Thema: Das Astrowetter zum Jahreswechsel

Forum: Astrologie

Autor: Orphea


Orphea - 30/12/2006 um 02:53

Ahoi allerseits, ich freue mich über den anregenden Aspekt des Sextiles von Sonne und Uranus in der ersten Jännerwoche. Wir können somit anregende aber eben nicht nervige Gespräche führen und Entwicklungen etwas Neues dazugeben, sodaß erstaunlich optimistische und erbauliche Perspektiven entstehen. Das Alte wird zu einem anerkennbaren Teil fortentwickelt aber nicht zerfleddert.
Von 5ten bis 8ten Januar gesellt sich zum erwähnten Sonnenstand noch eine Konjunktion des M erkur dazu,sodas die gefühlte Freiheit in Argumente, Schrift und Folgerichtigkeit gegossen werden kann, immerhin leichter als sonst. Die Tiefe des Verstandes kombiniert sich mit ganz einmaligen Einfällen zu lösenden Flocken.
Von 7ten bis 10ten Jänner wirkt der Saturn im Trigon zu Mars, man wird also aus den Flocken in Richtung nachhaltiger Verwirklichungskraft ins Tun umsetzen.
Der Beginn des Saturnjahres 007 erschreckt mich noch nicht und somit setze ich auf einen
fröhlichen Jahreswechsel!( Für alle!)
Orphea

alter Simpel - 1/1/2007 um 17:43

Hinsichtlich der laufenden Konstellationen hast Du sicher Recht.
Was mich jedoch, auf das ganze Jahr bezogen, doch etwas beunruhigt, das ist das Horoskop auf die Wintersonnenwende.

Grüsse
der Simpel

LadyEira - 3/1/2007 um 21:42

Hallo Beato!
Nix mit Besorgnissen über den Steinbockingress 06!
Wer in der Realität verstrickt bleibt, kann den Funktion des Lebens zuwarten und begaffen, braucht sich nicht Wundern, wenn alles seiner Determina untergeordnet wird.
Haben wir seltsamen Wesen doch die Kraft zu Lichten-weil wir den Abgrund miteinbeziehen..
Und das Sekündlich-welch Abenteuer, schrieb schon Grossonkel Crowley
In besonnener Laune grüsst die Scheu-Salige
Lady Eira
Geliebte der Göttin

Orphea - 6/1/2007 um 10:42

Hallo Simpel,
auf welche Zeit hast Du die Wintersonnenwende berechnet und was ist Dein Punkt der Abscheu?
Orphea

LadyEira - 12/1/2007 um 16:30

Meine Heimseite ist abscheulich...*g*

der Wind, der Wind, das himmlische Kind
Irlmaier hat von einer frühen Kirschblüte gekündet, bevor das stickige Gas den Westen erreicht.
In den Alpen haben die Kirschen geblüht(Aufnahmen davon gabs im TV)
Israel sollte seine Agression etwas runterkühlen, denn die Erde ist gesammt davon betroffen, wenn das Bio und Atomspiel der weltlichen Fädenzieher losgeht.
Saturn und die Sichel?
Es soll momentan eine Sensen-Konstellation geben..
Lady Eira mit Peace :angle:

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://www.magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://www.magie-com.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=15&tid=381