Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 73

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Chaosmagie
Gast

Gast
smilies/question.gif erstellt am: 21/3/2015 um 07:14  
Was ist eigentlich Chaosmagie und was kann man damit machen??? :cool:
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 350
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2015 um 10:20  
Im Normalfall beschäftigen sich die Leute dauerhaft mit Ordnungsmagie, welche man wieder in weiße und schwarze Magie aufteilt. Der Gegenpart sozusagen ist die Chaosmagie.
Die Chaosmagie geht über die Ordnung hinaus und lässt die Zustände chaotisch erscheinen (also scheinbar im Chaos versinken). Erst von einer höheren Ebene betrachtet ergibt die die Chaosmagie Sinn und erschafft eine Ordnung auf ebendieser höheren Ebene.

Meiner Meinung nach ist Chaosmagie nichts für Anfänger, zu gefährlich (es sei denn, du möchtest deinen Geist gerne schreddern und den Rest deines Lebens in der Klapse verbringen). Ich würde vorschlagen, du sammelst erstmal in der Ordnungsmagie etwas Erfahrung und wagst dich dann langsam ans Chaos heran.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2015 um 12:11  
Kann ja sein, dass Schwarzer Hase den Begriff so für sich verwendet, aber der Konsens ist wohl eher, dass "Chaosmagie" ein Metasystem beschreibt, dessen Grundgedanke der des Paradigmenwechsels ist. Sprich: Glaubenssysteme, Modelle der Magie, Theorien etc. sind ausschließlich Hilfsmittel, unter denen man bei jedem Zauber neu wählen kann. Darüber hinaus ist die heutige Chaosmagie dermaßen individuell, dass man kaum eine Definition abgeben kann, die von jedem Praktizierenden akzeptiert wäre.

Edit meint, dass ich klar stellen sollte, dass man als Chaoist dennoch ein eigenes, festes, für einen nahezu unumstößliches Glaubensgerüst haben kann, in der eigenen magischen Ausübung aber eben nicht daran gebunden ist.


[Editiert am 21/3/2015 um 12:14 von Chtonia]



____________________
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Major
Adeptus Major

Lilith68
Beiträge: 202
Registriert: 27/1/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2015 um 21:54  

Zitat von Chtonia, am 21/3/2015 um 12:11
Kann ja sein, dass Schwarzer Hase den Begriff so für sich verwendet, aber der Konsens ist wohl eher, dass "Chaosmagie" ein Metasystem beschreibt, dessen Grundgedanke der des Paradigmenwechsels ist. Sprich: Glaubenssysteme, Modelle der Magie, Theorien etc. sind ausschließlich Hilfsmittel, unter denen man bei jedem Zauber neu wählen kann. Darüber hinaus ist die heutige Chaosmagie dermaßen individuell, dass man kaum eine Definition abgeben kann, die von jedem Praktizierenden akzeptiert wäre.

Edit meint, dass ich klar stellen sollte, dass man als Chaoist dennoch ein eigenes, festes, für einen nahezu unumstößliches Glaubensgerüst haben kann, in der eigenen magischen Ausübung aber eben nicht daran gebunden ist.



Wunderbar beschrieben.
Ich Danke dir


____________________
Wisse
Wage
Wolle
Schweige
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius

Daenerys
Beiträge: 18
Registriert: 9/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 19:28  
Ok, also nachdem ich jetzt das halbe Forum durchgeblättert habe, hab ich die Bücher von Caroll und .717 überflogen. Spannend, nur frag ich mich jetzt, ob es dazu eine Version gibt, die man alleine durchmachen kann? Und bitte jetzt kein "Probiers halt"-Blabla, das mach ich eh.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 152
Registriert: 2/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 21:28  
Ich versteh nicht ganz, was genau du allein durchmachen willst.
Du kannst im Grunde Übungen oder Zauber aus jedem magischen System nehmen. Du bist nicht auf Bücher speziell für Chaosmagier angewiesen und ich bezweifle, dass es die, die du zu suchen scheinst, wirklich gibt.
Falls du aber auch so nichts 'passendes' für dich findest, könntest du dich ja mal bei einigen Blogs umschauen. Ich persönlich fand ja immer LoS' Blog inspirierend, auch wenn er mittlerweile sehr lang nichts Neues mehr veröffentlichte.



Break-Continue-fehler beim Antworten. Einfach neuen Tread aufmachen :)

fortsetzung


[Editiert am 24/3/2015 um 12:32 von Hephaestos]



____________________
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,028 Sekunden - 30 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0231 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen