Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 75

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Die Reise ins Element Erde
Super Moderator
Artifex

Lussia
Beiträge: 140
Registriert: 2/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/shocked.gif erstellt am: 6/2/2006 um 22:44  
Mittels einer schamanischen Reise, deren Absicht war, mein Element Erde kennen zu lernen, d. h. wie zeigt sich das Element Erde in meinem Wesen, wanderte ich durch ?ppiges Gr?n und h?rte von weitem das Tosen eines gigantischen WAsserfalles. Ich sah einen grossen Fluss unterhalb der Klippen, auf denen ich stand. Ich schritt vorsichtig weiter flussaufw?rts, die Klippen weichten sich auf und unter meinen F?ssen wurde es sandiger und sandiger. Ich erschrak - dies war Treibsand und ich bemerkte voller Angst, dass das Ufer auf dem ich stand, von der reissenden Flut sukzessive abgefressen wurde. Ich st?rzte mich in die Fluten und schwamm weiter flussaufw?rts dem st?rmischen Tosen entgegen. Da ersp?hte ich einen Moment lang, wie das Meer in einen gewaltigen Wasserfall m?ndete. Mit letzter Kraft rettete ich mich ans Ufer, das nun wieder etwas fester war.

Einschub: diese Welt entspricht ganz und gar nicht dem Wesen des Elementes Erde. Diese m?sste sich eher trocken, mit Gestr?pp, Bergen oder Felsen zeigen. Da dies jedoch eine Heilreise war, geht es nun im zweiten Teil darum, die Struktur dieses Elementes wieder herzustellen.

Ich machte mich nun daran, eine riesige Staumauer zu bauen. um den Wasserzufluss zu stoppen und liess die Sonne gleissend vom Himmel scheinen. Dies trocknete die Ufer und Wiesen etwas aus und liess den reissenden Fluss zu einem Rinnsal werden.

Die Struktur des Elementes Erde war nun einigermassen wieder hergestellt. Im Alltag zeigte sich dies, dass es mir leichter viel, mich zu strukturieren, die Pflicht der ARbeit von den Gef?hlen (Wasser) zu trennen und mich ganz allgemein wieder etwas geborgener auf diesem Planeten Erde f?hlte. Zuvor hatte ich oft das GEf?hl, ich w?rde den Boden unter den F?ssen verlieren.

Liebe Gr?sse
Lussia


____________________
Geteiltes Leid ist halbes Leid,
geteilte Freude ist doppelte Freude.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1485
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/2/2006 um 01:28  
Erde und Sonne (=Feuer) regulieren also das Wasser (=Gef?hle). Andererseits ins Erde ganz ohne Wasser unfruchtbar (W?ste).

Das erinnert mich an gewisse Praktiken - wo man einen inneren GARTEN erschafft - also die Elemente in sich KULTIVIERT.

Solch ein INNERER GARTEN ist auch m?glich mit MEHREREN Personen. Glaube Gusion hatte mal so ein Projekt vor :)

liebe Gr??e merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Super Moderator
Artifex

Lussia
Beiträge: 140
Registriert: 2/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/2/2006 um 21:00  
Ja, du hast recht, lieber Merlynn, auch ich habe schon wunderbare Erfahrungen mit schamanischen Gruppenreisen gemacht. So wanderten etwa 8 Frauen zusammen durch einen sch?nen Wald bei St. Gallen und auf einem abgelegenen Pl?tzchen errichteten wir einen magischen Raum. Wir setzten uns auf die Erde, eine hinter die andere, und reisten mit dem Schamanenboot in eine andere Ebene. W?hrend der gesamten Reise blieben wir verbal im Kontakt miteinander, die Augen hielten wir geschlossen, jede konnte "sehen" oder f?hlen, was die andere erz?hlte und wir bemerkten auch sofort, wenn eine z. B. nicht mehr bei der Gruppe war, weil sie sich eben mit einem Wesen besch?ftigte oder noch nicht an diesem oder jenem Platze angekommen war. Aus den Impulsen und Wahrnehmungen jeder einzelnen Frau entstand eine farbige Reise durch mystische Welten und jede von uns kehrte mit einer Antwort zur?ck, die sie jedoch f?r sich behielt.

Danach entfachten wir ein Feuer und tauschten uns aus ?ber die vorangegangene Erfahrung. Dazu muss ich noch sagen, dass keine von den Frauen vorher auf diese Art und Weise eine Reiseerfahrung mitbrachte.

Liebe und Freude
Lussia


____________________
Geteiltes Leid ist halbes Leid,
geteilte Freude ist doppelte Freude.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Artifex
Artifex

Gruene Fee von Absinth
Beiträge: 196
Registriert: 30/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/smile.gif erstellt am: 20/1/2007 um 13:48  
es ist wunderbar was man auf solchen reisen alles erleben kann.....

hatte lustigerweise vor ein paar tagen, so eine reise in mutter erde gemacht.

(wahrscheinlich auch, weil mich die klimaveränderrung seit jahren schon bewegt oder besser sehr traurig macht)

und wurde wirklich von mutter erde begrüsst.... in einer höhle stand sie dann da.

überall wurzelwerk, wasser, dunkle erde.....

ich denke, man kann mutter erde helfen in dem man ihr auch etwas kraft und heilung schenkt.(in dem man der kranken erde, wurzelwerk..liebe schenkt). sie freut sich darüber, den auch mutter erde gibt uns menschen die kraft...

so, ein winziger beitrag von meiner kleinen reise zur mutter....

datt fee


____________________
Die Gruene Fee von Absinth

liebe öffnet alle tore :O) den sie hat auch alle gesichter
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,028 Sekunden - 27 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0226 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen