Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7047
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 83

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Wunscherfüllung mit Sigillen usw - welches ist FÜR DICH die richtige Methode?
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1498
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/10/2020 um 18:42 New
Man könnte da zunächst wohl verschiedene Ebenen unterscheiden, um der Sigillenmagie auf die Spur zu kommen. Eine mentale Ebene, eine emotionale Ebene, eine energetische Ebene, eine Selbst-Ebene....

Hmm - aber fragen wir uns doch zuerst mal, warum normalerweise Wunscherfüllung NICHT funktioniert.

Von der Schattenmagie her sind wir durch Traumata von unserem höherem Selbst abgespalten. Mit unseren Wunschvorstellungen KOMPENSIEREN wir eine innere unglückliche Leere, die wir dann wahrnehmen können, wenn wir uns vorstellen, dass unser Wunsch nicht erfüllt wird. Unser Verstand kompensiert diese innere Leere dermaßen automatisch, dass wir gar nicht mehr bemerken, dass diese innere Leere der MOTOR für unseren ewigen inneren Dialog ist - und auch der geistige Motor für unsere Wünschentstehung.

Schon die Entstehung unseres Wunsches geschieht in einem Kontext des fragmentierten Selbst - der Kompensation einer Leere, der Kompensation von negativen verdrängten Emotionen - was magisch sehr schwach ist. Zudem enthält ja jedes Trauma die Information, dass wir UNTERLEGEN waren, dass etwas nicht geklappt hat.

Indem wir uns auf einen Wunsch konzentrieren, richten wir unseren Fokus auf etwas Positives, wodurch negative Gefühle aus dem Unbewußten verdrängt werden. Diese emotionale unbewußte Basis spüren wir wieder, wenn wir uns vorstellen, dass kein innerer Wunsch und kein inneres Ziel in Erfüllung geht.

Ein Wunsch, der aus einem Verdrängungsmechanismus entsteht, gekoppelt mit einer unbewußten Erfahrung von Unterliegen aus einem Trauma unserer Vergangenheit - das ist magisch eher kontraproduktiv. Daher klappt auch so Vieles nicht im Leben.

Sigillenmagie ist der Versuch, mit Hilfe eines abstrakten Vorganges, jenseits der Emotionen aus unserem traumatischen Selbst, einen blitzartigen GERADEN DRAHT zu unserem höheren Selbst herzustellen, den Wunsch dann schnell abzusenden - und dann den Wunsch zu vergessen, damit unsere Emotionen diese einmalige gebündelte Energie nicht wieder zerfleddern.

So ist es in etwa die Theorie von A.O Spare.

Energetisches Laden hingegen ist, klar, eine energetische Technik. Wie auch immer die Methoden des Aufladens von Etwas ist: es geschieht immer durch eine Art von KONZENTRATION. DIESE bewirkt das Leden, egal wie die Technik dahinter ist.

Ohne eine dazugehörige energetische Wahrnehmung durch unsere sechsten Sinne - z.B. durch Pendeln usw - kann man seine Arbeit aber schlecht kontrollieren. Aber ok, manchem liegt eben mehr die konkret vorstellbare Energiearbeit.

Hinter der Energie gibt es noch eine abstraktere Ebene, die ABSICHT, frei von Emotionen, daher abstrakt.

Leute, die mit Zahlencodes arbeiten, arbeiten mit dieser Ebene. Die objektiv "richtigen Zahlen" gibt es dabei nicht, genausowenig wie es objektiv "richtige" oder "falsche" Sigillen gibt. Was zählt ist, durch DIE ARBEIT (The Work) diesen Draht zum eigenen (abstrakten) Selbst zu bekommen, welches jenseits vom Verstand ist.

Deshalb gibt es unzählige Methoden - aber keine obkjektiv "richtige".

Die FÜR DICH richtige Techhnik ist die, die dich emotional in einen absolut gefestigten Zustand bringt, wo kein Zweifel ist, dafür aber eine eine "Einspitzigkeit des Geistes", wie die Buddhisten sagen, ein einziges Ziel im Geist, ohne Ablenkung. - Zum anderen eine Technik, die dich mit deinem abstrakten Selbst verbindet, welches hinter dem Verstand - hinter allem, was du denken kannst - IST.

Es ist DEIN WEG DES HERZENS in dem Sinne, dass durch Sympathie für deine Arbeit alle deine Emotionen positiv gebündelt werden.

Man könnte dieses Selbst, um welches es letztendlich geht, welches wir kontaktieren wollen, aus der Sicht des Verstandes "das Unbeschreibliche" nennen - oder eben das abstrakte Selbst, welches wir weder sinnlich noch gedanklich erfassen können. Dieses Unbeschreibliche mag die Quelle sein, das völlig abstrakte NICHTS, aus dem Bewußtsein, Ich und Welt kommen.

Diese Schöpferquelle, das abstrakte unfassbare Selbst, ist auch der Grund, warum man den konkreten Wunsch zu einer Sigille ABSTRAHIERT. Oder zu einer Zahlenfolge.

Ich selber habe eine eigene unbewußte Beziehung zu Zahlen. Hier erpendele ich eine Abstrakte Zahlenfolge - und Sende sie energetisch ab.

Dann habe ich auch mit Folgen von Runen gerabeitet. Runen sind für mich der Weg des Herzens - is halt so. Jeder hat da sein Eigenes ... was er selber finden sollte.

Eine Sigille herzustellen ist wieder eine andere Methode - aber erkennt ihr die ÄHNLICHKEIT dieser Methoden? Immer diese Umwandlung eines konkreten, emotional erfassbaren Wunsches in etwas ABSTRAKTES, welches abgesendet wird.

Nochmals die Hashtags zum Thema: Methoden der Wunscherfüllung:

#Eigener individueller Bezug zur Methode
#Einspitzigkeit des Geistes
#Umwandlung des Wunsches in eine Abstraktion jenseits von Emotionen und Grübeleien
#Methode mit maximaler Selbstüberzeugung, jenseits von Zweifeln
#Selbstfestigkeit, Verdichtung, Kristallisation (aber nichts Zwanghaftes!)
#Bündelung der Kräfte
#der Weg des Herzens.

grüssli merlYnn


[Editiert am 16/10/2020 um 18:54 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,040 Sekunden - 20 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0323 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen