Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7091
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 47

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Chaosmagie - auch unbewusst?
Zelator
Zelator

al-tair
Beiträge: 81
Registriert: 14/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/4/2011 um 00:18  
Guten Abend,

mit Chaosmagie hatte ich bisher wenig am Hut. Ich weiß es hat etwas mit Manipulation bzw. Veränderung der Realität zutun.
Ich würde mich als Chaot bezeichnen, nicht weil es bei mir in der Wohnung immer unordentlich ist, sondern weil ich Chaos als schönere, naturgegebene Form der Ordnung beschreibe und es bevorzuge.


Jedenfalls wüsste ich gerne wie man diese Form der Magie anwendet. Muss man da komplizierte Rituale praktizieren, oder kann man auch durch reine Gedanken "die Realität beinflussen", oder liege ich total auf dem Holzweg? :question:

Mir ist aufgefallen, dass dinge um mich herum passieren, nicht weil es ihnen vorbestimmt war, sondern eben weil ich es so wollte. Und ich dachte, dass dies vielleicht mit der Chaosmagie in Zusammenhang gebracht werden kann, weil das ja auch eine Form der Realitätsveränderung ist. Aber ich würde lieber eine Expertenmeinung von euch einholen.


____________________
MfG

al-tair
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 30/4/2011 um 02:42  
Hi,

was du hier beschreibst hat mit Chaosmagie soweit nichts zu tun, da schließt du von der Begrifflichkeit "chaos" auf weiteres und das ist nur selten sinnvoll.

http://de.wikipedia.org/wiki/Chaosmagie

Zitat:
sondern weil ich Chaos als schönere, naturgegebene Form der Ordnung beschreibe und es bevorzuge.


Das ist eine in sich inkonsequente Aussage, gingen wir wirklich von einem Chaos aus so könnte sich darin keinerlei ordnende Instanz befinden, höchstens könnten alle möglichen AN-ordnungen darin befindlich sein.

Beste Grüße

-- Malig


[Editiert am 30/4/2011 um 02:44 von Malig]
Antwort 1
Zelator
Zelator

al-tair
Beiträge: 81
Registriert: 14/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/5/2011 um 12:50  
okay dankee

auf wiki hätte ich auch ma gucken müssen xD


____________________
MfG

al-tair
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 7/5/2011 um 14:44  
aber ist das benutzen von verschiedenen paradigmen und das mischen von systemen an sich unordentlich? selbst chaosmagische rituale haben eine struktur außerdem beruht magie immer auf dem physikalischen gesetz von ursache und wirkung.

kurz und knapp: ist chaosmagie nicht auch an ordung gebunden und ist chaos nicht auch eine form von ordnung da alles wirkung einer usache ist?
Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 7/5/2011 um 15:40  
@Asmodeus,

meiner Meinung nach hebt sich dein Post aus, wenn man deine Signatur liest. Find ich gut :)
Antwort 4
Zelator
Zelator

al-tair
Beiträge: 81
Registriert: 14/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/5/2011 um 21:15  
Ich möcht einfach nur mal meine Ansicht des ganzen zum Besten geben.

Bisher waren für mich Chaos und Ordnung Gegensätze und damit zwei Splitter ein und der selben Sache.

Dinge innerhalb eines Systems (also Taten, Ursachen, Gegenstände, etc.) haben eine Ursache, einen bestimmten Platz. Innerhalb einer Ordnung geschehen Dinge, weil sie vom Menschen oder Vorhersehung ausgelöst wurden.
Innerhalb eines Chaos geschehen Dinge, durch zufall. Ein Chaos untersteht keiner Vorhersehung oder Einfluss.

nebenbei:
Ich hab bei dem ganzen gerede über Japan und Tsunami und Fukushima immer ein lächeln im Hinterkopf. :D
Die Japaner treiben die Wahle und andere Meereslebewesen an den Rand des aussterbens. Und jetzt kommt eine Welle und macht das ganze Land platt. Irgendwie ironisch oder nicht?... In der Natur geschehen Dinge, auf die weder Menschen noch sonst irgendwas Einfluss haben und daher würde ich sie als Chaos bezeichnen.

Chaos finde ich so interessant, weil die Dinge die innerhalb dessen geschehen nicht im kontext stehen und in diesem betrachtet dem Chaos eine Art Bewusstsein verleiht. Wo eigendlich keins sein kann.


So denke ich darüber vllt ist es so vllt nicht aber so hab ich es mir erklärt. Malig vielleicht könntest du mir deine Sicht erläutern.


____________________
MfG

al-tair
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 7/5/2011 um 22:17  
meine Sicht ist, dass es über Chaos nichts zu sagen gibt, alles was dazu gesagt werden könnte träfe die sache voll und gleichzeitig garnicht. So ist das mit Chaos.
Daher ist auch eine Defintion von Chaos durch das Konzept der Ordnung von vornherein unsinnig, denn in diesem Fall hat Chaos mit Unordnung überhauptnichts zu tun und steht nicht im Gegensatz zur Ordnung.

Sicherlich mag dieses Konzept ursprünglich Teil des initiatorischen Gedankens gewesen sein (ist doch bspw. der Chaosstern den Romanen von Michael Moorcock entnommen in denen beide Konzepte stets gegeneinander im Kampf liegen).

Am Ende wurde daher auch das Kunstwort Kaos herausgebildet um hier anzudeuten dass die hier angezeigte Sache mit dem was wir gängigerweise unter Chaos verstehen nichts zu tun hat. Jede Annäherung an Kaos beschneidet die Sache aber bereits in fataler Weise und entnimmt dem ganzen bereits am Beginn die potenziell darin befindliche Begegnung mit dem Unkonturierten, Ungreifbaren, dass ja nichts anderes als die Urangst der Menschen darstellt, da wo Dinge nicht in die sonst genutzten Parameter und Gesetzmäßigkeiten gepresst werden können.

Nur in dieser Begegnung kann man sich letztzlich dessen habhaft machen was nichtmehr der allgemeinen Wirklichkeit und deren Regelwerken unterliegt die freilich auch nur durch Eingrenzung entstanden sein können. Das bedeutet also schon nichts anderes als eine tatsächliche Annäherung an Zauberei/Magie im Sinne einer Sache die außerhalb dessen existiert was wir kennen (wo sonst wäre Magie auch anzusetzen???!!!).

Soviel von meiner Seite.

Choyofaque!


[Editiert am 7/5/2011 um 22:18 von Malig]
Antwort 6
Zelator
Zelator

al-tair
Beiträge: 81
Registriert: 14/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/5/2011 um 22:26  
@Malig

Hast du da spezifische Buchtipps? Am besten eine Art Komplettwerk zur Chaosmagie, Chaos usw. falls es sowas gibt.


____________________
MfG

al-tair
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2011 um 00:05  
Komplettwerke gibt es nicht und kann es nicht geben, da Chaosmagie von jedem Praktiker mindestens in teilen völlig unterschiedlich aufgefasst wird. Da hast du es nicht mit einer fest definierbaren Sache zu tun - darum gehts ja (siehe oben). Empfehlen kann ich:

Chaos und Hexenzauber (Von Nick Hall)
http://www.amazon.de/Chaos-Hexenzauber-Nicholas-Hall/dp/38909 42660/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1304985979&sr=8-1

Chaosmagie - Grundlagen und Hintergründe (Von Jaq. D. Hawkins)
http://www.amazon.de/Chaosmagie-Grundlagen-Hintergr%C3%BCnde- Jaq-Hawkins/dp/3936830320/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1304986035&sr=1-1

Kaos Gnosis (von mir)
http://www.amazon.de/Kaos-Gnosis-Chaosmagie-Basic-Teachings/d p/3839183839/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1304986067&sr=1-1

Liber Null (von Pete Carroll)
http://www.amazon.de/Liber-Null-Psychonautik-Peter-Carroll/dp /3901134212/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1304986092&sr=1-1

Handbuch der Chaosmagie (von Frater 717)
http://www.amazon.de/Handbuch-Chaosmagie-Fra-717/dp/389094257 1/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1304986121&sr=1-1

Im Hinterkopf behalte aber, dass das Annäherungen und Erfahrungen der einzelnen Autoren sind; also handelt es sich grundsätzlich um inspiratives Material


[Editiert am 10/5/2011 um 01:08 von Malig]
Antwort 8
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2011 um 09:21  
al-tair,

chaos und ordnung sind für die allermeisten menschen einander widersprechende betrachtungsweisen, d.h. aber nicht, dass es so ist.

wie malig schon sagte, hat ein jeder chaosmagier seine eigene sicht auf die chaosmagie, geboren aus seinen erfahrungen.

wenn wir zu den ursprüngen der chaosmagie gehen, sehen wir, dass sie auch ein kind ihrer zeit ist. so wie bardon und co. durch die wissenschaftlichen erkenntnissen über elektrizität und magnetismus inspiriert wurden und in ihre systeme einbauten, so wurde peter und co. auch von wissenschaftlichen erkenntnissen ihrer zeit inspiriert. in vielen bereichen der chaosmagischen szene ist es auch heute noch so, genetische und quantenmechanische rituale verdrehen den geist zu neuen perspektiven und senden ihren kuss in das weite bewusstseinfeld des chaosmagiers, auf das es auf fruchtbarem boden fällt.

für mich gehört zur chaosmagie auch die chaostheorie und daraus angeleitet das systemisch-konstruktivistische denken. das, worauf der mensch den begriff chaos wirft, hat mit chaos eigentlich recht wenig zu tun. in der chaostheorie werden prozesse beschrieben, die sehr wohl einer logik folgen. nur nicht der herkommlichen kausalen logik des westlichen denkens.

wenn dich diese thematik interessiert empfehle ich dir noch

"tranpersonale psychologie und psychotherapie - die grenzenlose grenze des bewusstseins" von renaud van quekelberghe.

dieses buch hat mit magie zwar nix am hut und ist für den ein oder anderen sicherlich eine herausforderung für den intellekt. es sprengt aber auch die grenzen der kausalen logik, vorausgesetzt magier lässt sich darauf ein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Zelator
Zelator

al-tair
Beiträge: 81
Registriert: 14/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/5/2011 um 21:22  
Danke erstmal für alle Tipps

@Malig
Nachdem ich den Wikipediaartikel gelesen hatte und vorallem die Beschreibung eines Chaosmagiers dachte ich mir 'das ist genau das was mich schon seit Wochen beschäftigt'. Das hat mein interesse geweckt..
Natürlich sind das nicht 1 zu 1 übertragbare Informationen aber sie gewähren mir zumindest einen Einblick. Hatte auch nciht erwartet, dass es komplettwerke gibt ^^

@Alles und Nichts
Zitat:
chaos und ordnung sind für die allermeisten menschen einander widersprechende betrachtungsweisen, d.h. aber nicht, dass es so ist.


das wollte ich in meiner Beschreibung zum Ausdruck bringen.


____________________
MfG

al-tair
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Zelator
Zelator

al-tair
Beiträge: 81
Registriert: 14/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 00:18  
Also nach einigem Grübeln ist für mich eine sich annähernde Aussage mit der man Chaos beschreiben kann:

Das vereinen von Gegensätzen.

Zitat:
alles was dazu gesagt werden könnte träfe die sache voll und gleichzeitig garnicht.


Als kleines Beispiel.


____________________
MfG

al-tair
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2907
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 10:18  
Dies ist kein wahrer Satz.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Zelator
Zelator

al-tair
Beiträge: 81
Registriert: 14/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 11:49  
nichts ist wahr alles ist erlaubt


____________________
MfG

al-tair
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2907
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 12:02  
Der Satz von mir fällt unter den Begriff "Paradoxon".

Ich meinte nicht deinen Satz oben.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 13:58  
Weil etwas paradox ist, ist es nicht wahr?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1063
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 13:59  

Zitat von al-tair, am 10/5/2013 um 11:49
nichts ist wahr alles ist erlaubt


Sprach er und traf auf Pädophile


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 15:20  
Der Satz unter diesem ist korrekt.

Der Satz über diesem ist falsch.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Magus
Magus

Feluna
Beiträge: 454
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 21:37  
Assessins Creed hab ich auch immer gern gespielt...

Oh...war das das Thema? Oo


____________________
Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2013 um 23:56  
Für mich bedeutet Chaosmagie schlicht, dass es keine Regeln gibt und nur die Ergebnisse zählen.

Der Weg zum Ergebnis ist unerheblich. Alle Realitäten sind unterschiedlich. Schaffe deine eigene und wirke!
Antwort 19
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2013 um 03:13  

Zitat von schamalak, am 10/5/2013 um 23:56
Für mich bedeutet Chaosmagie schlicht, dass es keine Regeln gibt und nur die Ergebnisse zählen.

Der Weg zum Ergebnis ist unerheblich. Alle Realitäten sind unterschiedlich. Schaffe deine eigene und wirke!


Ah.. und Du warst gleich noch mal.. wer? o_O

Ich seh schon, die letzte Schwemme Neulinge zeigt, Manieren sind heute Mangelware..

*sich auf eine Parkbank hinsetz und grummelig über die Jugend von heute läster*


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2013 um 07:34  
@LoS

Vielen Dank für die freundliche Begrüßung. Besonders der Teil mit der Jugend hat mir sehr gefallen.

Es ist doch nicht unüblich, dass man sich größtenteils im Verborgenen hält. In meiner Realität haben Bescheidenheit, Toleranz und Zurückhaltung vermutlich einen höheren Stellenwert, als in deiner.

Gehörst du hier zum Inventar? Oder bist du nur ein weiterer Egomane, der alles und jedem ungefragt seine Gefühlslage kund tun muss? Oder möchtest du lediglich jemanden, der mit dir gegen mich an deiner Seite steht?

Es ist ja nicht so, dass ich hier diskutieren MUSS :)

Sorry für Off-Topic... ich hatte keine Wahl. Deshalb die Bitte: Schreib mir eine PN oder eine Email, ich würde schon gerne wissen, welchen Anspruch du an mich stellst, den ich nicht bereit bin zu leisten.


[Editiert am 11/5/2013 um 07:56 von schamalak]
Antwort 21
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2907
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2013 um 09:16  
Schama: einfach mal die Signatur von LoS lesen :)


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2013 um 09:31  
Ja, die ist mir durchaus aufgefallen. Ich versuche auch nur, ihm auf Augenhöhe zu begegnen ;)
Antwort 23
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 550
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2013 um 11:05  
Naja, ne Vorstellung in dem entsprechenden Thread bevor man in ne Diskussion einsteigt wäre schon nicht schlecht...ich geh ja auch nicht durch die Fußgängerzone und steig ungefragt in die nächstbeste Diskussion von Leuten ein die da zufällig rumstehen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,068 Sekunden - 58 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0359 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen