Sinne.
3. Formulieren der Zauberspruchs
Der nächste Punkt wäre die Frage wie ich einem Zauberspruch Kraft und Energie verleihen kann. Mit dem Pendel kann man z.B. sehr leicht feststellen welche Sprache Kraft besitzt und welche nicht. Deutsch ist leider keine sehr kraftvolle Sprache. Bessere Ergebnisse waren bei Englisch, Latein, Hebräisch, Runenrezitationen und den Ursprachen wie Gälisch, Altdeutsch oder Irisch zu verzeichen.
4. Auswahl der Sprache
Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass es sich lediglich um einen Zauberspruch ohne anschließendes größeres rituelles Tun handelt. In diesem Falle würde ich mir darüber Gedanken machen welches Handwerkszeug mein Ziel unterstützen könnte. Etwa eine bestimmte Tageszeit,ein bestimmter emotionaler Zustand, ein bestimmter Wochentag, eine bestimmte Körperhaltung, eine spezielle Gottheit, die Verwendung eines Zauberstabs, die Verwendung von Symbolen etc. - was natürlich auch eine genaue Kenntnis derselben erfordert. Abschließend würde ich entscheiden in welche alltägliche Situation ich den Zauberspruch einbetten möchte z.B. vor einer kreativen Arbeit, vor einer Heilbehandlung, als Eintstieg in den Tag etc..
5. Auswahl der entsprechenden Hilfsmittel
6. Magische Anwendung - Kombination von Zauberspruch, Visualisation und Hilfsmitteln
7. Erfolgskontrolle mittels Notitzen oder Tagebucheinträgen

Soweit erst mal von mir.
Grüße
Dana


[Editiert am 7/6/2010 um 15:08 von dana-fox-1]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 33
Kandidat
Kandidat

artus01
Beiträge: 39
Registriert: 24/5/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/6/2010 um 15:58  
Hallo zu Dir
dana-fox-1 !
Als Erstes von mir,wir leben denke ich alle noch. Das Forum ist ja dazu da über ein Thema zu diskutieren,ich hatte ja noch geschrieben vieleicht hatte ich zum Thema einen anderen Zauberspruch wählen sollen.Aber passiert war nun einmal passiert. Cassiel hatte mir ja auch angeboten das Ganze weiter führen zu wollen. Was ich auch von Ihm Toll finde und dazu auch bereit bin. Nur keiner kann hier von den Themen die wir hier einbringen am Ende leben.........lach,und jeder hat auch noch ein reales Leben in dem jeder seine Brötchen nebenbei verdienen muss. Nur noch so viel ich bin wenn Niemanden nachtragend wenn Er oder Sie zum Thema seine Meinung schreibt,und für Dich Dana ich wende im Grunde einen Zauberspruch wenn eher selten an. Ich bin in erster Linie Kartenleger und Heiler nur man probiert im stillen Kämmerlein das Eine oder Andere gern einmal aus. Und bekannt ist Bücher zu den Themen die wir hier abhandeln gibt es zum Teil im Handel einige.Und wenn man davon einige liest ist man zum Teil am Ende genau so Schlau wie zum Anfang ich möchte damit sagen auch so manches Buch kann einen in die Irre Führen.


[Editiert am 7/6/2010 um 16:00 von artus01]



____________________
Oh,Bergkristall erleuchte mich,führ mich in den Tempel zu meinem Licht !
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 34
Adeptus Minor
Adeptus Minor

dana-fox-1
Beiträge: 162
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/6/2010 um 17:25  
Hallo Artus,
ich glaube du hast mich falsch verstanden. Ich bin weniger an dem persönlichen Geplänkel hier interessiert, als am Thema Zauberspruch. Ich glaube außerdem, dass du hier nicht der Einzige bist der, nun sagen wir mal, mit recht naiven Vorstellungen an die Sache herangeht. Dieses Thema ist auch für die jungen Hexen und Zauberer und andere Leser interessant und deshalb liegt der Schwerpunkt meines Beitrags auch darin mein eigenes Vorgehen darzustellen. Vielleicht sollten wir jedoch einen Extrathread dazu aufmachen, weil die ganze Diskussion hier immer wieder auf die persönliche Ebene kippt.
Gruß
Dana


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 35
Practicus
Practicus


Beiträge: 104
Registriert: 14/4/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 8/6/2010 um 13:57  
so, und weiter geht's:

nach dem jetzigen stand der neurologie entsteht sprache im sogenannten broca-arreal, das auch eng mit der "händigkeit" verknüpft ist und im kindesalter ausgebildet wird. das besondere ist nun, dass es hier, wie bei vielen anderen hinrfunktionen auch eine komplette symetrie des broca gibt, deren sinn und zweck den neurologen weitestgehend verschlossen blieb.
dieses bilaterale sprachzentrum ist auch wirklich seltsam. vielleicht findet hier eine resonanz oder transkribtion in magische sprache statt - seit urzeiten kennt die menschheit das phänomen der glossolalie und des channelings, diese unbekannten sprachen könnten hier ihren sitz haben. und vielleicht handelt es sich bei diesem verstorbenen organ, um eine verkümmerte funktion zur erzeugung visueller sprache - die frage wäre, warum glauben wir, dass wir die magische sprache nicht mehr brauchen? oder allgemeiner - wieso sind wir den weg von descartes gegangen und haben uns vollkommen auf die materie gestürtzt und den geist aussen vor gelassen? verbirgt sich hinter dieser monokelhaften einäugigkeit vielleicht ein sinn? oder pure degeneration?

mag sein, dass der mensch einst zwei sprachen gesprochen hat - eine heilige und eine profane. der alchemist fulcanelli ging auf das thema ein und nannte sie die sprache der di-plomaten, die sprache der vögel oder phonetische cabala. etwa zur selben zweit experimentieren auch dadaisten und surrealisten mit einer sprache jenseits des brocas.
wichtig scheint, hier zu erwähnen, das sprechen eine hochkomplexe neurologische angelegenheit ist, und egal ob ich "hallo, wie gehts?" oder "blahrnjbdjsbjfsdjlgbfvmfm" sage, immer laufen ähnliche prozesse im hirn ab - dahinter steckt ein muster.
womöglich spielen sich hier auch die zaubersprüche und glossolalien ab, auf einer ebene, die mit worten (in dem sinne, dass sich sich auf ein konsensuales objekt beziehen) nicht mehr viel zutun hat, in der das wesen auf den signifikaten reduziert wurde (um den semitotischen begriff zu verwenden) - keine vermittlung mehr, kein zeichen, sondern bloße existenz.

http://www.youtube.com/watch?v=JVpjIJ8a9cA
http://www.youtube.com/watch?v=g6how8Sp4jg&feature=related< /a>
http://www.youtube.com/watch?v=TRlTYwNoryo
http://www.youtube.com/watch?v=QXjok5DwQ5E

edit:

hier noch zwei interessante sachen:

http://www.youtube.com/watch?v=DOi8fGCT5G0&feature=related< /a>
http://www.youtube.com/watch?v=JHfP9VQebTg


[Editiert am 8/6/2010 um 14:10 von Lug Skywalker]



____________________
mundus vult decipi
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 36
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,062 Sekunden - 39 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0437 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen