Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 63

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Kunst und Energiearbeit
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/12/2014 um 10:46  
Kunstwerke, in Einsamkeit geschaffen, sollen ja kommunizieren, neue Gespräche inspirieren .... weiterbringen.

Im Idealfall verstärken Kunstwerke inspirierende Kommunikation - oder aber es bleibt eine Kommunikation mit sich selber. Es gibt den Moment, wo der Künstler sein Kunstwerk zeigen will - Reaktion bekommen will.

Es in Worte fassen ist dann ebenfalls eine Kunst. Eine Kommunikation von Kunst zu Kunst - von Inspiration zu Inspiration.

_________________________________________

Kunst ist Ausdruck einer Inspiration - inspiriert weiter - wirkt auf die Umgebung.
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Incognitus
Incognitus

Echidna1
Beiträge: 82
Registriert: 31/10/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/12/2014 um 22:50  
.... austauschen .

Genau das sehe ich als fast unmöglich. Man kann die Eindrücke in der Einsamkeit schwer in verständliche Worte fassen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/12/2014 um 21:48  
Bücher und Kunst sind ja Formen der Kommunikation, wo wir uns EINSAM total auf unsere eigene WELLENLÄNGE abstimmen - wo wir ganz Selbst sind.

Dass dies für einen Pendler oft Licht Energie ausstrahlt, die auf die Umgebung entstörend wirkt, finde ich interessant!

Ebenso fühlen wir uns gut und beschwingt, wenn wir uns auf einer ebenso tiefen Ebene unseres Selbst mit andern austauschen können.

grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/12/2014 um 21:22  
Nicht alle :)
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Incognitus
Incognitus

Echidna1
Beiträge: 82
Registriert: 31/10/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2014 um 23:31  
Mmmh, es interessiert mich nicht wirklich.
Ich muss mit mir klar kommen, wenn nicht ich, wer sonst ? ... und ich verstehe mich. Bin weder gemeingefährlich noch trage ich Ansichten , die so ausarten könnten.
Habe auch die meisten unbewussten Einflüsse erkannt und weitestgehend abgelegt.

Ich möchte auch nicht jeden verstehn (müssen), demnach halte ich mich weitestgehend geschlossen.
Man bekommt es als Kind schon auf dem Weg : erzähle nichts von dem, was Du eigentlich nicht wissen kannst und vor allem nichts, was für andere nicht nachzuvollziehen ist und auch nicht das, was nur Du siehst .... habe dann Bücher gelesen und meine Weltsicht hat sich komischerweie bestätigt ... also gibt es doch Menschen, die nicht anders ticken ..... nuuur, ..... die sind schon tot ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2014 um 21:41  
Du erschaffst dir deine eigene Magie und deine eigene Welt :)

Wie gehst du damit um dass viele Leute dich ncht verstehen?
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Incognitus
Incognitus

Echidna1
Beiträge: 82
Registriert: 31/10/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/11/2014 um 22:38  

Zitat von GeorgeTheMerlin, am 27/11/2014 um 14:09

Übrigends - wie energetisierst du ein Wasser?


Ganz einfach : gehen.

Frank Glahn hat in seinem Tarotbuch eine einfache Methode beschreiben, um den Dingen auf den Grund zu "gehen" .... mit dem linken Bein stirb und mit dem rechten Bein werde .... den Weg des Wasser visualisieren ... nicht in der Erde (sonst renne ich wie ein Maulwurf den Weg), über der Erde, diese Betrachtung vergessen und weiter Gedankenlos gehen .... danach bin ich ein paar Jahre fast täglich um das Wasserreservat durch die Wälder gegangen und mein Wasser war trotz Busfahrt gut.

Man hat heute vielleicht noch die Möglichkeit Leinen zu bestellen, für ein bestimmtes Stück Land. Die Bearbeitung von Leinen macht die Luft und das Wasser sauber.

Kann aber auch daneben gehen.

Hab es also versucht oder eher gemacht, in dem Wunsch Leinen für ein bestimmtes Stück Land zu kaufen. Auf dem Stück Land steht ein altes Haus, was frischen Wind brauchen könnte und ausserdem hatte ich es beim arbeiten in meinem Garten als Luftbild gesehen und kurz bevor ich es real sah, noch einmal geträumt ... also stellte ich schon heimlich Besitzanspruch ;) (ist schon ein paar Jahre zurück) Naja, ich visualisierte das Haus samt Grund und ein paar Monate später, als ich wieder einmal an diesem Haus vorüber ging, kam wie durch einen Sog ein Anker auf dem nebenliegenden Brachgrundstück .... ich sticke mit Anchor .... hab mich erschreckt, der Sog war nicht leise .... wieder ein paar Monate später stand auf dem Brachgrundstück ein Neubau für Plus (Lebensmittel) und das Haus voller Studenten .......... ätschbätsch ....
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/11/2014 um 14:09  
Stimmt Echidna1, das Phaenomen tritt bei jeglicher manuellen Verarbeitung auf.

Deshalb mag auch die Herstellung magischer oder sakraler Geräte oft ritualisiert sein. Beispielsweise hörte ich, dass die alten Maurer die Steine vor dem Einsetzen beklopften in bestimmter Weise.

Übrigends - wie energetisierst du ein Wasser? Ich hatte hier ja mal eine Methode mit dem Y Symbol gezeigt.

@ Kritiker: Beim Pendeln ist das Wissen um die vielen möglichen Fehlerquellen wichtig - immer zuerst pendeln, ob der Platz, auf dem der Pendler steht, entstört ist - eigene Befindlichkeiten mit einbeziehen, das Ergebnis zum späteren Zeitpunkt überprüfen ... Pendeln ist eigentlich ein Trick, um an den Verstandesfiltern vorbei feinstoffliche Energie wahrzunehmen. Aber: es bleibt halt immer eine subjektive Methode. Ein objektives physikalisches Messen ist das nicht!

Der "Vorgang der Kraft" ist eingentlich ein Imrägnieren eines Gegenstandes mit dieser Kraft oder subtilen Ausstrahlung. Was da genau passiert ist Spekulation - solange man nicht genau weiß was feinstoffliche Energie physikalisch ist - wie sie genau über welche Teilchen mit Materie wechselwirkt usw. Vielleicht sollte man auch nicht mehr sagen als man weiß.

Das Pendel zeigt mir, ob die Kraft auf einen Gegenstand imprägniert wurde oder nicht - eine "genaue Erklärung" wäre doch nur ein spekulatives Modell mehr.

grüssli merlYnn


[Editiert am 27/11/2014 um 14:14 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Incognitus
Incognitus

Echidna1
Beiträge: 82
Registriert: 31/10/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/11/2014 um 09:59  
@ kritiker

Zitat : Das gleiche Phänomen tritt sicherlich nicht nur bei Kunstwerken, sondern bei sämtlicher Materie auf.
Interessant wäre, wenn du z.B. einen durch Kinderarbeit hergestellten Pullover mit einem von deiner Oma mit liebe gestricktem Pullover vergleichst. Da gibt es sicherlich die selben Unterschiede.
Wenn du Wasser mit einem bestimmten Gefühl energetisierst, dann verändert es sich ja auch.


* ... irgendwie bist Du richtig, ganz bestimmt nicht allumfassend.

Die strickende Oma ist fast ausschließlich auch das "Kind" was den Pullover maschinell herstellt.

"Irgendeine" Materie hat Eigenleben, was nicht unbedingt positiv ankommt und sich positiv verbereitet.
Man bedenke hier einmal Plasticschüsseln, PolyesterKissenfüllungen oder Schaumstoffinnereien bei Sofagarnituren, die einen gewissen negativen Aspekt aufgrund dieser Materie, sind sie neu, aus dem Haus halten .... aber : die Plasticschüssel wandelt sich bei Gebrauch sehr schnell, dass da schon beim blossen betrachten ein Ekelgefühl aufkommt. Polyester oder Schaumstoff z.B. hält Gerüche, was bei Leinen gar nicht und bei Baumwolle kaum vorkommt .
Somit sehe ich einen handgestrickten Polyester oder Acryl Pullover gar nicht positiv, denn diese Materie stinkt und das nicht nur beim "selbst gestrickten"
Beim Sofa ist es sogar so, dass man bei genauer Betrachtung über dem Sofa eine Luftveränderung wahrnimmt .... die Luft sieht aus, wie eine schmierige Substanz. Materie also, die für mich nur ekelerregend ist und das schon seit vielen Jahrzehnten und nicht einmal den Wert hatte, dass ich es auch noch einem Test unterziehe.

Erfahrungsgemäss : der selbstgestrickte Pullover und die Socken wirken zuerst einmal für den Erschaffer. Beim beschenkten ist es nicht generell, dass eine liebevolle Handarbeit auch so angenommen wird. Das beste Phänomen habe ich bei meinen Enkeln gesehen: Sie haben die Socken zwar angenommen, als ich sie das nächste Mal besuchte , hatten sie sich mit der !Nähmaschine! Socken selbst genäht und es machte sie viel erfreuter und auch stolzer. Das einzige was mir blieb : Haste toll gemacht, sowas habe ich bisher nie gemacht ;) ... es kann ein Anregung sein, die eigene Umgebung dem positiven "Selbst" anzupassen.

Ebenso ist es mit "Kunstwerken" die einen tieferen Sinn beinhalten. Der Sinn zieht den Faden durch die Psyche und verändert unbemerkt. Die "Füsse" der Veränderung bleiben beim Erschaffer des Kunstwerkes. Klar, man hat dann die Möglichekeit neue Kunstwerke zu erschaffen, zu denen dann aber meist neben dem negativen Aspekt die Finanzen fehlen, da sich der Beschenkte keine Gedanken um die Veränderung macht.

Fakt ist : was man für sich ohne Grund kunstwerkelt, wie auch immer, bringt positiven Effekt.

Wasser energetisieren hat erfahrungsgemäss was für sich, für die Ration Wasser die man energetisiert.
Ich bin den Weg des Wassers (Stadtwasser) gegangen. "Mein Wasser" schmeckte mir, gibt keine negativen Aspekte oder Störungen, wie auch immer im Gegensatz zum Wasser, was ich ausserhalb meines Haushaltes aus der gleichen Quelle getrunken habe. Nach dem Umzug, immer noch die gleiche Quelle, war nichts mehr so wie es war. Das Wasser schmeckte nicht und ich konnte zeitweise sogar daraus lesen.
Also : das Spiel noch einmal, nicht ganz so verbissen wie vorher, aber es hat gewirkt. Heute bin ich "meinem Wasser" fast wieder zufrieden.
Früher bewohnten wir ein Haus mit Grundwasseranschluß, was sich ebenfalls nach diversen "Erd"Arbeiten (Baumwoll und SchafWoll - Verarbeitung) verbesserte.

Man kann also mit kunstwerklichen Arbeiten das Umfeld seinem persönlichen positiv anpassen und somit gestalten. Unbeteiligte Nutznießer nehmen das ganze fast immer als "normlen Ablauf" und machen da erfahrungsgemäss kaum bis keine Zugeständnisse.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Lux
Lux

kritiker
Beiträge: 3
Registriert: 23/1/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/11/2014 um 04:24  
Das mit dem Pendeln hört sich für mich immer extrem abwegig an.
Da gibt es mir einfach zu viele Einflüsse, die das Pendel beeinflussen können, deshalb halte ich davon nicht sehr viel.

Das Buch kenne ich leider nicht, aber von der Heiligen Geometrie halte ich sehr viel. Ich gehe mal davon aus, dass es damit etwas zu tun hat.

Zum Thema:
Das gleiche Phänomen tritt sicherlich nicht nur bei Kunstwerken, sondern bei sämtlicher Materie auf.
Interessant wäre, wenn du z.B. einen durch Kinderarbeit hergestellten Pullover mit einem von deiner Oma mit liebe gestricktem Pullover vergleichst. Da gibt es sicherlich die selben Unterschiede.
Wenn du Wasser mit einem bestimmten Gefühl energetisierst, dann verändert es sich ja auch. http://www.pravda-tv.com/2012/01/wasser-zeigt-gefuhle/< br />
Was ist denn dieser "Vorgang der Kraft" genau?
Ist es nicht genau das selbe, was in den oberen Beispielen auch Weise geschieht? Nur halt nicht durch natürliche Weise, sondern künstlich hervorgerufen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/11/2014 um 23:01  
Wie man pendelt ist hier eigentlich nicht das Thema.

Energiequalität: Ich nehme meistens dazu im Schirner Pendelset die Pendeltafel, die von Weiß über Grau nach Schwarz geht. Weiß bedeutet gut, schwarz schlecht. Das ist meine mentale Vorprogrammierung.

Positive Energien erzeugen - da gibt es viele Möglichkeiten. Nimm zum Beispiel das Buch: Medizin zum aufmalen - so ähnlich habe ich auch gearbeitet. Mit Symbolen, die aber nicht über ihre Bedeutung wirken, sondern über ihre Form. Ähnlich wie Antennen über ihre Form wirken.

grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Lux
Lux

kritiker
Beiträge: 3
Registriert: 23/1/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/11/2014 um 19:42  
Wie kann man mit einem Pendel die Energiequalität eines Gegenstandes oder Raumes messen und wie macht man aus einer negativen Stelle eine positive?


[Editiert am 26/11/2014 um 19:43 von kritiker]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Incognitus
Incognitus

silverdragon
Beiträge: 60
Registriert: 25/4/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2014 um 14:46  
das stimmt george in meinem wohnzimmer zb die selbst gemalt bilder meines mitbewohners und mir gehts richtig gut in diesem zimmer aber wir haben auch einen raum mit düsteren energieen in den wir uns zum trauern zurück ziehn können den durch die dunkleren energieen in diesem raum kann man zb trauern viel besser als wenn man überall nur positve energien um sich hat


____________________
okulares infernum
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/11/2014 um 16:27  
Seit Jahren beschäftige ich mich auch mit Wohnraumentstörung. D.h. ich messe mit einem Pendel die Energiequalität - und mache negative Stellen (Wasseradern, negativ geladene Erdgitter, Verwerfungen usw) positiv schwingend, früher mit Hilfe von genau plazierten Kraftsymbolen.

Jedes Zimmer hat solche positiven und negativen Stellen. Umso erstaunter war ich, völlig entstörte Räume vorzufinden in einem Fall. Diese Räume hatte eine Malerin mit ihren Bildern behängt. Diese hatten dieselbe Energie wie meine Kraftsymbole.

Und das war in den meisten Fällen der Fall, wo Künstler ihre Wohnung mit ihren Bildern behängt hatten.

So scheint der VORGANG des Malens - diese liebende Konzentration - schon ein VORGANG DER KRAFT zu sein, schamanisch ausgedrückt.

Wenn jemand einen Brief schreibt, läd er die Schrift mit seinen Gefühlsenergien. Diese kann ich später pendeln und erkennen am Brief. Malt man sein Bild, sein Kunstwerk, scheinen hohe kreative Energien im Spiel zu sein. Diese strahlt das Kunstwerk dann aus.

Klar gibt es auch wirklich dunkle Kunstwerke, die Dunkles ausstrahlen. Die würde ich mir lieber anschauen, um zu lernen, als sie in meiner Wohnung aufzuhängen.

In den allermeisten Fällen scheint mir aber der Akt des Kunstschaffens, des Kreierens, ein Akt positiv wirkender Magie zu sein!


grüssli merlynn


[Editiert am 22/11/2014 um 16:30 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,066 Sekunden - 38 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0393 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen