Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 56

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: MEINE KELLERKINDER..ODER WARUM SIE NUN EINE SONNENBRILLE TRAGEN DÜRFEN
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/1/2007 um 17:51  

Zitat:
ach, mein lieber: wie gerne würde ich nochmals morgens um 6.00 mit dir in der landscheide frühstückern..aber BITTE laß MICH das essen besorgen


hi - das können wir gerne mal wieder machen!

hmmm - aber meinst du nicht ohne die Ölsardinen um 6 Uhr morgends FELHT was?


:) merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Administrator
Artifex

Silva
Beiträge: 105
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 29/1/2007 um 21:30  
hallo merlin,

ich denke auch, daß wir nicht WISSEN was ist liebe ist und ....das wort "wissen" gefällt mir in dem sinn auch so gar nicht...

liebe ist auch nicht pauschal, ich würde sie zumindest in die zwei katagorien: platonisch und sexuell(?) einteilen.
was du meinst mit "projektion" ist genau das egoistische daran; liebe bzw der partner wird missbraucht, um zu reflektieren.

und daß liebe sehnsucht ist...ja...aber sie ist (zumindest temporär) auch eine art "angekommen sein"...und wenn ich da weiterführe, dann schwingt auch gleichzeitig immer ein "ende" mit...
----
Die Schwierigkeit bei BEDINGUNGSLOSER LIEBE ist, daß es das EGO ist, welches DARÜBER spricht
----
diesen satz verstehe ich nicht. meinest du damit, den begriff "bedingungslose liebe" zu definieren?
ich würde es versuchen wollen, indem ich ein beispiel sage:
ich würde - ohne zu zögern - mein leben opfern für meine liebe.

auch denke ich, daß du, verzei mir, alles sehr komplex und doch zu kompliziert verstehst?!

ach, mein lieber: wie gerne würde ich nochmals morgens um 6.00 mit dir in der landscheide frühstückern..aber BITTE laß MICH das essen besorgen


[Editiert am 31/1/2007 um 21:43 von Silva]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/1/2007 um 17:33  
Hallo silva

*gg na, ich erfahre das nicht als Poesie - sondern als Magie.

Magie ist ohne uns aber NICHTS. Das heißt ohne unsere aktive Beteiligung ist Magie wie Poesie.

Ich stimme sid nicht zu. Liebe ist nicht egoistisch.
Ich meine: WIR WISSEN GAR NICHT WAS LIEBE IST!

Was wir haben ist keine Liebe - sondern unbewußte Projektion. Hinter dieser Projektion steht meist ein Verlust. So bindet sich Liebe an die Sehnsucht.

Und diese Sehnsucht bedeutet NICHTMAL eine Sehnsucht nach der Liebe.
Sehnsucht heißt daß daß wir Sehnsucht nach der Sehnsucht haben - und dabei gar nicht wissen was Liebe überhaupt ist.

Die Schwierigkeit bei BEDINGUNGSLOSER LIEBE ist, daß es das EGO ist, welches DARÜBER spricht.

Bedingungslosigkeit können wir uns überhaupt nicht Vorstellen. Unser ganzes Denken ist bedingt.

Und so reden wir über bedingungslose Liebe - und merken gar nicht daß wir gar nichts anderes können als diese VORSTELLUNG als BEDINGUNG zu entwerfen.

ES durchdringt alle Bedingungen. ES ist nicht notwendig den anderen zu verändern. Man braucht bloß dahinzugehen wo diese Liebe ist. Ein WEG

__________________________________________________

Von deinen Möglichkeiten tendiere ich dazu beide zu verbinden. Die Seele besitzt von Beginn an bestimmte Werte - aber die ERKENNTNIS muß sie sich verdienen.

Sie muß sich keine Werte verdienen - das ist nut ein künstliches aufpfropfen - ich tendiere dazu zu sagen de Seele muß sich die ERKENNTNIS über sich selber verdienen.


Liebe Grüße merlYnn


PS: *loool waren das nicht Markrelen in Öl mit Kaffee und Salami??



__________________________________________
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Administrator
Artifex

Silva
Beiträge: 105
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/1/2007 um 20:00  
lieber merlin,
deine worte sind sehr poetisch.
es gibt für mich zwei konträre ansätze:

eine perspektive wäre: die seele besitzt von beginn an gewisse werte, die jedoch nicht immer im bewusstsein verankert oder erkannt wird.
oder:
die seele muss sich die werte über das bewusstsein erst "verdienen".
----l

desweiteren, und da rezitiere ich meinen freund sid und gebe ihm ungern recht:
liebe ist fast immer egoistisch, eben eine reflexion und - da geb ich dir recht - ist oft mehr ein nehmen als denn ein geben. wobei einen partner, der nur gibt, auch ein psyschologisches dilemma dazu zwingt. also auch wieder keine freiheitliche hingabe aus wahrer liebe als intention dient.
eine bedingungslose liebe gesteh ich der liebe zwischen eltern und kind zu. auch tiere lieben bedingungslos, zumindest konnte ich diese erfahrung bei meinen hunden machen.
ebenso ist hilfe, die man anderen angedeihen läßt, im grunde niemals uneingennützig,da man dadurch einem gewissenskonflikt entgeht.

ps: magst du immer noch ölsardinen zum frühstück???? :redhead:


[Editiert am 31/1/2007 um 21:43 von Silva]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/1/2007 um 21:08  
Liebe Silva.

die Erkenntnis des wirklichen Wertes ging der Seele ja nie verloren.

Da wo wir reine Liebe sind sind wir pures Bewußtsein, weder Mann noch Frau.

Diese Liebe jenseits der Formen kann aber in die Formen fließen und tanzen.

Kann die Formen wie Mann und Frau und Beziegung ERFÜLLEN.

Das ist Freiheit und Liebe.

______________________________________________

Wenn aber die begrenzte Form abgelehnt wurde, dann schiebt sich ein Schatten vor dieses pure Bewußtsein. Das begrenzte Bewußtsein ist nun schmerzhaft an die Form gefesselt. (Im Tarot der Trufel). Ich bin dann Mann oder Frau. Gefallen und gebunden an diese Identitätsformen.

Und man betäubt diesen Schmerz wenn jemand anderes zu uns sagt: Du - Traumfrau. Du - Traummann.

Damit belügt man sich. indem man die Beziehung in Mann und Frau-Sein sucht.

Eine SPIRITUELLE Seelenbeziehung geht aber weit darüber hinaus. Wir sind weder Mann noch Frau - wir sind reines Bewußtsein und Liebe,

welches in Formen strömen kann und tanzen KANN, wenn es sowill. Oder einfach in Ruhe jenseits der Fromen und jenseits der Sterne schwingen will.

Und wenn zwei Individuen das gleiche Höhere Selbst haben, sind sie als Bewußtsein und Liebe EINS. Eins und immer eins - jenseits von Mann und Frau und Mensch. Und VON DORT erfüllt die Einheit alle Formen wie ein Tanz.

Wenn die Seelen aber durch Schmerz an die menschliche Form gekettet sind, suchen sie diese verlorene Einheit - endlos und vergeblich! - in einer Beziehung zwischen Mann und Frau. Das klappt nicht.

Aber diese Einheit, von jenseits der Sterne, kann IN eine Beziehung EINSTRÖMEN und DANN wird diese Einheit in einem Tanz zwischen Mann und Frau - WAHR.

Das geht weit über Sexualität hinaus. Körper haben ein Energiepotential wie freie Radikale. Diese feiern in einer rein körperlichen Sexualität die ENERGETISCHE PROJEKTION einer Einheit. Dazu sagt der freie Geist: LÜGE NICHT!

Die wirkliche Einheit ist eine Liebe jenseits von Mann und Frau und Körper - aber diese Liebe und wahre Einheit - oder Austausch wenn es Seelen mit unterschiedlichen höheren Selbst sind - kann iIN ALLES EINSTRÖMEN. Und damit kann diese Einheit in der menschlichen Form leben.

_____________________________________________

Eine Seele blüht, wenn sie erkannt und wahrgenommen und angeregt wird.

Was ist das Verhängnis einer Seele, die Partnerschaft überall dort sucht, wo sie weder erkannt noch geliebt noch angeregt wird außer durch Schmerz?

Wo außer Fernseher Partys Ablenkung nichts mehr läuft?

Was veranlaßt uns Seelen dazu, starken Schmerz mit starken Liebesgefühlen zu verwechseln?

Ich kann SEHEN, daß die allermeisten Beziehungen auf diesem Planeten KEIN BISCHEN Liebe sind.

Jenseits von gemeinsamen Schmerzmustern und Sehnsuchtsgefühlen und Wehmutsgefühlen und Betäubungsgefühlen und Ablenkungsgefühlen - gibt es in den allermeisten Beziehungen KEIN BISCHEN LIEBE.

Die meisten Menschen suchen die Liebe genau da wo sie nicht ist! Sie haben Partner, die auf der Ebene des höheren Selbst NICHTS austauschen.

Die meisten Menschen leben mit einer Liebe, die 100% Projektion ist.

Dieses SEHEN, was hier abläuft, ist hart. Es ist sehr schwer, dieses AUGE DER HÖLLE zu ertragen. Und deshalb meiden wir die echte Liebe - und fliehen in eine Scheingeborgenheit.

Ich kann viel davon SEHEN - und oft redet das Unbewußte der Menschen mit mir.

Zuerst war das schrecklich - diese Wahrheit über alle unbewußte Liebloslgkeit zu SEHEN.

___________________________________________

Wir sind keine menschliche Form. Wir sind weder Mann, noch Frau. Alle unsere Bedürfnisse sind Projektion. Liebe auf dieser Ebene ist Projektion.

Die menschliche Welt ist größtenteils ein Schatten, der sich selber belügt. Die größte Selbstlüge hier heißt LIEBE.

Aber wenn wir die Ebene finden, auf der unsere Seelen WIRKLICH zusammen schwingen mit verschiedenen höheren Selbst - oder Eins sind bei gleichem höherem Selbst - dann können wir Liebe in der menschlichen Form wahr machen.

Mit anderen Worten - wir werden erst dann eine wirkliche mrnschliche Beziehung haben, wenn wir keine medann nschliche Beziehung mehr brauchen - weil wir den Seelenort gefunden haben wo wir SOWISO zusammen sind - unabhängig von jeder Form


liebe Grüße merlYnn






________________________________________________________________
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Artifex
Artifex

Gruene Fee von Absinth
Beiträge: 196
Registriert: 30/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/1/2007 um 13:42  
danke, mir ist es ein anliegen, ja kann sein das man mut braucht lach, aber es geht ganz vielen meschen so, vielleicht versuchen sich ja dann auch einige zu öffnen dafür. und zu sagen : ja, ist bei mir auch so, oder so ähnlich.. es gibt keinen grund für mich, mich zu verstecken....und andre brauchen das auch nicht, aus angst ausgelacht zu werden oder was immer auch....

ich bin immer da wo andren oft der mut fehlt, da zu sein wo jemand ungerechtigkeit passiert, da wo jemand wirklich hilfe braucht... mich da einzusetzten wo es richtig ist...oder wenn auch nur irgenwo einer geschlagen wird oder oder ....aber man kann andre damit anstecken lach (mit mehr mut zu bekommen)


so, nun zu unsrem thema lach.... und meine antwort dazu



nein, ich habe alles gelernt, auch das alleine leben, mich von niemanden abhängig zu machen. und merlin ist nicht irgendein ersatz für mich( den da würde ich mich anlügen)
und ich definiere mich nicht im andren um das zu bekommen lach, den da würde ich ja wieder oder hätte bei meinem alten partner bleiben können der mich betrügt, der mich wie luft behandelt und sich selber nur füllen möchte, mit dingen die er mom nur braucht, mich als trostpflaster für seine vohergegangene beziehung die er hatte, wieder als trostpflaster benutzen zu lassen... nein, merlin gibt mir all das was ich nicht hatte, aber das was ich andren geben hatte an meiner liebe. ( merlins tanzschritte und meine sind gleich! bei meinem ex partner waren diese ungleich,
das kann man auch so sehen oder begreifen in dem ich schreibe, nur gegensätzliches zieht sich an, nee, das kann nicht klappen... ich gebe liebe, und hab nen partner der mir keine geben kann... das passt nicht... so, der schmerz in mir und warum ich diese männer brauchte die mich mies behandeln... lag daran meinen schmerz zu retuschieren, ich weiss wer ich bin, was meine seele ist.....und erkenne das warum es so ist, dann arbeitet man an sich, schritt für schritt geht man damit um , betrachtet.... und wird freier und freier dabei....(somit ergibt sich automatisch, diese erkenntnis, das man weiss was man will, das man weiss wo es hinläuft...)
der wahrheit ins auge zu sehen, das ich schmerz bin und suchte ....weil ich es da noch brauchte... und nicht das ich nur in merlin verliebt bin weil ich das nun geniesse das er mir gibt.... nein, weil ich ich auch geben kann, wir geben uns gemeinsam ...
noch dazu ist das eine liebe bei merlin und mir die über viele dinge weit hoch hinausgeht... eine ganz grosse verbindung, die man nicht in worte kleiden kann.
und unsre liebe ist in 5 jahren die ich ihn und er mich kennt, noch grösser geworden, wir arbeiten gemeinsam an unsren kellerkindern, sind unser gemeinsamer spiegel.. er hat einen ich hab einen( alle haben ja einen spiegel, nur kommts dann drauf an wie man sich sieht ehrlich oder nur eine maske...) in dem merlin und ich uns gegenüberstehen dürfen.... es ist das schönste was passieren konnte. es ist für beide lernen, aufeinanderzugehen, zuhören, lieben, zaubern.... da er er ist und ich ich... und doch alles eins ist, wie mit sehr sehr vielen dingen eins zu sein.... auch mit sich selber eins zu sein....

nein, eine erkenntnis ist das, dass zu sehen, meinen schmerz, der mich immer wieder zu den verkehrten partnern brachte...und nun weiss ich ja warum das so ist oder besser war.

und trotzdem hat man angst davor also ich, weil ich ja bewusst die kellerkinder spühre und ihnen jezt zuhören kann.... verstehst du was ich nun meine?

datt fee dich mal lieb grüsst


[Editiert am 26/1/2007 um 13:49 von Gruene Fee von Absinth]



____________________
Die Gruene Fee von Absinth

liebe öffnet alle tore :O) den sie hat auch alle gesichter
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Artifex

Silva
Beiträge: 105
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/1/2007 um 21:49  
liebe fee.

du definierst dich über andere bzw deinen jeweiligen partner, und genau das ist "dein verhängnis". verstehst du was ich meine?

du MUSST alleine sein können, du MUSST dich alleine ganz mit dir auseinandersetzen, nur so findest du zu dir.

es ist wunderbar wenn du einen lieben menschen an deiner seite hast, aber mach nichts, und vor allem nicht dein glück davon abhängig.

im übrigen bewundere ich deinen mut hier alles "rauszulassen".


[Editiert am 31/1/2007 um 21:43 von Silva]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Artifex
Artifex

Gruene Fee von Absinth
Beiträge: 196
Registriert: 30/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/1/2007 um 21:40  
hallo silva, danke für deinen beitrag

ja, ich bin dabei es zu tun, mich wahrzunehmen und zuzulassen...

aber ich habe angst, angst es wieder zu vermasseln, den die neue partnerschaft
ist mit jemanden, der mich ehrlich, aufrichtig, auf händen trägt....diese geborgenheit...
dieser jemand ist der, der mir den lieben muss schon sagen dazu liebesbrief gesendet hat... und ich hoffe das ich mit ihm das alles erreichen kann, so das wir unsre erfüllung finden können... ich habe angst, weil es sehr viel nähe ist... ganz nah, ganz warm, ganz eins....ganz anders, und ich weiss das ich mit ihm und er mit mir, das wir uns immer wieder neu kennenlernen....können und dürfen.... und auch gemeinsam unsre kellerkinder kennenlernen und in die sonne entlassen können...

datt fee dich mal lieb grüsst und zu merlin sagt danke das es dich gibt


____________________
Die Gruene Fee von Absinth

liebe öffnet alle tore :O) den sie hat auch alle gesichter
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Artifex

Silva
Beiträge: 105
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/1/2007 um 21:22  
liebe fee,
ein wunderbar emotional und sehr offenes post.
einen kleinen gruß von hier aus auch an merlin.

ich habe das gefühl, daß du dich selbst nicht so wahrnimmst, wie du es verdienen würdest, du es nicht zuläßt, aber es dringend brauchen würdest. dazu "hilft" dir der schmerz: dich selbst wahrzunehmen.

werde dir bewusst, wie wertvoll dir du bist. verzeih dir deine fehler, die du irgendwann mal gemacht hast (?) oder verwerf degradierungen anderer dir gegenüber (?).

nur du musst dir selbst im reinen und klaren sein. ich glaube, daß je höher du dich selbst siehst, desto höher auch deine kellerkinder mit dir die stufen aufsteigen.

ich wünsch dir viel kraft und mut


[Editiert am 31/1/2007 um 21:43 von Silva]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Artifex
Artifex

Gruene Fee von Absinth
Beiträge: 196
Registriert: 30/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/1/2007 um 05:55  
merlin hatte mir einen wunderbaren brief geschrieben von 46 seiten...die mich erkennen liessen, warum ich schmerzen brauche... und warum meine beziehungen immer in ein leiden, während der und in der, und nach der partnerschaft waren.
.. ich hatte diesen brief gelesen, und war sehr dankbar!!! ich habe erkannt... das ich nur aus schmerzen bestehe, und beziehungen brauche, in dem mir schmerze zugefügt wird. und das mag mein unterbewusstsein! ( boh, sagen da alle wer will den so behandelt werden?!) keiner, ich auch nicht, aber unbewusst brauche ich diese schmerzen , wie (unaufmersamkeit des partners, lügen, betrügen, und aufopferung meiner selbst) unbewusst wollten das meine zombis, meine kellerkinder.. die ich nicht sehen wollte. hm, doch irgenwo wusste ich sie sind da ... aber na ja, meine kellerkinder führen mich, ziehen mich da hin, wo männer sind, die mich leiden lassen, weil sie ja ihr futter haben wollen (diese falsche liebe für mich) und,
weil ich wiederum meine kellerkinder nicht hören wollte (obwohl ich sie sehr laut hörte, aber ich hielt mir die ohren zu) also ging ich nochmal zurück zu einem partner der keiner für mich war .. ,weil er sich nur meine liebkosungen, das verwöhnen und etliche dinge mehr holte, ohne mir was zu geben. zu dieser zeit brauchte ich seine lieblosigkeiten um mich nicht bewusst ansehen zu müssen.tja, merlin liess mich zu ihm ziehen..(danke dir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) :heartpump: tja, es ging nicht mehr .... knapp über eine woche war ich bei meinem alten vermeinten partner zurück.und.ich bemerkte auch nach dem 3x betteln, und gelobigungen seiner seite zu mir... war das spiel mit uns beiden wieder das gleiche!
also beendet ich das....
meine kellrkinder waren da, aber sehr zaghaft mit ihrem schreien,irgendwas stimmt nicht mit mir, dachte ich, warum nur diese männer, die mich aufs äusserste verletzten ....... autsch sagte ich autsch
mensch fee fragte ich mich WAS WILLST DU DEN !!!!! dann kam merlins brief... gelesen, geweint über diese wahrheit das ich nur schmerzen möchte... ja, den wahrheit zu sehen tut weh und ist hart... aber ich sah ihr in die augen....
jeu, die kellerkinder fingen echt an zu quatschen mit mir.... LASS UNS NICHT LOS,
DU LIEBST DEN SCHMERZ ... (also damit meine ich gehe den alten weg... sperr uns weg und fütter uns mit ignoranz. und mit partnern die dich verletzen... hm, nee, das wollte ich nicht, nee nicht mit mir!!! eines der kellerkinder sagte zu mir ich liebe dich...und ich gab zurück ich dich doch auch, aber lasst uns doch die kellertreppe wenigstens mal ein bis 2 stufen hochgehen..... aber ich will doch alle kellekinder auf einmal mit nehmen, hm, es blieben aber immer welche unten, ein oder 2 gingen dann mit .... die ersten stufen.... ( so, meine kellerkinder und ich haben uns sonnenbrillen auf die nase gesetzt damit wenn wir das tageslicht sehen, es uns nicht so arg blendet... und wir uns an das tageslicht miteinander gewöhnen können :)

eigentlich hatte ich das ins gedichteforum reingesetzt als : eine antwort auf merlins antwort das er jemanden gab der ein gedicht geschrieben hatte

Frage: warum enthält der schmerz immer dieses bittersüsse?!
oder merkt man das man sich auch mit sich selber im bittersüssen entdeckt?!

eine sehnsucht (wobei da ja schon wieder das wörtchen SUCHT steckt oder vielleicht doch das SUCHEN?!

man will den schmerzen spühren, den sonst niemand will.
frage: will man das eigentlich wirklich?
will man mit all den toten tanzen? oder beginnt man da irgendwann mal mit sich selbst zu tanzen, als toter?! der eigentlich sich wünscht lebendig zu sein?!

durch merlin durfte ich erfahren, das ich erst meinen schmerz in andren suche um ihn leben zu können, aber zugleich den eigenen schmerz retuschiere....und mich selber bestrafe ohne es zu merken...und dann endlos wieder leide, weil andre menschen (partnerschaft) da tot sind und eigene schmerzen auf mich übertragen die ich fühle und spühre ....und dann denke ich der ist ja tot, der tut mir weh, ich leide unter diesen toten.... also denkt man nach über sich und seine eigenen schmerzen die tief verborgen im inneren keller bei mir hausen.... tja und es tut weh, sich selber darin zu sehen.... es ist wie ein vakuum das mir die luft zum atmen nimmt, die liebe in mir erstickt.... doch eins weiss ich nun, ich gehe in den keller, und hole meine toten kinder, und einige sind erwachsen davon aus dem keller, nach oben, und schon die erste kellertreppe, ist ein kleiner erfolg, und so kommen alle leichen nun ans licht..

(vorerst werden sie zwar noch eine sonnenbrille tragen, um dann wieder ganz ohne ins licht zu sehen) :cool:

datt fee

sorry, wegen den viiielen fehlern, bin seit gestern (früh um halb acht auf den beinen) un nu ist es schon in 1h und 30 min wieder halb acht.....gääääähhhhn


[Editiert am 25/1/2007 um 16:47 von Gruene Fee von Absinth]



____________________
Die Gruene Fee von Absinth

liebe öffnet alle tore :O) den sie hat auch alle gesichter
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,056 Sekunden - 33 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0334 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen