Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7088
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 74

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: ich will eine Hexe werden
Fussvolk
Fussvolk

Natalia
Beiträge: 2
Registriert: 4/5/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/5/2013 um 13:14  
Ich habe mich entschlossen, eine Hexe zu weren und weiss, dass es nicht einfach weren wird.
Aber ich habe mich schon oft gewundert, wenn ich auch wirklich was lernen will, egal was auch immer, schaffe ich es auch.
Als Kleinkind hatte ich Abends, wenn ich zu bett gegangen bin, manschmal ein gefühlwenn ich liege, in ein Tiefes schwarzes Loch zu Fallen. Nur mit Mühe konnte ich mich daraus befreien.
Als Kind ist es nicht gut in eine schwarzes loch zu fallen, oder?
Mit 6 Jahren, hatte ich am helligten Tage wieder so eine erfahrung und ich fiel um.
Als ich zu mir kam, wusste ich von nichts mehr.
Erst vor 3 Jahren, Als ich bei einer Demo mit dem Dienstwagen weg wollte und einen Kräch machte, kam wieder alles hoch.
Das Problem war nur, ich konnte es kaum kontrollieren, Jetzt stehe ich unter Medikamente und kann mich kaum konzentrieren.
Aber die Schwingungen von Negative Energien, spüre ich an manschen Tagen massiv.
Vieleicht kann mir ja jemand helfen.

mfg Natalia
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
smilies/tongue.gif erstellt am: 5/5/2013 um 18:14  
:) Hi Natalia der weg als hexe heißt auch das man verantwortung tragen muss was man tut z.B. Rituale,Zauber und andere sachen. Um den weg zu gehen musst du vor allem geduld haben und ruhe wenn man die nicht hat braucht erst nicht anzufangen. Und das mit deinem kindheitstraum wenn du gerne Nähst dan Näh dir ein Traumsäckchen und traumKissen. Die helfen dir das du einen klaren kopf bekommst wenn du aufwachst und schützen dich vor Alpträumen. Wenn du gerne bücher ließt kannst du dir ein Buch holen Hexen Praxis oder Grundlagen der Hexen.

LG Sakura
Antwort 1
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1063
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/5/2013 um 08:25  
Ich verstehe den Zusammenhang von Ohnmacht und Hexe werden wollen nicht so ganz.

Siehst Du einen inneren Zusammenhang zwischen Deinen Ohnmachtsanfällen und Hexerei? Warum?

Was genau willst Du eigentlich "werden" wenn Du sagst Du willst Hexe werden? Dann willst Du Dich mit Magie befassen? Oder mit dem Wicca Glauben? Oder was jetzt genau?


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2904
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/5/2013 um 10:03  
marian green "das geheime wissen der hexen"

ausserdem braucht man noch einen besen und einen spitzen hut.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/5/2013 um 11:51  
Hallo.


Zitat von Natalia, am 5/5/2013 um 13:14
Ich habe mich entschlossen, eine Hexe zu werden und weiss, dass es nicht einfach werden wird.


Woher weißt Du das? Warst Du schon mal eine und wurdest dann wieder keine? ;P


Zitat von Natalia, am 5/5/2013 um 13:14
Als Kind ist es nicht gut in eine schwarzes loch zu fallen, oder?


Das ist bei Kindern völlig normal. Der Dämmerzustand vor dem Erreichen der etwas tieferen Schlafphasen wird von ihnen anders wahrgenommen als von den Erwachsenen. =)

Ich frage mich immer, was haben alle nur mit den schwarzen Löchern? Warum erzählt nie jemand was von einem blauen oder gar weißen Loch? :(


Zitat von Natalia, am 5/5/2013 um 13:14
Mit 6 Jahren, hatte ich am helligten Tage wieder so eine erfahrung und ich fiel um. Als ich zu mir kam, wusste ich von nichts mehr.


Könnte von temporärer Besessenheit bis Narkolepsie alles sein, würde ich jetzt nicht überdramatisieren. ;)


Zitat von Natalia, am 5/5/2013 um 13:14
Erst vor 3 Jahren, Als ich bei einer Demo mit dem Dienstwagen weg wollte und einen Kräch machte, kam wieder alles hoch.


Ich nehme mal an, Du meinst einen Crash mit "Kräch" und nichts was mit "Krächzen" zu tun hat.. oder? Was genau kam wieder hoch? Was ist "alles"? Erinnerungen von dem Mal wo Du umgekippt bist als Kind?


Zitat von Natalia, am 5/5/2013 um 13:14
Das Problem war nur, ich konnte es kaum kontrollieren, Jetzt stehe ich unter Medikamente und kann mich kaum konzentrieren.


Was konntest Du nicht kontrollieren? Und warum denkst Du, hättest Du es können sollen?

(Wir Menschen denken so oft, daß wir so viel kontrollieren oder kontrollieren können, dabei haben wir so wenig Kontrolle über uns, daß es fast schon peinlich ist, also nicht zu Illusionen hinreißen lassen ;))


Zitat von Natalia, am 5/5/2013 um 13:14
Aber die Schwingungen von Negative Energien, spüre ich an manschen Tagen massiv.


Hast Du denn oft solche manischen Tage?

Was denkst Du, warum spürst Du es gerade dann?


Zitat von Sakura Kyamura, am 5/5/2013 um 18:14
der weg als hexe heißt auch das man verantwortung tragen muss was man tut


Das muss man so oder so.

Man muss es nicht nur, man tut es auch. Die einen nennen es Karma, die anderen den langen Arm des Gesetzes, dritte wiederum sprechen von gesellschaftlicher Kausalität - je nach Feld wo man sich grad bewegt und was angebracht ist, um Folgen zu beschreiben.. :D


Zitat von Sakura Kyamura, am 5/5/2013 um 18:14
Wenn du gerne bücher ließt kannst du dir ein Buch holen Hexen Praxis oder Grundlagen der Hexen.


Äh, genau.. einfach irgendwas von G. Gardener und seinem Fanclub, dann weißte ganz genau Bescheid. Ich wünsche ordentlich Erleuchtung bei dieser Lektüre!


Zitat von 20-1-30-40, am 6/5/2013 um 08:25
Ich verstehe den Zusammenhang von Ohnmacht und Hexe werden wollen nicht so ganz.


Ich auch nicht. Aber verglichen mit einigen anderen Sachen punkto Zusammenhang die hier so gepostet werden, ist das noch im gelbgrünen Bereich, oder? xD


Zitat von 20-1-30-40, am 6/5/2013 um 08:25
Siehst Du einen inneren Zusammenhang zwischen Deinen Ohnmachtsanfällen und Hexerei? Warum?


Das würd mich auch mal interessieren, wie das verdrahtet sein soll. Ist leider nicht näher erwähnt.


Zitat von 20-1-30-40, am 6/5/2013 um 08:25
Was genau willst Du eigentlich "werden" wenn Du sagst Du willst Hexe werden? Dann willst Du Dich mit Magie befassen? Oder mit dem Wicca Glauben? Oder was jetzt genau?


Gute Frage. Wurde nicht definiert. Schließe mich selbiger an. :D



Zitat von Hephaestos, am 6/5/2013 um 10:03
ausserdem braucht man noch einen besen und einen spitzen hut.


DAS versteht sich doch hoffentlich von selbst. Ich meine, das kann man seit Jahrhunderten in jeder Kindergeschichte nachlesen, das weiß sie bestimmt auch. :)


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Magus
Magus

Feluna
Beiträge: 454
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 6/5/2013 um 21:42  
Und vergiss die dummen Sprüche nicht, die man sich zulegen muss, um in diesem Forum hier mit anderen zu interagieren.

... Oo


____________________
Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Administrator
Ipsissimus

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 609
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/5/2013 um 23:43  

Zitat von Natalia, am 5/5/2013 um 13:14
Ich habe mich entschlossen, eine Hexe zu weren und weiss, dass es nicht einfach weren wird.

Als Kleinkind hatte ich Abends, wenn ich zu bett gegangen bin, manschmal ein gefühlwenn ich liege, in ein Tiefes schwarzes Loch zu Fallen.
Das Problem war nur, ich konnte es kaum kontrollieren, Jetzt stehe ich unter Medikamente und kann mich kaum konzentrieren.
Aber die Schwingungen von Negative Energien, spüre ich an manschen Tagen massiv.
mfg Natalia


Hexe ist nur eine neue Verkleidung. Du bist keine Hexe - du bist DU!

Wenn ich es richtig verstehe, verstehst du dich selber nicht, was da mit dir passiert. Da bist du Wirkung, zu wenig Ursache. Auch wenn du Schwingungen wahrnehmen kannst - bist du allerdings auch nur Wirkung ohne verändern zu können.

Deine Lösung ist, um mehr zu SEIN - ein bestimmtes Sein (Hexe) SELBER KREIEREN zu wollen, um so wieder über dein Sein Ursache zu werden.

Heheeeee ----

Auch hier würde ich zunächst zu einer konkreten Disziplin - Reiki, Qi Gong - raten, um Energien selber kreieren und verändern zu können. Ohne sich allerdings allzusehr mit diesen LEHREN zu identifizieren.

Träume sind lediglich unverarbeitete Erinnerungen. Hier kriegen wir dann ein mitreissendes bedrohliches Gefühl (wie endlos Fallen) - und der Mind bastelt sich zu dem Gefühl einen Traum, holt IRGENDWELCHE passende Bilder und Sequenzen hervor. (Loch, Brunnen, Abhang ...)

Wichtig ist hier, sich NICHT mitreissen zu lassen. Zu sagen: STOP! (die Stop Methode aus der Verhaltenstherapie)

Also: STOP! Dies Gefühl BIN ich JETZT NICHT. Dieses Gefühl kommt aus der Vergangenheit - ICH bin jetzt HIER. Das bin ich - und das ist das Gefühl.
Das bin ich - und das ist das Gefühl (welches lediglich ERKANNT werden will als altes überwältigendes Gefühl und daher immer wiederkommt).

Hier muss man verstehen, dass solche Gefühle aus dem Säuglings oder Embryoalter kommen können. Subjektiv IST es für den Embro LEBENS-bedrohlich - wenn die schwangere Mutter fällt - aus einer Höhe ins Wasser springt - oder zu schnell mit dem Fahrstuhl nach unten fährt. Oder ein Zustand von Bewusstlosigkeit. Oder Drogen, Medikamente, Alkohol ...

Es kann vorkommen, das das unverarbeitete GEFÜHL des Embryogeschehnisses im Traum wiedererlebt wird - mit DERSELBEN lebensbedrohlichen INTENSITÄT wie damals - aber wir können es nicht einordnen oder verstehen - lassen uns noch mehr emotional mitreissen und machen uns verrückt - was ist los mit uns. So bedrohlich. Dabei sind wir JETZT Erwachsen, längst nicht mehr hiflos den Umständen im Mutterbauch ausgeliefert.

Daher ist JETZT so ein Gefühl oder Traum niemals bedrohlich - es sei denn wir verstehen das alles nicht und lassen uns mitreissen.

Aber da kommt so ein intensives Gefühl aus der Vergangenheit hoch - MIT dem JETZT gar nicht mehr passenden Gefühl, hilflos ausgeliefert zu sein - und wir können das nicht einordnen! Und DAS macht uns wieder hilflos ...

Wir verwechseln also unsere aktuelle Hilflosigkeit, das Gefühl mit dem verwirrenden Traum einordnen zu können - mit der lebensbedrohlichen Hilflosigkeit des Ausgeliefertseins von DAMALS. So machen wir uns selber fertig - indem wir nicht mehr DIFFERENZIEREN.

Also: STOP! Das bin nicht ich - sondern etwas Uneingeordnetes aus meiner Vergangenheit.

Die STOP Übung aus der Verhaltenstherapie ist schonmal sehr nützlich.

Um alte Gefühle erkennend aufzulösen - da gibt es z.B. Focusing, den Core Transformation Prozess usw usw. Aber erstmal stabil werden Entspannung, gesund leben, lernen, sich selber energetisch positv aufzuladen.

Und erstmal wissen und bewusst differenzieren, dass all diese INTENSITÄTEN lediglich real erlebte unverarbeitete Gefühle aus der Vergangenheit sind.

grüssli merlYnn
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,089 Sekunden - 38 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.041 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen