Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 67

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: DIE Krallenhand -nicht spürbar aber da! was kann es sein?
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 9/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2011 um 19:02  
Hallo ihr Lieben,

bin neu hier, somit stelle ich mich mal vor.
Bin seit 2 jahren "ausgelernte" Hexe und Mitglied eines Kovens.

Unerklärliche Vorfälle führen mich hierher, um mich auszutauschen und Informationen zu sammeln.

Nun dann fang ich mal an, denn "ES" gewinnt nun wieder an Kraft!


Um es nochmals vorweg zu schreiben, ich schreibe meine seltsamen Beobachtungen und Erfahrungen nüchtern, ohne übertrieben etwas hinein zu interpretieren.

Begonnen hat es im Früjahr 2010, wollte meditieren, konnte nicht da ich mich beobachtet fühlte, machte aber weiter mit dem Versuch. Augen so verzerrt starrten mich durchdringend an, ein Unwohlsein sondersgleichen, brach meine Meditation ab.
Bei weiteren Versuchen geschah immer das gleiche!
Hab daraufhin bis jetzt nicht mehr meditieren können. Auch Visualiesieren kann ich nicht mehr :mad:
Bin blockiert seit dem :puzz:
In Träumen suchten mich die Augen in Verbindung mit einer Krallenhand heim bis der Supergau über mich hereinbrach.
Eines Nachts, ein traumloser Schlaf, wachte ich mit einer Angst auf, die ich so noch nicht kannte.
Ich war hilflos bewegungslos! Augen die mir nichts gutes wollten waren auf mich gerichtet, bohrend, fordernd und böse. Konnte mich nicht bewegen und auch nicht sprechen, gar nichts.
Je mehr ich dagegen ankämpfte, desto aussichtsloser wurde es für mich. Meine Gliedmaßen wurden noch fester gehalten, sogar mein Kopf wurde so derb ins Kissen gedrückt und mein Hals ebenfalls . Mir war als würden "tausend" unsichbare Hände
mich fixieren. Diese Augen die stetig näher kamen. Und ich sah nichts als diese Augen!!
Schlimm war für mich ,dass mein Freund seelenruhig neben mir schlief und nix mitbekam.
Dank meines aufbrausenden Temperaments und meines freien Geistes, das war alles was ich noch hatte....
konnte ich "ES" nach ewig langen Tiraden und durch mienen Widerstand zur Aufgabe bewegen. WIE weiß ich bis heute nicht!!

Im Gespräch mit meinem Koven stellte sich herraus, dass noch ein Mitglied Bekanntschaft mit der Krallenhand gemacht hatte. Bei ihr kratzte die Krallenhand mehrmals ans Fenster und kam einmal unterm Auto hervor als sie gerade nach Hause kam. Auch ihr war gar nicht mehr wohl.

Ende 2010 erhielten wir die Information ,dass "ES" von einem anderen Koven zerstört wurde.

Nun beginnt alles wieder von vorne so scheint es, aber es ist anders.
Auch dieses ist nicht direkt spürbar aber da!

Letzte Woche wurde dasselbe Mitglied ,dass es umterm Auto gesehen hat, während des Autofahrens von diesem Ding bis nach Hause begleitet. Es schwebte direkt neben der Fahrerseite und blieb auf dieser Höhe. Als sie nach Hause kam war es weg!Visuell!

Ein paar Tage später sah sie die Krallenhand wieder!! Sie öffnete gerade die Haustür, weil sie meinte es klopft jemand, da fuhr die Hand schräg von oben nach unten an ihr vorbei, sie haute nur noch die Tür zu.

Was 2010 Augen und eine Krallenhand waren sind jetzt eine " lacht mich aus" aber so ist die Darstellung, eine Reptilienähliche Schemenhafte Schattengestalt mit eben dieser Krallenhand und den durchdringenden Augen.

Ich weiß, dass hört sich alles an, als wären wir nicht ganz richtig im Kopf !!

ABER mein Bestreben ist es,
einen Koven
Hexen
Magier
zu finden die ähnliche oder sogar die selbe Erfahrung gemacht haben und mit mir teilen würden. Die vielleicht sogar wissen was es ist und wie es zu bekämpfen ist.
Hilfe von jedem ist höchst erwünscht

Gwenyfhar
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Zelator
Zelator


Beiträge: 74
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 13:13  
@Gwenyfhar
Dass sich seit einiger Zeit etwas auf der Astralebene ändert, haben schon einige bemerkt. Die Krallenhand kenne ich nicht, hatte aber letztens auch das "Vergnügen" mit einem Schattenwesen (ohne erkennbare Konturen). Wäre auch froh, mehr Informationen zu erhalten.
LG, Hermes


____________________
Ich bin nur ein Blatt an einem Baum in einem unendlich großen Wald, aber dennoch einzigartig - EN TO PAN
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 13:47  
Erstmal, ja, natürlich verändert sich was in der Astralen. Immer. In dieser hier ja auch. Eigentlich unaufhörlich. Nur die Geschwindigkeit wechselt und unsere Betrachtungspunkte. Oder etwa nicht? O_o

Was die Krallenhand angeht, Kreaturen die bekämpfenswert sind usw. Ähm - eine einfache und vielleicht überflüssige Frage: hat sich eig. jemand schon mal hingestellt und mit ihnen gesprochen, nach ihren Motiven und Zielen gefragt und versucht herauszufinden was sie wollen oder wird das von dem Jägermeister diktiert und feierlich zum Angriff geblasen?

Die eigene magische Handlungsfähigkeit betreffend, denke ich ist man sich eine gewisse innerseelische Hygiene schuldig und den Orten an denen man weilt, praktiziert, die man mag usw.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 9/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 16:30  

Zitat:
Ähm - eine einfache und vielleicht überflüssige Frage: hat sich eig. jemand schon mal hingestellt und mit ihnen gesprochen, nach ihren Motiven und Zielen gefragt und versucht herauszufinden was sie wollen oder wird das von dem Jägermeister diktiert und feierlich zum Angriff geblasen?


aufgrund deines Kommentars frage ich mich ernsthaft, was Magier und Hexen dann eigentlich tun?

wozu Schutzkreise ziehen?
ich seh nie wen oder was ich aussperre!


wozu ausräuchern?
sehe nie nach dem ausräuchern Geister, Dämonen etc. die fluchtartig mein Haus verlassen!


wozu überhaupt praktizieren?
Ohne Motiv und Ziel!



WAS ich dann aber wieder komisch finde ist, das man zum Anufen von Geister, Göttinnen, Dämonen, Engel usw. dann doch teilweise Namen braucht!!! Und man sich diesen nach Motiv und Ziel auswählt!

Gwenyfhar
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 19:05  
*schmunzelt*
Ich wäre an deiner Stelle ziemlich dankbar für den Rat gewesen.
Nicht umsonst wird ab und an angenommen, dass gerade "Schattenwesen" Teile des eigenen Unterbewussten darstellen.
Aber hee, Hexer und Magier sind dafür bekannt, ohne groß nachzudenken Teile ihrer eigenen Existenz wegzusprengen. Sicherlich können sie deswegen scham- und hüllenlos auf den Blocksberg ums Feuer tanzen um real existierende Wesenheiten zu beschwören. Hach, so schnell kann man einfach gestrickt werden... lasst die Maschen fallen, Mädels!...
Btw: Wollen wir wetten, dass der ein oder andere keine Namen zur Anrufung braucht, selbst wenn er nicht nach mythologischen Motiven wählt, die ja immer absolut 1:1 in die eigene Realität gepflanzt werden sollte?

Und nun bitte kein Cassiellike-Rumgenörgel. Ich glaube, es gab mal so ne Klauenhandähnliche Folge bei Charmed oder Supernatural oder irgendwas in der Art. Zufall? Ach,heut bin ich mal Fatalist...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Zelator
Zelator


Beiträge: 88
Registriert: 2/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 19:31  

Zitat von Gwenyfhar, am 10/10/2011 um 16:30

Zitat:
Ähm - eine einfache und vielleicht überflüssige Frage: hat sich eig. jemand schon mal hingestellt und mit ihnen gesprochen, nach ihren Motiven und Zielen gefragt und versucht herauszufinden was sie wollen oder wird das von dem Jägermeister diktiert und feierlich zum Angriff geblasen?


aufgrund deines Kommentars frage ich mich ernsthaft, was Magier und Hexen dann eigentlich tun?

wozu Schutzkreise ziehen?
ich seh nie wen oder was ich aussperre!


wozu ausräuchern?
sehe nie nach dem ausräuchern Geister, Dämonen etc. die fluchtartig mein Haus verlassen!


wozu überhaupt praktizieren?
Ohne Motiv und Ziel!



WAS ich dann aber wieder komisch finde ist, das man zum Anufen von Geister, Göttinnen, Dämonen, Engel usw. dann doch teilweise Namen braucht!!! Und man sich diesen nach Motiv und Ziel auswählt!

Gwenyfhar


Ich weiß zwar jetzt nicht genau was deine Fragen mit dem von LoS zitierten Kommentar zu tun haben aber ich will mal versuchen Antworten darauf zu finden.

1. wenn du Magie wirkst öffnest du dich auf besondere Weise und nimmst Energie auf um sie durch dich hindurch auf dein Ziel zu lenken. Da könnte dir schon etwas hineingeraten das du nicht haben willst. Obwohl ich auch Magier kenne die ganz ohne Schutzkreis (oder abschließende Bannung) arbeiten.
Und was würde es dir auch nützen wenn du es sehen könntest? Meinst du wirklich ein Wesen das dir Übles will erscheint zwangsläufig auch als gräßliches Horrofilm-Monster?

2. Vielleicht solltest du wirklich mal in deine Umgebung hineinhorchen ob es wirklich sinnvoll ist alles gleich auszuräuchern. Ein Geist in deiner Wohnung sucht vielleicht nur deine Hilfe und ein anderes Wesen könnte dir im Gegenzug für Obdach und einige wenige Gaben sogar Glück ins Haus bringen.

3. Ist es dein erklärtes Ziel als Hexe gegen Monster und Dämonen zu kämpfen? Sorry aber dann hast du vermutlich wirklich zu viel Charmed geschaut.

Seltsame Fragen für jemanden der schon seit 2 Jahren "ausgelernt" hat. Ich mach das schon seit XX (geht euch gar nix an) Jahren und lern immer noch dazu.


____________________
Jeder Gedanke hat die Tendenz sich zu verwirklichen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2011 um 00:46  

Zitat von Gwenyfhar, am 10/10/2011 um 16:30
aufgrund deines Kommentars frage ich mich ernsthaft, was Magier und Hexen dann eigentlich tun?


DAS hättest Du Dich eigentlich auch ohne meines Kommentars mal fragen sollen. *hust* Wenn mich nicht täuscht, vor Jahren.

Es gibt nicht "Magier und Hexen". Schon gar nicht "die Magier" oder "die Hexen" Wenn Du das glaubst, hat Dich jemand ziemlich verschaukelt. Ich denke zum einen sollte klar sein, daß das Hexentum in seiner gegenwärtig existenten Form größtenteils eher eine Religion ist als eine "magische Richtung". Und zum anderen kannste 200 Magier in einen Raum stecken in den nur 20 passen und für theoretischen Bullshit wär immernoch genug Platz, weil mehr als vier Fünftel nur titeltragende Theoretiker oder bücherwurmende Halbphilosphen sind. Der Rest der übrig ist, teilt sich in verschiedenste Richtungen, einige sind schamanistisch veranlagt, wieder andere Zeremonialmagier, dann gibts noch Kaoiker, die sind was ihnen gerade gut von der Hand geht und natürlich auch noch Voodoo-Leute. Stelle jedem die Frage "Was ist Magie?" und Du bekommst mehr antworten als Du Personen in den Raum gestopft hast.

Denk mal ein wenig über die Frage nach, was das Stichwort "Selbstveredelung" in Dir auslöst. :P


Zitat von Gwenyfhar, am 10/10/2011 um 16:30
wozu Schutzkreise ziehen? ich seh nie wen oder was ich aussperre!


Die meisten Hexen verwenden, wenn ich mich recht erinnere, Kreise nicht klassisch als Schutzkreis, sondern um einen Raum zwischen dieser und der göttlichen Ebene (Realm of the Goddess) zu schaffen, eine Brücke gewissermaßen. Wieso werde ich das Gefühl nicht los, daß es hier nicht darum geht.. *kopfkratz*


Zitat von Gwenyfhar, am 10/10/2011 um 16:30
wozu ausräuchern?


Volle sensorische Asoziation. Je mehr Sinne mit einem Effekt gekoppelt sind, den Du erreichen willst, desto besser wird das Ergebnis. Mit anderen Worten, wenn Du weißt, daß Kampfer, weißer Salbei, Palo Santo und Sandelholz reinigt, weißt wie es riecht und es de facto "riechst" wenn Du räucherst, setzt Du Energien frei (je nach Paradigma kann die Quelle abweichen) die diesen Effekt durchsetzen.

Du verlässt Dich primär auf den Sehsinn? Für ihn wird in der Regel wenig geboten. Außer wenn naggich ums Feuer gedanced wird natürlich. :P


Zitat von Gwenyfhar, am 10/10/2011 um 16:30
wozu überhaupt praktizieren?


Das ist etwas, was Du Dir nur selbst beantworten kannst.


Zitat von Gwenyfhar, am 10/10/2011 um 16:30
WAS ich dann aber wieder komisch finde ist, das man zum Anufen von Geister, Göttinnen, Dämonen, Engel usw. dann doch teilweise Namen braucht!!! Und man sich diesen nach Motiv und Ziel auswählt!


Das klingt in der Tat sehr ausgelernt. *langsam Kopf schüttel*

Hach was bin ich froh, daß ich meinen Fernseher schon vor Jahren ins Jenseits befördert habe, so muss ich mir diesen ganzen ranzigen Zauberkäse den die senden nicht mit angucken. Aber erschreckend wie viele Restbestände davon hier aufzulaufen scheinen.. -.-


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Philosophus
Philosophus

Morothar
Beiträge: 138
Registriert: 4/5/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2011 um 12:38  
Gäähn! Es gab mal Zeiten, da würde irgendwie auch mal ein Neuling ernst genommen und über das Thema diskutiert. Heut ist alles nur noch Selbstfindungsgequirle.

Statt euch über ein "ausgelernt" auszulassen und vielleicht noch nicht ausgereifte Ansichten, hättet Ihr auch sagen können was Ihr glaubt, was es sein kann. Solche Dinge passieren, man begegnet den ein oder anderen Wesen, ob echt oder eigene Persönlichkeitsanteile, und bei manchen Sachen kann man sich auch mal in die Hose scheißen! Teilt doch mal eure Erfahrungen mit!

Man könnte meinen, ihr habt Angst, euch in einem Neuling, der von Rollenspiel-Feuerbällen und HarryPotter-Gefuchtel träumt, wiederzuerkennen.


Sorry, bin heut einfach nicht in meiner Mitte :P


____________________
"Und geht es so nicht, dann geht es anders."

"Ich möchte, dass ihr euch liebt, ihr dämlichen Idioten!"

Tu was du willst,aber sei kein *blubb*!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2011 um 14:28  

Zitat von Morothar, am 11/10/2011 um 12:38
Es gab mal Zeiten, da würde irgendwie auch mal ein Neuling ernst genommen und über das Thema diskutiert.


Naja, es gab auch mal Zeiten, da kamen Neulinge mit ner etwas anderen Haltung, Einstellung und Elan daher, haben sich umgeschaut, die richtigen Fragen gestellt und es war okay. Und heute ist das alles zwischen Charmed und Harry Potter. Oder aber in einem Rahmen angesiedelt, den man bestenfalls als bedenklich einstufen sollte, was soll ich daran ernstnehmen. Außerdem, das was ich kürzlich in dem entsprechenden Thread schrieb.


Zitat von Morothar, am 11/10/2011 um 12:38
Statt euch über ein "ausgelernt" auszulassen und vielleicht noch nicht ausgereifte Ansichten, hättet Ihr auch sagen können was Ihr glaubt, was es sein kann.


Lotto meets Kristallkugel? Vor allem wenn mit einer derartigen Pseudosicherheit von sonstwas erzählt wird? Also bitte.. ^^


Zitat von Morothar, am 11/10/2011 um 12:38
Solche Dinge passieren, man begegnet den ein oder anderen Wesen, ob echt oder eigene Persönlichkeitsanteile, und bei manchen Sachen kann man sich auch mal in die Hose scheißen!


Ja, sicher. Das gehört dazu, keine Frage.


Zitat von Morothar, am 11/10/2011 um 12:38
Teilt doch mal eure Erfahrungen mit!


Ja. Sicher, gern. Aber nicht jedem. Und eher per PN oder nach gutem Kontakt als offen hier.

Der Scheiß den ich mit mir herumschleppe geht mich was an und die denen ich ihn eröffne und ich habe kein Interesse daran damit hausieren zu gehen unter 5649 resignierten.. äh registrierten Mitgliedern, bei denen die regelmäßige Neuankömmlingsschwemme im Altersbereich zwischen 12 und 15 rangiert.


Zitat von Morothar, am 11/10/2011 um 12:38
Man könnte meinen, ihr habt Angst, euch in einem Neuling, der von Rollenspiel-Feuerbällen und HarryPotter-Gefuchtel träumt, wiederzuerkennen.


Findest Du? Ich denke das hat eher was mit einem gewissen Anspruch in Sachen Seriösität und Diskretion was die eigenen Arbeitsfelder angeht zu tun. Wenn Dir dieser Anspruch fehlt oder Du ihn nur bedingt nachvollziehen kannst, ist das ein vorzügliches Beispiel für genau das was ich oben meinte.


Zitat von Morothar, am 11/10/2011 um 12:38
Sorry, bin heut einfach nicht in meiner Mitte :P


Macht ja nix. Aber anstatt rumzupöbeln hättest Du auch zum Kontrast was konstruktives schreiben können. Was soll uns sagen, daß Du es nicht hast? ;P


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/10/2011 um 20:34  
^^

"bekämpfenswerte" da muss ich schmunzeln, wesen gibt es genung wenn man sie nicht in dieser ebene findet dann in einer anderen, die astralebene welche man auch immer in diesem system meint ist eine sehr geschützte ebene das heist in fast jeder ebene die einen katzensprung entfernt ist sind irgendwelche wesen die sich entweder im gleichgewicht nicht leiden können oder leute die sie im schach halten, darüberhinaus gibt es ja genug magier die meinen die welt dadurch zu verbessern indem sie wesen niedermachen wobei sich dieses niedermachen eher auf eine art schwächen bezieht es kommt nicht oft vor dass diese wesen dann auch wirklich tot im sinne des nicht mehr wiederkommens sind.

das liegt ganz einfach daran, dass sie den kern dieser wesen der das zentrum seiner seele ist nicht zerstören oder soweit verändern dass er sich nicht mehr regeneriert.
das geht auch nicht mit 0815 magie.
die seele des menschen ist etwas sehr individuelles, nicht jeder hat die gleiche seele, menschen die von magischen fähigkeiten sprechen, denken immer sie würden ihnen von irgendjemandem gegeben worden sein und vorallem denken sie gehören zur seelischen gattung mensch, das ist aber ein irtum, wenn man sich die seelen der menschen genauer ansieht erkennt man dass der großteil relativ gleich ist was die energieart, und das potenzial angeht, der rest ist anders, meist sind es seelen von wesen genau diesen wesen denen man in astralebenen begegnet, diese seelen haben auch nicht alle das gleiche potenzial das kommt drauf an wie das zentrum der seele beschaffen ist, "wiedergebohrene" seelen sind meist versigelt, je mächtiger desto stärker ist das sigel und vorallem raginierter, da kann ich geschichten erzählen oh mann
naja

um auf den punkt zu kommen dieses wesen hat entweder einfach nur interesse an dir gefunden oder es hat noch ne rechnung mit dir offen aus einem früheren leben, das ist eigentlich ganz normal kommt bei mir auch immerwieder mal vor, um es wirklich umzubringen musst du wie gesagt das zentrum seiner seele zerstören das geht nur direkt ich kenne zumindest kein ritual mit dem das geht energetik ist hier das stichwort, oder versuchs astral oder noch besser such dir jemanden der es für dich erledigen kann, ich hab da keine lust zu nur mal am rande.
die energieart des wesens ist mit sicherheit chaos, jemand der dunkelheit oder ordnung in sich trägt dürfte das erledigen wollen bzw können.
oder versuch deine sigel zu brechen und mach es einfach selbst, das wirst du eh irgendwann machen müssen wenn du dich noch weiter mit magie beschäftigst.

Aszan

PS: ich habe keinen grund irgendwelchen neulingen magie beizubringen, und da bin ich denke ich nicht der einzige aus zwei gründen der erste grund ist, ich habe keine lust immerwieder die gleichen fragen zu beantworten die sowieso schon zigmal in diesem forum beantwortet wurden oder sich die leute einfach nur mal ein wenig mit magie beschäftigen müssten. und punkt zwei ein anfänger der die tollsten arten magie zu praktizieren schon von anfang an bekommt ohne sich heraufzuarbeiten wird zwangsläufig fatale fehler begehen zudem ist das eine art magie zu erlernen ohne lehrer ohne stütze
darüberhinaus wie los schon gesagt hat das ist auch eine art veratens des know hows und irgendwo auch das preisgeben seiner eigenen individuellen magieart, wie auch immer ich mach mir da keinen kopf
und was das thema in harry potter wiedererkennen angeht, dazu sag ich nur wenn diese leute wüssten was da teilweise um ihr bett läuft wenn sie schlafen oder sich absolut nicht im geringsten für sie interessiert weil es zu leucht währe ihre seele zu zerdrücken oder auch nur wenn sie eine kleine ahnung davon hätten wie unwichtig sie doch im gleichgewicht der energien sind, dann würde es hier von paradoxen nur so wimmeln.
mir glühen die finger hab lange nichts mehr geschrieben

und noch ein tipp an guinywer sorry hab vergessen wie man den namen schreibt.
ähm versuch doch einfach deinen seelenpartner zu rufen oder das wesen das dich vieleicht schützt, seelenpartner sind eigentlich recht häufig schützende wesen eher weniger aber einen versuch ist es auf jedenfall wert, vieleicht kommt ja ein schwarzer engel wenn du glück hast ^^ das wird schon
vor ca 6 jahren gings mir ähnlich da war ich auch noch nicht so gut beieinander und wirde von einem wesen belästigt was steht dann auf einmahl in meinem zimmer nachdem ich einfach mal nach hilfe gerufen hatte ein relativ großer teufel also so sieht das wesen aus weis nicht mehr wie diese wesensart heißt ist auch unrelevant der hat dann seinen spaß gehabt. und ich betone das war ein freund von meiner seele also eine art freund aus einem früheren leben ich bin mir sicher solche leute kennst du auch .


[Editiert am 12/10/2011 um 21:11 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Merlin666
Beiträge: 168
Registriert: 20/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2011 um 11:33  
Die beschreibung erinnert mich irgendwie an die berichte über Nachtmahre (Nachtalbe,Schrecken) die ich mal gelesen habe.


____________________
Wahrhaftes Glück braucht jemandem mit dem man es teilen kann.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Zelator
Zelator


Beiträge: 74
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2011 um 12:11  
@Aszan
Sehr guter Beitrag ! :thumbup:


____________________
Ich bin nur ein Blatt an einem Baum in einem unendlich großen Wald, aber dennoch einzigartig - EN TO PAN
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/10/2011 um 16:58  
Ich gehe nur nach der ursprünglichen Beschreibung der Threadstarterin... und ich denke, dass es alles mögliche sein könnte.

Zum einen wäre interessant, nachzuforschen, was alles drumherum daran hängen könnte.
Dann würde ich versuchen, Kontakt mit der Wesenheit aufzunehmen, um herauszufinden, was sie will.

Ich persönlich hatte schon öfter "Begegnungen", aber keine, die mich wirklich angegriffen hätte. Dementsprechend kann ich nicht mitreden, was das angeht. Dass es so etwas gibt, glaube ich durchaus - ich habe eine Bekannte, der so etwas ähnliches schon einmal passiert ist.

Konfrontation ist die direkteste Möglichkeit. Wenn du fliehst, dann gibst du ihm einen Grund, dich zu verfolgen. Es gibt unzählbar viele (oder wenige) Zwischen- oder Anderweltwesen. Ich glaube kaum, dass nach deiner Beschreibung einer ein Dämonenbestimmungsbuch zücken kann und dir sagen kann, wer es ist, und was sich genau in diesem und nur in diesem Fall machen lässt.

Ein Tipp: Erden stärkt.

Dann: Wenn du dich in deiner eigenen Wohnung sonst nicht wohl fühlen kannst, weil du dich durch das Wesen bedroht fühlst, solltest du sie tatsächlich ausräuchern, wenn du nicht den "Kampf" mit ihm aufnehmen willst. Räuchern vertreibt auch nur - dementsprechend wäre es nicht unklug, einen Schutzwall zu ziehen, durch den das Unerwünschte Wesen nicht durch kann.

Ich würde mich an deiner Stelle aber auf jeden Fall auf die Suche nach dem Wesen machen und eventuell auch einen rituellen Kampf aufnehmen, wenn es es darauf abgesehen hat. Wenn du schon einmal gewonnen hast, wird es dir sicherlich noch einmal gelingen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/10/2011 um 19:49  
ich wollte noch was einschieben, da in der ersten antwort etwas davon gesagt wurde von wegen die astralebenen ändern sich.

also nach meinen eindrücken und erfahrungen ist das nichts normales, es ändert sich ja nicht nur in anderen ebenen etwas, auch in dieser materiellen ebene ändert sich was, das deutlichste ist, dass das energiepotenzial steigt,
das hat folgen für jedes wesen dass in diesem system lebt,
ich erklärs mal kurz: jedes wesen dieses systems hat dadurch dass es eine art energiesteuerer ist, also ein energiezentrum hat, das energie beeinflusst ein gewisses energetisches potenzial man könnte sich das auch anders vorstellen wir alle bilden eine art bewusstsein zumindest die seelenzentren, das magische potenzial ist der anteil den wir darin einnehmen zb hat ein magier mit einem doppelt so hohen magischen potenzial also der fähigkeit energie zu beeinflussen auch einen doppelt so hohen anteil am bewusstsein des gesamtsystems, naja meist der ebene ebenenübergreifend ist das so ein fall.

also wenn die energie in der ebene steigt steigt auch das potenzial, energie ist die masse potezial das was die masse bewegt, das heist ganz simpel gesagt alle steigen in ihrem potenzial je nachdehm wieviel anteil sie am gesamtpotenzial haben.
die magie wird präsenter ich weis nicht wie ichs noch sagen soll.
die wesen werden deutlicher können mehr anrichten, und und und.

^^ Aszan

PS: grund für die energieerhöhung ist der zerfall einer nachbarebene ihre energie wird schon seit ein paar jahren ständig zu uns umgelagert, das wird auch noch ne weile so weitergehen bis sie dann nicht mehr da ist. naja das mal so nebenbei


[Editiert am 14/10/2011 um 19:51 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Zelator
Zelator


Beiträge: 74
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/10/2011 um 22:15  
@ Aszan
Danke, jetzt weiß ich, in welcher Richtung ich weitersuchen muss.
LG, Hermes


____________________
Ich bin nur ein Blatt an einem Baum in einem unendlich großen Wald, aber dennoch einzigartig - EN TO PAN
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,045 Sekunden - 52 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0243 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen