Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 70

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Ich brauche dringend Hilfe
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2011 um 20:05  
wer weiß, wie man uber das Bild wieder einen geliebten Menschen zurück holen kann kennt sich jemand da mit aus bitte um antworten wenn jemand weiss wie es geht ist sehr wichtig danke
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2011 um 21:37  

Zitat von sotan, am 9/8/2011 um 20:05
wer weiß, wie man uber das Bild wieder einen geliebten Menschen zurück holen kann kennt sich jemand da mit aus bitte um antworten wenn jemand weiss wie es geht ist sehr wichtig danke


Was meinst Du mit zurück holen? Einen Toten wieder ins Leben rufen???
Antwort 1
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2011 um 21:47  
Nah, ich schätze mal, das ist wieder ein Fall von "Sie hat mich verlassen, dabei liebe ich sie doch so unsterblich."
Zurückrufen geht m.E. nicht, es kann nie ein erzwungenes Zurück zum Leben, zu Gefühlen, zu Zeit geben...
Entweder steht der freie Wille des anderen dazwischen, oder zum Schluß Dein eigenes schlechtes Gewissen.
So oder so, man bindet sich durch jede Handlung selbst an das Bezweckte.
Mach Dich nicht unglücklicher, als Du ohnehin schon bist.


[Editiert am 9/8/2011 um 21:53 von Chtonia]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2011 um 22:10  
Haha, wenn diese Leute alle denken, sie könnten jemanden magisch zu sich zurück zwingen, wundert es mich auch nicht, das ihnen die Partner in Schaaren davon laufen :-) Von Liebe scheinen die nichts verstanden zu haben.
Antwort 3
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2011 um 22:28  
Cassiel, mit dem alten Avatar hast du mir besser gefallen.
Ich bin starkt versucht, dir an den Kopf zu werfen, dass du von Mitgefühl nichts verstanden hättest.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2011 um 22:30  

Zitat von Chtonia, am 9/8/2011 um 22:28
Cassiel, mit dem alten Avatar hast du mir besser gefallen.
Ich bin starkt versucht, dir an den Kopf zu werfen, dass du von Mitgefühl nichts verstanden hättest.


Sorry Du hast recht, das war kein guter Witz...
Antwort 5
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 00:35  
Ja, aber wo er recht hat, hat er nunmal recht. Ist zwar nicht nett, aber das ist die Welt auch nicht und außerdem wird nett überbewertet. :]

Mal im Ernst, Mitgefühl ist nur sehr begrenzt hilfreich, weil es durch das Verständnis für die ist-Situation einen subtilen Gegenpol zu erwünschter Änderung erschafft und somit den Leuten meist mehr Steine in den Weg legt als ihnen aufzuhelfen. Ich würde sogar soweit gehen die Brücke zur Psychologie zu schlagen und Mitgefühl ein Stückweit zu verdammen, weil es den Leidensdruck mindert, der eine Veränderung zum Positiven vor der der Behandelte Angst hat begünstigt. Betüddeln lassen kann man sich bei Tante Klara, für erleuchtende Konversation jeglicher Art ist das eher hinderlich.

Oder auch bekannt als "wenn's nicht wehtut ist es nicht echt". *fg*

Aber um nochmal aufs Thema einzugehen: Man kann geliebte Menschen nicht "zurückholen", weil man sie längst bei sich trägt und in sich.


[Editiert am 10/8/2011 um 00:37 von LoS]



____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 09:10  
ich suche hilfe kein mit gefuchl wenn mir einer helfen kann werde ich die gantze sache ihm schildern es ist vill mrhr in frage alls nur ich liebe sie es geht um vill mehr
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 11:22  
"But wait, there's more.."
--- Billy Mays

Ich denke ich passe, ich halt von solchen Sachen nix.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 12:50  

Zitat von sotan, am 10/8/2011 um 09:10
ich suche hilfe kein mit gefuchl wenn mir einer helfen kann werde ich die gantze sache ihm schildern es ist vill mrhr in frage alls nur ich liebe sie es geht um vill mehr


Hm, handlt esss sich vill um drne detsch lererin?
Antwort 9
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 14:14  

Zitat von LoS, am 10/8/2011 um 00:35
Mal im Ernst, Mitgefühl ist nur sehr begrenzt hilfreich, weil es durch das Verständnis für die ist-Situation einen subtilen Gegenpol zu erwünschter Änderung erschafft und somit den Leuten meist mehr Steine in den Weg legt als ihnen aufzuhelfen. Ich würde sogar soweit gehen die Brücke zur Psychologie zu schlagen und Mitgefühl ein Stückweit zu verdammen, weil es den Leidensdruck mindert, der eine Veränderung zum Positiven vor der der Behandelte Angst hat begünstigt. Betüddeln lassen kann man sich bei Tante Klara, für erleuchtende Konversation jeglicher Art ist das eher hinderlich.

Oder auch bekannt als "wenn's nicht wehtut ist es nicht echt". *fg*


veränderung ist der fluss des lebens.
mit herkömmlichen psychologischen techniken/ menschlichen erleben wird der fluss des lebens fixiert.
die folge ist leiden.

innerhalb des systems ego ist mitgefühl möglicherweise ein verhinderer, da es den leidensdruck scheinbar mindert. keine widerrede, da bin ich ganz bei dir.

mit dem satz "wenn's nicht wehtut ist es nicht echt" zeigst du aus meiner perspektive auf die richtige spur.

mitgefühl
mitfühlen
fühlen

das fühlen, was da ist.

in mitgefühl mit mir selbst,
töte ich den falschen geist,
damit fließen kann, die kraft.


ebenso zum thema zurück.
sotan: ev. hilft dir das buch "anleitung zur wunscherfüllung - innerer und äußerer reichtum durch tarot-pfad-arbeit" von frank s. lee.

du findest darin zwei varianten eines möglichen vorgehens. eine könnte dich zu deinem wahren willen in bezug auf das thema führen. die andere könnte dich kurzfristig zum ziel bringen, längerfristig das leiden vergrößern. an der stelle muss ich mich den vorrednern anschließen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 15:54  
gibt es den keinen der mir helfen kann an stat nur sich schlau machen und herab lasend zu schreiben ich bitte um hilffe danke
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 18:23  
entschuldigt die recht schreib feler ich bin in serbijen und mein deutsch ist nicht das beste es war am 23 juni kamm es zu streit zwischen mir und meiner frau es ging drum wegen dem ihrigen verhlten zu den kindern den die letzten 4 monate bevor sie weg ging konnte ich sie uberhaut nicht wider erkenen es war ein kommplet andere mensch nict der den ich geheiratet habe und nach dem streit ging sie zu ihren eltern 3 tage speter war sie weg seit dem 26 juni habe ich mit den kindern nichts mer von ihr gehort ich war sogar in bosnijen bei einem warsager ich gab ihm ein bild von meiner frau den mich wunderte das nach 10 jahren ehe sowas und die kinder haten kein verlangen nach ihrer mutter der man sagte mir so der auslloser war nicht der streit sondern meine frau und kinder haben von meiner schwiger mutter und 3 schwegerinen die letzten monate was ins essen gekrigt ich konnte es nicht glauben er sagte mir auch das sie sie mit einem anderen verheiraten wollten es aber nicht geklapt hatt und seit dem bin ich auf dersuche nach ihr und nach hilffe der man gab mir eine artvon wasser das sollten ich und die kinder trinken es wurde helfen die kinder kammen zu sich und jetzt ist das geschrei gross nach der mama er sagte mir auch ich solle jemanden finden der sie zuruck bringen kann wenn ich das schaffe soll ich mit ihr zu ihm kommen da mit er sie von dem zeug reinigt den er meinte sie habe nicht die kraft von alleine zu kommen den sie sei in serbijen bei ihrer schwester die ihr ohne ihr wissen das die gantze zeit unter mischt er nante mir auch wie disses zeug heist aber ich habe es vergesen ioch weiss nur das es sie vergesen lest und ihn ihr hass und abneigung zu den kindern und mir hevoruft ich hoffe jetzt das du ein bischen besser mich verstest und danke fur jede hilfe
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 18:54  

Zitat von sotan, am 9/8/2011 um 20:05
wer weiß, wie man uber das Bild wieder einen geliebten Menschen zurück holen kann kennt sich jemand da mit aus bitte um antworten wenn jemand weiss wie es geht ist sehr wichtig danke

entschuldigt die recht schreib feler ich bin in serbijen und mein deutsch ist nicht das beste es war am 23 juni kamm es zu streit zwischen mir und meiner frau es ging drum wegen dem ihrigen verhlten zu den kindern den die letzten 4 monate bevor sie weg ging konnte ich sie uberhaut nicht wider erkenen es war ein kommplet andere mensch nict der den ich geheiratet habe und nach dem streit ging sie zu ihren eltern 3 tage speter war sie weg seit dem 26 juni habe ich mit den kindern nichts mer von ihr gehort ich war sogar in bosnijen bei einem warsager ich gab ihm ein bild von meiner frau den mich wunderte das nach 10 jahren ehe sowas und die kinder haten kein verlangen nach ihrer mutter der man sagte mir so der auslloser war nicht der streit sondern meine frau und kinder haben von meiner schwiger mutter und 3 schwegerinen die letzten monate was ins essen gekrigt ich konnte es nicht glauben er sagte mir auch das sie sie mit einem anderen verheiraten wollten es aber nicht geklapt hatt und seit dem bin ich auf dersuche nach ihr und nach hilffe der man gab mir eine artvon wasser das sollten ich und die kinder trinken es wurde helfen die kinder kammen zu sich und jetzt ist das geschrei gross nach der mama er sagte mir auch ich solle jemanden finden der sie zuruck bringen kann wenn ich das schaffe soll ich mit ihr zu ihm kommen da mit er sie von dem zeug reinigt den er meinte sie habe nicht die kraft von alleine zu kommen den sie sei in serbijen bei ihrer schwester die ihr ohne ihr wissen das die gantze zeit unter mischt er nante mir auch wie disses zeug heist aber ich habe es vergesen ioch weiss nur das es sie vergesen lest und ihn ihr hass und abneigung zu den kindern und mir hevoruft ich hoffe jetzt das du ein bischen besser mich verstest und danke fur jede hilfe
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 20:59  

Zitat von LoS, am 10/8/2011 um 00:35
Mal im Ernst, Mitgefühl ist nur sehr begrenzt hilfreich, weil es durch das Verständnis für die ist-Situation einen subtilen Gegenpol zu erwünschter Änderung erschafft und somit den Leuten meist mehr Steine in den Weg legt als ihnen aufzuhelfen.


Du willst mir nun allenernstes sagen, dass die allermeisten sich auf ihrem Leid ausruhen und sich vom Mitleid anderer sonnen lassen?
Du hast aber ein feines Menschenbild...
Ernstlich, wenn ich jeden meiner Mitmenschen für so schwach hielte, wie Du es anscheinend tust, würde ich mir die Kugel geben.
Wenn ich jemanden sagen möchte, dass ich Verständnis für dieses und jenes habe [Allein um zu verdeutlichen, dass mein Rat Bestand hat und nicht meinem eigenen Amüsement dient.] dann wohl immer auch auf emotionaler Ebene. Und oh, ein Synonym für Emotion ist ja Gefühl; und das Ganze dann noch im Kontext des MITeinander...
Ist ist nicht mein Standpunkt, denjenigen edelmütig zu nennen, der anderen ins Gesicht schlägt.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2011 um 21:41  
@ Sotan

So hart es klingen mag, aber zehn Jahre Dauer sind keine Garantie für den weiteren guten Verlauf einer Beziehung. Manchmal nimmt einer der beiden Partner gar nicht wahr, was in dem anderen geschieht. Ich kenne die Gegenseite nicht, aber vielleicht war deine Frau gar nicht so glücklich, wie du denkst.
Das gibt es ziemlich oft, dass die Gegenseite, die denkt, dass alles gut ist, gar nicht wahrnimmt, wie es dem anderen wirklich geht. Ganz besonders, wenn man in der Beziehung nicht daran gearbeitet hat, offen miteinander umgehen zu können. (Was ich dir nicht unterstellen will, was aber sehr oft vorkommt).
Ich habe nichts gegen Wahrsager, aber ich finde seine Erklärung ein wenig hahnebüchen. Wenn er sagt, sie ist bei ihrer Schwester, und das tatsächlich stimmt, dann hast du schon einmal einen Anhaltspunkt, wenn du versuchst mit ihr Kontakt aufzunehmen.

Ich befürchte, dass du meinen Rat nicht annehmen wirst, vor allem deswegen, weil du sofort Zuflucht in der Magie suchst - um einen Weg zu finden, sie zurück zu bringen.

Die einzige Möglichkeit, die du hast, ist zu versuchen, mit ihr Kontakt aufzunehmen und dich um ruhige, klärende Gespräche zu bemühen, die euch helfen können, einander zu verstehen. Auch das ist dann nur die Schaffung einer "Nullbasis", in der man vielleicht "normal" wieder aufeinander zugehen kann - keine Garantie, dass es wieder laufen wird.

Selbst wenn ich dir einen Zauber sagen könnte, der sie wieder zurückzwingt - stell dir vor, ihre Verwandten hätten ihr gar nichts ins Essen gegeben, sondern sie wäre aus eigenem Willen gegangen. Käme sie durch Magie zurück, dann wäre sie zwar bei dir aber eine Marionette, nicht sie selbst, nicht fähig, in dieser Situation glücklich zu sein.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du eine Frau zur Partnerin haben willst, die darüber unglücklich ist, mit dir zusammen zu sein, nur damit du sie hast?
Sie wäre in diesem Fall auch nicht mehr fähig, dich glücklich zu machen. Es wäre eine Illusion, was du leben würdest, in der du nur scheinbar das bekommst was du willst. Katzengold glitzert auch... es ist aber giftig, es auf der Haut zu tragen...

Du würdest dich selbst in einem Apltraum einsperren und es nicht einmal merken.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/8/2011 um 00:12  
ich glaube das du mich misverstanden hast hir im balkan sprich in serbijen ist es nichts verwunderliches das man menschen trenen tut oder beinflusen tut durch zauberei den es ist allgegen wertig wenn dir hir jemand dadurch schaden kann wird er es auch tun die meisten beweg grunde sind neid aber auch andere beweg grunde wo ich im moment in serbijen lebe sind die leute nicht gerade mit der zeit gegangen hir erden noch allte tradizionen gepflegt ist nich wie in europa da rum kannst du mich auch nicht verstehen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/8/2011 um 11:50  

Zitat von Chtonia, am 10/8/2011 um 20:59
Du willst mir nun allenernstes sagen, dass die allermeisten sich auf ihrem Leid ausruhen und sich vom Mitleid anderer sonnen lassen?
Du hast aber ein feines Menschenbild...


Ist toll, oder? :D

Naja, kommt letztlich nicht von ungefähr - wenn Du Dir Sachen wie den sekundären Krankheitsgewinn oder das Karpmann-Dreieck oder [zahllose weitere Beispiele] anguckst, wirst Du merken, daß das dummerweise exakt die Schiene ist auf der es psychologisch läuft, subtil und alles andere als beabsichtigt, aber letztlich fast überall. Und wenn man das noch mit den Angstmechanismen, einigen Betrachtungsmodellen und Kommunikationswegen querschaltet kommt man in etwa auf das menschliche Verhalten das allgegenwärtig ist und kann sich eine ganze Menge mehr erklären.

Gefallen jedoch muss es einem nicht was am Ende dabei rauskommt. Ja, die Menschheit ist in der Tat eine Species die mich echt anwidert, dann und wann. Andererseits gibts auch Gegenbeispiele, rar aber da.


Zitat von Chtonia, am 10/8/2011 um 20:59
Ernstlich, wenn ich jeden meiner Mitmenschen für so schwach hielte, wie Du es anscheinend tust, würde ich mir die Kugel geben.


Stand schon mal auf der Agenda, wurde aber vertagt. Ich bin hier noch nicht fertig mit dem was ich tue. :D Gehen kann ich ja immernoch jederzeit, wenn die Party sich als Flop herausstellt.. ^^


Zitat von Chtonia, am 10/8/2011 um 20:59
Wenn ich jemanden sagen möchte, dass ich Verständnis für dieses und jenes habe [Allein um zu verdeutlichen, dass mein Rat Bestand hat und nicht meinem eigenen Amüsement dient.] dann wohl immer auch auf emotionaler Ebene. Und oh, ein Synonym für Emotion ist ja Gefühl; und das Ganze dann noch im Kontext des MITeinander...
Ist ist nicht mein Standpunkt, denjenigen edelmütig zu nennen, der anderen ins Gesicht schlägt.


Das hatte ich auch mal so gehandhabt, war mir irgendwann zu ineffizient und ressourcenraubend, frei nach Sysiphos. Edelmut ist nutzlos, wenn er nichts verändert und "nichts verändern" ist in dem Fall eine Entsprechung für "Position halten" was wiederum "Position stützen" nahe ist, wo wir auch bei emotionaler Unterstützung wären. Alles andere hat dann was vom aufopferungsvollen "tragic hero", der am Ende nun doch zum Scheitern an seinen eigenen Prinzipien verurteilt ist, in meinen Augen - daher verfolge ich es nicht.

Außerdem ist ins Gesicht schlagen nicht gleich ins Gesicht schlagen. Was ist, wenn darum gebeten wird? Oder wenn das die harmloseste Option der möglichen ist? Oder es nötig ist, um jemanden eine Dosis Realität zu verpassen, der gerade Mental am wegdriften ist und vor einem psychotischen Schub steht? Was ist, wenn man jemanden bei Bewusstsein halten muss, damit er nicht wegsackt? Mir ist schon klar, daß Du das Metaphorisch gemeint hast, aber genau das ist der Punkt - ich bin mittlerweile aus Gründen der Notwendigkeit jenseits dieser (literarischen?) Konventionen angekommen und fand diesen Schritt notwendig.

Gruß,
LoS


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/8/2011 um 01:35  
gibt es den keinnen der mir wirklich helfen kann ist das war jeder sollte fur sich die richtige entscheidung trefen ob es nun richtig oder falsch ist muss man dem jenigen uberlasen nicht die entscheidung fur ihn trefen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/8/2011 um 08:33  
Da liegst du falsch sotan. Man hat immer die Verantwortung für die eigenen Taten - selbst wenn man von jemanden dazu beauftragt wird.

Selbst wenn ich es könnte, ich würde es nicht für dich tun.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/8/2011 um 21:17  
Ich weiß, dass ich nun sehr offtopic gehe, was neues dafür zu eröffnen kommt mir allerdings ziemlich albern vor.


Zitat von LoS, am 11/8/2011 um 11:50

wenn Du Dir Sachen wie den sekundären Krankheitsgewinn oder das Karpmann-Dreieck oder [zahllose weitere Beispiele] anguckst, wirst Du merken, daß das dummerweise exakt die Schiene ist auf der es psychologisch läuft, subtil und alles andere als beabsichtigt, aber letztlich fast überall. Und wenn man das noch mit den Angstmechanismen, einigen Betrachtungsmodellen und Kommunikationswegen querschaltet kommt man in etwa auf das menschliche Verhalten das allgegenwärtig ist und kann sich eine ganze Menge mehr erklären.

Klar, das sind alles nette Theorien die deine These stützen.. Aber das ist nunmal der Knackpunkt. Es sind nur Theorien.
Keiner kann sagen, ob sie Fehler enthalten. selbst bei empirischen Nachweisen... Vielleicht sind die erhobenen Daten ja genau. Aber was ist dann mit den Schlußfolgerungen, die daraus gezogen werden?


Zitat von LoS, am 11/8/2011 um 11:50

Außerdem ist ins Gesicht schlagen nicht gleich ins Gesicht schlagen. Was ist, wenn darum gebeten wird? Oder wenn das die harmloseste Option der möglichen ist? Oder es nötig ist, um jemanden eine Dosis Realität zu verpassen, der gerade Mental am wegdriften ist und vor einem psychotischen Schub steht?


Huj, jetzt drängt sich die Frage auf, wieviel magische Experimente, bei denen Du zugegen warst, wohl schief gingen oder ob Dein Freundes- und Bekanntenkreis einfach nur nicht "durchschnittlich" ist.



Zitat von LoS, am 11/8/2011 um 11:50

ich bin mittlerweile aus Gründen der Notwendigkeit jenseits dieser (literarischen?) Konventionen angekommen und fand diesen Schritt notwendig.

Irgendwie schaffst du es, dass immer erst alles ganz toll klingt, was du schreibst.
Auch das klingt ganz toll. Aber ist das nun nicht auch ne Form von sich verbiegen?
Zudem, jeder hört eh immer nur das, was er hören will, was bringt es dir dann also, dich so verletzlich zu zeigen, indem du Interpretationsspielräume fallen lässt?
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/8/2011 um 23:47  
es ist schonn was du schreibst und wie du dich aus druckst aber du hast im grunde keine anung wo rum es uber haupt geht wenn du auser dem nichts hilf reiches bei stoerst las es ein fach wenn du mir nicht helfen kannst ok aber des wegen musst du nicht gleich aus falend werden :thumbdown: :thumbdown: nur weil jemand hilfe sucht muss man in nicht gleich runter zihn das ist ein zeichen von schweche das wo nach ich suche ist nor mal wenn ich jemanden nicht helfen kann bei einem problem dan werde ich es aber trotz dem probiren aber nicht so wie du das ferhalten von dir ist schweche nichts anderes weill ein mensch mit gefuen nur hilfe sucht und nichts anderes las ein fach deine komentare :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Zelator
Zelator

sotan
Beiträge: 81
Registriert: 30/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 14/8/2011 um 00:06  
gibt es den keinen normalen menschen der einfach nur einen rat oder helfen kann
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2011 um 00:19  
Rat:Smileys deaktivieren,Rechtschreibung anwenden,Redundanz vermeiden.Hilfe :Für wen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2011 um 04:46  

Zitat von Vau, am 14/8/2011 um 00:19
Rat:Smileys deaktivieren,Rechtschreibung anwenden,Redundanz vermeiden.Hilfe :Für wen?


Ich nehme an, sein Deutsch ist besser als Dein Serbisch. (Oder Dein seutsch und Sein Derbisch? Brommunication Ceakdown, it's always se thame... Want some Cop Porn? :puzz: :redhead: )


Zitat von Chtonia, am 13/8/2011 um 21:17
Klar, das sind alles nette Theorien die deine These stützen.. Aber das ist nunmal der Knackpunkt. Es sind nur Theorien.


"Nur Theorien..." Wenn ich das schon lese... keine Ahnung von wissenschaftlicher Methodik und Begrifflichkeit, eh? Nun ja, die Gravitation existiert ja auch nur in Theorien, also lass uns mal über die Stadt fliegen...

@Thema und alle:

Versucht doch mal bitte eure Betriebsblindheit zu überwinden (geht sogar einfacher als den bösen, bösen Egon zu überwinden) und schaut euch den Fall hier mal an: hier geht es nicht um das "übliche" Spiel von magisch erzwungener Liebe, sondern es geht primär darum, eine Begegnung zwischen zwei Menschen herbeizuführen, die lange verheiratet sind. Feiner Unterschied, das.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,042 Sekunden - 56 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0225 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen