Thema: Mond-Magie

Forum: Schamanismus, Traumreisen...

Autor: Snowwulf


Snowwulf - 13/10/2008 um 15:43

Passend zum vergangenen Ereignis des Mondspektakels (der Mondfinsternis) will ich Euch an paar Anregungen für Mondmagische Handlungen geben.

Darauf kann man gut aufbauen, wenn man mit Mondmagie anfangen möchte.

Mond-Magie

Der Mond hat grossen Einfluss auf die Erde, die Gezeiten und die Lebewesen. Die wechelnden Mondphasen haben schon in vielen Mythen Einfluss auf bestimmte Handlungen. Und so kann ein jedes Magie begabtes Wesen auch mit den Wechselnden Energiefrequenzen des Mondes spielen.

Als Leitfaden sollte man sich merken: Nimmt der Mond zu, so nimmt die Energie des Mondes zu, wenn der Mond in "Abnehmphase" ist, dann ist auch nicht viel Energie vorhanden bzw man kann viel Energie abgeben. Will man etwas bannen, dann ist ein Ritual bei abnehmendem Mond ratsam, will man jemandem Energie schicken sollte man ein Ritual bei zunehmender Phase machen!

Eine Mondfinsternis, wie heute Nacht enthält beide Energie-Aspekte.




Magie zu Neumond
Betrifft: Bannung, Entladung, Abkehr von schlechten Energien, Vernichtung von schlechten Energien.

Magie bei zunehmendem Mond
Betrifft: Geburt, Entstehung, Förderung, Entwicklung, Motivation, Glück

Magie zu Vollmond
Betrifft: Laden von Energien, Laden von Talismänern, Laden von Runen, Laden von Fetischen.

Magie bei abnehmendem Mond
Betrifft: Abhängigkeiten trennen, Entscheidungen, Justiz, Scheidung, Krankheiten heilen, Stress abbauen.

Magie zu einer Mondfinsternis
Betrifft: Alle gängigen Zauber. Unterstützt mit vollendeter Dualität.


Was meint Ihr dazu??

Vielleicht fallen Euch dazu ja noch ein paar schöne Rituale ein.

*gruss*

der Snowwulf

Okami - 19/10/2008 um 20:32

hm ich finde das ist eine gute idee =)
ich kenne viele leute die sehr empfindlich auf die verschiedenen phasen des mondes reagieren.
ich denke, dass die verschiedenen phasen eine meditation oder einfach den energiefluss sehr gut unterstützen.. und so kann man die phasen leichter nutzen.
da ich aber eher nur meditationen oder eben einfach mit den energieströmen gearbeitet habe weiss ich nicht so viel darüber
jedenfalls find ich das sehr hilfreich^^

Snowwulf - 2/2/2009 um 10:40

Ich möchte dieses Thema mal wieder ein wenig beleben. Hat jemand von Euch bei dem letzten Neumond etwas interessantes erlebt?

Jiin - 22/2/2009 um 22:36

Beim Neumond und klarem Sternenhimmel bekomme ich meistens ein Gefühl hinausgezogen zu werden und mich selbst am Abbild der Sterne geistig zu reflektieren. Das war beim letzten auch so, auch wenns nich immer so klarer Himmel war. Ich spüre zu Neumond bis hin zum zuhnehmenden Mond ein leichtes Kribbeln in den Fingern und im Körper, wenn ich draußen unterwegs bin. Einen gewissen Tatendrang spüre ich auch und manchmal auch ziemlich schlagartig konfuse aber innovative Gedanken, die aber nicht unbedingt einen tieferen Sinn ergeben müssen.
Neumond ist bei mir Gedankenexplosion und etwas Euphorie bzw Vorfreude auf ungewisse Ereignisse. Inspiration.

rockit - 23/2/2009 um 22:12

Ich persönlich fühle bei zunehmendem Mond eine innere Unruhe, Hast. Ein Gefühl, als hätte man zu hohen Bludruck. Manchmal bauen sich auch enorme Aggressionen in mir auf, die ich dann aber mit Hilfe von Meditation ganz gut in den Griff bekomme.

Snowwulf - 26/2/2009 um 11:15

Unruhig werde ich auch.. Aggressionen kenne ich nicht... Aber Energetisch ist es, als würde man aufgeladen werden... Das kann ich bestätigen.

rockit - 26/2/2009 um 14:55

Aggression war vielleicht auch ein wenig hart ausgedrückt. es ist vielleicht mehr eine art gereiztheit bzw. sensibilität, die mich während dieser zeit auf dinge besonders "anspringen" lässt, die mich sonst weniger "tangieren"....
seltsamens gefühl und wenig gut beschreibbar :)

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://www.magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://www.magie-com.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=17&tid=623