Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 65

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Seelentiere
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/1/2012 um 23:21  
^^

also seit langem mal wieder will ich ein Thema eröffnen.
wie der Betreff schon sagt geht es um Seelentiere

Ich kenne meine seelentiere, es sind zwei hunde sie zeigen sich aber nicht besonders gerne habe ich den eindruck, der eine ist klein und weiß und der andere etwas größer und schwarz. der weiße ist wirklich ein sehr netter hunde, hab ihn auch schon ein paar mal gestreichelt als er sich gezeigt hat, der andere naja das ist so ne sache ich habe den eindruck als würde er nicht immer bei mir sein, mal kommt er mal geht er, er schaut aus wie ein richtiger höllenhund, vor ihm habe ich wenn ich nicht gerade in stimmung bin schon respect, er ist irgendwie unberechenbar.
er hat sich mir noch weniger gezeigt als der weiße. manchmal hab ich energieeindrücke bzw fühle ich dass er streit mit anderen energiewesen sucht.

ich bin noch nicht wirklich eins mit ihnen bzw habe dieses tor noch nicht ganz geöffnet bewusst, aber dennoch will ich keine überaschungen erleben, zb dass er sich mit dem falschen anlegt was natürlich die aufmerksamkeit auf mich zieht was ich absolut nicht will.

kennt ihr solche tiere hattet ihr schonmal das problem dass solche teiler der eigenen seele sich verselbstständigen, oder was wisst ihr über soetwas.

bin für alles offen, ^^

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 166
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/1/2012 um 23:14  
Sei gegrüßt,

Seelentiere stelle ich mir nun ähnlich vor wie Krafttiere. Soweit ich es bisher erfahren und erlebt habe bleiben Krafttiere nicht ein Leben lang, sondern wechseln mit den eigenen Phasen der Entwicklung. Somit sind sie Spiegel unseres Inneren egal wie sehr sie uns den Anschein geben selbstständig existierende Wesen zu sein.

Das deine zwei Hunde schwarz und weiß sind, erinnert mich an einen alten Freund von mir. Er kannte nur schwarz oder weiß und versuchte massiv sein empfindsames, verletzliches aber auch liebevolles inneres Kind zu unterdrücken, gar in sich weg zusperren da er meinte es würde ihm in Vorankommen in seinem Leben im Wege stehen. Er unterstützte also seine stärkere, dunklere Seite. Unnahbarkeit, Selbstkontrolle, verbale Schlagfertigkeit (sicherlich noch das positivste daran) waren die Folge. Ja er verleugnete sogar seine eigene Handschrift und gewöhnte sich über Jahre hinweg eine andere an.

Nur eine Erinnerung. Vielleicht erkennst du einen Zusammenhang?

Es wäre ein vager Versuch der Interpretation warum du gerade einen weißen und einen schwarzen Hund hast.
Ist es möglich das der schwarze Hund vielleicht einen Teil von dir widerspiegelt den du nur erahnst? Vielleicht sogar fürchtest oder vernachlässigst weil du nicht weißt welche Auswirkungen dessen Förderung auf dich und deine Welt haben könnte?


Meine Gedanken dazu, aber du sagtest ja du bist offen für Alles. ;)

Mit Gruß
May


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Philosophus
Philosophus

voice
Beiträge: 117
Registriert: 6/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/1/2012 um 09:52  

Zitat von Aszan, am 4/1/2012 um 23:21


kennt ihr solche tiere hattet ihr schonmal das problem dass solche teiler der eigenen seele sich verselbstständigen, oder was wisst ihr über soetwas.

bin für alles offen, ^^

Aszan


Ein Denkanstoss:

Ich kann damit nicht wircklich etwas anfangen weil es sich für mich zu persofiniziert klingt allso eingeschrenkt auf etwas " tier, wesen, Baum usw"

Was du aber mal überlegen kannst ist das, du bist ja nicht nur der den du sehen kannst ,sonder einvielzahl von dem was dich dann ausmacht und zu deinem Sein kommt. Jedes dieser vielzahlen ist individuell in seinem, so wie du es in deinem hier bist, alle zusammen ergeben dann das Teil einens "netzes" das du dann ausgibst durch dein Sein.

Jedes davon steht aber in der beeinflussung zueinadner und mit allem durch sich und dich in deinem hier und dem was dir bewusst wird, jedes Teil macht dich aus und jedes teil ist dominant und erzeugt eine "farbe" oder "energie" die das andere durch dich dann an dir oder in dir Wahrnehmen kann " auch im Geist".

Das was du im hier bist sollte gefestigt sein und bewusst warhnehmen können das es "hier " ist, dann kommen kofrontationen nicht oder nur selten mit dem was du noch bist zusammen. Auch dein hier sein ist dominatn und möchte sich über das andere stellen ,das jedoch durch ein sich selbst regulierendes "gelichgewicht" immer in der wahrnehmung vorhanden sei nwird in der du dich bewusst befindest.

Es kommt einem dann so vor als wenn sich der kontakt uzu einem gut darstellt und das andere eben nicht so gut, es spiegelt auch in jeder form das eigen selbst und die zustände die man lebt in sich und umsich herum. und spiegelt sich dann im audruck z.b. deines Tieres.

keinse deiner "kleinen" selbst würde dir jedoch in deinem bewussten sein schaden, du kannst es aber als solches empfinden wenn du nicht realisieren kannst was dir schadet und das dein sein es gerne verhindern will, dann kommt es dir so vor als ob es dir schaden wollte. Aber keines diener "tierchen" wird dich verlassen oder einfach fehlen wenn du 2 hast werden es immer 2 sein ob es im laufe deiner bewussten erfahrung die selben sind das kann ich dir nicht sagen, jedenfalls werden sie nicht weniger ehr mehr denn man besteht nicht nur aus 2 teilen die sich dann mal melden in einer from die der geist in einem bewussten jetzt hier zustand wahrnehmen können.


gruss


____________________
...::: Ich bin weniger als Du, aber mehr als du denkst :::...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/1/2012 um 12:27  
Es wäre ein vager Versuch der Interpretation warum du gerade einen weißen und einen schwarzen Hund hast.
Ist es möglich das der schwarze Hund vielleicht einen Teil von dir widerspiegelt den du nur erahnst? Vielleicht sogar fürchtest oder vernachlässigst weil du nicht weißt welche Auswirkungen dessen Förderung auf dich und deine Welt haben könnte?


^^ ja ich fürchte das was er verkörpert das ist schon richtig deshalb will ich ihn ja so lange wie möglich von mir weghalten, ich hatte einach nur gehofft, dass es vieleicht einen weg gibt, weiter meinen magischen weg zu gehen ohne dieses unberechenbare dunkle loch zu öffnen.


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/1/2012 um 15:33  

Zitat von Aszan, am 7/1/2012 um 12:27
ich hatte einach nur gehofft, dass es vieleicht einen weg gibt, weiter meinen magischen weg zu gehen ohne dieses unberechenbare dunkle loch zu öffnen.


Dann entschließ dich, diese Erklärungsmöglichkeit zu ignorieren, such dir ne andere, die für dich genauso logisch ist. Denkbar wäre doch sie als Symbole deiner Wahrnehmungsschemen/ Realitätstunnel/ bla zu interpretieren oder als etwas, was nichts mit dir als "eigenständiges Wesen" [Falls du glaubst, dass du das bist.] zu tun hat.
Ich bin mir relativ sicher, dass solang du deinen Kopf davon überzeugen kannst, du im Grunde auch "deine Welt" davon überzeugst.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Adeptus Major
Adeptus Major

Hitzi
Beiträge: 208
Registriert: 18/6/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/1/2012 um 15:58  
Sind deine Hunde im Raum lokalisiert, oder findet das ganze eher auf einer anderen Ebene statt?
Betreibst du in deiner magischen Praxis Personifikationen von Ideen/Archetypen/Konzepten/... zu Gestalten?

Für mich ließt sich das so, als hätten sich mehr geahnte Aspekte deiner Selbst hier eine Art Cluster gebildet und sich sodann auf diese Art(in Form eines Hund Bildes) Ausdruck verschafft. Und es herrscht hier in eine Situation in der deine Teile nicht eine Einheit bilden, was ja nicht letztlich damit zu tun hat, daß du den schwarzen eher fürchtest und der weiße schläft ja auch noch nicht mit dir im Bett.
Kommt es denn zwischen den Hunden nicht zur Auseinandersetzung? Ist der weiße zu furchtsam, bzw. würdest du meinen er ist schwächer?

lg


____________________
unmenschlich wie er ist, eiskalter Erbauer seiltänzerischer Theorien, eitel, lasterhaft, pervers,...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 166
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/1/2012 um 17:57  

Zitat von Aszan, am 7/1/2012 um 12:27

^^ ja ich fürchte das was er verkörpert das ist schon richtig deshalb will ich ihn ja so lange wie möglich von mir weghalten, ich hatte einach nur gehofft, dass es vieleicht einen weg gibt, weiter meinen magischen weg zu gehen ohne dieses unberechenbare dunkle loch zu öffnen.


Fürchte niemals dich Selbst! Setze dich mit den unterschiedlichen Ebenen (oder wie auch immer man es gern nennen mag) deines Selbst auseinander, lerne sie kennen und lieben. Akzeptiere sie! Los werden kannst du sie eh nicht.
Und noch ein Grund warum mindestens du dich nicht vor ihnen fürchten darfst/ sollst/ brauchst, DU bist der einziges der sie kontrollieren kann. Wenn du all dein Sein kennst, lebst, und akzeptierst hat niemand die Kontrolle über dich außer dir, denn du bist der einzige der eine direkte untrennbare Verbindung dazu hat.



Zitat von Hitzi

Für mich ließt sich das so, als hätten sich mehr geahnte Aspekte deiner Selbst hier eine Art Cluster gebildet und sich sodann auf diese Art(in Form eines Hund Bildes) Ausdruck verschafft. Und es herrscht hier in eine Situation in der deine Teile nicht eine Einheit bilden, was ja nicht letztlich damit zu tun hat, daß du den schwarzen eher fürchtest und der weiße schläft ja auch noch nicht mit dir im Bett.

Genau das mein ich auch. Du bist nicht eins mit dir selbst, Aszan.
Setze dich mit deiner eigenen inneren Welt auseinander, sie besteht schließlich aus so viel schönem was eine Welt nur zu bieten haben kann und sicherlich auch aus tiefen Meere, Schluchten, Abhängen, Eiswüsten und Feuersbrünsten. Das ist aber kein Grund einen Rückzieher zu machen ;)
Wo es Sonne gibt gibt es nunmal auch Schatten.

Mit Gruß
May


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 188
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/1/2012 um 02:51  
muß dabei an fylgjen aus der nordischen überlieferung denken.

eine fylgja ist so eine art schutzgeist, vom menschen losgelöstes seelenwesen. sie zeigen sich nur selten, und dann nehmen sie fast ausschließlich tiergestalt an. sie sollen von geburt an das ganze leben bei einem menschen bleiben, nach dessen tod gehen sie auf ein neugeborenes über, und fogen dann diesem, wobei einem menschen durchaus mehrere fylgjen folgen können. die besonderheit ist noch, daß sie sich auch gegen die person stellen der sie folgen, und sogar töten können.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2012 um 02:16  
^^ danke für die antworten bisher

naja ich bin ja schon länger dabei und ihr kennt ja so einigermaßen meine art der magie, sie ist eigentlich eh schon sehr auf die tiefen meines wesens bezogen, bei jeder praktik die ein bisschen mehr magie erfordert breche ich ebendiese sigel und lasse das heraus wovor ich wo ihr recht habt angst habe. ich weis nicht ob ihr das gefühl kennt wenn man sigel bricht, es ist als würde man keine grenzen mehr haben, bisher war ich immer herr meines verstandes als ich das gemacht habe, weil ich dieses tor zu dem schwarzen hund eben verschlossen gehalten habe, ich habe einfach angst davor dass ich dann die kontrolle verliere.


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 166
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2012 um 09:41  
Moin Aszan,

So wie du immer wieder antwortest kommt es mir vor als würdest du (wohlmöglich unbewusst) in deiner Angst festhängen.

Kurz zusammengefasst antwortest du " Danke für die antworten,.. aber ich habe einfach angst davor die Kontrolle zu verlieren."
Du lässt dabei nicht viel Raum für eine Veränderung, egal was andere dir für Ratschläge oder Denkansätze vermitteln wollen. Meiner Meinung nach bestätigt das die Angst.
Versuch mal deine herangehensweise zu ändern und der Angst nicht soviel Energie zu schenken.

Zum anderen, ich für meinen Teil bin noch nicht lang genug hier um deine Art deiner Magie zu kenen ;) aber du hast sie ja gerade kurz erklärt. Danke dafür.

Gruß
May


[Editiert am 10/1/2012 um 09:41 von Kerzenflaemelein]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/1/2012 um 01:29  
@Kerzenflämelein

^^ nennen wir es nicht angst denn angst ist es schon lange ncht mehr nennen wir es befürchtungen, es kommt oft vor dass magier wenn sie weit genug sind sterben wollen um in anderen energetischen ebenen zu leben da dieses leben weit intensiver ist man seinem eigenen grund am leben zu sein näher ist. ich bin kurz davor, und das habe ich mir die letzten jahre verkniffen indem ich eben dieses tor noch nicht geöffnet habe.
diese entscheidung wird mir niemand wegnehmen können. ich hoffe du verstehst das.

aber danke für deine antwort ich weis das zu schätzen.

^^Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 166
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/1/2012 um 15:51  

Zitat von Aszan, am 11/1/2012 um 01:29
@Kerzenflämelein

^^ nennen wir es nicht angst denn angst ist es schon lange ncht mehr nennen wir es befürchtungen, es kommt oft vor dass magier wenn sie weit genug sind sterben wollen um in anderen energetischen ebenen zu leben da dieses leben weit intensiver ist man seinem eigenen grund am leben zu sein näher ist. ich bin kurz davor, und das habe ich mir die letzten jahre verkniffen indem ich eben dieses tor noch nicht geöffnet habe.
diese entscheidung wird mir niemand wegnehmen können. ich hoffe du verstehst das.

aber danke für deine antwort ich weis das zu schätzen.

^^Aszan


Ähm, ja ok. Wollte dir ja auch gar nichts wegnehmen ;) diese Entscheidung scheinst du dann ja eh schon getroffen gehabt zu haben bevor du dieses Thema eröffnet hast.
Ich verstehe es nicht gänzlich, aber ich kann erahnen welches dein Weg ist und muss ihn wohl akzeptieren ;), was würde es mir bringen dich von deinem Weg abbringen zu wollen. Ich wünsche dir viel Erfolg auf jenem.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Philosophus
Philosophus

voice
Beiträge: 117
Registriert: 6/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2012 um 07:27  
denkt dran nicht das licht ist es das dich anzieht, du bist es in dem du es erzeugst.

Auf die Gefahr hin das mich hier nun jeder für komplett Verückt hält .........

Azan Ich finde es Interesannt und habe schon einige male bei den verscheidensten Menschen erleben dürfen wenn sie sagen wir mal "transformieren" das ist jedesmal wieder ein einzigartiges grosartiges erlebniss das mit zu teilen und in diesem moment wieder mal das spühren zu dürfen. Ich kann es mit Worten nicht erklären was in diesen moment vorgeht aber es ist wie eintreten und austreten in alles gleichzeitig.

Wenn du mir allso erlaubenwürdest das ich einen Teil von mir an dich "hefte" und mal sehe was du so bist ?
Ich muss dich aber fragen denn nur wenn du mir bewusst die erlaubniss dazu gibst komme ich dahin wo ich hingehen möchte, mit dem was ich denke da sehen zu können.

Wenn du mir die erlaubniss nicht gibst könnte ich dich auch befallen aber dann ist es nicht dein wille sondern meiner verändert dein tun und ich reflektiere nur das was ich gerne hätte verstehst du ?

Allso wäre sehr nett von dir, u musst dir auch keine gedanken machen ;nein du bist nicht befallen und auch kein Virus oder andere Beeinflussung du wirst mich nicht einmal bemerken.

grus


[Editiert am 13/1/2012 um 07:28 von voice]



____________________
...::: Ich bin weniger als Du, aber mehr als du denkst :::...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2012 um 15:50  
ich weis zwar nicht was du meinst aber tu was du nicht lassen kannst ^^


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,035 Sekunden - 42 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0219 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen