Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7091
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 67

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Geisterbeschwörung...?
Kandidat
Kandidat

Lenny
Beiträge: 35
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 25/3/2011 um 17:49  
Ich möchte gern wissen wie man geister beschwören kann. Dazu habe ich nur eTwas von Geisterperlen Ketten gehört.
Wisst ihr mehr?
Danke im vorraus :thumbup:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Novize
Novize


Beiträge: 9
Registriert: 20/3/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 00:23  
es stellt sich die Frage wozu?

Und du wirst dir bei einer Beschwörung nie sicher sein können, dass das beschworene auch das ist was es vorgibt zu sein ;)

Es könnte auch ein Magier sein, der seinen Spaß dabei hat dich reinzulegen.

Erst ab einem gewissen grad kannst du die wahre Form eines Wesens sehen.

Und wie es scheint, bist du nciht sonderlich Erfahren, also würde soetwas höhstwahrscheinlich nicht funktionieren, und wenn es doch funktioniert, dann nicht weil du es kannst, sondern weil das jeweilige wesen gerade lust dazu hat
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat

Lenny
Beiträge: 35
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 09:43  
Du hast recht ih bin nicht gerade erfahren doch ich habe schon eine Bindung mit einem naturgeist und kann Auren von Dingen um mich herum spüren bzw. "sehen"
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 12:11  
Geister zu rufen ist nicht schwer, sie loszuwerden um so mehr.

Lern erstmal, mit den Geistern klarzukommen, die eh schon "da" sind. Sie zu spüren und sie loszuwerden. Geister wahrzunehmen und sich gegen sie wehren zu können sind wichtige Voraussetzungen, ehe man anfangen sollte, sie zu rufen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Kandidat
Kandidat

Lenny
Beiträge: 35
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 13:37  
Danke für deine Antwort idan
Kannst mir vielleicht sagen wie man das loswerden trainirt ?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Practicus
Practicus

Dran
Beiträge: 97
Registriert: 10/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 14:49  
Also ich verstehe euch nicht wirklich
Wie bei so vielen anderen Foren Beiträgen auch wird hier eine Frage gestellt, die nicht beantwortet wird sondern herum geredet wird, jetzt stellt sich für mich natürlich die erste Frage an euch die ihr auf Fragen Antwort zu geben scheint.

Schreibt ihr nur um etwas geschrieben zu haben? Denn dann sollte man besser garnix dazu schreiben als zu fragen „wieso“ Was ist das denn für eine Antwort wieso? geht das irgendjemand etwas an? Hm Mir ist schon klar das viele denken sie könnten einen Geist von einer Einbildung erkennen oder sonst etwas mit dem Zufall zu verbinden, aber so wirklich scheint mir hier niemand in der Lage zu sein oder zu wollen auf direkte Fragen auch direkt zu antworten.

Jeder der doch irgendetwas praktiziert müsste ja eigentlich wissen das es nichts ausmacht auf Fragen zu antworten, sofern man das gegenüber kennt oder nicht kennt und davon ausgeht das sie/er keine Ahnung davon hat und sich animiert von Film und TV oder sonst einer Quelle nun solche Fragen stellt?

Aber dann hier wie in so vielen anderen Beiträgen zu lesen das es ganz einfach ist, aber nicht auf die eigentliche Frage einzugehen ist doch sehr fraglich oder nicht ?

@ Lenny
Von geisterbeschwören würde ich nicht gerade sprechen, aber du kannst mit jedem energetischen Wesen in Kontakt treten in dem du es einfach rufst. Ja genau so banal es klingt und so unmöglich es erscheinen mag, du kannst mit deinem willen mit jeder Energie in Kontakt treten oder sie tritt mit dir in Kontakt bevor du es bemerkt hast. Energie umgibt dich überall und das was man Geister nennt könnte dann auch eine Ansammlung von einer Energie sein die sich in einem Zentrum um dich oder deiner Umgebung bündelt und dich dann als eine Art Leiter benutzt.

Was man nicht vergessen sollte ist aber, das Energie in seinem Ursprung weder „ böse“ noch als „Gut“ existiert. Durch den Kontakt mit so einem Energiewirbel, nimmt es oft die Form und das Aussehen an, dass du ihm verleihst um in Kontakt zu treten.

Du musst dich also nur auf einen Punkt konzentrieren und versuchen diesen Gedanken so scharf wie möglich zu halten, danach wird auf dich reagiert, denn durch dein gezieltes visualisieren auf einen Punkt könnte man sagen das du leuchtest wie ein Weihnachtsbaum und alles um dich herum „ das dann auch Lust hat“ würde auf dich reagieren.

Wie du so eine Art Energie oder „wesen böser Geist was auch immer „ wieder los wirst ist auch nicht kompliziert.
Sobald du mitdeinem Geist in Kontakt trittst fliest sozusagen Energie ,es wird durch deinen Einfluss und deiner Gedanken Projektion animiert, stellst du also den bewussten Kontakt zu deinem Geist ab und „vergisst es „ sprichwörtlich wird es von dir ablasen, denn es bekommt ja keine oder nicht genügend Energie von dir.

Du musst also nur anfangen dich so wenig wie möglichmit deinem "Geist" auseinander zu setzen und schon wird er verschwinden, eines sollte man nicht vergessen auch wenn es in einigen Foren und Bücher anderes dargelegt wird, solange du ein wesen heranziehst das nur aus Energie basiert kann es dir nichts anhaben, alles was passiert geschieht durch dein Handeln aber nicht von deinem "Gespenst" aus, es kann dich zwar beeinflussen aber direkt schaden kann es nur wenn es materialisiert und Physische Substanz bekommt. Das bedeutet dann dass dir nichts passieren kann, was du dir nicht selbst antust.

C. Dran
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Kandidat
Kandidat

Lenny
Beiträge: 35
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 15:32  
Danke Dran
das war mal ne gescheite antwort wie ich mir sie forgestellt hab :thumbup:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Practicus
Practicus

Dran
Beiträge: 97
Registriert: 10/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 16:01  
Lenny

Idan hat aber Recht, auch wenn eine Antwort der Frage fehlt.

Es ist schon wichtig mit den Dingen umgehen zu können den so kann man sie besser erkennen und auch besser darauf reagieren, es liegt also in deiner Hand vorsichtig damit umzugehen oder einfach mal drauf los zu probieren was Ich dir aber auf keinen Fall empfehlen möchte das unüberlegt zu tun.

C. Dran


[Editiert am 26/3/2011 um 16:02 von Dran]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Novize
Novize


Beiträge: 9
Registriert: 20/3/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 17:34  
Dran:

Ok hier die antwort:
Vorrausgesetzt dein Wille ist stark reicht der blosse Befehl, das ist dann aber so als würdest du jemanden an den Haaren gerumschleifen, also nicht die nette Art ;)

Aber wie gesagt wenn der Wille stark genug ist gibt kein entkommen für das jeweilige Wesen. Also einfaches wollen recht
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Kandidat
Kandidat

Lenny
Beiträge: 35
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 18:19  
Danke Leute,

Ich werde ganz sicher nicht übermütig sein und einfach aus probieren.
Ebenfalls werde ich wohl kaum ein "Geist" bzw. Wesen "zwingen" zu kommen oder mit mir zu kommunizieren .

Nochmals danke

Weis aber jemand etwas über diese Geisterperlenkette ?
Ich find immer nur so "Fakes" beim googlen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 2
Registriert: 26/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 22:35  
Ich rate dir von Geisterbeschwörung dringend ab! Es kann sein, dass du den Geist nie wieder loskriegst, was vorallem belastend ist wenn es ein böser Geist ist^^ und der kann dir das Leben zur Hölle machen..

MfG, Lycra
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 22:42  

Zitat von Idan, am 8/7/2007 um 09:10
Hier ein Auszug aus meiner Homepage mit einem Statement bezüglich Geisterbeschwörung:

Geisterbeschörung
Es ist in der Esoterikszene sehr üblich, Geister von Verstorbenen zu beschwören. Am beliebtesten ist die Seánce, bei der Menschen sich in einem Kreis um einen Tisch setzen und mithilfe eines erfahrenen Mediums einen Geist zu sich rufen.
VORSICHT
Ich bin sehr vorsichtig, was Geisterbeschwörungen angeht. Es ist aus mehreren Gründen sehr gefährlich und ich habe für mich entschieden, dass ich keine Seáncen abhalte. Die Gründe erfahrt ihr hier. Ich möchte an dieser Stelle erst einmal einige Punkte ansprechen, warum ich von Geisterbeschwörungen abrate. Am Ende der Seite werde ich dann einige Hinweise geben, wie man Gefahren einer Geisterbeschwörung mindern kann - für diejenigen, die sich nicht abschrecken lassen.

1. Scharlatane
Es gibt viele Menschen, die behaupten, sie sprächen mit allen möglichen "Berühmheiten". Die beliebtesten sind dabei Jesus, Die Jungfrau Maria, Gottvater selbst, verschiedenste Engel, Buddhas, heidnische Götter, alle Verstorbenen, von der Großmutter bis zu Elvis Presley. Vor Medien, die so Werbung machen, rate ich strikt ab! Solche Menschen wollen sich nur wichtig machen und genießen die Bewunderung, die naive Menschen ihnen geben. Manche versuchen sich Überzeugung zu erschleichen, indem sie kein Geld für die Sitzungen verlangen. Sie wollen so zeigen, dass sie es doch nur gut meinen und niemanden ausnützen wollen. Aber ausnutzen kann man nicht nur das Geld anderer Menschen, sondern auch die Bewunderung. Die Scharlatane sind die schimmsten unter den Gefahren der Geisterbeschwörung, denn sie schaden dem Ruf der ganzen Esoterikszene.

2. Verrückte
Nimmt man die Wichtigtuer mal weg, so bleiben die ernsthaft Suchenden Menschen, die nicht nur das Geld und die Zeit anderer Menschen wollen, sondern auch selber an der Geisterwelt interessiert sind. Hier allerdings gibt es eine große Gruppe der Opfer. Viele Medien sind Opfer von gemeinen und bösartigen Geistern. Oben habe ich über die Scharlatane gesagt, dass sie oft und gerne mit toten "Berühmtheiten" prahlen. Manchmal sind aber die Medien die Opfer, denn es gibt Geister, die sich für die Jugrfaus Maria oder für irgendwelche Engel ausgeben. Denn ebenso, wie es Menschen gibt, die sich Bewunderung und Respekt erkaufen wollen gibt es auch Geister, die das wollen. Geltungssucht gibt es auf beiden Seiten.

Es gibt Geister, denen es Spaß macht, sich für Gott auszugeben und dann bei einer Geistersitzunge "befehlen", die Teilnehmer sollen aus dem Fenster springen, damit er sie in das Himmelreich entführen kann. Solche Fälle gibt es - leider. Neben den bösartigen Geistern gibt es auch die verrückten. Es gibt Geister, die mit dem Tod nicht fertig werden und sich für Götter halten. Das klingt jetzt merkwürdig, aber es gibt doch auch lebende Menschen, die sich für Außerirdische und für Gott halten. Wenn solche geisteskranke dann sterben und plötzlich durch Wände gehen können und fliegen können, sehen sie sich in ihrem Glauben, sie seien ein Gott, bestätigt.

3. Besessenheit
Wenn eine Geisterbeschwörung gelingt, dann weiß man nie, wenn man sich da ins Haus holt. Niemand will einen psychopathischen Serienkiller im Haus haben, was ist dann mit einem, der auch noch durch Wände gehen, fliegen und vieles andere mehr kann? Und was ist erst, wenn er es schafft, in einen Menschen einzudringen? Wer teilt sich freiwillig den Kopf mit einem Mörder? Oder einen Vergewaltiger? Besessenheit erfordert von einem Geist sehr viel Anstrengung, weil die menschliche Aura einen natürlichen Schutz bietet gegen Eindringlinge. Aber wenn sich erst einmal ein Geist eingenistet hat, wird man ihn sehr schwer wieder los. Das gilt für den menschlichen Körper genauso wie für ein Gebäude. Wie heißt es so schön: "Die Geister, die ich rief, werde ich nicht mehr los."

4. Abhängigkeit
Nehmen wir weiter an, wir haben ein Medium ohne Geltungsdrang, die Geisterbeschwörung gelingt und man hat dann einen Geist am anderem Ende der Leitung, der weder verrückt noch bösartig ist. Dann gibt es immer noch eine große Gefahr. Die Abhängigkeit. Es gibt Menschen, die keine eigenen Entscheidungen mehr treffen, ohne die Geister zu begfragen. Es gibt Menschen, die wöchentlich oder öfter Sitzungen abhalten und den Kontakt zum "normalen" Alltag total verlieren. Diese Gefahr besteht auch.

5. Hinweise
Also, sowohl das Medium, als auch der Geist, sowie die Teilnehmer an einer Geisterbeschwörung stellen Quellen für Gefahren dar. Wer sich aber trotzdem nicht nehmen lassen will, eine Sitzung zu machen der beachte bitte folgendes:

NIEMALS
eine Sitzung im Schlafzimmer abhalten. Es ist gut, einen separaten Raum nur für die Beschwörung zu haben. Am besten ist es, die Beschwörung gar nicht erst in einem Wohnhaus zu machen. Alte, verlassene Gebäude eignen sich besser. Denn für den Fall, dass etwas schief gehen sollte, kann man dann den Ort meiden und muß nicht dort schlafen und leben.
NIEMALS
Dämonen mit ihrem Namen heraufbeschwören. Schon gar nicht Satan. Abgesehen von den Dämonen selbst gibt es immer noch die Verrückten, Geister, die sich für Satan halten. Einen Dämon loszuwerden ist einfacher, als einen Geist. Satan loszuwerden ist einfacher, als den Geist eines Psychopathen.
NIEMALS
eine Sitzung mit Fremden abhalten. Wenn die Teilnehmer einer Sitzung einen Kreis bilden, dann bildet dieser Kreis einen Schutz vor bösartigen und verrückten Geistern. Der Schutz ist stärker mit Menschen, die sich untereinander kennen und vertrauen. Durch Fremde steigt die Gefahr, sich einen gefährlichen "Besucher" ins Haus zu holen.
NIEMALS
nach Todesdaten fragen. Es macht vielen Geistern Spaß, Sterbedaten zu prognostizieren und die Menschen zu beobachten, wie sie immer mehr in Panik geraten, je näher der Tag rückt. Und manche Geister bringen dann selber die Menschen um, um ihre Glaubwürdigkeit zu untermauern.
NIEMALS
Befehle befolgen, die man nicht befolgen will. Geister können Gedanken lesen ,sie können Zeit und Raum beliebig durchschreiten und so alles in Erfahrung bringen, was sie wissen möchten. Sie können so Dinge in Erfahrung bringen, von denen es dann heißt:
"Das konnte nur mein verstorbener Mann wissen!"
Auf diese Weise können sich Geister für jeden x-beliebigen ausgeben und Menschen zu Taten bringen, die die Menschen nicht tun möchten. Ein Geist kann sich für einen verstorbenen Ehegatten ausgeben, durch bestimmte Kenntnisse "beweisen" und dann befehlen, die Person solle sich umbringen, damit sie zwei wieder vereint sind. Es gibt Geister, die sich aus sowas einen Heidenspaß machen!



dazu leg ich dir dann noch diesen beitrag ans herz http://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewth read&tid=548#pid6251

bzw Thread
Antwort 11
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

Cryz-Tyan
Beiträge: 263
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 23:40  
hallo alle zusammen,

mein senf dazu...

Geister muss man nicht rufen.
Über die Gedanken, die man denkt, ist man ständig in Kontakt mit Geistern/Wesen/Energien.
Deshalb möchten Gedanken (Wesen) immer wieder gedacht werden. Gedanken möchten sich erhalten...
Menschen als Melkkühe der Götter / Dämonen etc...kann man so sehen oder nicht. Ich sehe es so.
Im Grunde geht es nicht darum "magische" Macht zu erlangen, sondern seinem eigenen Willen überhaupt folgen zu können.
Und damit die Geister/Wesen/Energien zu beherrschen und nicht von Ihnen beherrscht zu werden...
Und WIRKLICH negativ ist was sich in den Mittelpunkt rückt und alles andere unterdrückt.


Das wars mit dem Senf, nicht so ernst nehmen oder doch, wie es beliebt. Dem wahren Willen... ;)

Grüße und ade


[Editiert am 26/3/2011 um 23:41 von Cryz-Tyan]



____________________
Militant pazifistischer stark religiöser Gesamtatheist
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Practicus
Practicus

Dran
Beiträge: 97
Registriert: 10/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 09:53  

Zitat von Bethor, am 26/3/2011 um 17:34
Dran:

Ok hier die antwort:
Vorrausgesetzt dein Wille ist stark reicht der blosse Befehl, das ist dann aber so als würdest du jemanden an den Haaren gerumschleifen, also nicht die nette Art ;)

Aber wie gesagt wenn der Wille stark genug ist gibt kein entkommen für das jeweilige Wesen. Also einfaches wollen recht


Ja siehst du das wäre dann der Unterschied zwischen dem wie du es praktizierst und ich es würde.

Denn ich Befehle nicht sondern Bitte darum, auch wenn es eine energische Bitte sein kann so ist es immer noch ein sich annähern und gemeinsames Umsetzen und kein herauszerren und benutzen. Würde das jemand bei mir versuchen würde ich es vernichten, Ich lasse mich nicht benutzen und schon gar nicht kontrollieren man kann mich auch fragen verstehst du.

Dazu musst du aber erst selbst die Erkenntnis bekommen, denn was du benutzen willst durch deinen Befehl, kann anderes herum auch dich dazu benutzen in dem es dir seine Befehle aufdrängt würde dir sicher nicht gefallen.


C.Dran


[Editiert am 28/3/2011 um 09:56 von Dran]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Novize
Novize


Beiträge: 9
Registriert: 20/3/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 12:58  
Ich sage ja nicht, dass es gut oder moralisch ist, sondern nur das es eine Effektive möglichkeit ist, wenn du wirklich bin einem "Geist" in kontakt treten willst.

Ansonsten haben "Geister" auch ein eigenes Leben(welch ein Wortwitz), es ist nicht gerade so, dass ihnen langweilig ist und sie drauf warten gerufen zu werden.

Höhstens einige unerfahrene Wesen zeigen sich so einfach, aber die haben nichts besseres zu tun, und wollen einfach ihre Spielchen spielen.-
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Studius
Studius

Pynkie
Beiträge: 25
Registriert: 2/3/2011
Status: Offline
smilies/puzzled.gif erstellt am: 28/3/2011 um 15:20  
Und was ist jetzt mit dieser Kette von der lenny geschrieben hat? :mad:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Practicus
Practicus

Dran
Beiträge: 97
Registriert: 10/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 18:39  

Zitat von Pynkie, am 28/3/2011 um 15:20
Und was ist jetzt mit dieser Kette von der lenny geschrieben hat? :mad:


Geisterperlen der Winterfelle ;)

C.Dran




In the past, the term "spirit beads" described an essential, spiritual component of the beadwork traditions of many Native American tribes. Today, the term is also used to describe the brightly colored plastic beads given to crowds at Mardi Gras and various recreational events.

As they created intricate geometric patterns out of thousands of tiny beads, Native American women would intentionally string a wrong-colored bead into an otherwise perfect pattern. This was called the spirit bead.

The spirit bead was placed in an otherwise flawless piece of art as an act of humility, a way of recognizing the inherent imperfection of humans. Presuming that a human could create something perfect would be an affront to the true perfection of the gods.

E.Dran


[Editiert am 28/3/2011 um 18:49 von Dran]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Kandidat
Kandidat

Lenny
Beiträge: 35
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 18:49  
Und jetzt auf deutsch xD
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Practicus
Practicus

Dran
Beiträge: 97
Registriert: 10/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 19:01  

Zitat von Lenny, am 28/3/2011 um 18:49
Und jetzt auf deutsch xD


In der Vergangenheit wird der Begriff "Geist Perlen" als ein wesentlicher, spirituelle Komponente der Perlenstickerei Traditionen vieler Indianerstämme beschrieben. Heute wird der Begriff auch verwendet, um die bunten Kunststoff-Perlen auf den Andrang am Mardi Gras und verschiedenen anderen Freizeitveranstaltungen zu beschreiben.

Indianische Frauen erstellen komplizierte geometrische Muster aus Tausenden von winzigen Perlen, und würden absichtlich eine falsche Zeichenfolge gefärbte Kügelchen in einem ansonsten perfekten Muster einarbeiten. Dies wurde dann Geister Perle genannt.

Die Geist Raupen in einem ansonsten makellosen Kunstwerk, ist ein Akt der Demut, um die inhärente Unvollkommenheit des Menschen zu erkennen. Vorausgesetzt, dass ein Mensch etwas perfektes schaffen könnte, wäre das ein Affront gegen die wahre Vollkommenheit der Götter.

C.Dran
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Kandidat
Kandidat

Lenny
Beiträge: 35
Registriert: 3/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 19:10  
Also ehrt man damit die Götter?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Practicus
Practicus

Dran
Beiträge: 97
Registriert: 10/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 19:19  
Ich weiß das leider nicht doch ich nehme mal an das es eine Tradition war oder eventuell noch ist um Götter damit zu ehren vergleichbar mit den Sand und Tonbildern oder Rituelle Malerei in anderen Völkern zu finden ist.

C.Dran
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 19:49  
das magische werkzeug bei einer beschwörung oder wie auch immer man das nennen mag ist die seele, nun die magischen grenzen liegen eigentlich immer an ihr, sprich je feiner die tiefsten anteile deiner seele sind, desto feiner ist die energie die du beeinflussen kannst, das ist alles ein bisschen weit getrieben, ich will im grunde damit sagen, dass eine gewöhnliche menschliche seele eigentlich nur scheitern kann an allem was über ihr eigenes potenzial geht, und wenn man bedenkt dass 90 prozent der menschen sehr geringes magisches potenzial haben sollte man in der hinsicht vorsichtig sein.

es ist nicht so dass die menschen einen mittelpunkt bilden bzw eine herrscherfunktion haben, es gibt viele dinge die dagegen sprechen schicksalsbahnen, die energetig des typischen menschen die energieart. es hat was trauriges wenn marionetten marionetten befehligen wollen. es ist besser das zu lassen und es denjenigen zu überlassen, die keine wahl haben.
also noch mal zum verstehen jeder hobbymagier der geister beschwört und meint ihnen damit etwas gutes zu tun irrt sich gewaltig.
durch den körper haben menschen ein leicht erhöhtes magisches potenzial grund ist der körper selbst also die verdichtete energie, welche sich konzentriert. damit ist es ihnen möglich seelen aus der seelenebene durch den schleier hierher zu ziehen, was die folge hat, dass sie entweder hier bleiben bis jemand das problem gelöst hat oder sich ihr seelenzentrum verändert was auch keine besonders schöne sache ist. also am ende kommt einfach nur ne menge arbeit für andere leute dabei heraus .
also macht das nicht. und wenn ihr es doch einmal macht dann seid bitte so gut etwas höheres zu beschwören, dann regelt sich das problem von selbst.

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,069 Sekunden - 56 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0346 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen