Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 56

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: richtiges kartenlegen?
Novize
Novize

Sweetlovley
Beiträge: 9
Registriert: 12/1/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/8/2011 um 08:17  
hey leute habt ihr euch mal im fernsehn die kartenleger angesehn???
hey sorry aber ich musste heute morgen echt lachen...
ich bin selber kartenlegerin....und habe einige leute davon überzeugen können ...
was ich sehr lachhaft finde ist das die "angeblichen kartenleger"immer fragen stellen wie single oder beruf oder sowas.... und wenn sie sich nicht sicher sind fragen sie lol....
wenn es schlecht ist fangen sie an zu stottern ...also ganz ehrlich geldmacherei...die karten sagen immer nur das was wichtig für die person ist...egal ob gut oder schlecht...das was wichtig ist liegt..... wenn man es kann braucht man keine fragen und man braucht die person nicht kennen .... ach echt und mann sollte ehrlich sein egal ob gut oder schlecht..... :mad: scheiss geld macherei :mad:


____________________
Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses.
Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/8/2011 um 09:08  
Es ist nur Geld. Letztlich gehören bei sowas immer zwei Seiten dazu, einer der es macht und einer der es mit sich machen lässt.

Kurz: Wer so blöd ist, hats nicht besser verdient.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 15/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/8/2011 um 12:22  
naja das stimmt schon das immer 2 dazugehoeren
nur leider ziehen sie damit den namen der esoterik in den dreck
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Novize
Novize

Sweetlovley
Beiträge: 9
Registriert: 12/1/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/8/2011 um 13:05  
genau das meine ich crater... ja die leute sind leider aber auch so leichtgläubig "die sind im fernsehn und die müssen das können" so ein quatsch...und wir müssen später drunter leiden unser ruf geht flöten


____________________
Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses.
Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/8/2011 um 13:34  
Ich geh mal soweit, zu behaupten, dass diese "Hellseher" ein Stück weit den Ruf der Esoterik retten...
Geb ich mal Esoterik bei Google ein, so ist der zweite Treffer ein Aussteigerbericht.
Frag ich Bekannte bekomm ich Schlagworte wie "Satanismus" [Wild Germany und anderen Sensationshaschern sei Dank.], "2012" und "durch Drogen induzierte Halluzinationen" [Derjenige bezog sich auf A. Crowley, nachdem er über ihn bei Telepolis las.]
All das lässt für m.E. nicht wenige auf das Fazit "Diese Leute müssen dringend therapiert werden." schließen. Schau ich mir hingegen in Fernsehen soetwas an, kommen sie mir eher als "ungefährliche Spinner" vor als als "Soziopathen".
Aber wenn es dich so aufregt, schaff den Fernseher ab, du tust dir damit möglicherweise sogar ganz gut.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

Cryz-Tyan
Beiträge: 263
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/8/2011 um 13:52  
...ist doch egal...jede Idee wird irgendwo von irgendwem irgendwann in den Dreck gezogen. Das ist normal und nichts was jetzt nur die "Esoterik" betrifft.
Beispiel HipHop "scene".... totales amüsieren, Gruppenbildung, Hype, Ausverkauf..peinlichkeit...und eben Leute die darauf einen Scheiß geben und einfach weiter machen was ihnen Spaß macht. Die öffentliche Wahrnehmung ist seit jeher für den *blubb*. Und genau daran denke ich wenn mir jemand erzählt was er mag...
Ausserdem sind die Gründe dafür total unterschiedlich. Hab vorgestern eine Frau kennengelernt, die mir ihre lieblingsmusi gezeigt hat. Total üble "dance" musik...ich musste erstmal lachen. Der Grund...sie hat Hörprobleme und kann aber die technisch gut produzierten Klänge besser wahrnehmen als andere Musik. Deshalb mag sie das.
Für mich ein überzeugendes Argument.
Und ähnlich ist es auch bei anderen Sachen. Es gibt "behinderte", "normal wahrnehmende", "genies" und so weiter...jeder sucht sich das für ihn passende heraus. Modemäßig bin ich bestimmt auch behindert. So what?! :D


____________________
Militant pazifistischer stark religiöser Gesamtatheist
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/8/2011 um 07:30  
Ich muss mich Chryz-Tyan anschließen...
Die unprofessionellen Kartenleger haben mich bisher eher weniger aufgeregt. Ich denke, dass da auch nur diejenigen Anrufen, die sich in bestimmter Art und Weise bedienen lassen wollen. Sie kaufen sich eine Illusion, die ihnen gefällt. Es wäre ja auch müßig, sich darüber aufzuregen, dass eine Prostituierte ihre Zuneigung nur Vorspielt.

Ich hatte bisher immer Hemmungen, gegen Geld Karten zu legen, auch wenn ich weiß, dass ich recht gut bin - weil es mich gruselte, dafür dann die Verantwortung übernehmen zu müssen. Über den Punkt bin ich inzwischen hinweg; man kann ja immer darauf verweisen, dass die Karten nur Tendenzen zeigen, und dass das Schicksal niemals auf Steintafeln gemeißelt ist.

Was mich eine Zeit lang viel mehr aufgeregt hat, war die Unbedachtheit mancher, die glaubten, mit Magie umzugehen, und die sie dadurch in schlechtes Licht gerückt haben. Aber für den "Normalverbraucher" war Magie immer seltsam und wird es vielleicht immer oder zumindest noch für längere Zeit sein...

Um ehrlich zu sein, bin ich auch sehr skeptisch, was Esoterik angeht. Für mich zählt sie auch kaum noch als Sammelbegriff für magisches und mystisches, sondern eher für ein Konglomerat an vermarkteten Heilsversprechen. Und wenn ich mir die Mehrzahl der mir bekannten Menschen ansehe, die sich selbst als Esoteriker (nicht Magier oder Hexe oder Schamane, meinetwegen auch Heide) bezeichnen, dann kann ich den schlechten Ruf inzwischen schon sehr verstehen.

Von der Esoterik scheint inzwischen ein Heilsweg für alles und jeden erwartet zu werden, fernab von den "Geheimlehren", die einmal unter sie gezählt wurden, gibt es nun jede nur mögliche Wahnidee, die einem Realitätsflucht und persönliche Wertsteigerung verspricht. Grauenhaft.
Diese "mein kleines Pony für Große" Welt wird dann auch schön kenntlich gemacht mit Pastellregenbogenbunten Buchcovern, rauschhaft verzückt blickende Autoren auf den Fotos, glitzernden Accessoires, und allem, was den Leuten zum Thema "wie mache ich Geld, ohne etwas dafür zu tun" einfällt: Von Kollodialem Wasser bis zu Aura-Soma Therapie...
Und da wundert sich noch jemand, dass Esoterik einen schlechten Ruf hat?


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,035 Sekunden - 38 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0232 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen