Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6997
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 62

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Vorstellung / Hallo
Lux
Lux

Rosaceae
Beiträge: 1
Registriert: 9/12/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/smile.gif erstellt am: 10/12/2014 um 17:45  
(Beitrag wurde von mir hierher verschoben)

Zuerst von mir ein herzliches Guten Tag und Hallo allerseits,
schön, daß ich heute "zufällig" ;) auf dieses Forum gestoßen bin.

Bevor ich meine Frage(n) stelle, möchte ich mich vorstellen, damit ihr besser wisst wer ich bin und ihr mir so vielleicht besser helfen könnt, ich würde mich sehr über Anregungen und offene Worte freuen.

Ein paar Infos:
34 Jahre alt, weiblich, glücklich verheiratet (mit einer Frau). Dem Feminismus zugewandt (in dem Sinne, sich für die Gleichberechtigung und Stärkung der Frauen stark zu machen, nicht jedoch Männer abzuwerten, das auf gar keinen Fall!). Tiere und Natur liebend, seit ca. einem Jahr versuche ich vegan zu leben, was mir leider (noch) nicht immer gelingt.
Ich lese gern und viel, Bücher und Autoren die mir nahe stehen und mir aus der Seele sprechen sind Schopenhauer, Kafka, Hesse, Rilke. Meine Lebenseinstellung würde ich als "realistisch" bezeichnen, jedoch nicht in dem Sinne, daß ich nicht an Magie oder Spirituelles glaube, sondern in dem Sinne, daß ich mir bewusst bin, daß es Gut, Böse und Zwischentöne im Leben und Empfinden gibt. Auch bin ich nicht sofort Feuer und Flamme für neue Erfahrungen oder Bekanntschaften, sondern versuche immer erst zu überprüfen. Ich bin immer auf der Hut vor dem Bösen, bzw. versuche Zeit meines Lebens zu ergründen, was den einen Menschen Gutes tun lässt, und was den anderen Böses. Ich habe, wohl auch aus meiner Familiengeschichte, ein großes Interesse am Nationalsozialismus, bzw. den Vorgängen, die einige Menschen damals zu Tätern werden ließen. Dies hier, in einer Vorstellung oder überhaupt meine Gedanken und Erfahrungen dazu, auszuführen geht zu weit, will aber erwähnt sein, weil es ein wichtiger Teil meiner Persönlichkeit ist.

Mein Sternzeichen ist Jungfrau, Aszendent Steinbock, Venus im Löwen, Merkur und Pluto in der Waage, Mars und Uranus im Skorpion, Jupiter und Saturn in der Jungfrau, Neptun im Schützen.

Es gibt Pflanzen und Tiere, denen ich mich besonders verbunden fühle. Ich nenne das aber nicht "Kraft"- oder sonstwie Tier oder Pflanze, es sind einfach "meine" Pflanzen und Tiere, denen ich mich verbunden fühle, aufgrund persönlicher Geschichte und Erfahrungen.

Dies wäre zum einen die Rose, die Birke und die Linde sowie die Magnolie, das Gewitterblümchen und das Veilchen.
Bei den Tieren sind es sowohl Katzen aller Art (auch Luchse und Wildkatzen), Hunde und Tauben zu denen ich besondere Beziehungen pflege, bzw. mit denen ich sehr gut kommunizieren kann. Wobei ich generell zu allen Tieren schnell und eng echte Bindung und Verständnis aufbaue. Seit meiner Kindheit habe ich unzählige Tierarten gepflegt, versorgt und beherbergt, von Kaninchen, Ratten, Tauben, Eichhörnchen, Mäusen, Spatzen, Amseln, Katzen, Hunden, Frettchen, Fischen, Pferden bis Fasan. Keines dieser Tiere wurde "gekauft" oder "besorgt", sie sind alle selbst in mein Leben getreten und durften (oder dürfen, manche sind ja noch da) bleiben so lange sie mochten oder bis sie wieder gesund waren. (Ich bin aber keine verrückte Tiersammlerin, wir leben hier in einem Haus, ländlich, und was kommt, kommt. Was wir nicht selbst pflegen können oder konnten, übergeben wir in die Obhut von professioneller Pfleger, sprich TA oder Klinik oder Aufzuchtstation).

Des weiteren:
Zuerst, und das ist ganz wichtig, ich bin keine Hexe.
In meiner Jugend und im jungen Erwachsenenalter habe ich mich viel mit Astrologie und Tarot (Crowley) beschäftigt und Bücher zu magischen Themen gelesen.
Ich bin der festen Überzeugung, das Magie keine (faule) Zauberei ist, wie schon Agrippa sagte, sondern eine Kraft ist, die jedem und jeder innewohnt und genutzt werden kann, wenn der oder diejenige dies will und er oder sie sich dessen selbst Bewusst und bereit ist. Auch glaube ich fest an das kollektive Unbewusste, das uns alle und alles verbindet.

In magischen Ritualen, ritualisierter Magie oder Kräuterkunde habe ich keine Kenntnisse.
Das, was ich tue oder getan habe, kam einfach "aus mir heraus", weil ich fest daran geglaubt habe, mit meinen Gedanken und Gefühlen und Schwingungen Dinge beeinflussen zu können.
Schon als Sechsjährige habe ich imaginierte Schutzkreise um unser Haus gezogen und mit Naturgeistern gesprochen. (Bislang habe ich das kaum jemanden erzählt, und wenn doch, habe ich meist zur Antwort bekommen, daß ich eben als Kind eine blühende Phantasie hatte oder plemplem sei. Ich hoffe, das ist hier nicht so. Ich denke nämlich, das alle Kinder diese Fähigkeiten haben, daß es nur die meisten als Erwachsene vergessen, bzw. bereits bei den Kindern unterdrückt wird)

Desweiteren habe ich sehr tiefgreifende Erfahrungen machen dürfen, was das Thema Zeit und Unendlichkeit angeht, als auch die Verbindung zu Verstorbenen. Ich habe aber keine Rituale durchgeführt.

Die Sache mit der Zeit kann ich gar nicht erklären, und erst recht nicht in einer kurzen Vorstellung. Ich hatte damals ein Erlebnis, das ich als unglaubliches Geschenk sehe, und für das ich dem Universum sehr dankbar bin, das ich aber bislang niemandem erklären konnte. Allerdings glaube ich auch, das ich das nicht soll. Es war für mich bestimmt in dem Moment. Tut mir Leid wenn das wirr und irre klingt, so geht es den meisten Menschen denen ich ansatzweise davon erzählt habe, wobei ich es für alles andere als das halte, ich kann es nur einfach nicht anders erklären.

Meine Großmutter war eine sehr Naturverbundene und gläubige Frau, die mich vieles gelehrt hat. Nach ihrem Tod hat sie mir, wie wir es vereinbart hatten als ich ein Kind war, ein Zeichen geschickt. Sie erzählte mir ihrerseits eine Begebenheit von ihrer Großmutter, die ihr als kleinem Mädchen versprechen musste, wenn sie stirbt, sich noch einmal von ihr zu verabschieden und ihr zu sagen, daß es gut ist, dort wo sie hingeht. Die Großmutter (meine Ur-Ur- Großmutter) tat dies auch, jedoch hat sich meine Oma schrecklich gefürchtet bei dieser Begebenheit.
Wir waren uns sehr verbunden, und ich nahm ihr das Versprechen ab, wenn sie stürbe, würde sie sich bei mir melden und mir mitteilen, das es ihre Reise gut verläuft, aber so, daß ich keine Angst haben muss.
Als sie dann vor einigen Jahren starb, konnte ich nicht, wie ich es mir gewünscht hatte, in dem Moment dabei sein, ich kam erst ein oder zwei Stunden später an. Es war Sommer, aufgrund von Krankheit musste sie leider im Pflegeheim sterben (sie war dort aber nur ein paar Wochen vor ihrem Tod) und konnte nicht von zu Hause aus gehen. Als ich ankam war ich kurze Zeit alleine mit ihr im Zimmer um Abschied zu nehmen. Dann habe ich mich zurückgezogen und wollte kurz an die frische Luft. Just in dem Moment, als ich mich auf den Weg nach unten machte, gab es für einige Minuten einen Wolkenbruch, der aufhörte als ich in den Hof trat. Und als ich zu ihrem Zimmer in den dritten Stock sah, stand genau darüber ein Regenbogen. Und da wusste ich, sie ist auf einem guten Weg und hat mir ein Zeichen geschickt vor dem ich mich nicht fürchten muss, als ich ein kleines Mädchen war haben wir oft zusammen Regenbogen angesehen.

Vielleicht mögen einige hier dies alles als Zufall oder Banalität ansehen, für mich ist es das nicht, ich spüre und spürte bei all diesen Begebenheit das Gefühl von tiefer Wahrheit.

Aber, wie gesagt, das alle hat mit Hexen oder angewendeter Magie wohl wenig zu tun, es ist wohl einfach die Energie, die allem innewohnt und die man sehen und spüren kann, wenn man es zulässt.

Was aber meine Frage und der Anlass ist, warum ich hier gestrandet bin, ist ein ganz anderer, ich wollte mich mit diesem Post nur vorstellen, damit die Frage vielleicht beantwortet werden kann.

Wer interesse hat, hier die Frage:
http://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthre ad&tid=3554


____________________
Magie ist gleich Wille mal Vorstellung minus Zweifel.

Andreas Tenzer
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1485
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/12/2014 um 00:13  
Willkommen und viel Spaß hier.

Ich finde es gut, dass du Magie nicht als ein übergestülptes Ideengerüst betreibst - sondern den Weg deiner eigenen Natürlichkeit gehst - was IN DIR ist.

Deine Frage wird daher als Antwort auch wieder die Frage beinhalten - was ist IN DIR?

grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Incognitus
Incognitus

silverdragon
Beiträge: 59
Registriert: 25/4/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/12/2014 um 19:54  
dann auch mal ein schönes willkommen von mir


____________________
okulares infernum
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Lux
Lux


Beiträge: 1
Registriert: 1/3/2015
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2015 um 20:54  
Hallo ihr Lieben,
Ich bin neu hier und wollte mich einfach mal vorstellen.
Ich hoffe das ist ok?

Liebe Grüße

Angel0905 :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Incognitus
Incognitus

der Antichrist
Beiträge: 84
Registriert: 1/6/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/3/2015 um 17:28  
was die eine zu viel schreibt macht die andere zu wenig ,na egal Willkommen ihr Zwei


____________________
Mein Gewissen ist rein,denn ich benutze es nicht

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Simulacrum
Simulacrum

Lilith68
Beiträge: 32
Registriert: 27/1/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/3/2015 um 20:13  
:D

Auch von mir ein
Willkommen


____________________
Wisse
Wage
Wolle
Schweige
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,031 Sekunden - 35 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0252 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen