Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 71

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Schattenarbeit?
Lux
Lux

Scorchaz
Beiträge: 14
Registriert: 4/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/11/2010 um 18:39  
Hallo mal wieder.
Zu jenen Zeiten die ich in diesem Forum gelesen habe, habe ich mal das Wort "Schattenarbeit" mitbekommen und irgendwo (ganz verschwommen in der Erinnerung :P ) stand auch, dass "Schattenarbeit" eine Methode ist, an sich selbst zu arbeiten, etwas zu ändern (hilfe ich bin so schlecht im definieren :( )
Naja, paar Tage später (also jetzt) hab ich mir überlegt ob ich damit nicht auch anfangen sollte, denn es gibt wirklich einige Sachen an mir die ich nicht ausstehen kann und ändern möchte.
Deshalb bitte ich drum, hier reinzuposten was der Begriff "Schattenarbeit" genauer bedeutet und eine Anleitung dazu was man genau machen sollte.

Ich weiss, ich bin mir sicher dass es hier irgendwo eine Anleitung dazu gibt, naja stattdessen hab ich andere Themen gefunden die wahrscheinlich schon detaillierter in den Bereich Schattenarbeit gehen, aber nirgendswo einen Thread gefunden, indem es allgemein um Schattenarbeit geht, bitte entschuldigt meine faulheit und imkompetenz weiter zu suchen. :D

Hoffe auf hilfreiche Antworten. :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Artifex

Silva
Beiträge: 105
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/11/2010 um 07:10  
wenn du genau in diesem thema weiter runterscrollst, findest du was du suchst.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Lux
Lux

Scorchaz
Beiträge: 14
Registriert: 4/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/11/2010 um 14:49  
meinst du den roten thread "Die Praxis der Core"?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/11/2010 um 15:56  
Sie meint wohl eher direkt unter meinem Posting in diesem Thread die Anzeige:

Board Index > Schattenarbeit (!!!)

Klick doch da mal auf Schattenarbeit.

Zitat:
bitte entschuldigt meine faulheit und imkompetenz weiter zu suchen.


Äh, nein. :D
Antwort 3
Administrator
Artifex

Silva
Beiträge: 105
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 24/11/2010 um 08:25  
sie meint, daß da mehrere interessante themen aufgeführt sind, auch anleitungen ;-)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/11/2010 um 23:43  
Schattenarbeit ist zunächst eher eine Richtung oder Bewegung als eine bestimmte Methode. Sie ist eine Gegenbewegung zur Lichtarbeit - oder allzu oberflächlicher Esoterik.

Es ist das Durchschauen einer Falle in uns, ein unbewusster Mechanismus, der uns vorgeblich das Licht suchen lässt - wobei wir dann aber lediglich eigene VOR-STELLUNGEN von Licht produzieren und dazu benutzen, um unsere eigene Dunkelheit noch mehr zu verdrängen. Grob ausgedrückt: Spiritualität, welche die unbewusste Scheisse parfümiert. Oder Magie, welche die eigene Machtlosigkeit kompensieren soll. Wir verfangen uns ständig in die Fallen unserer unbewussten Mechanismen, Verdrängungen, Gegenkompensationen wie egozentrischer Wichtigkeit usw. Was uns ins Licht drängt, sind allzuoft unsere Schatten, die wir nicht sehen wollen. Wir sehen stattdessen lieber irgendein Licht.

Unser Ego auf einem Podest, im Lichterglanz.

Hier entsteht dann die Figur des Teufels: das Böse, welches wir in uns selbst nicht sehen wollen und es auf andere projezieren.

Ein Schattenmagier wird also sagen, das WIRKLICHE Licht ist HINTER unserer eigenen Hölle, wenn wir diese durchquert und erkannt und erlöst haben. Alles andere ist BILLIGEES PARFÜM - um unsere üblen Gerüche zu übertünchen - auf einere seelischen und spirituellen Ebene.

Die meisten unserer persönlichen Kräfte und Fähigkeiten liegen gefesselt in unserer eigenen Hölle - oder im Unbewussten gefangen.

Für praktische Schattenarbeit - oder Schatten-Lichtarbeit - mag es viele Methoden geben.

Ich selbst bevorzuge Frage-Prozesse, die geziehlt von einem alltäglichen Ausgangspunkt zu einem lösenden Urgrund reisen. Der Core Prozess, den ich da aufgeschreiben habe, ist da so ein Beispiel.

Arbeitet man mit Akron - ist man auf einem anderen Weg. Dort geht es, etwas angelehnt an Jung und die Archetypen, um die ERKENNTNIS der inneren unbewußten Mechansimen unseres Handelns. Auch in Gruppenarbeit. Auf einer oberflächlicheren Ebene kann es bedeuten, sich ein wenig beser zu verstehen, besser mit sich umgehgen zu können.
Dagegen kann eine sehr tiefe Erkenntnis der unbewußten Mechanismen diese Mechanismen daselbst auflösen - in reine persönliche Kraft, wie Castaneda sagen würde. So ist Akrons "Dante" eine visionäre Reise durch die Höllen, welche die Grenzen unserer Vernuinft sprengt.

Dann gibt es schamanische Methoden, um verlorene Seelenanteile wiederzugewinnen, um seine Vollständigkeit zu erreichen.

Es gibt viele Wege zum Ziel - die magische Ganzheit des Selbst - ich würde raten, die EIGENE RICHTUNG zu finden, wo man selbst am Besten arbeiten kann - dies zu lernen und es dann mit anderen auszutauschen.

Und einiges haben wir in der Tat hier ja schon diskutiert und dargestellt.


grüssli merlYnn


[Editiert am 24/11/2010 um 23:53 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Lux
Lux

Scorchaz
Beiträge: 14
Registriert: 4/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2010 um 22:52  
hach, die antwort hat mir doch schon seehr gut getan, danke. :D
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Lux
Lux


Beiträge: 4
Registriert: 19/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2011 um 13:25  
Eine Frage die ich mir stelle ist ob man denn Schattenarbeit im Schlaf oder eher im Traum
unbewusst verrichten kann? Falls ja stellt sich für mich die Frage wie ich Schattenarbeit
mit Albträumen trennen kann.

Mit freundlichen Grüßen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Incognitus
Incognitus

Spinnenbein
Beiträge: 51
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2011 um 13:43  
Wie meinst Du das, daß man Schattenarbeit von Albträumen unterscheidet? Oder daß man Albträume sinnvoll dafür nutzt?

Wenn Du luzide träumen kannst, also gewissermaßen in Träumen bewußt handeln kannst, kannst Du sie vielleicht wie eine Geistreise nutzen, das geht wahrscheinlich (ich träume nicht so richtig „hell“, ich weiß nur manchmal schon i-wie, daß ich jetzt träume und daß das gerade eine Info ist und merk dann auch bewußt, wie ich wieder in normalen Traum rüberrutsche, der keinen tieferen Sinn mehr anzeigt, außer daß das Gehirn aufräumt).

Ansonsten kannst Du eben Deine Träume als Spiegel Deiner Seele nutzen. Manches wird einem eben auch durch einen Traum erst richtig klar. Und andersherum, wenn man ein Problem wirklich gelöst hat, darf man auch erwarten, daß gerade Albträume, die sich daraus nähren, sich ändern bzw. aufhören.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Lux
Lux


Beiträge: 4
Registriert: 19/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2011 um 14:53  
Okay. Danke für die Antwort, eigentlich sind damit meine Fragen geklärt.
Also da ich ja noch ziemlicher Anfänger bin, war meine Frage wie ich meine
Schattenarbeit mit Albträumen unterscheiden kann. Also was ist ein Albtraum
und was gehört zur Schattenarbeit?

Also ich denke Schattenarbeit läuft in einem sehr bewusst ab und man kann
sie sehr gut steuern. Ein Albtraum hingegen läuft einfach nur wie ein Film
in einem ab. Meine Behauptung ist jetzt dass man wirklich im Schlaf/Traum
Schattenarbeit verrichten kann.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Incognitus
Incognitus

Spinnenbein
Beiträge: 51
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2011 um 17:30  
Ja, gut. Das ist dann wie mit dem wirklichen Leben. Du verrichtest dort auch ganz unfreiwillig Schattenarbeit. Indem Du immer wieder in Situationen kommst, die Du eigentlich vermeiden möchtest. Die Dir aber wie Pech am Stiefel kleben, solange der Schatten noch da ist.

Grundsätzlich bewerte ich schlechte Träume, die man nicht steuern kann, genauso. Es sind die Dinge, die sich ereignen, weil man sie anzieht, weil sie in einem sind. Obwohl man bewußt und tapfer ganz was anderes will.

Der Traum ist immer ein Spiegel, nur von was? Ein Teil ist nur belanglose Gehirnaktivität, Aufräumen, ein Teil sagt mehr. Alles was in den Motiven immer wiederkehrt, zeigt schon irgendwas an.

Und die „Arbeit“ im Traum, okay, dazu muß man seine Träume lenken können. Wenn man es kann, super. Wenn man es nicht kann, wäre mir der Aufwand es zu lernen einfach zu groß. Man kann doch am Tag mit Bewußtheit viel einfacher etwas tun. Da würde ich mir halt da eine Methode aussuchen, die sich gut anfühlt.

Meine Methoden ist es, durch die Mythen zu wandern, und die dortigen Personen als die Geister anzusehen, die mich heilen können. Weil der Konflikt, in dem sie dargestellt werden, ihre Heilkraft beschreibt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Lux
Lux


Beiträge: 4
Registriert: 19/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2011 um 00:13  
Ich kann meine Träume wirklich steuern, nicht alle sondern nur manche.
Aber ich kann auch in einem Traum das tun was ich machen möchte und
auch ganz klar denken und mir überlegen wie ich die Situation meistern
werde in der ich gerade bin.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Incognitus
Incognitus

Spinnenbein
Beiträge: 51
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2011 um 06:37  
Das ist natürlich super. Dann finde heraus, wie Du in jenen Träumen, dir steuerbar sind, etwas für Dein alltägliches Leben in Gang setzen und ändern kannst.

Ohne solche Traumerfahrung könnte ich mir da theoretisch zwei Wege vorstellen. Das eine wäre, Du wendest in der Traumwelt einfach eine Methode an, die Du auch wach anwenden könntest, die Du Dir eben angeeignet hast. Oder Du bleibst in den Ereignissen der Traumwelt und handelst der Traumwelt gemäß. So wie andere das auf schamanischen Reisen machen.

Und dann beobachtest Du, ob und wie es Auswirkungen hat. Und dann berichtest Du hier mal.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2011 um 01:37  
.


[Editiert am 23/3/2011 um 18:56 von GeorgeTheMerlin]
Antwort 13
Lux
Lux


Beiträge: 1
Registriert: 28/3/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/3/2011 um 17:39  
Zum Thema der Schattenarbeit findet am 01.April 2011 ein kostenloser Vortrag im Raum Hannover statt.
Weitere Infos zum Vortragsabend findet ihr auf:
hermetisches-gedankengut.de
oder direkt zur Thematik:
schattenintegration.de

Lieben Gruß
Frank
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,032 Sekunden - 45 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0218 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen